Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 8-tägige Standortrundreise durch Frankreich
  • Landhotel mit Verpflegung laut Programm
  • Frankreich mit allen Sinnen erleben und genießen
ab 1.389 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Sanft schlängelt sich die seichte Dordogne durch die hügeligen Eichen und Pinienwälder des Périgords. Scharen von Graugänsen ziehen ihre Schleifen am Himmel, und hinter jedem Hügel finden sich beeindruckende Zeugen des Mittelalters: die malerischen Burgen des Périgords. Man sagt, das Périgord zähle 1.001 Burgen und Schlösser. Neben dieser geschichtlichen Vielfalt kommt auch die Kultur nicht zu kurz: In den Felsvorsprüngen und Höhlen des Tals der Vézère finden sich beeindruckende Höhlenmalereien aus prähistorischen Zeiten. Das Périgord Noir ist auch bekannt für seine Gaumenfreuden. Das milde Klima erlaubt es, aromatische Trüffel, saftige Walnüsse und vollmundige Weine anzubauen, welche untrennbar mit der Region verbunden sind. Eine Reise, die alle Sinne anregt und ausreichend Zeit für Genuss bietet.
1. Tag: Bienvenue au Périgord
Bienvenue au Périgord in einer der schönsten und ältesten Kulturlandschaften Europas. Ihre Reiseleiterin empfängt Sie am Flughafen und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, einen kleinen Spaziergang in die malerische Altstadt von Sarlat zu unternehmen und die gut erhaltenen honig- und ockerfarbenen Häuser aus dem 15. und 16. Jh. zu bestaunen oder sich am Pool des Hotels von der Anreise zu erholen. (A)
2. Tag: Chateau Beynac und Bootsfahrt auf der Dordogne
Heute fahren Sie zum nahe gelegenen Château Beynac. Die Burg wurde im 13. Jh. errichtet und gehört zusammen mit dem Schloss Castelnaud zu den schönsten Sehenswürdigkeiten des Dordogne-Tals. Die dramatische Steillage am Hang ist beeindruckend. Eine Bootsfahrt auf der Dordogne öffnet den Blick auf das eindrucksvolle Panorama des Tals. Danach Besuch der mittelalterlichen Festungsstadt Dommes, die auch die Akropolis des Périgords genannt wird. (F/A)
3. Tag: Höhlenmalerei in Lascaux (UNESCO Weltkulturerbe)
Das Tal der Vézère mit der Höhle von Lascaux II ist Ihr heutiges Ausflugsziel. Hier befinden sich die wohl schönsten Höhlenmalereien Europas. Bewundern Sie die Szenerie und machen Sie sich Ihr eigenes Bild über das steinzeitliche Leben im Périgord. Im Anschluss besichtigen Sie das Renaissanceschloss Château de Losse und machen eine Mittagspause in Saint Leon sur Vézère, einem romantischen, kleinen Dorf an der Dordogne. (F/A)
4. Tag: Dordogne individuell
Gestalten Sie den heutigen Tag nach Ihren Wünschen und in Ihrem eigenen Rhythmus! Entspannen Sie z.B. am einladenden Pool des Hotels. Als Alternative können Sie sich einem Ausflug nach Rocamadour anschließen (optional). (F)
5. Tag: Markttag in Sarlat und Wanderung im Tal der Dordogne
Heute ist Markttag nehmen Sie sich Zeit und tauchen Sie ein in die Vielfalt der Produkte aus der Region. Ihre Reiseleiterin zeigt Ihnen die Spezialitäten und Köstlichkeiten und gibt Ihnen die Möglichkeit, sich für den folgenden Spaziergang auszustatten. Am Nachmittag führt Sie eine Fahrt durch die malerische Landschaft des Périgords zu einem zauberhaften Wassergarten. Hier können Sie sich bei einem ausgiebigen Spaziergang zwischen liebevoll angelegten Teichen und duftender Blütenpracht richtig entspannen. (F/A)
6. Tag: Parklandschaft und blühende Gärten
Die historischen Gärten der Region wurden in den letzten Jahren mit viel Aufwand wieder originalgetreu hergerichtet. Die Hängenden Gärten von Marqueyssac gelten als eine der schönsten Anlagen Frankreichs. Schlendern Sie durch die imposanten Gärten und genießen Sie einen traumhaften Ausblick über das Dordogne-Tal und die umliegenden Schlösser. Im Walnussmuseum in Castelnaud erfahren Sie Wissenswertes rund um die schmackhaften Früchte, die an diesem Ort so zahlreich wachsen. Im malerischen Felsendorf La Roque-Gageac besuchen Sie den botanischen Garten. (F)
7. Tag: Besuch beim Trüffelbauern
Am heutigen Nachmittag besuchen Sie den Trüffelbauern Eduard la truffe auf seinem schönen, alten Familienanwesen. Von ihm lernen Sie alles Wissenswerte über den Schwarzen Diamanten, welche Wachstumsbedingungen er braucht, wo und wie man ihn am besten aufspürt und welche Gerichte man mit ihm zaubern kann. Im Anschluss gehen Sie mit Hacke, Korb und Hündin Farah in den heimischen Trüffelhain und begeben sich selbst auf die Suche nach der schwarzen Knolle. Wenn Sie fündig werden, gibt es danach eine kleine Kostprobe. Anschließend führt Sie Ihre Reiseleitung auf einem kleinen Spaziergang zur wildromantischen Schlossruine Château de Commarque. (F/A)
8. Tag: Au revoir!
Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Frühstück erhalten Sie einen Transfer zum Flughafen, von wo Sie Ihren Rückflug nach Deutschland antreten. (F)

F = Frühstück, A = Abendessen

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

6. Tag Le Havre - Hängende Gärten
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Le Havre
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Frankreich (FR)
Frankreich
Frankreich gilt als eines der beliebtesten Ferienziele der Welt. Dies verwundert gar nicht, da das Land sowohl Kultur als auch Natur en masse zu bieten hat. Hinzu kommen das angenehme Klima und natürlich die traumhaften Strände des Landes. Doch natürlich sollte während eines Aufenthalts in Frankreich nicht nur gebadet werden, denn das Land bietet unwahrscheinlich viele Sehenswürdigkeiten, weshalb Rundreisen in Frankreich, besonders solche im Mietwagen immer gefragter werden, allein die Hauptstadt Paris ist voll von viel besuchten Highlights, allen voran selbstverständlich der Eiffelturm, das Wahrzeichen Frankreichs, aber auch Attraktionen wie das Louvre, die Basilica Sacre Coeur, der Triumphbogen, das Notre Dame, das Centre Pompidou, der Invalidendom, das Moulin Rouge, das Champs-Elysees oder auch das Pantheon sind sehr sehenswert.
Weitere Attraktionen befinden sich beispielsweise vor der Küste Marseilles auf der Insel d’If mit dem Chateau d’If oder die Kathedrale Saint-André in Bordeaux, das Liebfrauenmünster in Straßburg, die Basiilika Saint-Sernin in Toulouse oder auch Mont Saint Michel, eine unglaublich beeindruckende Felseninsel, deren Felsen ein imposantes Kloster trägt, allein der Anblick dieser einmaligen Attraktion entführt uns in eine Märchenwelt. Neben den kulturellen und geschichtlichen Sehenswürdigkeiten, bietet Frankreich auch eine Menge an landschaftlichen Schönheiten wie die Alabasterküste, Teile der Alpen, die Bretagne, die Côte d’Azur, der Mont Blanc oder die Provence, um nur einige Beispiele zu nennen. Frankreichs Beliebtheit als Ferienziel rührt also wahrscheinlich daher, dass sich hier ein Badeurlaub perfekt mit einem Ausflug in eine spektakuläre Landschaft, eine pulsierende Stadt oder zu einer bedeutenden Sehenswürdigkeit kombinieren lässt.
beste Reisezeit:
Badeurlaub: Sommer (Juni – September) Rundreisen: Sommer und Herbst (Mai – Oktober) und Winterurlaub: Dezember bis Februar
 

Klima:
Im Norden herrscht gemäßigtes Klima, im Nordosten dagegen Kontinentalklima. An der Mittelmeerküste dominiert mediterranes Klima. In den Gebirgsregionen ist es kühler, teilweise alpines Klima, mit teils heftigen Schneefällen im Winter.

Einreise: 
mit gültigem Reisepass oder gültigem Personalausweis. Ein Visum ist nicht erforderlich.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/FrankreichSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Es wird empfohlen die Standardimpfungen aufzufrischen. Weiterhin kann es in einigen Teilen des Landes (Elsass, Rheinebene) besonders von April bis Oktober vermehrt zur Übertragung von FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) durch Zeckenbisse kommen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/FrankreichSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cents


Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 20 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Bei einer Begrüßung gibt man sich üblicherweise die Hand, nahestehende Bekannte, Verwandte und Freunde werden mit einem Kuss auf beide Wangen begrüßt. Die formelle Anrede ist Monsieur oder Madame, häufig ohne den Familiennamen anzuhängen. Tagsüber ist legere Kleidung üblich, am Abend, bei festlichen Anlässen, in Restaurants, Bars und auch einigen Clubs wird elegante Abendgarderobe erwartet.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Côte d´Azur - Jetset und Kunst an der Blauen Küste
9 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 1.495 € pro Person
Normandie – Bretagne Impressionen
11 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 1.635 € pro Person
Cote d`Azur Nizza
Frankreich Rundreise
Inklusive Flug
7 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 1.945 € pro Person
Loire Impressionen
Frankreich Rundreise
Ohne Flug
8 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 1.255 € pro Person