Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 8-tägige Standortrundreise auf La Gomera
  • Mittelklassehotel mit Verpflegung laut Programm
  • Sehen Sie einzigartige Landschaften
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

La Gomera ist die sagenumwobene Insel, von der Christoph Columbus vor 500 Jahren seine Fahrten in die neue Welt begann. Mitten im Atlantischen Ozean gelegen, besticht die zweitkleinste Vulkaninsel der Kanaren durch üppige Wälder mit endemischen Pflanzenarten und Plantagen. In fruchtbaren Tälern werden Wein, Gemüse und die typischen kanarischen Bananen angebaut. Karge Landschaft, hohe Berge und raue Küstenstreifen bilden einen eindrucksvollen Kontrast. Der einzigartige Nationalpark Garajonay (UNESCO Weltnaturerbe) mit faszinierenden Lorbeerwäldern und immergrünem Nebelwald sowie die weltweit nur hier existierende Pfeifsprache El Silbo gehören zu den Besonderheiten der Insel. Durch das ganzjährig angenehme Klima mit sommerlichen Temperaturen sowie der bezaubernden Landschaft ist La Gomera ideales Ziel für Naturliebhaber und Wanderfreunde.
1. Tag: Bienvenido a La Gomera
Per Charterflug erreichen Sie Teneriffa und nach einer anschließenden Fährüberfahrt La Gomera.
2. Tag: Kennenlerntour im Valle Gran Rey
Nach dem Frühstück lernen Sie Ihre Reiseleitung sowie die anderen Mitreisenden kennen. Auf einem kurzen Rundgang durch den Ort erhalten Sie einen Überblick über die besten Strände, Bars, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten und besuchen den Sonntagsmarkt. Anschließend führt Sie Ihre erste Wanderung durch eine imposante Schlucht zu einem 15 Meter hohen Wasserfall. Der abwechslungsreiche Pfad folgt einem Bachbett, das von kanarischen Weiden und meterhohem Schilf beschattet und von kleinen Kaskaden begleitet und gekreuzt wird. Am Abend lernen Sie beim gemeinsamen Abendessen in einem landestypischen Lokal die kanarische Küche kennen. (Gehzeit: 2,5 Std., 5 km, Höhenmeter: +/-150, mittel). (F/A)
3. Tag: Wanderung durch die Bergdörfer
Sie starten im oberen Tal von Valle Gran Rey und wandern zunächst zu einem Aussichtspunkt mit spektakulärem Blick auf das gesamte Tal des großen Königs. Über eine ausgedehnte Hochebene geht es weiter Richtung Arure, vorbei an Terrassenfeldern, auf denen der Wein Gomeras reift und Obstbäume wachsen. Auf dieser abwechslungsreichen Wanderung gewinnen Sie einen Eindruck von der Lebensweise, Kultur und Natur der landwirtschaftlich geprägten Bergregionen La Gomeras. Auf einem schönen Waldpfad, der von riesigen Baumheiden, Gagel- und Lorbeerbäumen gesäumt wird, gelangen Sie schließlich in das verschlafene Bergdorf Las Hayas und besuchen Doña Efigenia, die einen der ältesten Berggasthöfe Gomeras betreibt. Ihr vegetarisches Menü dürfen Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen! (Gehzeit: 3-4 Std., 11 km, +/-300 Hm). (F/M)
4. Tag: Individuelles La Gomera
Ein freier Tag lässt sich gut am Strand oder Hotelpool verbringen. Alternativ buchen Sie bei Ihrer Reiseleitung einen Bootsausflug, um Wale und Delfine zu beobachten. Diese halten sich gerne in der Meerenge zwischen La Gomera und Teneriffa auf. (F)
5. Tag: Küstenwanderung Santa Clara
Ein alter Hirtenpfad im Westen der Insel führt über eine sanfte Hügellandschaft zur Kapelle Santa Clara. Der Weg beeindruckt mit einem schönen Blick auf die Steilküste und die Nachbarinsel La Palma. Unterwegs können Sie mit etwas Glück in den Palmentälern Bauern bei der Gewinnung des Palmensaftes sehen. Vom Rastplatz an der Kapelle haben Sie einen herrlichen Ausblick auf den Teide, den höchsten Berg Spaniens. Im Tal Vallehermoso zeugen verfallene Terrassen von der intensiven Nutzung dieser Region. Auch heute noch ist das Gebiet ein wichtiges Anbauzentrum für Bananen, Wein und Gemüse aller Art. Am Ende der Wanderung kehren Sie in einer landestypischen Bar ein (nicht inkl.). (Gehzeit: 3,54 Std., 9 km, +150 /-600 Hm, mittel). (F)
6. Tag: Wanderung im Nationalpark Garajonay
Heute wandern Sie in einem der ältesten Regenwälder der Welt. Dichte Nebelwolken hüllen die Bäume ein und tauchen den Wald in eine mystische Atmosphäre. Hier fühlen Sie sich in eine längst vergangene Zeit zurückversetzt. Sie erfahren viel über die Flora und Fauna der Insel sowie das einzigartige Ökosystem. Der Nationalpark Garajonay ist ein Höhepunkt jeder Reise nach La Gomera und wurde von der UNESCO zum Welterbe der Menschheit erklärt. Nach einem kurzen Aufstieg zum höchsten Berg La Gomeras, dem Garajonay mit 1.487 Metern, wandern Sie auf einem schönen Naturpfad durch den immergrünen Nebelwald mit seinen Lorbeerbäumen, riesigen Baumheiden, Farnen und Moosen. Nach einer kurzen Rast an einer Waldkapelle folgen Sie dem Cedro-Bach bis zum gleichnamigen Weiler und beenden Ihre Wanderung in einer urigen Bar am Waldrand (nicht inkl.). Auf der Rückfahrt besuchen Sie das Töpferdorf El Cercado, wo die Töpferwaren noch auf traditionelle Weise gefertigt werden. Den Abend lassen Sie bei einem gemeinsamen Abendessen mit Ihrer Reiseleitung in einem einheimischen Restaurant ausklingen. (Gehzeit: 3,5 Std., 8,5 km, +150 /-650 Hm, mittel). (F/A)
7. Tag: Individuelles La Gomera
Der heutige Tag gehört Ihnen. Genießen Sie den Pool oder den Strand oder entdecken Sie die kanarische Insel auf eigene Faust. Es locken viele kleine Buchten sowie die Hauptstadt San Sebastián. Auf Wunsch können Sie bei Ihrer Reiseleitung auch eine weitere Wanderung buchen. (F)
8. Tag: ¡Adiós y buen viaje!
Heute heißt es Abschied nehmen. Rückreise per Fähre nach Teneriffa und anschließender Rückflug nach Deutschland. (F)

F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Valle Gran Rey
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Spanien (ES)
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebteste Urlaubsziel weltweit, nur das Nachbarland Frankreich ist noch beliebter, dabei wählen sieben Prozent aller Touristen Spanien als ihre Urlaubsdestination. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.
Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs, nicht nur wegen der traumhaften Strände und der relaxten Atmosphäre, sondern auch wegen des herrlichen Klimas und der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie auf Grund der pittoresken Landschaft. Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs, auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden.
Auf einer  Rundreise durch Spanien sehen Sie beispielsweise die Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause und warten auf einen Besuch oder eine Besichtigung.
Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao. Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs. 
beste Reisezeit:
April bis Oktober


Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum wird für die Einreise nicht benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SpanienSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Spanien/Sicherheitshinweise.html  

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h) 


Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt. Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen, das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Nordspanien und Portugal
Spanien/Portugal Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
11 Tage Rundreise durch Spanien
ab 999 € pro Person
Andalusien entdecken
Spanien Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 699 € pro Person
Mallorca - Wandern & Natur an der Ostküste
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 989 € pro Person
Die grossen Drei
Spanien Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 317 € pro Person