Durchführungsgarantie
Ohne Flug
  • 8-tägige Aktivreise auf den Azoren
  • 3-Sterne Hotel mit Frühstück, wahlweise Halbpension
  • Flug individuell zubuchbar
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Durch dschungelartige Wälder, auf Pfaden entlang der Riesenkrater und vorbei an zahlreichen Aussichtspunkten – erwandern Sie São Miguel auf eigene Faust!


Flug individuell zubuchbar

Zu Ihrer Reise buchen wir Ihnen gerne attraktive tagesaktuelle Flugpreise ab verschiedenen Flughäfen hinzu.

Sprechen Sie Ihren persönlichen Urlaubsberater an, wir beraten Sie gerne!
1. Tag São Miguel
Individuelle Anreise nach Ponta Delgada und Übernahme des Mietwagens. 7 Übernachtungen im Hotel São Miguel Park in Ponta Delgada.
2. Tag Wanderung Serra Devassa
Sie verlassen Ponta Delgada in Richtung Süden der Insel und nehmen die Panoramastraße, die in den westlichen Teil, der Sete Cidades Region, führt. Serra Devassa, eine ausgesprochen reizvolle Rundwanderung durch eine versteckte Seenlandschaft, beginnt und endet im Naherholungsgebiet des Lagoa do Canário und beansprucht ca. 2 volle Stunden. Der Wanderweg, umgeben von einer kleinen, sumpfartigen Fläche, steigt langsam an, doch die Steigung nimmt stetig zu, bis Sie den höchsten Punkt der Route erreichen. Während der Wanderung können Sie das historische Aquädukt Muro das Nove Janelas (Mauer der neun Fenster) bestaunen, welches zum Wassertransport nach Ponta Delgada diente und außerdem den Lagoa do Pau Pique, einen See, der in einem kleinen Vulkankrater liegt. Wenn Sie den Gipfel des Berges erreichen sehen Sie zu Ihrer Linken den Lagoa das Éguas und zu Ihrer Rechten einen kleinen, kreisrunden See. Wenn Sie der Route, wie ausgeschildert folgen, gelangen Sie zu einem Seitenweg, der Sie zu einem Aussichtpunkt führt, von dem aus man die zwei zuvor genannten Seen bestaunen kann. Ab hier geht der Wanderpfad bergab bis hin zu den Stränden des Lagoa Rasa, welcher sich auf der Hälfte des Weges befindet. Der Weg führt Sie weiter am Rande des Sees entlang, vorbei an bezaubernden roten Japanischen Zedern und führt schließlich zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung. (Gehzeit: ca. 2 Std., ca. 4,2 km, +/- 750-900 m, Schwierigkeitsgrad: leicht).
3. Tag Wanderung Furnas
Heute geht es in den Osten der Insel. Ihre Wanderung geht durch das Tal von Furnas. Sie starten in Richtung der Caldeiras da Lagoa, ein Gebiet in dem die Einheimischen die hohen Temperaturen in der Erde nutzen, um das berühmte Gericht Cozido das Caldeiras zu kochen. Entlang des Ufers geht es zum Informationszentrum des Furnas-Sees und zur Kirche Nossa Senhora das Vitorias. Vom Aussichtspunkt Pico do Gaspar haben Sie wunderbare Sicht auf die Stadt Furnas, bevor Sie zum Ende der Wanderung gelangen. (Gehzeit: ca. 3,5 Std., ca. 9,5 km, +/- 330 m, Schwierigkeitsgrad: leicht).
4. Tag Wanderung Praia & Lagoa do Fogo
Sie verlassen Ponta Delgada in Richtung Süden und gelangen so in die Ortschaft Água d’Alto, welche ca. 20 km von Ponta Delgada und 3,4 km von Vila Franca do Campo entfernt liegt. Diese Rundwanderung startet in Praia, entlang der Südseite des Vulkans Àgua de Pau. Dann geht es weiter hinauf zum Südufer des malerischen Kratersees Lagoa do Fogo und wieder zurück. Zu Beginn laufen Sie auf einem Feldweg durch Weidelandschaft bis zu einem Wasserreservoir, von dem aus die Route nach rechts durch ein Buschgebiet von Eukalyptus, Klebsamengewächsen, Akazien und Ingwer ansteigt. Ein wenig weiter auf dem Weg begegnen Sie verschiedenen Flachsexemplaren, aus Neuseeland stammend. Diese wurden damals in der Fabrik, deren Ruinen man heute noch besichtigen kann, gesponnen und gewebt. Immer den Wegmarkierungen folgend, führt die Strecke nun an einem Wasserlauf entlang, der von zahlreichen endemischen Pflanzen wie Heidelbeerkraut, Heidekraut, Lorbeer-Schneeball oder Tamujo gesäumt wird. Genießen Sie während Ihres Aufstiegs von zahlreichen Stellen eine herrliche Aussicht auf die Südküste von São Miguel mit der ehemaligen Hauptstadt Vila Franca do Campo und ihrer vorgelagerten Vulkaninsel.Nach einem Marsch von rund 2 km entlang des Wasserlaufs erreichen Sie eine weitläufigere Ebene mit breiten Hängen zu beiden Seiten und, noch ein Stück weiter, das Ufer des Lagoa do Fogo. Dieser azurblaue Kratersee imponiert mit seiner Schönheit und seiner Ruhe und zählt bis dato zu einer der unberührtesten, von Menschen verschonten, Naturkulisse. Kleine Halbinseln mit Strandabschnitten ragen ins Wasser und laden zum erfrischenden Bad ein. Behalten Sie in der Saison von April bis Mai die Möwen im Auge, denn diese können in der Nistzeit ziemlich aggressiv werden. Die Rückkehr erfolgt dann auf demselben Weg. Die Wanderung verläuft größtenteils durch ein zum Naturschutzreservat erklärtes Areal und ein Gebiet von gemeinschaftlicher Bedeutung. Es obliegt der Verantwortung von uns allen zum Schutz dieser Gebiete beizutragen und ihre biologische wie auch geologische Vielfalt durch die Bewahrung des natürlichen Lebensraums zu gewährleisten.(Gehzeit: ca. 4,5 Std., ca. 12,6 km, +/- 670 m, Schwierigkeitsgrad: mittel).
5. Tag Wanderung Gorreana
Von Gorreana aus wandern Sie heute durch ein Gebiet, das für den Anbau von Tee bekannt ist. Sie passieren Felder, auf denen japanische Zedern angebaut werden. Von der Ruine Casa do Mirante haben Sie einen atemberaubenden Ausblick von der Nordküste über den Berg Pico da Vara im Osten der Insel bis nach Ribeirinha im Nordwesten. Unter Ihnen liegen die Tee Plantagen von Gorreana.(Gehzeit: ca. 2 Std., ca. 6 km, +/- 480 m, Schwierigkeitsgrad: leicht).
6. Tag Wanderung Region Povoacão
In der Nähe von Povoacão, in Faial da Terra, beginnt Ihr Wanderpfad entlang eines kleinen Flusses, dessen Ufer von einheimischen Pflanzen gesäumt ist. Am Salto do Prego finden Sie einen imposanten Wasserfall, wo Sie sich bei einem Bad erfrischen können. Weiter geht es zur ehemaligen Siedlung Sanguinho, deren Häuser wieder neu erbaut werden. Auf dem gepflasterten Weg sollten Sie unbedingt die Aussicht über das Dorf Faial da Terra und den weiten Ozean bewundern.(Gehzeit: ca. 2 Std., ca. 5 km, +/- 230 m, Schwierigkeitsgrad: mittel).
7. Tag São Miguel
Genießen Sie heute die Atmosphäre in der Hauptstadt der Azoren, Ponta Delgada. Lassen Sie es sich nicht entgehen, auf der Hafenpromenade zu flanieren und architektonisch wertvolle Gebäude wie die Kirche São Sebastião, das Rathaus und das Stadttor anzusehen.
8. Tag São Miguel
Fahrt zum Flughafen und Abgabe des Mietwagens. Individuelle Heimreise oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

4. Tag Insel Sao Miguel - Feuersee "Lagoa do Fogo"
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Ponta Delgada
Bilder:
Vila Franca do Campo
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Portugal (PT)
Portugal
Bezaubernde Küstenstädte, beeindruckende Landschaften, mondäne Seebäder und die atemberaubende Hauptstadt Lissabon, all das ist Portugal. Das Land im Westen der iberischen Halbinsel ist ein ideales Reiseziel für alle die es etwas spezieller und ausgefallener mögen.
Im Süden Portugals bietet die Algarve alles was das Urlauberherz begehrt: herrliche Küsten mit bizarren Felsformationen, traumhafte Sandstrände, azurblaues Wasser und eindrucksvolle Landschaften. Dazu bieten die vielen malerischen Ortschaften neben Erholung auch einen hervorragenden Einblick in die Geschichte und Kultur des Landes. Die gelungene Kombination aus Tradition und Moderne bietet Ihnen die portugiesische Hauptstadt Lissabon, sie wurde „auf 7 Hügeln“ an der Mündung des Tejo errichtet und zieht ihre Besucher mit Highlights wie dem Castelo de Sao Jorge, dem Torre de Belem, dem Mosteiro dos Jeronimos oder dem Bairro Alto in ihren Bann. Im Norden des Landes wartet die bezaubernde Küstenstadt Porto auf ihren Besuch. Zudem lädt das Douro-Tal zum Wandern ein. Überhaupt lässt es sich in vielen Gebieten Portugals ganz besonders gut wandern. Neben den vielfältigen  Landschften und den lebendigen Orten auf dem Festland bietet Portugal auch einige faszinierende Inseln, beispielsweise Madeira, ein wahre Erlebnis für die Sinne. Hier verbinden sich tiefgrüner Urwald und atemberaubende Steilküsten zu einem außergewöhnlichen Schauspiel. Und wenn man von Portugals Inseln spricht müssen auch die Azoren erwähnt werden. Die neun Inseln im Atlantischen Ozean sind eine ganz eigene Welt mit heißen Quellen, dampfenden Geysiren, mächtigen, erloschenen Vulkanen, Kraterseen und eine exotischen Vegetation.
Um die vielen gesichter Portugals kennenzulernen empfiehlt sich eine Rundreise durch das Land der traumhaften Strände, der bizarren Küsten und bezaubernden Landschaften.
beste Reisezeit:
März bis Oktober (ganzjährig auf Madeira und Azoren)
 

Klima:
Es herrschen Atlantik- und Mittelmeerklima. Auf den Azoren dominiert ein gemäßigtes Klima, auf Madeira ist es subtropisch.
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum wird nicht benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/PortugalSicherheit.html
 

Impfempfehlugen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/PortugalSicherheit.html                    

Währung:
1 Euro = 100 Cents


Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 55 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ -1h (Azoren: MEZ -2h, Madeira: MEZ) 


Gut zu wissen:
Pünktlichkeit wird in Portugal kein hoher wert beigemessen, Verspätungen unter einer halben Stunde sind normal. Portugiesen haben den Ruf die schlechtesten Autofahrer in Europa zu sein, somit ist Vorsicht geboten, wenn sie in Portugal mit dem Auto unterwegs sind.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Nordspanien und Portugal
Spanien/Portugal Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
11 Tage Rundreise durch Portugal
ab 999 € pro Person
Portugals Norden
Portugal Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
8 Tage Rundreise durch Portugal
ab 249 € pro Person
Juwele des Südens
Portugal Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
8 Tage Rundreise durch Portugal
ab 250 € pro Person
Perlen am Atlantik
Portugal Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
8 Tage Rundreise durch Portugal
ab 260 € pro Person