Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 13-tägige Busrundreise durch Polen
  • Mittelklassehotels mit Verpflegung laut Programm
  • Polen wird Sie begeistern
ab 1.799 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Eine bewegte Geschichte, historische Städte und Kulturdenkmäler sowie glitzernde Seen und herrliche Landschaften prägen Polen. Entdecken Sie auf dieser abwechslungsreichen Rundreise die Regionen Schlesien, Masuren, Ostpreußen und Pommern mit ihren kulturellen Höhepunkten und der abwechslungsreichen Natur. Ausreichend Zeit für eigene Erkundungen sowie authentische Begegnungen runden Ihre Eindrücke ab. Lassen Sie sich von der Vielfalt des Landes verzaubern!
1. Tag: Willkommen in Breslau (Wroclaw)
Sie fliegen mit Lufthansa von Frankfurt/M. nach Breslau. Dort werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel begleitet, wo Sie die nächsten 3 Nächte bleiben. Beim ersten gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung sowie die Mitreisenden kennen. (A)
2. Tag: Breslau (Wroclaw) bedeutendes Kulturzentrum Polens
Die an der Oder gelegene Stadt erkunden Sie bei einer fachkundigen Führung: Der schöne Marktplatz mit dem spätgotischen Rathaus und den bunten Bürgerhäusern, die traditionsreiche Universität mit dem berühmten barocken Festsaal Aula Leopoldina sowie die Sand- und Dominsel werden Sie begeistern. Am Nachmittag haben Sie Zeit, die Stadt individuell zu entdecken. Abends genießen Sie ein traditionelles Essen in einer Brauerei und können das selbstgebraute Bier probieren. (F/A)
3. Tag: Friedenskirche Schweidnitz (Swidnica) und malerisches Dorf Kreisau (Krzyzowa)
Nach dem Frühstück besichtigen Sie die evangelische Friedenskirche in Schweidnitz (UNESCO Weltkulturerbe), Symbol für Frieden und Versöhnung. Anschließend fahren Sie in das kleine, malerische Dorf Kreisau in Niederschlesien, das durch seine bewegte Geschichte geprägt ist. Es besticht durch einen Gutshof mit einem Schloss, das heute eine Jugendbegegnungsstätte ist. (F)
4. Tag: Krakau (Kraków) schönste Stadt Polens
Sie spazieren zum Wawel-Hügel mit dem berühmten Königsschloss im Stil eines italienischen Palazzo und der Kathedrale. Anschließend besichtigen Sie die Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe): die gotische Marienkirche, den größten Marktplatz Europas, die bekannten Tuchhallen und das älteste Gebäude der Universität (Außenbesichtigung). Abends genießen Sie polnische Spezialitäten in einem Restaurant am Krakauer Markt. Die nächsten 2 Nächte verbringen Sie in Krakau. (F/A)
5. Tag: Individuelles Krakau oder Auschwitz (UNESCO Weltkulturerbe)
Heute steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Schlendern Sie über den alten Markt und genießen Sie das Flair der lebendigen Stadt. Alternativ empfehlen wir die Besichtigung der Holocaust-Gedenkstätte in Auschwitz- Birkenau (über SKR buchbar, ca. 45 p.P., min. 4 Teilnehmer) oder eine Wanderung im artenreichen Ojcowski Nationalpark auf der Route der Adlerhorste (über SKR buchbar, ca. 30 p.P., min. 4 Teilnehmer). Je nach Interesse können beide Ausflüge auch kombiniert werden. (F)
6. Tag: Wallfahrtsort Tschenstochau (Czestochowa)
Auf dem Weg nach Warschau besuchen Sie Tschenstochau, den bedeutendsten Wallfahrtsort Polens. Hier besichtigen Sie das Paulinenkloster mit dem berühmten Gnadenbild der schwarzen Madonna. 2 Nächte in Warschau. (F/A)
7. Tag: Hauptstadt Warschau (Warszawa)
Die pulsierende moderne, aber auch geschichtsträchtige Stadt an der Weichsel entdecken Sie bei einer Führung. Erleben Sie die malerische Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe) mit den Stadtmauern, der mächtigen Barbakane, den kunstvoll restaurierten Bürgerhäusern, dem imposanten Schloss sowie dem Lazienki-Park mit dem Wasserpalast (Außenbesichtigung) und dem berühmten Denkmal von Chopin. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Schlendern Sie durch die schönen Gassen mit ihren historisch wertvollen Häusern, alten Cafés und kleinen Galerien. (F/A)
8. Tag: Masurische Seenplatte
Morgens fahren Sie Richtung Norden in das Gebiet der Masurischen Seenplatte. Die weitgehend unberührte Natur mit zahlreichen Seen und Wäldern, durchzogen von Flüssen und Kanälen, zählt zu den reizvollsten Regionen Polens. Unterwegs spazieren Sie durch Allenstein (Olsztyn), der größten Stadt im Ermland und Masuren. Sie bewundern die Domherrenburg aus dem 14. Jh. und schlendern durch die schöne Altstadt mit der Dombasilika St. Jakobus. In dem Wallfahrtsort Heiligelinde (Swieta Lipka) besichtigen Sie die barocke Basilika und lauschen dem schönen Orgelkonzert. Am Abend erreichen Sie Nikolaiken (Mikoajki), wo Sie die nächsten 2 Nächte verbringen, und genießen in gemütlicher Runde einen Grillabend am Lagerfeuer. (F/A)
9. Tag: Land der tausend Seen
Vormittags treffen Sie eine deutsche Journalistin in der Begegnungsstätte Salon Marion Dönhoff, die Ihnen vom interessanten Leben in Polen erzählt. Danach spazieren Sie in der Johannisburger Heide (ca. 1,5 Std.), einer der schönsten Landschaften Masurens, und unternehmen im Anschluss eine Stakenbootsfahrt durch die grüne Idylle des Flusses Krutyna. (F/A)
10. Tag: Bischofsburg Heilsberg (Lidzbark Warminski), Dom Frauenburg (Frombork) und mächtige Burganlage Marienburg (Malbork)
Heute besuchen Sie die gotische Bischofsburg in Heilsberg (Außenbesichtigung) sowie den Dom in Frauenburg am Frischen Haff, Wirkungsstätte des Astronomen Kopernikus. Anschließend besichtigen Sie Marienburg, die Hauptresidenz des Deutschen Ritterordens (UNESCO Weltkulturerbe). Eindrucksvoll sind Hoch- und Mittelschloss, der Hochmeisterpalast sowie die Laurentiuskapelle. Abends erreichen Sie Danzig. 2 Nächte dort. (F)
11. Tag: Alte Hansestadt Danzig (Gdansk)
Sie verbringen den Tag in Danzig, einer der ältesten Städte Polens. Lassen Sie sich bei einer Stadtführung vom Flair der alten Hansestadt verzaubern. Die Altstadt fasziniert durch die Katharinenkirche, die Große Mühle und das Rathaus. Sie besichtigen die imposante Marienkirche, die größte Backsteinkirche Europas, und spazieren durch die Lange Gasse mit den eindrucksvollen Patrizierhäusern zum Langen Markt. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Krantor. Nutzen Sie den freien Nachmittag, um die Stadt individuell zu entdecken. Abends genießen Sie lokale Spezialitäten in einem Restaurant an der Motlau. (F/A)
12. Tag: Thorn (Torun) Stadt des Lebkuchens und Posen (Poznan)
Die mittelalterliche Stadt Thorn besticht durch ihre gotischen Baudenkmäler in der Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe), die mit dem Leben von Kopernikus verbunden sind. Im Lebkuchenmuseum erfahren Sie spannende Geschichten und Sagen rund um die Spezialität und können an dem Backprozess der duftenden Lebkuchen teilhaben. Natürlich dürfen Sie diese auch kosten. Anschließend fahren Sie nach Posen. Hier besichtigen Sie den Alten Markt mit den prächtigen Patrizierhäusern, das imposante Renaissance-Rathaus (Außenbesichtigung) sowie die einzigartige barocke Pfarrkirche. Am Abend genießen Sie ein letztes gemeinsames Abendessen und tauschen Ihre Erlebnisse der vergangenen Tage aus. 1 Nacht in Posen. (F/A)
13. Tag: Do Widzenia, Polska
Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen nach Posen und Rückflug nach Frankfurt/M. (F)

F=Frühstück, A=Abendessen

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Breslau - Aula Leopoldina
Breslau - Dom-Insel Breslau
Krakau - Marienkirche-Krakau
Krakau - Tuchhallen
7. Tag Warschau - Lazienki-Park
Nikolaiken - Swieta Lipka
10. Tag Frombork - Dom von Frombork
11. Tag Danzig - Große Mühle Danzig
Danzig - Katharinenkirche Danzig
Danzig - Krantor Danzig
12. Tag Posen - Alter Markt Posen
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Polen (PL)
Polen

Ein Besuch Polens lohnt sich in jedem Fall, egal was Sie im Urlaub suchen. Denn unser östliches Nachbarland ist überraschend vielfältig und beeindruckt mit einem großen Angebot an unterschiedlichsten Aktivitäten. Besonders beliebt ist ja der Badeurlaub an der polnischen Ostseeküste, hier gibt es malerische Ortschaften, herrliche Strände und Badegenuss pur.
Doch auch in anderen Regionen Polens kann man einen traumhaften und unvergesslichen Urlaub verleben. Allen voran natürlich die Hauptstadt des Landes – Warschau. Die Metropole an der Weichsel zählt fasst zwei Millionen Einwohner und gehört damit zu den größten Städten Europas. Zudem ist von sehr hoher politischer, wirtschaftlicher und vor allem kultureller Bedeutung. Warschau bietet seinen Gästen so imposante Sehenswürdigkeiten wie den Kulturpalast, das Königgschloss, den Palast unter dem Blechdach, die Johanneskathedrale, die Sakramentinnenkirche, die St. Anna Kirche, den Palast auf dem Wasser und den Branickipalast.
Weitere wichtige und ebenfalls sehr sehenswerte Städte Polens sind Krakau, Lodsch, Breslau, Posen, Danzig und Stettin. Weiter außerhalb der großen Städte gibt es ebenfalls einiges zu entdecken. Hier bietet sich ein Eldorado für Naturfreunde und Aktivurlauber. Beispielsweise sind Wanderungen und Ausflüge in die Hohe Tatra sehr beliebt und gefragt. Auch die herrlichen und historisch bedeutenden Regionen Schlesien und Pommern sind einen Besuch wert und die im Norden Polens befindliche masurische Seenplatte bietet jede Menge Möglichkeiten für Wassersportfans. Somit ist klar, dass die Tage des bloßen Badeurlaubs an der polnischen Ostseeküste gezählt, denn das Land hält noch so viel mehr für seine Besucher bereit.

beste Reisezeit:
Mai bis Oktober
 

Klima:
Es herrscht ein gemäßigtes Klima mit warmen Sommern und kalten Wintern.
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum ist nicht erforderlich, allerdings muss der Reisende bei der Einreise nachweisen können, dass er über genügend finanzielle Mittel verfügt um seinen Aufenthalt in Polen finanzieren zu können.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/PolenSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen. Zudem ist eine Impfung gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) sinnvoll, da diese Krankheit besonders im Sommer durch Zeckenbisse übertragen wird.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/PolenSicherheit.html

Währung:
1 Zloty = 100 Groszy
 

Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 35 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Wenn Polen eines nicht mögen, dann ist es mit Russland verglichen zu werden, dies sollte man also unterlassen. Ebenso ist es unhöflich, schlecht von dem verstorbenen Papst Johannes Paul II oder die Kirche zu sprechen. Polen sind im Allgemeinen hervorragende Gastgeber, zudem sehr freundlich und offen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Polen - Danzig & Masuren
8 Tage Rundreise durch Polen
ab 1.399 € pro Person
Polen
Polen Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
9 Tage Rundreise durch Polen
ab 999 € pro Person