Durchführungsgarantie
Ohne Flug
  • 15-tägige Mietwagenrundreise auf den Azoren
  • Mittelklassehotels mit Frühstück, wahlweise Halbpension
  • Flug individuell zubuchbar
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Eine Reise der Extraklasse: Genießen Sie gehobenen Hotelkomfort auf den Inseln vulkanischer Herkunft. Kulinarische Köstlichkeiten halten Leib & Seele zusammen.


Flug individuell zubuchbar

Zu Ihrer Reise buchen wir Ihnen gerne attraktive tagesaktuelle Flugpreise ab verschiedenen Flughäfen hinzu.

Sprechen Sie Ihren persönlichen Urlaubsberater an, wir beraten Sie gerne!

1. Tag São Miguel
Individuelle Anreise nach Ponta Delgada und Übernahme Ihres Mietwagens. 4 Übernachtungen im Hotel Terra Nostra Garden.
2. Tag São Miguel
Besuchen Sie den Ort Furnas, welcher als bekannteste Attraktion der Insel gilt. In dieser Region können Sie besonders gut die Vulkanphänomene besichtigen. Der Furnas See besticht durch seine ruhige und romanatische Lage. Am Ufer befindet sich die natürliche Küche - hier wird der berühmte "Cozido das Caldeiras" in verschlossenen Töpfen in der heißen Erde gekocht. Das Furnas Tal wird von zwei Flüssen durchkreuzt - einer mit warmem Wasser und einer mit kaltem Wasser. Furnas bietet 22 Thermalquellen und ist somit eines der wichtigsten Thermalzentren. Wasser und Mineralquellen angereichert mit schwefelhaltigem Schlamm sollen gut sein um sogar einige Krankheiten zu heilen. Der Lagoa do Fogo, entstanden im Jahre 1563, ist ein Vulkankrater, welcher heute azurblaues Wasser ausfüllt. Keinesfalls versäumen sollten Sie einen ausgiebigen Spaziergang durch den Terra Nostra Park - der Eingang liegt direkt an Ihrem Hotel. Bestaunen Sie romantische Seen, verschlungene Wege, exotische Blumen, Jahrhunderte alte Bäume und den Thermalwasser-Pool. Vielleicht mögen Sie Ihren Rundgang mit einem abschließenden Bad belohnen.
3. Tag São Miguel
Nordeste ist eine der grünsten Gegenden der Insel. Hier finden Sie eine Vielzahl an Aussichtspunkten, von denen Sie spektakuläre Fotos schießen können. Fahren Sie durch die ursprünglichen Dörfer am Fuße des Pico da Vara, dem höchsten Berg São Miguels. Für Wanderbegeisterte ist in Fajal da Terra ein herrlicher Pfad zu finden. Der Weg namens Sanghinho ist ca. 5 km lang und von mittlerem Schwierigkeitsgrad. Die Dauer der Wanderung beträgt ca. 2 Stunden und das Highlight des Wanderpfades ist der Wasserfall Salto do Pegro mit Bademöglichkeiten.
4. Tag São Miguel
Unternehmen Sie heute einen Ausflug in den westlichen Teil der Insel. Auf dem Weg dorthin lohnt sich ein Stopp in Ribeira Grande. Der Westen zeichnet sich durch eine besondere Landschaft aus. Mondartig, sehr steinig und mit wenig Vegetation. Die natürlichen Swimmingpoole laden zu einem Bad im Meerwasser ein, welches durch heiße Quellen erwärmt wird. Der Riesenkrater Sete Cidades mit seinen Vulkanseen gehört mit zu den Hauptsehenswürdigkeiten der Azoren. Von den Aussichtspunkten Vista do Rei und dem Santiago See können Sie erneut Panoramaausblicke genießen.
5. Tag São Miguel - Terceira
Fahrt zum Flughafen und Abgabe des Mietwagens. Flug nach Terceira. Diese Insel ist am dichtesten besiedelt und die Küstenregion ist mit kleinen Dörfern gepunktet. Erloschene Krater und Lavalandschaften bieten einen erstaunlichen Kontrast zu den grünen Weiden. Direkt nach Ankunft Annahme Ihres Mietwagens. Da die Rezeption Ihrer Unterkunft keine 24 Stunden geöffnet hat, bitten wir Sie sich direkt zum Hotel zu begeben. 4 Übernachtungen im Hotel Quinta das Merces.
6. Tag Terceira
Ein Spaziergang durch Angra do Heroismo, die Inselhauptstadt und UNESCO Weltkulturerbe, ist ein aboslutes Muß. Seit drei Jahrhunderten ist die Stadt ein Zwischenstopp für Reisende zwischen Europa, Amerika und Afrika. Im 17. Jahrhundert glänzte der Hafen mit spanischen Flotten, die mit Schätzen aus Amerika beladen waren. Die Vergangenheit zeigt sich noch heute in den Straßen mit ihren monumentalen Kirchen und den Häusern mit wunderschönen Balkonen.
7. Tag Terceira
Die Überreste von vulkanischen Aktivitäten mit ihren eigenartigen und spektakulären Formen können auf Terceira leicht besucht werden. Im Algar do Carvão, ein begehbarer Vulkanschlot, beherbergt zum Teil bis zu 100 m tiefe, unterirdische Grotten, in denen Sie bemerkenswerte Stalaktiten aus Kieselsäure entdecken - die größten in der Welt. Die Gruta do Natal ist eine Höhle mit einer Länge von ca. 697 m und bestehend aus einer Lavaröhre. Nahezu ein Wunder für seine langen und geraden Passagen. Vom Aussichtspunkt Serra Do Facho bietet sich ein herrlicher Ausblick auf die Stadt Pria da Vitoria.
8. Tag Terceira
Genießen Sie eine herrliche Waderung auf dem Wanderpfad Misterios Negros - übersetzt mysteriöses Schwarz. Dieser Name kommt nicht von ungefähr. Der Pfad beginnt in der Nähe vom Lagoa do Negro und verläuft durch reiche und ursprüngliche Vegetation. Einzige Ausnahme sind die drei Kuppeln, die durch Auftürmung von Lava entstanden sind und bis heute keine Vegetation aufweisen.
9. Tag Terceira - Faial
Fahrt zum Flughafen und Abgabe Ihres Mietwagens. Flug nach Faial. Nach Ihrer Ankunft nehmen Sie erneut einen Mietwagen in Empfang. Für eine erste Erkundung empfiehlt sich die Stadt Horta mit ihrem Yachthafen und der Promenade Avenida Marginal. In Horta haben Sie ebenfalls die Möglichkeit ein ehemaliges Walfänger-Museum zu besuchen und in die Geschichte des Walfangs einzutauchen. 4 Übernachtungen im Hotel Pousada de Santa Cruz.
10. Tag Faial
Unternehmen Sie einen Ausflug in den Osten der Insel. Espalamaca bietet eine grandiosen Blick über Horta und die Nachbarinseln Pico, São Jorge und Graciosa. Sind Sie ein Fan von Kratern und vulkanischen Zeitzeugen, können Sie sich den 400 m tiefen und ca. 2 km breiten Krater Caldeira anschauen. Vom Aussichtspunkt aus beginnt ein Wanderpfad mittleren Schwierigkeitsgrad. Dieser hat eine Länge von ca. 8 km und die Wanderung dauert etwa 2,5 Stunden. Bitte beachten Sie, der Wanderpfad ist ein ursprünglicher Weg und bietet keine Hinweisschilder zur Orientierung.
11. Tag Faial
Im Süden der Insel finden Sie Porto Pim mit einer schönen Badebucht. Entlang der Südküste gelangen Sie nach Ponta de Castelo Branco, welches zum Naturschutzgebiet gehört. Weiter über Varadouro und Capelo Park, wo Sie in natürlichen Swimmingpoole eine Badestoppe eingelegen können, gelangen Sie ganz im Westen der Insel nach Capelinhos. Im Jahre 1957/58 fand hier ein Vulkanausbruch statt und erschuf neues Land. Capelinhos beherbergt heute ein unterirdisches Besucherzentrum, welches im Jahre 2008 Eröffnung feierte. Eine anspruchsvolle Ausstellung zusammen mit einem 3D-Film und Hologrammen gibt Ihnen viele Informationen über diese Naturgewalt und das damalig bedrohte Dorf. Der Eintritt ist bereits im Reisepreis inkludiert.
12. Tag Faial
Nutzen Sie die Gelegenheit die Nachbarinsel Pico zu besuchen. Per Fähre bietet sich die Möglichkeit ohne Mietwagen zur Insel Pico in ca. 30 Minuten überzusetzen. Dieser Ausflug ist optional und nicht im Reisepreis inkludiert. Die Insel Pico, die von dem mächtigen, gleichnamigen Vulkankegel überragt wird, bietet viele Besichtungsmöglichkeiten. Bestaunen Sie z. B. Arcos de Cachorro, wo Wellen wild in ein Labyrinth aus bizarren Basaltformationen donnern. Oder die ehemalige Walfängerstadt Lajes mit Museum. Charakteristisch für Pico sind sogenannte Misterios, dunkle Lavaströme, die sich vom Vulkan zum Meer wälzten und unterwegs erstarrten. Vom Aussichtspunkt Salto do Cavalo genießen Sie einen herrlichen Blick über die ganze Insel. Sollten Sie kein Interesse an einem Ausflug nach Pico haben, gönnen Sie sich doch einfach etwas Entspannung in Ihrem Hotel.
13. Tag Faial - São Miguel
Fahrt zum Flughafen und Abgabe des Mietwagens. Flug nach São Miguel. Erneut Annahme eines Mietwagens. Am Abend genießen Sie im Restaurant Anfiteatro ein 5-Gänge Menü der modernen Küche. 2 Übernachtungen im Hotel Royal Garden.
14. Tag São Miguel
Nutzen Sie den Tag, um São Miguel auf eigene Faust zu erkunden. Unternehmen Sie am Nachmittag zum Beispiel eine Wal- und Delfinbeobachtungstour (optional zubuchbar). Mit ein bisschen Glück sehen Sie verschiedene Gattungen von Walen und Delfinen, denn die Meeressäuger fühlen sich aufgrund des nährstoffreichen Wassers in dieser Region sehr wohl.
15. Tag São Miguel
Fahrt zum Flughafen Ponta Delgada, Abgabe des Miewagens. Individuelle Rückreise oder Verlängerung ihres Aufenthaltes.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Furnas - Terra Nostra Park
Insel Sao Miguel - Feuersee "Lagoa do Fogo"
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Ponta Delgada
Bilder:
Nordeste
Ribeira Grande
Terceira
Bilder:
Bilder:
Castelo Branco
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Portugal (PT)
Portugal
Bezaubernde Küstenstädte, beeindruckende Landschaften, mondäne Seebäder und die atemberaubende Hauptstadt Lissabon, all das ist Portugal. Das Land im Westen der iberischen Halbinsel ist ein ideales Reiseziel für alle die es etwas spezieller und ausgefallener mögen.
Im Süden Portugals bietet die Algarve alles was das Urlauberherz begehrt: herrliche Küsten mit bizarren Felsformationen, traumhafte Sandstrände, azurblaues Wasser und eindrucksvolle Landschaften. Dazu bieten die vielen malerischen Ortschaften neben Erholung auch einen hervorragenden Einblick in die Geschichte und Kultur des Landes. Die gelungene Kombination aus Tradition und Moderne bietet Ihnen die portugiesische Hauptstadt Lissabon, sie wurde „auf 7 Hügeln“ an der Mündung des Tejo errichtet und zieht ihre Besucher mit Highlights wie dem Castelo de Sao Jorge, dem Torre de Belem, dem Mosteiro dos Jeronimos oder dem Bairro Alto in ihren Bann. Im Norden des Landes wartet die bezaubernde Küstenstadt Porto auf ihren Besuch. Zudem lädt das Douro-Tal zum Wandern ein. Überhaupt lässt es sich in vielen Gebieten Portugals ganz besonders gut wandern. Neben den vielfältigen  Landschften und den lebendigen Orten auf dem Festland bietet Portugal auch einige faszinierende Inseln, beispielsweise Madeira, ein wahre Erlebnis für die Sinne. Hier verbinden sich tiefgrüner Urwald und atemberaubende Steilküsten zu einem außergewöhnlichen Schauspiel. Und wenn man von Portugals Inseln spricht müssen auch die Azoren erwähnt werden. Die neun Inseln im Atlantischen Ozean sind eine ganz eigene Welt mit heißen Quellen, dampfenden Geysiren, mächtigen, erloschenen Vulkanen, Kraterseen und eine exotischen Vegetation.
Um die vielen gesichter Portugals kennenzulernen empfiehlt sich eine Rundreise durch das Land der traumhaften Strände, der bizarren Küsten und bezaubernden Landschaften.
beste Reisezeit:
März bis Oktober (ganzjährig auf Madeira und Azoren)
 

Klima:
Es herrschen Atlantik- und Mittelmeerklima. Auf den Azoren dominiert ein gemäßigtes Klima, auf Madeira ist es subtropisch.
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum wird nicht benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/PortugalSicherheit.html
 

Impfempfehlugen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/PortugalSicherheit.html                    

Währung:
1 Euro = 100 Cents


Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 55 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ -1h (Azoren: MEZ -2h, Madeira: MEZ) 


Gut zu wissen:
Pünktlichkeit wird in Portugal kein hoher wert beigemessen, Verspätungen unter einer halben Stunde sind normal. Portugiesen haben den Ruf die schlechtesten Autofahrer in Europa zu sein, somit ist Vorsicht geboten, wenn sie in Portugal mit dem Auto unterwegs sind.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Nordspanien und Portugal
Spanien/Portugal Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
11 Tage Rundreise durch Portugal
ab 999 € pro Person
Wandern auf Madeira
Portugal Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Portugal
ab 775 € pro Person
Portugal Impressionen
Portugal Rundreise
Inklusive Flug
9 Tage Rundreise durch Portugal
ab 1.285 € pro Person
Zwischen Korkeichen und Klippenstörchen
9 Tage Rundreise durch Portugal
ab 1.498 € pro Person