Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
  • 13-tägige Privatreise durch Mexiko
  • Hotels und Verpflegung laut Programm
  • Lassen Sie Ihre Träume wahr werden
ab 6.790 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Lange bevor Kolumbus Amerika erreichte, erblühten hier schon alte Hochkulturen und hinterließen rätselhafte Pyramidenstädte. Ihre Pracht zeugt von Reichtum und Kunstfertigkeit, von mächtigen Eliten und gottgleichen Herrschern. Dann kamen die Europäer und bauten neue Städte mit Kathedralen, die größer und prächtiger sind als ihre Vorbilder in Europa. Die kolonialen Städte sind wie aus einem Guss und bieten bis heute ein malerisches Bild. Und zum Abschluss der Reise lockt Sie die Karibik - sanftes, blaues, warmes Wasser, Palmen und weiße Strände! Erwarten Sie das Außergewöhnliche!
1. Tag Flug nach Mexiko-Stadt
Sie fliegen mit Air France über Paris (Flugdauer insg. ca. 15 Std.) oder mit Lufthansa nonstop (Flugdauer ca. 12 Std.) nach Mexiko-Stadt. Ankunft am Abend und Transfer zum Hotel. Sie wohnen im Four Seasons, einem modernen Luxushotel mit kolonialen Details. Alternativ wählen Sie das Zócalo Central direkt neben der Kathe- drale in einem Gebäude von 1890.
2. Tag Mexilko-Stadt
Ihre Privattour beginnt auf dem Zócalo, einem der größten Plätze der Welt. Einst stand hier der Templo Mayor der Azteken-Hauptstadt Tenochtitlán, dessen Grundmauern heute noch erhalten sind. Im Nationalpalast sehen Sie anschließend die Fresken des mexikanischen Künstlers Diego Rivera. Am Nachmittag erleben Sie "Best of Nationalmuseum für Anthropologie", auf einer Privatführung durch einen Experten. Am Abend sind Sie zu Gast in einem der angesagten Restaurants. (F/A)
3. Tag Mexiko-Stadt
Heute tauchen Sie auf einer Privattour in die Welt Frida Kahlos ein. Sie fahren in den Stadtteil Coyoacán und besuchen das Geburtshaus Frida Kahlos, die "Casa Azul", in dem die Malerin den größten Teil ihres Lebens verbrachte. Das Geburtsthaus der Künstlerin ist mehr als ein Museum, es ist ein Gesamtkunstwerk, in dem jedes Stück seine Bedeutung hat. Im Garten können Sie auf fröhlich gelben Stühlen einen Kaffee genießen. Anschließend geht es nach Xochimilco zum Museum Dolores Olmedo, das weltweit die größte private Sammlung von Werken des Künstlerpaares Frida Kahlo und Diego Rivera zeigt. (F)
4. Tag Mexiko-Stadt - Teotihuacán - San Miguel de Allende
Am frühen Morgen verlassen Sie die Stadt und fahren ins nahe Teotihuacán, um im Heißluftballon über die rätselhafte Ruinenstätte zu gleiten. Genießen Sie die morgendliche Stille und den atemberaubenden Ausblick über das riesige Gelände mit der Sonnen- und der Mondpyramide. Unvergessliche Momente sind garantiert! Anschließend reisen Sie weiter zur befestigten Stadt San Miguel de Allende, einem herausragenden Beispiel des mexikanischen Barock. Sie wohnen im Hotel Rosewood San Miguel de Allende, einem kolonialen Kleinod mitten in der Altstadt, auf dessen Dachterrasse man nicht nur köstliche Margaritas, sondern auch zu jeder Tageszeit einen himmlischen Blick genießen kann. Alternativ wohnen Sie im Belmond Casa Sierra Nevada: Steinerne Torbögen, Innenhöfe und handbemalte Fliesen prägen die fünf Herrenhäuser, in denen die Gäste herrschaftlich in individuell ausgestatteten Zimmern residieren. (F)
5. Tag San Miguel de Allende
Es gibt viele Gründe, sich in die Stadt zu verlieben: Da wären z. B. die spanisch-koloniale Architektur und die ungewöhnliche Kirche Parroquia de San Miguel Archangel, deren gotische Fassade aus rosafarbenem Sandstein an Gaudís Sagrada Familia in Barcelona erinnert. Die Geschäfte sind eine Mischung aus Galerien, Souvenir-Shops, modernen Boutiquen und historischen Läden, in denen die Zeit stillsteht. Die reiche Auswahl an Früchten und Gemüse erleben Sie beim Bummel über einen lokalen Markt mit einem ausgewählten Koch - die selbst zubereiteten Speisen lassen Sie sich beim gemeinsamen Mittagessen schmecken! (F/M)
6. Tag Guanajuato
Ein Ausflug führt Sie nach Guanajuato, in eine der legendären Silberstädte, die einen Teil des spanischen Reichtums in der frühen Neuzeit begründeten. Die Altstadt hat noch heute ein europäisches Flair, mit hunderten von gepflasterten Gassen, die sich den Abhang hinauf- und hinabwinden. An den von Bäumen gesäumten Plätzen befinden sich Straßencafés, Theater, Märkte und historische Denkmäler, all das ist ein abwechslungsreiches UNESCO-Weltkulturerbe, in dem sich herrlich eine Siesta einlegen lässt. (F)
7. Tag San Miguel de Allende - Mexiko-Stadt - Mérida
Sie fahren zurück nach Mexiko-Stadt, anschließend Inlandsflug nach Mérida (Flugdauer ca. 1,5 Std.) und Transfer zum Hotel. Freuen Sie sich wahlweise auf die luxuriöse Starwood-Hacienda San José Cholul oder das Hotel Mansion Mérida, ein im französischen Stil gestaltetes Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert. (F)
8. Tag Uxmal
Sie fahren nach Uxmal und tauchen in die Geschichte der spätklassischen Maya-Epoche ein. Die Puuc-Architektur beeindruckt hier mit wunderschön verzierten Fassaden, Säulen und Torbögen, riesigen Terrassen und Plätzen. Am Nachmittag geht es weiter zum Biosphärenreservat bei Celestún am Golf von Mexiko. Bei einer Bootsfahrt über die Lagune sehen Sie Mangroven und zahlreiche Flamingos. (F)
9. Tag Mérida
Genießen Sie am Vormittag die Annehmlichkeiten Ihres Hotels. Am Nachmittag führt Sie eine Privattour durch den kolonialen Kern von Mérida. Unsere Empfehlung: Gönnen Sie sich eine romantische Kutschfahrt durch die lebendige Stadt. Anschließend erwartet man Sie im Restaurant La Pigua Mérida zum Dinner. (F/A)
10. Tag Mérida - Chichén Itzá - Riviera Maya
Mit Chichén Itzá besuchen Sie die vielleicht bekannteste Maya-Stätte, die heute noch so magisch und geheimnisvoll ist wie eh und je. Besonders beeindruckend ist El Castillo, die quadratische Pyramide des Kukulcán. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel, welches sich direkt am feinen Traumstrand der Karibik befindet. Sie wohnen an einem der schönsten Strände der Riviera Maya, wahlweise im Hotel Esencia oder im Mahékal Beach Resort & Spa. (F)
11. Tag Riviera Maya
Am Vormittag fahren Sie nach Tulum, der einzigen bekannten Maya-Stätte, die direkt am Meer liegt. Sie war vermutlich ein wichtiger Handelsknotenpunkt zwischen mehreren Regionen der Maya. Am Nachmittag lockt ein Bad im karibischen Meer. (F)
12. Tag Riviera Maya - Rückflug
Kurzer Transfer zum Flughafen von Cancún. Von hier startet Ihr Rückflug mit Air France über Paris (Flugdauer insg. ca. 12,5 Std.) oder mit Aeromexico zunächst nach Mexiko-Stadt und von dort weiter mit Lufthansa (Flugdauer insg. ca. 16 Std.) nach Europa. (F)
13. Tag Ankunft
Ankunft am Nachmittag.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Frühstück (F), Mittagessen (M), Abendessen (A)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Die größte Kathedrale in Lateinamerika ist die Kathedrale Zocalo. Sie befindet sich auf dem gleichnamigen Platz in der Innenstadt von Mexico-Stadt. Die Kathedrale scheint aber dem Untergang geweiht. Sie wurde auf einem unsicheren Boden errichtet und droht, langsam abzusinken. Deshalb wurde ein Tunnelnetzwerk unter der Kirche gebaut, das diese abstützen soll. Sie kann jederzeit besichtigt werden. Sie ist die größte Barockkirche weltweit und wurde zwischen 1573–1667 erbaut. Die beiden Glockentürme sind mit insgesamt 25 Glocken ausgestattet und wurden erst 1793 fertig gebaut. Mit dem Bau der Kuppel wurde 1813 das Gebäude endgültig fertiggestellt. Sehenswert ist vor allen Dingen der beeindruckend geschnitzte Altar der Könige.
Bilder:
Die größte Kathedrale in Lateinamerika ist die Kathedrale Zocalo. Sie befindet sich auf dem gleichnamigen Platz in der Innenstadt von Mexico-Stadt. Die Kathedrale scheint aber dem Untergang geweiht. Sie wurde auf einem unsicheren Boden errichtet und droht, langsam abzusinken. Deshalb wurde ein Tunnelnetzwerk unter der Kirche gebaut, das diese abstützen soll. Sie kann jederzeit besichtigt werden. Sie ist die größte Barockkirche weltweit und wurde zwischen 1573–1667 erbaut. Die beiden Glockentürme sind mit insgesamt 25 Glocken ausgestattet und wurden erst 1793 fertig gebaut. Mit dem Bau der Kuppel wurde 1813 das Gebäude endgültig fertiggestellt. Sehenswert ist vor allen Dingen der beeindruckend geschnitzte Altar der Könige.
Bilder:
Teotihuacán ist eine ehemalige historische Stadt, die heute als Ruinenstätte eine der touristischen Hauptattraktionen Mexikos ist. Die beinahe 2000 Jahre alte Stadt war bereits schon seit mehreren Jahrhunderten verlassen, als die spanischen Eroberer sie vorfanden. Berechnungen ergaben, dass bis zu 200 000 Menschen zur Blütezeit in Teotihuacán gelebt haben müssen. Zentrum der Ruinenstätte bildet die fünfstufige Sonnenpyramide.

Sie ist die weltweit drittgrößte Pyramide der Welt und liegt, genauso wie die Mondpyramide, an der sogenannten Totenstraße, welche die Stadt durchquert. Die Mondpyramide bildet das Ende der Totenstraße und liegt auf einer leichten Anhöhe. Daher befindet sich die Spitze der wesentlich kleineren Mondpyramide auf gleicher Höhe wie die Sonnenpyramide.
Bilder:
Eine der bedeutendsten Stätten im Hochland von Zentralmexiko ist der Ort Teotihuacan, was übersetzt bedeutet „Ort, wo man zu Gott wird“. Es existieren keinerlei Aufzeichnungen über die Stadt, so dass man nicht genau sagen kann, wann und vom wem diese Stadt erbaut wurde. Man schätzt aber dass die Stadt seit 150 v. Chr. besteht. Diese präkolumbische Stadt wurde 1987 in das Verzeichnis des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.

Die zwei wichtigsten Gebäude der Stadt sind die Sonnenpyramide und die Mondpyramide. Die Sonnenpyramide war dem Regengott gewidmet und ist 63 Meter hoch. Man vermutet, dass die Mondpyramide dagegen der Göttin des irdischen Wassers gewidmet war.
Bilder:
Im Zentrum der mexikanischen Halbinsel Yucatán befindet sich eine der wohl beliebtesten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten des ganzen Landes, das atemberaubende Chichén Itzá. Auf einer Fläche von 1547 Hektar erstrecken sich hier zahlreiche Ruinen von monumentalen Bauwerken der späten Maya-Kultur. Das Wahrzeichen dieses einmaligen UNESCO Weltkulturerbes ist die Kukulcán Pyramide oder auch El Castillo genannt.

Dieser imposante Bau ist rund 30 Meter hoch und erhebt sich in neun Pyramidenstufen, die Treppen der Pyramide sollen angeblich 365 Stufen umfassen. Von außen ist nur die sogenannte „Jüngere Pyramide“ zu sehen, der Vorgängerbau befindet sich im Inneren. Dieses ist deutlich kleiner, gerade einmal 17 Meter hoch.

Ein besonderes Highlight ereignet sich jährlich am 21. März und am 23. September, die sogenannte Tagundnachtgleiche, das sogenannte „Schauspiel der gefiederten Schlange“. Dabei erzeugen die Schatten auf den Treppen den Eindruck als ob sich eine Schlange auf den Stufen hinunter winden würde.
Zu jeder Reise nach Mexiko gehört der obligatorische Besuch einer Maya-Stätte. Wer neben der Geschichte und den Traditionen Wert auf eine atemberaubende Umgebung legt, sollte die malerisch an der Steilküste des Meeres liegende Maya-Stätte Tulum, das Zeremonie-Zentrum der Mayas, besuchen. Zur Maya-Stätte Tulum zählen eine ganz Reihe von Bauwerken, die es sich zu betrachten lohnt. Das Schloss El Castillo wird noch heute durch Stuckfiguren verziert.

Im grün-blauen Templo de Los Frescos existieren noch gut erhaltenen Wandmalereien von Maya-Göttinen. Die Gemälde und Masken des Templo de las Pinturas sind zwar der Witterung zum Opfer gefallen, dafür existieren jedoch noch Templo del la Serie Inicial, Gran Palacio, Casa del Cenote, Templo Miniatura und Templo del Dios del Viento.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Mexiko Stadt ist die Hauptstadt der mexikanischen Staaten und gehört zu keinem der einzelnen Bundesstaaten, sondern bildet für sich alleine einen Hauptstadtbezirk, der für das Land eine enorm hohe Bedeutung hat. Mexiko Stadt ist heute eine der größten Metropolregionen der ganzen Welt, wobei der Zuwachs inzwischen fast nur noch durch Einwanderer entsteht, da die Stadt eine sehr niedrige Geburtenrate aufweist. Die Stadt selbst ist der politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Knotenpunkt des Landes und hat viele Besonderheiten aufzuweisen, die die Stadt reizvoll machen, natürlich auch für Touristen aus aller Welt.

Was die Bildung angeht, hat man als Einwohner von Mexiko Stadt die besten Möglichkeiten, denn hier finden sich viele verschiedene gute Schulen, Fachschulen und Universitäten, durch die eine gute Bildung abgedeckt ist. Des Weiteren findet man über das Gebiet von Mexiko Stadt verteilt auch sehr viele verschiedene kulturelle Einrichtungen wie Museen, Theater und Konzertsäle, in denen das kulturelle Leben der Stadt stattfinden kann. Viele dieser Einrichtungen gelten als besondere Sehenswürdigkeiten des Landes und einige sind inzwischen sogar zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt worden, was alleine schon sehr für sich spricht.

Da die Stadt auf eine sehr lange und bewegte Geschichte zurückblicken kann, findet man dort natürlich durchaus auch verschiedene Bauwerke aus vielen verschiedenen Epochen und Zeitaltern, sodass auch Freunde der Architektur hier sicherlich auf ihre Kosten kommen können und einiges zu sehen bekommen. Die Kirchen und Sakralbauten gelten dabei als ganz besondere Sehenswürdigkeiten in Mexiko Stadt, die man sich bei einem Besuch hier auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Ebenso bedeutsam sind natürlich moderne Geschäfte, Kinos und andere Einrichtungen, in denen man sich die Zeit vertreiben kann, sowie die umliegende Landschaft, in der man die besten Bedingungen für viele verschiedene Sportarten vorfinden kann, sodass in Mexiko Stadt wirklich für jeden Geschmack und jede Altersstufe etwas Passendes geboten ist. Durch die gute Anbindung ans Verkehrsnetz kann man von dort aus natürlich auch wunderbar Ausflüge in die Umgebung unternehmen, was selbst mit öffentlichen Verkehrsmitteln kein Problem ist.
Bilder:
Xochimilco ist ein Vorort von Mexiko Stadt und nur etwa 25 Kilometer von der Innenstadt entfernt, sodass man hier auf der einen Seite nicht mitten im Tumult ist, auf der anderen Seite aber auch jederzeit Zugang zu allen Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten der Stadt haben kann, wenn man dies möchte.

Bekannt ist Xochimilco selbst vor allem für eine ganz besondere Sehenswürdigkeit, und zwar die schwimmenden Gärten. Diese sind auch ein sehr beliebtes Ausflugsziel für solche Touristen, die in Mexiko Stadt direkt oder der näheren Umgebung zu Besuch sind, und erfreuen sich schon seit Jahren einer stetig wachsenden Beliebtheit bei den Touristen.
Bilder:
Teotihuacan ist eine Ruinenstätte im zentralen Mexiko, die ganz in der Nähe der Stadt San Juan Teotihuacan zu finden ist. Früher war die Stadt das wirtschaftliche und militärische Zentrum des Landes, heute zeugen nur noch die zahlreichen Ruinen, von denen einige sehr gut erhalten sind, davon, wie das Leben dort einmal gewesen sein muss.

Insbesondere die Tempel und Pyramidenbauten in Teotihuacan erfreuen sich bei Touristen einer sehr großen Beliebtheit, aber auch ansonsten lohnt sich ein Besuch dort eigentlich immer. Die kulturellen Hintergründe der Ruinenstätte sorgen dafür, dass diese inzwischen ein wichtiges Ziel für Touristen aus aller Welt darstellt und immer wieder gerne besucht wird.
Bilder:
„Pueblos Mágicos“ – die „magischen Orte“, so bezeichnen die Mexikaner Städte die auf Grund ihres gepflegten und typischen Charakters als besonders sehenswert gelten. Zu diesen gehört auch die Stadt San Miguel de Allende im zentralmexikanischen Bundesstaat Guanajuato, in welcher rund 120.000 Menschen leben.

Besonders sehenswert ist hier vor allem der Plaza de Allende, das Museum im Haus von Ignacio sowie die Kathedrale Parroquia de San Miguel, ein Prachtbau aus rosafarbenem Stein, welcher im 17. Jahrhundert im gotischen Stil errichtet wurde. 1880 baute man die Kathedrale dann nach dem Vorbild des Ulmer Münsters um.

Auch die Kirche San Felipe Neri besteht aus rosafarbenen Steinen, sie wurde allerdings im Stil des Rokoko erbaut. Ein weiterer sehenswerter Sakralbau ist die Kirche San Francisco. Nicht nur Touristen lieben das malerische Städtchen San Miguel de Allende, vor allem auch Künstler, besonders aus den USA zieht es hier her, viele von ihnen haben sich hier niedergelassen.
Bilder:
Guanajuato ist eine Stadt, die in Zentralmexiko gelegen ist, und befindet sich im gleichnamigen Bundesstaat. Diese Stadt ist eine der legendären Silberstädte, in denen früher enorm viel Silber abgebaut und gehandelt wurde und auch heute noch spielt das Silber eine wichtige Rolle für die Wirtschaft in Guanajuato.

Besonders reizvoll ist außerdem, dass sich hier sehr viel Architektur aus der frühen Neuzeit findet, sodass man hier als Fan der Architektur auf jeden Fall einiges zu sehen bekommt. Die Stadt liegt in einem engen Gebirgstal, sodass die Straßen sehr eng und verwinkelt sind, was einen besonderen Charme hat. Auch für Naturbegeisterte und Wanderer ist die Gegend rund um diese Stadt sehr reizvoll.
Bilder:
Die Stadt Merida ist die Hauptstadt des Bundesstaates Yukatan in Mexiko und gilt auch heute noch als das Tor zur Welt der Maya. Hier finden sich, auch wenn Merida heute eine sehr moderne Stadt mit allen Vorteilen einer solchen ist, zahlreiche Relikte aus der Welt der Maya, viele wichtige Plätze und Straßen aus deren Ära und natürlich auch entsprechende kulturelle Einrichtungen.

Wer in die Welt der Maya eintauchen möchte, um diese kennenzulernen, der ist in Merida genau an der richtigen Adresse und hat dort einen idealen Ausgangspunkt für Erkundungstouren der verschiedensten Art, egal ob auf eigene Faust oder unter sachkundiger Führung.
Bilder:
Celestun ist ein Mangroven Biosphärenreservat in Mexiko, genauer auf der Halbinsel Yucatan, direkt am Golf von Mexiko. Das Reservat ist inzwischen zum Weltnaturdenkmal ernannt worden und hat zudem auch noch viele Besonderheiten aufzuweisen, die es sehr interessant für Besucher machen.

Die Lagune von Celestun aber auch das Naturschutzgebiet selbst macht dieses Reservat zu einem ganz besonderen Ort, der vor allem Touristen anzieht, welche sich für die alte Kultur von Mexiko und die besondere Natur dieses Landes interessieren.

Celestun ist natürlich ein Ort, wie man ihn sicherlich nicht allzu oft findet und genau das macht diese Gegend auch besonders interessant, weil sie nun einmal sehr speziell und einzigartig ist.
Bilder:
Uxmal ist eine bekannte Ruinenstätte der Maya auf der Halbinsel Yukatan in Mexiko. Die Ruinen liegen etwa 80 Kilometer südlich von Merida und sind somit von den meisten großen Städten der Region aus sehr gut zu erreichen. Zwar hatte die Maya Stadt ihre Hochzeit im frühen zehnten Jahrhundert, doch auch heute noch kann man dort sehr viele Überreste der Maya Gebäude sehen, an denen man einiges über diese besondere Kultur lernen kann.

Natürlich gibt es zwischen den Ruinen und den teilweise restaurierten Gebäuden aber auch noch eine ganze Reihe weiterer interessanter Sehenswürdigkeiten in der Gegend von Uxmal, für die sich ein Besuch dieser Gegend eigentlich immer lohnt.
Bilder:
Chichen Itza ist eine Stadt auf der Halbinsel Yukatan in Mexiko, die etwa 120 Kilometer östlich von Merida zu finden ist. Diese Stadt ist eine alte Ruinenstätte der Maya, in der man entsprechend zahlreiche alte Funde, Gebäude und derlei mehr bewundern kann, die Aufschluss über die Kultur der Maya erlauben. Gut erhaltene und kunstvoll gestaltete Pyramiden sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die man in dieser Stadt bewundern kann.

Auch die modernen Museen mit ihren interessanten Sammlungen sowie die alten Mythen und Geschichten dieser Stadt sorgen dafür, dass man einen Aufenthalt in dieser Stadt auf jeden Fall sehr vielseitig nutzen kann und dabei auch vieles lernen kann.
Die Riviera Maya ist eine Urlaubsregion an der Ostküste der Halbinsel Yukatan und ein ganz besonders schöner Ort, an dem man einen herrlichen Badeurlaub verbringen kann. Außerdem finden Touristen in dieser Gegend aber auch zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten, kulturelle Einrichtungen und Maya Relikte vor, durch die man sich einen Urlaub an der Riviera Maya wirklich schön und abwechslungsreich gestalten kann.

Insbesondere die Bestandteile des Unesco Weltkulturerbes und einige Naturdenkmäler dieser Region sind sehr sehenswert und lohnen einfach immer einen Besuch. Die Riviera Maya ist ein echter Geheimtipp für Badeurlauber, die ein bisschen mehr von ihrem Urlaub erwarten, denn hier hat man noch nicht so massive Probleme mit dem Massentourismus wie an anderen Orten.
Bilder:
Die Stadt Tulum in Mexiko liegt im Osten der Yucatan-Halbinsel an der karibischen Küste. Sie grenzt direkt an einen gleichnamigen Fundort von Maya Relikten, der für viele Besucher der Stadt auch der Hauptgrund ist, diese zu besuchen. Zudem bietet Tulum aber neben der Maya Kultur auch noch viele weitere Möglichkeiten, sich einen schönen Urlaub zu machen, insbesondere wenn man gerne einen Badeurlaub verbringen möchte oder man den Wunsch hat herrliche Tauchausflüge ins Riff zu unternehmen.

Lagunen rund um die Küste und noch so einige andere Höhepunkte sorgen dafür, dass man in Tulum nicht so bald mit Langeweile rechnen muss und es für jeden Geschmack etwas Passendes gibt.
Bilder:
Cancun ist eine Stadt in Mexiko, die sich an der Küste der Halbinsel Yucatan befindet. Diese Stadt ist als Zentrum des Urlaubsgebietes Riviera Maya bekannt und bei Touristen in der ganzen Welt beliebt. Die moderne Stadt bietet alle Vorzüge, die man sich heute wünschen kann, die Möglichkeit zu einem tollen Badeurlaub nahe am Meer, aber auch den direkten Zugang zu historischen Bauwerken, kulturellen Einrichtungen und zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Region.

Cancun hat also sehr viele verschiedene Reize, die dafür gesorgt haben, dass diese Stadt so bekannt wurde und die auch heute noch Grund für viele verschiedene Touristen sind, die Stadt und ihre nähere Umgebung zu besuchen.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Mexiko (MX)
Mexiko
Mexiko gehört teils zu Nord- und teils zu Mittelamerika, der Name des Landes rührt von Namen der einstigen Azteken-Hauptstadt Mexico-Tenochtitlan her. Das Klima in Mexiko variiert stark zwischen subtropischem Klima,  alpinem Klima oder auch Wüstenklima.
Das Land ist vor allem für die vielen Ruinen und Überreste der einstigen Hochkulturen berühmt. Eines der bekanntesten  Beispiele ist wohl das Chichen Itza auf der Yucatan-Halbinsel, die Maya-Ruinenstätte. Weitere wichtige und interessante Sehenswürdigkeiten sind „El Palacio“ in Palenque, Teotihuacán mit der Sonnen- und Mondpyramide, Yaxchilian im Regenwald von Chiapas, Paquimé oder auch die Atlanten von Tula.
Die Hauptstadt dieses geschichts- und kulturträchtigen Landes ist Mexiko-Stadt. Hier überzeugen vor allem Attraktionen wie das Palacio de Bellas Artes oder auch die Kathedrale von Mexiko-Stadt am Plaza de la Constitución. Weitere wichtige mexikanische Städte sind Monterrey, Guadalajara, Tijuana, León und Ciudad Juárez. Neben den vielen oft Jahrtausende alten Ruinenstätten und Bauwerken sind die traumhaften Küste und Strände wohl ein weiterer wichtiger Grund warum Mexiko als Reiseland so beliebt ist.
Das Land hat sowohl Anteile am Pazifischen Ozean als auch am Golf von Mexiko, somit gibt es eine Menge herrlicher Strände und malerische Badeorte, die die Besucher auf das herzlichste willkommen heißen. Um möglichst viel von diesem beeindruckenden Land zu sehen empfiehlt sich ganz besonders eine Rundreise in das Land der Mayas und Azteken. Natürlich sollte auch nicht vergessen werden, das zuweilen scharfe aber immer delikate, typisch mexikanische Essen zu erwähnen.
beste Reisezeit:
Oktober bis Mai


Klima:
Das Land hat Anteile an mehreren Klimazonen, im Norden herrscht vor allem subtropisches Klima, in den Höhenlagen der Rocky Mountains ist das Klima alpin mit kühleren Temperaturen und weiter im Süden wird das Klima tropisch. Teilweise herrscht auch wüstenartiges Klima wie auf der Halbinsel von Yucatan vor.

Einreise:
mit einem Reisepass, der nach Möglichkeit noch 6 Monate gültig ist, aber mindestens für die Dauer des Aufenthaltes in Mexiko gültig ist. Ein Visum muss nicht beantragt werden, eine Aufenthaltsgenehmigung (Touristenkarte, „FMT“) wird während des Fluges oder bei der Ankunft in Mexiko ausgestellt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MexikoSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen, zudem ist auch eine Impfung zum Schutz vor Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MexikoSicherheit.html

Währung:
1 Mexikanischer Nuevo Peso = 100 Centavos
 

Flugdauer:
ca. 10 Stunden und 25 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
Mexiko verfügt über drei Zeitzonen:

Central Standard Time (Süd-, Mittel- und Ostmexiko (Mexiko City)): MEZ -7h
Mountain Standard Time (Baja California, Westküste): MEZ -8h
Pacific Standard Time (Baja California Norte): MEZ -9h 


Gut zu wissen:
Mexiko ist vor allem auch für die herausragende mexikanische Küche bekannt. Dabei ist der Speiseplan zu beachten, der sich in wesentlichen Punkten vom deutschen unterscheidet, so besteht das erste Frühstück nur aus einer Tasse Kaffee und einem Brötchen, später folgt allerdings ein zweites Frühstück, bei dem schon deftigere Speisen zumeist Taco-Streifen mit chili-Sauce auf den Tisch kommen. Die wichtigste Mahlzeit des Tages ist das Mittagessen, die wird allerdings erst gegen 15 Uhr eingenommen und kann aus bis zu 4 Gängen bestehen. Das Abendbrot besteht dann nur noch aus einem kleinen Snack.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Im Reich der Maya
Mexiko Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
16 Tage Rundreise durch Mexiko
ab 1.799 € pro Person
Koloniale Städte und versunkene Kulturen
14 Tage Rundreise durch Mexiko
ab 1.290 € pro Person
Sunshine State & Karibik-Kreuzfahrt
USA/Haiti/Jamaika/Mexiko Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreisen mit Kreuzfahrt
15 Tage Rundreise durch Mexiko
ab 2.299 € pro Person
Klassische Mexiko-Rundreise
15 Tage Rundreise durch Mexiko
ab 2.460 € pro Person