Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
  • 8-tägige Busrundreise durch Polen
  • 3-/4-Sterne Hotels mit genannter Verpflegung
  • Polen mit all seinen Höhepunkten
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

1. Tag Anreise nach Warschau
Sie fahren mit der Bahn oder fliegen nach Warschau (Warszawa). Noch am Abend spazieren Sie mit Ihrem Reiseleiter durch das Zentrum der polnischen Hauptstadt. Sie stehen vor dem Palast des Staatspräsidenten und sehen nur wenige hundert Meter weiter hinter der Sigismundsäule das Warschauer Königsschloss. Hier beginnt die Altstadt, auf deren Marktplatz sich an warmen Sommerabenden Jung und Alt treffen. (A)
2. Tag Warszawa - Mikolajki
Nur wenige Stunden dauert die Fahrt von Warschau nach Masuren (Mazury), in den südlichen Teil des ehemaligen Ostpreußens, heute im Nordosten Polens gelegen. Sie erreichen das Land der 3.000 Seen, eine der letzten naturnahen Regionen Europas. Mischwälder und Wildwiesen, klare, tiefe Seen und zahlreiche Flüsse, Teiche und Sümpfe bieten einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt ein Zuhause. Am ursprünglichsten ist Masuren in der Johannisburger Heide, dem größten Waldgebiet in Ostpreußen. Um Wojnowo (Eckertsdorf) sehen Sie typisch russische Holzhäuser und eine Klosterkirche mit Zwiebeltürmen. Hier wurden im 19. Jahrhundert die Philipponen angesiedelt, Altgläubige, die aufgrund ihres orthodoxen Glaubens Russland verlassen mussten. Wenige Kilometer weiter, in einem historischen Gebäude, das von Sztynort (Steinort), dem ehemaligen Stammort der Grafen Lehndorff, in die Johannisburger Heide versetzt wurde, besuchen Sie den Salon Marion Dönhoff. Er ist kein Museum, sondern ganz im Sinne der großen deutschen Verlegerin ein Ort der Begegnung. Besucher können in Büchern blättern oder Texte der Gräfin hören. Zum Abschluss des Tages unternehmen Sie eine Stakenkahnfahrt auf der romantischen Krutynia. 280 km (F, A)
3. Tag Mikolajki: Naturlandschaft Masuren
Sie fahren nach Swieta Lipka (Heiligelinde). Berühmt wurde dieser Ort, der alljährlich Tausende von Besuchern anzieht, durch seine barocke Wallfahrtskirche Mariä Verkündigung, die sich auf einer Waldlichtung erhebt. Sie hören von Sagen und Wundern, die sich um Unsere Liebe Frau von Heilige Linde ranken und lauschen einem kleinen Zwischenspiel auf der kunstvollen Orgel. Ganz anders ist der zweite Besichtigungspunkt dieses Tages: Bei Ketrzyn (Rastenburg) befindet sich die »Wolfsschanze« mit einer Gedenkstätte zum 20. Juli 1944. Nach einem Stopp in Steinort (Sztynort), dem einstmals schönsten Besitz in Ostpreußen, bummeln Sie durch die masurische Sommerhauptstadt Mikolajki (Nikolaiken) am Sniadwy-See (Spirding-See). Der Tag klingt mit einem Abendessen am Lagerfeuer aus. 150 km (F, A)
4. Tag Mikolajki - Elblag (Elbing)
Sie verlassen Masuren und kommen in das Ermland. Mit dem Oberländischen Kanal (Kanal Elblaski) befindet sich hier ein technisches Wunderwerk, das vor etwa 100 Jahren realisiert wurde. Schiffe werden bis zu einem Höhenunterschied von knapp einhundert Metern mehrfach auf Schienen transportiert. Nach einer Schifffahrt am Kanal geht es weiter an das nahe gelegene Frische Haff. In Frombork (Frauenburg) in der weithin sichtbaren Kathedrale erfahren Sie aus dem Leben des Nikolaus Kopernikus, der hier als Domherr wirkte. 280 km (F, A)
5. Tag Elblag - Gdansk (Danzig)
Nicht weit von Elblag befindet sich die Malbork (Marienburg), die eng mit der Geschichte des Deutschen Ordens verbunden ist. Seit 1280 war die Burg dessen Konventsitz, im 14. und 15. Jahrhundert residierte hier der Großmeister. Die imposante Anlage aus rotem Backstein gilt heute als die größte mittelalterliche Festung in Europa. Sie wurde im Laufe der Jahrhunderte ständig vergrößert, aber auch mehrmals zerstört, geplündert und immer wieder aufgebaut. Sie erreichen nach kurzer Fahrt die Danziger Bucht und kommen nach Sopot (Zoppot), in den polnischen Badeort an der Ostsee mit einem langen, weißen Sandstrand. Sie bummeln über die weiß getünchte Mole und können sich an den schön restaurierten Villen in der typischen Bäderarchitektur erfreuen. Dann beziehen Sie Ihr Hotel am Rande der Danziger Altstadt. 125 km (F, A)
6. Tag Danzig: Perle der Ostsee
Wenn Polens König nach Danzig reiste, gelangte er durch das Hohe Tor ins Stadtzentrum. Auch Sie werden während Ihrer Stadtführung von dort über die Langgasse und den Langen Markt mit dem Neptunbrunnen zum Artushof spazieren. Hier ist das architektonische Erbe der Hanse unübersehbar, trafen sich doch gerade hier die Kaufleute der Stadt zu Geschäften, aber auch zu Feiern. Am Grünen Tor, das sich zum Wasser hin öffnet, sehen Sie die Lange Brücke über die Motlawa (Mottlau) und das Wahrzeichen der Stadt, das Krantor. Die vornehme Frauengasse mit ihren ganz eigenen Terrassen vor den Häusern führt zur Marienkirche, der größten Backsteinkirche der Welt. Wie wäre es am freien Nachmittag mit einem Besuch im Nationalmuseum? Hier hängt Memlings Tryptichon »Das jüngste Gericht«, dessen kuriose Geschichte sogar zu diplomatischen Verwicklungen führte. (F)
7. Tag Danzig: Bootsausflug zur Halbinsel Hel
Dieser Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen in der Dreistadt zur freien Verfügung. Wer Seeluft schnuppern möchte, kann dies während einer Bootsfahrt nach Hela tun (optional). Auf der die Danziger Bucht vom offenen Meer trennenden, langgestreckten Halbinsel befinden sich schöne Sandstrände, die zum Wandern und Baden geradezu einladen. Zum Mittagessen gibt es, wie sollte es anders sein, Fisch. Sie erwartet ein rundum erholsamer Tag am Meer. (F, M)
8. Tag Abschied von Polen
Erlebnisreiche Tage liegen hinter Ihnen. Die Bahn oder das Flugzeug bringt Sie von Danzig aus zurück nach Hause. (F)

Fahrplan-, Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

1. Tag Warschau - Königsschloss von Warschau
3. Tag Nikolaiken - Swieta Lipka
Danzig - Krantor Danzig
Danzig - Neptunbrunnen Danzig
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Sztynort
Nikolaiken
Ketrzyn
Ketrzyn
Elbing
Frombork
Sopot
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Polen (PL)
Polen

Ein Besuch Polens lohnt sich in jedem Fall, egal was Sie im Urlaub suchen. Denn unser östliches Nachbarland ist überraschend vielfältig und beeindruckt mit einem großen Angebot an unterschiedlichsten Aktivitäten. Besonders beliebt ist ja der Badeurlaub an der polnischen Ostseeküste, hier gibt es malerische Ortschaften, herrliche Strände und Badegenuss pur.
Doch auch in anderen Regionen Polens kann man einen traumhaften und unvergesslichen Urlaub verleben. Allen voran natürlich die Hauptstadt des Landes – Warschau. Die Metropole an der Weichsel zählt fasst zwei Millionen Einwohner und gehört damit zu den größten Städten Europas. Zudem ist von sehr hoher politischer, wirtschaftlicher und vor allem kultureller Bedeutung. Warschau bietet seinen Gästen so imposante Sehenswürdigkeiten wie den Kulturpalast, das Königgschloss, den Palast unter dem Blechdach, die Johanneskathedrale, die Sakramentinnenkirche, die St. Anna Kirche, den Palast auf dem Wasser und den Branickipalast.
Weitere wichtige und ebenfalls sehr sehenswerte Städte Polens sind Krakau, Lodsch, Breslau, Posen, Danzig und Stettin. Weiter außerhalb der großen Städte gibt es ebenfalls einiges zu entdecken. Hier bietet sich ein Eldorado für Naturfreunde und Aktivurlauber. Beispielsweise sind Wanderungen und Ausflüge in die Hohe Tatra sehr beliebt und gefragt. Auch die herrlichen und historisch bedeutenden Regionen Schlesien und Pommern sind einen Besuch wert und die im Norden Polens befindliche masurische Seenplatte bietet jede Menge Möglichkeiten für Wassersportfans. Somit ist klar, dass die Tage des bloßen Badeurlaubs an der polnischen Ostseeküste gezählt, denn das Land hält noch so viel mehr für seine Besucher bereit.

beste Reisezeit:
Mai bis Oktober
 

Klima:
Es herrscht ein gemäßigtes Klima mit warmen Sommern und kalten Wintern.
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum ist nicht erforderlich, allerdings muss der Reisende bei der Einreise nachweisen können, dass er über genügend finanzielle Mittel verfügt um seinen Aufenthalt in Polen finanzieren zu können.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/PolenSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen. Zudem ist eine Impfung gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) sinnvoll, da diese Krankheit besonders im Sommer durch Zeckenbisse übertragen wird.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/PolenSicherheit.html

Währung:
1 Zloty = 100 Groszy
 

Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 35 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Wenn Polen eines nicht mögen, dann ist es mit Russland verglichen zu werden, dies sollte man also unterlassen. Ebenso ist es unhöflich, schlecht von dem verstorbenen Papst Johannes Paul II oder die Kirche zu sprechen. Polen sind im Allgemeinen hervorragende Gastgeber, zudem sehr freundlich und offen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Polen - Danzig & Masuren
8 Tage Rundreise durch Polen
ab 1.399 € pro Person
Polen - Höhepunkte
Polen Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
13 Tage Rundreise durch Polen
ab 1.799 € pro Person
Polen
Polen Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
9 Tage Rundreise durch Polen
ab 999 € pro Person
Nordpolen
Polen Rundreise
Preiswert & Gut
Ohne Flug
9 Tage Rundreise durch Polen
ab 769 € pro Person