Kleine Gruppe
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
  • 8-tägige Standortrundreise durch Tunesien
  • 5-Sterne Hotel mit Verpflegung laut Programm
  • Kultur und Erholung: Die perfekte Kombination
ab 1.119 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Erleben Sie bei dieser Standortreise  eine optimale Kombination aus Kultur und  Erholung. Lassen Sie sich von der faszinierenden  Geschichte und Kultur Tunesiens verführen  und freuen Sie sich auf die Gastfreundschaft  der Tunesier. Entspannen und erholen Sie sich  im schönen 5 Sterne Hotel am Strand von  Hammamet. 
1. Tag: Anreise nach Tunesien
Sie fliegen nonstop mit Tunis Air von Frankfurt/M. nach Tunis. Transfer zu Ihrem Hotel "Sindbad" in Hammamet. Beim gemeinsamen Abendessen werden Sie auf die nächsten Tage eingestimmt. (A)
2. Tag: Karthago und Sidi Bou Said
Die Reise beginnt mit einem Höhepunkt - der Besichtigung der antiken Ruinen von Karthago (UNESCO Weltkulturerbe)! Schlendern Sie durch die punischen und römischen Ausgrabungen dieser antiken Handels- und Hafenstadt am Mittelmeer und wandeln Sie auf Hannibals Spuren. Hoch über dem Meer von Karthago liegt das malerische Künstlerdorf Sidi Bou Said. Flanieren Sie durch die Gassen der Altstadt mit den pittoresken weiß-blauen Hausfassaden. Lassen Sie sich von diesem romantischen Flair verzaubern, wie einst die deutschen Maler August Macke und Paul Klee, die das Ortsbild mit dem warmen Licht und den perfekten Farben auf ihren Bildern festhielten. Cafés laden zum Verweilen ein, während man bei einer Tasse Pfefferminztee dem geschäftigen Treiben in den Gassen zusieht. (F/A)
3. Tag: Kairouan
Diese Stadt ist das geistige Zentrum Nordafrikas und gilt als die viertheiligste Stadt des Islams nach Mekka, Medina und Jerusalem. Es heißt, dass sieben Besuche in Kairouan einer Fahrt nach Mekka gleich kommen. Sie ist die erste islamische Stadt im Maghreb. Auf Ihrem Besichtigungsprogramm steht zunächst das älteste und bedeutendste islamische Bauwerk Tunesiens, die Sidi Okba Moschee. Weiter geht es zur Barbiermoschee, die für Ihre Stuckarbeit bekannt ist. Es folgen die Wasserbassins der Aghlabiten aus dem 9. Jh. Genießen Sie das Flair dieser Stadt bei einem gemütlichen Bummel durch die engen Gassen der Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe), welche für ihre Teppichkunst bekannt ist. Hier wird geknüpft, geknotet und gewebt - und dies in allen Farben und Materialien. Gegen Mittag fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel und können den Nachmittag entspannt in Ihrem Strandhotel verbringen. (F/A)
4. Tag: Tunis - das Paris Nordafrikas
Lernen Sie heute bei Ihrem Rundgang durch das Gassenlabyrinth die orientalische Altstadt von Tunis (UNESCO Weltkulturerbe) mit ihren lebendigen Märkten kennen. Die Altstadt hat ihre Identität, Größe und Ausstrahlung seit über 13 Jahrhunderten bewahrt. Tauchen Sie ein in die bunte Welt der Basare und feilschen Sie mit den Händlern um exotische Gewürze, farbenfrohe Stoffe, erlesene Parfüms und tunesisches Kunsthandwerk. Im Anschluss besichtigen Sie eines der bedeutendsten Museen Tunesiens: das Bardo-Museum. Es beinhaltet die faszinierende Geschichte und Kultur Tunesiens sowie die weltweit bedeutendste Sammlung römischer Mosaiken. (F/A)
5. Tag: Berberdorf Takrouna, Zaghouan und das Landgut Ksar Ezzit
Am heutigen Tage kommen Naturfreunde und Liebhaber der Antike auf ihre Kosten. Bei einem hochinteressanten Ausflug durch das Hinterland besichtigen Sie zunächst das Berberdorf Takrouna, das auf einem 200 m hohen Felssporn thront und eine wunderschöne Aussicht über unzählige Olivenhaine bietet. Weiter geht es nach Zaghouan am Fuße des 1.295 m hohen Zaghouan Berges. Sie besichtigen das römische Quellheiligtum, den sogenannten Wassertempel, und können bei einem Spaziergang durch die Altstadt das Flair dieser andalusisch geprägten Stadt genießen. Auf dem Landgut Ksar Ezzit, das eine der größten biologischen Olivenplantagen Tunesiens repräsentiert, werden Sie ein schmackhaftes Mittagessen aus der traditionellen tunesischen Küche ge nießen. Hierfür werden ausschließlich Produkte aus dem eigenem biologischen Anbau genutzt. Anschließend können Sie die schöne Naturlandschaft rund um das Landgut erleben. (F/M/A)
6. Tag: Halbinselrundfahrt Cap Bon
Den heutigen Tag können Sie individuell gestalten. Wie wäre es z.B. mit einem Ausflug auf die traumhafte Halbinsel Cap Bon? An der Küste fi nden Sie zahlreiche wilde Strände und interessante kleine Städtchen; im Hinterland Berge und Weinreben. Die Gegend ist bekannt für die Fischerei, riesige Orangenhaine und ihre Keramikkunst. Besuchen Sie in der Töpferstadt Nabeul die Ateliers der Künstler und schauen Sie diesen bei ihrer Arbeit über die Schulter. Freitags fi ndet auch immer ein Markt statt. Über Korba und Kelibia fahren Sie weiter nach Kerkouene (UNESCO Weltkulturerbe), der einzigen punischen Stadt in Nordafrika. Am Nachmittag besichtigen Sie die schön am Meer gelegenen, höhlenartigen, römischen Steinbrüche in El Haouaria. Auf Ihrer Rückfahrt nach Hammamet können Sie in Korbous einen Panoramablick über die Bucht von Tunis genießen. (F/A)
7. Tag: El Djem und Sousse
Auf Ihrer Fahrt in Richtung Sousse taucht wie aus dem Nichts die Silhouette des imposanten Amphitheaters von El Djem (UNESCO Weltkulturerbe) auf, dem drittgrößten des Römischen Reiches. In Sousse, dem antiken Hadrumet und drittgrößte Stadt Tunesiens, besichtigen Sie das archäologische Museum, das für seine römische Mosaiksammlung bekannt ist. Schlendern Sie danach durch die Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe), die durch ihren ursprünglichen Charme und ein Labyrinth aus mittelalterlichen Gässchen besticht. Bevor es zurück zum Hotel geht, haben Sie noch die Möglichkeit, auf eigene Faust durch die Stadt zu spazieren und letzte Souvenirs einzukaufen. (F/A)
8. Tag: Rückflug nach Deutschland
Transfer zum Flughafen nach Tunis und Rückflug nach Frankfurt/M.

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Sidi Bou Said - Künstlerdorf Sidi Bou Said
Bilder:
Im Süden Tunesiens, inmitten der unendlichen Weiten der Wüste befindet sich das kleine Berberdorf Matmata, welches sich besonders in den letzten Jahren zu einem sehr beliebten Touristenziel entwickelt hat. Das besondere an dieser Ortschaft ist, die eigenwillige Architektur, denn hier leben die Menschen in sogenannten Höhlenwohnungen.

Diese Art der Behausung hat den großen Vorteil, dass man innerhalb der Wohnungen nichts von der sengenden Hitze der Wüste spürt, denn auch bei über 40 Grad Außentemperatur bleibt es in den „Höhlen“ angenehm kühl. So haben sich die hier lebenden Berber perfekt an das Leben in der Wüste angepasst. Natürlich ist es Besuchern möglich einige der Höhlenwohnungen zu besichtigen und somit Einblick in eine ganz andere und faszinierende Lebensweise zu gewinnen.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Cap Bon
Nabeul
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Tunesien (TN)
Tunesien
Tunesien ist schon seit vielen Jahren eines der beliebtesten Urlaubsländer in Afrika. Dazu beigetragen haben Zweifels ohne die zahlreichen Kilometer langen und feinsandigen Traumstrände an der tunesischen Mittelmeerküste sowie das reiche kulturelle Erbe des Landes. Zu den besonders beliebten Reisezielen in Tunesien gehört neben den vielen idyllischen Badeorten vor allem die tunesische Hauptstadt Tunis, sie ist geprägt von einem starken Kontrast zwischen den modernen und westlich anmutenden Gebäuden der Neustadt und der traditionell orientalischen Altstadt. Zu den bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen das Hafentor Bab el Bhar, die Ez-Zitouna-Moschee und der Place de la Victoire in der Innenstadt.
Antike Stätten wie die einstige Hauptstadt Karthago oder auch Sufetula, Kerkouane oder das Amphitheater El Djem sind wahre Touristenmagneten. Ebenfalls ganz hoch im Kurs bei den Touristen ist die vorgelagerte tunesische Insel Djerba, sie bietet neben traumhaften Stränden und herrlicher Natur auch hervorragende Wassersportmöglichkeiten. Ein weiteres Highlight der Insel sind die sogenannten „Piratenfahrten“, eine Fahrt in altertümlich aussehenden Booten zur Flamingo-Halbinsel. Wer Gefallen an solchen außergewöhnlichen und abenteuerlichen Ausflügen findet, der wird auch auf dem tunesischen Festland fündig, sehr beliebte Unternehmungen hier sind Ausritte auf Kamelen durch die Wüste.
Auch der im Westen des Landes befindlich, sehr beeindruckende Djerid-Salzsee ist in jedem Fall einen Besuch wert.  Doch egal ob erholsamer Badeurlaub oder impressionsreiche Rundreise, unvergesslich wird ein Aufenthalt in Tunesien allemal.
beste Reisezeit:
Mai bis Oktober
 

Klima:
In Tunesien ist es ganzjährig warm. In den Wintern kommt es zu gelegentlichen
Niederschlägen.

Einreise:
mit einem Reisepass, der mindestens noch 6 Monate nach Einreise gültig ist. Ein Visum ist nicht erforderliche. Deutschen Staatsbürgern ist es gestattet sich für eine Dauer von maximal 3 Monaten visumfrei in Tunesien aufzuhalten.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/TunesienSicherheit.html
http://www.visa-express.de/deutsch/land.php?ISO3166=TN
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen. Zudem ist auch eine Impfung zum Schutz vor Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/TunesienSicherheit.html

Währung:
1 Tunesischer Dinar = 100 Millimes


Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 20 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Die Amtssprache ist arabisch, mehrheitlich spricht man aber französisch. Staatsreligion ist der Islam, Frauen sollten sich daher, wie in den meisten islamischen Ländern, zurückhaltend kleiden und möglichst Schultern und Knie bedeckt halten.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Tunesien - Auf den Spuren der Antike
8 Tage Rundreise durch Tunesien
ab 1.145 € pro Person
Faszinierendes Tunesien
Tunesien Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
8 Tage Rundreise durch Tunesien
ab 1.280 € pro Person
Rundreise Tunesien Total
Tunesien Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Tunesien
ab 932 € pro Person