Ohne Flug
  • 8-tägige Erlebnisreise durch Kanada
  • Ausgewählte Hotels/Inns/Resorts mit Verpflegung laut Programm
  • Freuen Sie sich auf atemberaubende Augenblicke
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Neben Vancouver, der Traumstadt der Kanadier am Pazifik, stehen eindrucksvolle Natur-und Tiererlebnisse im Mittelpunkt dieser Reise: Im Pacific Rim Nationalpark auf Vancouver Island ebenso wie auf Sonora Island.
1./2. TAG: Vancouver
Individuell gebuchter Flug nach Vancouver. Begrüßung am Flughafen und Privattransfer zum luxuriösen Shangri-La Hotel Vancouver für 2 Übernachtungen in einem Deluxe-Zimmer. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Im Laufe des zweiten Tages steht Ihnen für ca. 3 Stunden ein Privatwagen mit Deutsch sprechendem Fahrer/Führer zur Verfügung, mit dem Sie nach Ihren Wünschen einige der Glanzlichter Vancouvers erleben können. Empfehlenswert ist z.B. ein Besuch des Stanley Parks mit herrlichen Ausblicken auf die Stadt, der Capilano Suspension Bridge (Eintritt eingeschlossen) sowie von Granville Island und Gastown. In der restlichen Zeit können Sie die herrliche gelegene Millionen-Metropole am Pazifik auf eigene Faust erkunden.
3. TAG: Vancouver - Sonora Island
(Flugzeit ca. 50 Minuten). Vormittags Transfer vom Hotel zum Flughafen und Flug mit einem Kleinflugzeug über die schöne Landschaft British Columbias bis nach Sonora Island eine von vielen kleinen und größeren Inseln im nördlichen Teil der Strait of Georgia. Sie landen direkt vor dem exklusiven Sonora Resort, welches an den westlichen Ufern der Insel herrlich gelegen ist. 2 Übernachtungen in einem Gold Room. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Sonora Resort
Das 5-Sterne Resort lädt fernab der Zivilisation dazu ein, die faszinierende Natur- und Tierwelt der Region hautnah zu entdecken. Hauptlodge mit Restaurant, Tapas Bar, Lounge, Weinkeller und Souvenirshop. Die 88 Zimmer bieten entweder einen traumhaften Blick auf das Wasser oder auf die Insel. Kategorie Gold Room (ca. 30 qm) mit modernem Bad mit Regendusche, Fußbodenheizung, Föhn, Bademantel, TV (Flachbildschirm), Telefon, Gaskamin, Minibar. Eingeschlossene All-Inclusive-Leistungen: Appetizer in der Tapas Bar. WLAN im gesamten Resort, Telefonate weltweit (ohne Begrenzungen). Alle alkoholischen und alkoholfreien Getränke (inkl. Minibar). Benutzung von Whirlpool, Außenpool, Innenpool, Sauna, Tennisplatz, Spielraum, Kino. Fliegenfischen im hauseigenen Teich. Zugang zum Wellness-Bereich mit Fitness-Center, Yoga, Pilates, Trainingsraum, Sauna, 2 Mineralbäder, Whirlpool (Massagen und Anwendungen gegen Gebühr).
4. TAG: Sonora Island / Sonora Resort
Der Tag ist programmfrei. Sie haben die Wahl zwischen diversen fakultativen Ausflügen und Exkursionen wie z.B. Bärenbeobachtung per Zodiak, 4-stündige Salmon Fishing Tour per Boot oder eine Zodiak Tour durch die wunderschöne Natur.
5. TAG: Sonora Island - Victoria
(Fahrtzeit ca. 6 Stunden). Am frühen Nachmittag fahren Sie mit einem Wassertaxi von Sonora Island nach Campbell River auf Vancouver Island (ca. 90 Min.). Von dort Weiterfahrt per Privattransfer (englischsprachiger Fahrer, ca. 4 Stunden) nach Victoria zum Hotel Fairmont Empress für 1 Übernachtung in einem Fairmont Gold Harbourview Room mit Zugang zur Fairmont Gold Lounge. Victoria empfängt Sie mit britischem Charme, historischen Gebäuden, gepflegten Gärten und einem wunderschönen Innenhafen inmitten der Stadt an dem sich auch das Fairmont Empress befindet.
6./7. TAG: Victoria - Tofino / Pacific Rim Nationalpark
(Flugzeit ca. 1 Stunde). Vormittags Zeit die Stadt auf einem kurzen Spaziergang zu erkunden. Mittags Transfer vom Hotel zum Flughafen. Flug mit einem Kleinflugzeug nach Tofino, dem Hauptort am Pacific Rim Nationalpark. Dessen nördlicher Teil erstreckt sich am Clayoquot Sound von Tofino bis Ucluelet und besteht aus kilometerlangen Sandstränden, unterbrochen von bewaldeten Kuppen. Kurzer Transfer vom Flughafen Tofino zum herrlich am Chesterman Beach gelegenen Wickaninnish Inn für 2 Übernachtungen in einem Canopy Level Deluxe Room (ca. 35-50 qm). Am nächsten Tag haben Sie Gelegenheit zu einer fakultativen, ca. 2,5-stündigen Walbeobachtungstour in einem Zodiak (zusammen mit anderen Reisenden) oder eine ca. 2,5-stündige Bärenbeobachtungstour per Boot (zusammen mit anderen Reisenden).

Wickaninnish Inn
Traumhaft schön und ruhig gelegenes hochkomfortables Inn, aus zwei getrennten Gebäuden bestehend und mit herrlichen Ausblicken auf die Chesterman Beach. Für kulinarische Genüsse sorgen das The Pointe Restaurant und die On The Rocks Bar and Lounge im Haupthaus Wickaninnish-at-the-Pointe sowie das Driftwood Café im Wickaninnish-at-the-Beach. Dazu steht ein erstklassiges Fitness-Center und eine Bibliothek-Lounge zur Verfügung. Die 75 Suiten und Zimmer befinden sich in beiden Hotelteilen, verfügen alle über Bad, separate Dusche, Bademantel, Föhn, TV (Flachbildschirm), iPod-Dockingstation, WLAN (ohne Gebühr), DVD-Player, Bügeleisen/-brett, Tee-/Kaffeezubereiter, Fernglas sowie Balkon mit herrlichen Aussichten.
8. TAG: Tofino - Vancouver
(Flugzeit ca. 1 Stunde). Am Vormittag Transfer zum Flughafen Tofino und Rückflug mit einem Kleinflugzeug über die herrliche Inselwelt der Georgia Strait nach Vancouver, wo Ihre Reise am South Terminal endet.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Die Stadt North Vancouver befindet sich genau gegenüber der kanadischen Millionenmetropole Vancouver und beheimatet eine der spektakulärsten und atemberaubendsten Attraktionen der Provinz British Columbia, die Capilano Suspension Bridge. Diese frei schwingende Seilbrücke entstand zuerst zwischen 1888 und 1889 und führt über den gleichnamigen Capilano River.
Heute misst die in rund 70 Metern Höhe gelegene Brücke 136 Meter und ist Teil des umliegenden 11 Hektar großen Privatparks, welcher jedes Jahr knapp 800.000 Besucher anzieht. Zu den beliebtesten Angeboten des Parks gehören die ökologischen Regenwaldtouren für Kinder sowie die Dauerausstellung „Living Forest“, zu Deutsch Lebender Wald. Ein weiteres Highlight sind die Auftritte von Indianergruppen, welche mit Tänzen und dem Erzählen von Geschichten interessierte Besurche in ihre Kultur eintauchen lassen.
Bilder:
In der kanadischen Millionenmetropole Vancouver erstreckt sich auf einer Fläche von  404,9 Hektar der Stanley Park, welcher damit der größte Stadtpark des Landes und der drittgrößte in ganz Nordamerika ist. Benannt wurde der Park nach Sir Frederick Arthur Stanley, welcher von 1888 bis 1893 Generalgouverneur Kanadas war. Ihm zu Ehren befindet sich im Park auch eine Statue, durch Denkmäler wurden ebenfalls Robert Burns, Warren G. Harding und Harry Jerome geehrt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind unter anderem die Totempfähle, welche an die Ureinwohner des Gebiets erinnern und eine Gedenktafel für das gesunkene Dampfschiff SS Beaver.
Ein besonderes Highlight des Pars war bis 1996 ein Zoo in dem über 50 Tierarten beheimatet waren, dieser wurde allerdings geschlossen. Das Aquarium hingegen kann bis heute besichtigt werden. Es beheimatet neben Delfinen und Seehunden auch Weißwale, Stellersche, Seelöwen und Seeotter sowie 300 Fischarten, 60 Säugetiere, Vögel und über 50 Amphibienarten. Natürlich beheimatet der Park auch viele frei lebende Tierarten wie Hasen, Waschbären und Kojoten.
Bilder:
An der Westküste von Vancouver Island, welche zur kanadischen Provinz British Columbia gehört, befindet sich der atemberaubende Pacific Rim Nationalpark. Zu ihm gehört neben den Broken Groups Islands auch der West Coast Trail und der Long Beach.
Der Pacific Rim Nationalpark bietet auf einer Fläche von 511 km² neben traumhaften Stränden und dichten Wäldern auch die Möglichkeit zur Tierbeobachtung, von hier aus kann man nämlich von März bis Oktober vorbei ziehende Grauwale beobachten. Zudem leben in den geschützteren Buchten die beeindruckenden Großen Schwertwale oder Orcas.
Wegen seiner atemberaubenden Natur, den zahlreichen Unternehmungsmöglichkeiten und der verträumten Abgeschiedenheit ist der Pacific Rim Nationalpark einer der beliebtesten Naturparks des Landes und zieht jährlich mehr als eine Million Besucher an.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Die Stadt North Vancouver liegt im Südwesten von British Columbia, einer Provinz im amerikanischen Bundesstaates Kanada. Die Stadt liegt direkt am Burrard Inlet und erstreckt sich auf eine Fläche von fast 12 Quadratkilometer. Zurzeit leben circa 46 Tausend Menschen in der Metropole, die zu den ältesten Städten am Fjord Burrard Inlet zählt. Die Wirtschaft in North Vancouver wird vom Schiffbau, der Industrie und der Filmproduktion dominiert. In den letzten Jahren nahm allerdings auch der Tourismus stetig zu. Sehenswürdigkeiten, wie etwa die Capilano Suspension Bridge und viele andere sehenswerte Orte, ziehen das ganze Jahr über viele Tausend Touristen nach North Vancouver.
Bilder:
Im Südwesten von British Columbia, an der Westküste Kanadas liegt Vancouver, entstanden in den 1860er Jahren infolge einer Einwanderungswelle. Nach der Eröffnung der transkontinentalen Eisenbahn im Jahre 1887 entwickelte sich Vancouver innerhalb weniger Jahre von einer kleinen Sägewerkssiedlung zu einer der größten Metropolen. Nach der Eröffnung des Panamakanals erlangte der Hafen von Vancouver internationale Bedeutung. Heute ist er der Größte in Kanada und exportiert mehr Güter als jeder andere Hafen Nordamerikas. Besonders nach der Weltausstellung Expo 86 wandelte sich Vancouver zu einer Tourismushochburg und zu einem Dienstleistungszentrum.

So ist Vancouver drittwichtigster Standort der nordamerikanischen Filmindustrie. Für Touristen bietet Vancouver ein reichhaltiges Angebot an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Grouse Mountain, der Gipfel von Vancouver bietet eine sagenhafte Aussicht. Man kann Grizzlys und Grauwölfe beobachten und 1.100 Meter über dem Meeresspiegel einem kulinarischen Erlebnis frönen. Einen fantastischen Panoramablick auf Vancouver und die 181 Meter über dem Meeresspiegel liegenden North Shore Mountains hat man von „The Vancouver Lookout“.

Im Herzen von Downtown Vancouver befindet sich die größte Kunstgalerie Westkanadas. Hier werden regelmäßig nationale und internationale Ausstellungen wichtiger zeitgenössischer und historischer Künstler veranstaltet. Sie beherbergt unter anderem die umfangreichste Sammlung der hiesigen Künstlerin Emily Carr. Der auf einer Fläche von 22,25 Hektar angelegte botanische Garten „Van Dusen Botanical Garden“ ist jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Eines der besten Stadtviertel Nordamerikas ist Granvielle Island. Wer das volle Leben und künstlerisches Flair genießen will, kommt hier voll auf seine Kosten. Wenige Minuten von Granville entfernt, im landschaftlich reizvoll gelegenen Vanier Park befindet sich das Vancouver Maritime Museum.

Geht man über die Capilano Suspension Bridge, die weltweit längste und höchste Fußgängerbrücke, trifft man auf die größte private Totempfahlsammlung der Welt. Und nicht zuletzt das UBC Museum of Antropology, welches eine der interessantesten Sammlung zum Thema der Northwest Coast Nations beherbergt, das sich in einem sehr beeindruckenden Gebäude befindet.
Bilder:
Victoria, die Hauptstadt der Provinz British Columbia in Kanada, liegt am südlichsten Teil von Vancouver Island. Sie hat ihre Geschichte in einem  im Jahr 1843 errichteten Handelsposten der Hudson`s Bay Company. Bekannt für den Pelzhandel, in den westlichen Gebieten Kanadas, wurde die Stadt mit dem Namen Fort Victoria. Bis heute steht die Stadt, abgesehen vom Regierungsgebäude, auf Indianergebiet.

Bald entwickelte sich aus dem beständigen Handelsposten die Hauptstadt der britischen Kolonie Vancouver Island. Später dann auch von den Vereinigten Kolonien von Vancouver Island und British Columbia und wurde letztendlich dann zu der gleichnamigen kanadischen Provinz. Goldfunde vom Festland machten Victoria zu einer vergleichsweise großen Stadt mit ausgesprochen englischem Charakter.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Kanada (CA)
Videos:
Kanada
Kanada ist nach Russland das zweitgrößte Land der Erde. Das faszinierende an diesem Staat ist der Gegensatz zwischen den quirligen Metropolen im Süden des Landes wie Toronto, Quebec oder Vancouver und der Einsamkeit und Abgeschiedenheit im äußersten Norden. Hinzu kommen die turbulente Geschichte des Landes sowie die reiche und beeindruckende Kultur seiner Ureinwohner und natürlich die atemberaubende Schönheit der kanadischen Natur. Für viele ist gerade Letztere der Hauptgrund nach Kanada zu kommen, vor allem Westen des Landes ist reich an Nationalparks, welche ihre Besucher in die vielfältige und unglaubliche Welt der einheimischen Flora und Fauna entführen. In den Städten dagegen können Sie während eines Aufenthaltes beeindruckende Gebäude, belebte Märkte und Straßen sowie freundliche und aufgeschlossene Kanadier erleben.
In Toronto beispielsweise, der größten Stadt in Kanada, gilt es den CN Tower, das Rogers Centre, das Casa Loma oder den High Park zu besichtigen. Eine andere wichtige kanadische Stadt ist Vancouver, sie verfügt über den größten Hafen in Nordamerika und war Austragungsort der XXI. Olympischen Winterspiele 2010, zudem hat sich Vancouver als Filmindustriestandort einen Namen gemacht und wird deshalb auch häufig als „Hollywood North“ bezeichnet. Neben diesen genannten Metropolen gibt es aber auch das andere Gesicht Kanadas, welches von kaum bevölkerten Gegenden und schier endlosen Weiten geprägt ist, der karge Norden mit seinem rauen Klima ist sowohl unwirtlich als auch faszinierend. Für viele Kanada-Urlauber ist eine Rundreise, im besten Fall eine Selbstfahrerrundreise, die beste Variante um dieses riesige und faszinierende Land kennen zu lernen.
beste Reisezeit:
Winterurlaub: Januar bis März (in den Rocky Mountains),
Rundreisen: Mai bis September, Oktober (Indian Summer)

Klima:
Kanada hat Anteile von der gemäßigten Klimazone im Süden bis hin zur polaren Klimazone im äußersten Norden. Das Wetter ist von Region zu Region verschieden, fast überall im Land kann es im Winter aber extrem kalt werden. Die Sommer sind zumindest im Süden zwar kurz dafür aber heiß. Hier sind im Frühjahr und im Herbst die Temperaturen sehr mild. Je weiter man nach Norden kommt umso kälter wird es.

Einreise:
mit einem gültigen Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich, allerdings muss bei der Einreise ein Nachweis über genügend finanzielle Mittel zur Finanzierung des Aufenthaltes erbracht werden, zudem ist auch ein Rückflugticket als Nachweis für die gesicherte Heimreise, notwendig.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KanadaSicherheit.html

     
Impfbempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KanadaSicherheit.html

Währung:
1 Kanadischer Dollar = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 8 Stunden und 45 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
Kanada verfügt über 6 Zeitzonen: Pacific Standard Time (in British Columbia und Yukon) MEZ -9h, Mountain Standard Time (in Alberta, Northwest Territories und West Saskatchewan) MEZ -8h, Central Standard Time (in Manitoba, Ost Saskatchewan und West Ontario) MEZ -7h, Estern Standard Time (in Mittel- und Ost-Ontario und Quebec) MEZ -6h, Atlantic Standard Time (in Labrador, New Brunswick, Nova Scotia und Prince Edward Island) MEZ -5h, Newfoundland Standard Time (in Neufundland) MEZ -4,5h 


Gut zu wissen:
Deutschland und Kanada haben ein Abkommen nachdem alle kanadischen Provinzen den nationalen deutschen Führerschein bei Verkehrskontrollen anerkennen, allein bei Autovermietungen können die Vermieter auf einen internationalen Führerschein bestehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Höhepunkte des Ostens
USA/Kanada Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
13 Tage Rundreise durch Kanada
ab 1.999 € pro Person
Durch die berühmtesten Nationalparks Westkanadas
14 Tage Rundreise durch Kanada
ab 1.850 € pro Person
Im Indian Summer
USA - Kanada Rundreise
Inklusive Flug
15 Tage Rundreise durch Kanada
ab 4.350 € pro Person
Grandiose Naturwunder & Eisgiganten
14 Tage Rundreise durch Kanada
ab 2.499 € pro Person