Inklusive Flug
  • 15-tägige Privatreise durch Asien
  • Entdecken Sie die Tempelwunder von Angkor
  • Einführung in die laotische Küche
ab 6.390 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Kaum eine andere Destination vermag Kontraste in dieser Vielfalt anzubieten: Von der glänzenden Skyline einer modernen Wirtschaftsmetropole über die Beschaulichkeit des malerischen Mekong-Ufers bis zu den Tempelwundern des kambodschanischen Dschungels - hier reiht sich Höhepunkt an Höhepunkt. Sie entscheiden individuell, ob Sie in der Altstadt von Luang Prabang Kaffee trinken oder die Sonne über Angkor untergehen sehen möchten.
1. Tag Flug nach Singapur
Sie fliegen mit Lufthansa oder Swiss nonstop (Flugdauer ca. 12 Std.) oder mit Thai Airways über Bangkok (Flugdauer insg. ca. 14 Std.) nach Singapur.
2. Tag Singapur
Nach der Ankunft Privattransfer zum Mandarin Oriental, einer Luxusherberge an der imposanten Marina Bay, oder zum stylischen Boutique-Hotel Sofitel So Singapore. Hier verschmilzt zeitlose französische Eleganz mit modernem Schick. (F)
3. Tag Singapur
Während Ihrer Privattour lernen Sie die pulsierende Handelsmetropole ganz individuell kennen. Die wenigen verbliebenen Häuserzeilen von Chinatown bilden einen reizvollen Kontrast zu den umgebenden riesigen Hochhäusern. Vom Mount Faber hingegen bietet sich ein schöner Ausblick auf die Stadt und die vorgelagerten Inseln. Am Nachmittag besuchen Sie schließlich die spektakuläre Parkanlage Gardens by the Bay. Unser Tipp: Bleiben Sie bis zum Sonnenuntergang, dann beginnt die Lichtshow. (F)
4. Tag Singapur
Die "Löwenstadt" hat für jeden Besucher viel zu bieten: Unternehmen Sie etwa einen Ausflug zum prämierten Zoo von Singapur oder erleben Sie dort eine Fluss- bzw. Nacht-Safari. Und natürlich ist die Stadt auch ein Eldorado für Shoppingfreunde. (F)
5. Tag Singapur - Luang Prabang
Am Nachmittag fliegen Sie über Vientiane nach Luang Prabang (Flugdauer insg. ca. 4,5 Std.). Ankunft am Abend und wahlweise Transfer zum Hotel Amantaka, einem Traumdomizil in herrlicher Gartenanlage, oder zum Sofitel Luang Prabang, das in seiner Architektur das kulturelle Erbe der Stadt widerspiegelt. Am Abend gehen Sie an Bord der Nava Mekong, einem traditionellen Flussboot, und genießen zum Dinner laotische Spezialitäten und Tänze, während die wunderschöne Gebirgslandschaft entlang des Mekongs an Ihnen vorbei zieht. (F/A)
6. Tag Luang Prabang
In der alten Königsstadt, die noch viel von ihrem Charme bewahrt hat, unternehmen Sie einen geruhsamen Stadtspaziergang und besuchen den Königspalast, den Tempel Wat Xieng Thong sowie eine Kunstgalerie. Am Nachmittag erwartet Sie der Besuch eines Biofarm-Projekts. Und am Abend lädt das Restaurant Tamarind zu einer Einführung in die laotische Küche; freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen, privaten Kochkurs. (F/A)
7. Tag Luang Prabang
Frühaufstehern bietet sich die Gelegenheit, die orange gekleideten Mönche bei ihrer morgendlichen Almosensammlung zu beobachten. Mit dem Langboot geht es heute den Mekong hinauf zu den Kalksteinhöhlen von Pak Ou, einem bedeutenden Wallfahrtsort und bekannt für eine riesige Ansammlung von Buddha-Statuen. Anschließend passieren Sie auf der Weiterfahrt zu den Kuang-Si-Wasserfällen die bemerkenswerten Dörfer einer ethnischen Minderheit. Am Abend nehmen Sie an einer Baci-Zeremonie teil, welche vor wichtigen Ereignissen zelebriert wird. (F)
8. Tag Luang Prabang- Siem Reap
Am Vormittag fliegen Sie über Pakse nach Siem Reap (Flugdauer insg. ca. 3,5 Std.). Dort besichtigen Sie Angkor Wat, berühmtestes Werk der Khmer-Architektur und größte Tempelanlage der Welt - ein Höhepunkt jeder Asien-Reise. Im Anschluss an die klassische Besichtigung gleiten Sie auf schmaler Wasserstraße noch einmal durch die Anlage: ganz relaxt im Gondelboot. Genießen Sie ein Glas Champagner, während das Boot langsam an der uralten Tempelmauer entlanggleitet und Sie den Sonnenuntergang genießen. Sie residieren in einer Suite der bezaubernden Hotellegende Amansara oder in einem Park Room des für sein minimalistisch-modernes Design preisgekrönten Park Hyatt Hotels. (F)
9. Tag ANGKOR |
Auch im Ochsenkarren sind Sie heute unterwegs, wenn es zu den Tempeln der Roluos-Gruppe - Preah Ko, Bakong und Lolei - geht. Anschließend beeindruckt die "Große Hauptstadt", Angkor Thom. In ihrer Mitte erhebt sich der Bayon mit seinen vielen Gesichtertürmen. Der Tempel Ta Prohm beeindruckt durch die riesigen Würgefeigen, die die Mauern und Gebäude umschlingen. In der McDermott Gallery sehen Sie die Tempel noch einmal aus anderer Perspektive: Inspiriert durch das surreale Licht sind die beeindruckenden Fotos des Amerikaners McDermott eine einzigartige Liebeserklärung an die Khmer-Baukunst. (F)
10. Tag Angkor
Der Tempel Banteay Srei gilt als schönstes Beispiel kambodschanischer Bildhauerkunst und ist Ihr erstes Ziel am Vormittag. Anschließend geht es zum See Tonle Sap mit seinen schwimmenden Dörfern, die Sie bei einem Bootsausflug hautnah erleben. Der Tag endet mit dem Besuch einer Zirkusshow, die Teil eines Hilfsprojektes für Kinder und Jugendliche ist. (F)
11. Tag Siem Reap - Phnom Penh
Kurzer Inlandsflug nach Phnom Penh (Flugdauer ca. 1 Std.). Die kambodschanische Hauptstadt ist viel beschaulicher im Vergleich zu anderen asiatischen Metropolen und erschließt sich leicht. Hier besichtigen Sie das Nationalmuseum, den Königspalast und das ehemalige Gefängnis der Roten Khmer. (F)
12. Tag Phnom Penh - Kep/Song Saa
Ein privater Transfer bringt Sie ans Meer. Sie wohnen im Knai Bang Chatt Resort in Kambodschas entspanntem Erholungsziel der 60er Jahre: Kep-sur-Mer findet nach Jahrzehnten des Vergessens und des Verfalls zu altem Glanz zurück. Genießen Sie diesen faszinierenden Mix aus viel Kolonialsubstanz und französischem Flair: verfallene Strandvillen, kleine Straßen, entspanntes Laissez-faire und rustikal-lokaler Charme. Alternativ geht es auf die Privatinsel Song Saa zum dortigen Luxus-Resort. (F)
13. Tag Kep/Song Saa
Je nach Wunsch besichtigen Sie die charmante Stadt Kep heute mit dem Tuk-Tuk oder mit dem Fahrrad. Auf Song Saa genießen Sie die Privatsphäre Ihrer luxuriösen Unterkunft. (F)
14. Tag Kep/Song Saa - Phnom Penh - Bangkok - Rückflug
Rückfahrt nach Phnom Penh und regionaler Flug nach Bangkok (Flugdauer ca. 1 Std.). Von hier startet am Abend Ihr Rückflug mit Lufthansa, Austrian oder Thai Airways nach Europa (Flugdauer ca. 12 Std.). (F)
15. Tag Ankunft
Ankunft am Morgen.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Frühstück (F), Mittagessen (M), Abendessen (A)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Bilder:
Singapur
Der Stadtstaat an der Spitze der malaiischen Halbinsel fasziniert seine Besucher mit der gekonnten Kombination aus Weltmetropole und Naherholungsort. Die atemberaubende Skyline der Millionenmetropole kann es locker mit der von Manhattan aufnehmen, die Straßen sind sauber, die Wolkenkratzer imposant, die Bevölkerung multikulturell und die nicht weit entfernten Strände versprechen Badespaß und Erholung. Letzteres kann auch in einem der zahlreichen, ordentlich angelegten Park Singapurs gefunden werden.
Natürlich bietet sich auch an jeder Ecke eine grandiose Möglichkeit zum Shoppen und Bummeln. Die „Löwenstadt“, wie Singapur übersetzt heißt ist zwar der kleinste Staat in Südostasien aber deshalb noch lange nicht weniger interessant. Schon allein die Tatsache wie rasant sich Singapur von einem einstigen orientalischen Basar zu einer schillernden Weltmetropole entwickelt hat, ist beeindruckend. Zu den Highlights des Stadtstaates gehören die Hindu-Tempelanlagen, Statue von Thomas Stamford Raffles, die chinesische Kirche, die Skulptur „der fette Vogel“ und der Sri Mariammam Tempel. Spätestens bei der Aufzählung dieser Attraktionen wird klar wie multikulturell Singapur wirklich ist. Das zeigt sich auch in den vier Amtssprachen, die es in Singapur gibt: Malaiisch, Tamilisch, Chinesisch und Englisch. Und auch wenn Singapur ein Vielvölkerstaat ist so herrschen hier nicht die Probleme wie sie für einen solchen üblich sind. Denn sowohl die Bewohner als auch die Regierung legen sehr viel Wert auf ein friedliches Miteinander der verschiedenen Bevölkerungsgruppen.
Eine Städtereise nach Singapur ist also in jedem Fall sehr zu empfehlen. Auch eine Kombination Singapurs mit einem anderen südostasiatischen Land, beispielsweise Thailand oder Malaysia wir Sie begeistern.
beste Reisezeit:
ganzjährig


Klima:
Es herrscht ein sehr warmes Klima mit einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit. Die Regenzeit ist von November bis Januar, Schauer gibt es aber das ganze Jahr über.
Einreise:
mit einem Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist nicht erforderlich, deutsche Staatsbürger erhalten bei der Einreise eine Aufenthaltsgenehmigung für 90 Tage.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SingapurSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SingapurSicherheit.html

Währung:
1 Singapur-Dollar = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 11 Stunden und 50 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ +7h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +6h 


Gut zu wissen:
Die Amtssprache ist Englisch, diese wird auch von fast allen Singapurern verstanden und gesprochen. Frauen sollten nicht zu knapp bekleidet sein. Der Austausch von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit kann anstößig wirken und sollte vermieden werden. Der  Besitz einer gewissen Menge an Drogen kann in Singapur zur Todesstrafe führen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Laos
Noch vor wenigen Jahren war an einen Urlaub in Laos nicht zu denken, denn das Land war für den Tourismus geschlossen. Auch heute noch hinkt Laos bei den Besucherzahlen seinen Nachbarn wie Thailand, Kambodscha oder Vietnam deutlich hinterher, doch gerade das macht Laos für viele Touristen attraktiv, denn dadurch ist das Land weniger vom Massentourismus betroffen und somit noch weitestgehend unberührt.
Auch in Laos hat die einstige französische Kolonialzeit ihre Spuren hinterlassen. Und auch hier lassen sich wie in den anderen Ländern Südostasiens zahlreiche prunkvolle und überwältigende Tempelanlagen bestaunen. Allen voran der Tempel Pha That Luang in der laotischen Hauptstadt Vientiane, dieser Tempel ist das Nationalsymbol und das Wahrzeichen von Laos und seiner Bevölkerung. Und die Hauptstadt hat noch einiges mehr an hinreißenden Sehenswürdigkeiten zu bieten, beispielsweise das Monument des Morts (auch Patou Xai), die Thai-Lao-Freundschaftsbrücke oder Wat Si Saket, einer der ältesten Tempel der Stadt.
Die laotische Natur übertrifft die Schönheit der Städte noch und bietet Wanderern und Aktivurlaubern allerhand natürlicher Schönheiten. So wie die ausgedehnten Gebirge und Berglandschaften, welche tiefe Wälder, imposante Wasserfälle und eine vielfältige Flora und Fauna beherbergen. Und auch die Menschen werden Sie begeistern, diese sind geprägt von einer inneren Ruhe und  Gelassenheit sowie einer fast schon selbstverständlich erscheinenden Gastfreundschaft. Das Kennenlernen der Menschen und ihrer Kultur wird mindestens genau so interessant und spannend wie die Erkundung der Städte und Landschaften. Eine Rundreise wird Ihnen den touristischen Geheimtipp Südostasiens näher bringen und Ihnen alle Facetten dieses traumhaften und wunderschönen Landes aufzeigen.
beste Reisezeit:
November bis Februar
 

Klima:
Größtenteils herrscht ein heißes tropisches Klima. Die Regenzeit dauert von Mai bis November, in dieser Zeit ist es auch am heißesten. In den höheren Lagen ist es deutlich kühler.
Einreise: 
mit einem Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum muss rechtzeitig vor der Reise bei der laotischen Auslandsvertretung angemeldet werden.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/LaosSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Die Standardimpfungen sollten aufgefrischt werden.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/LaosSicherheit.html

Währung:
1 Neuer Kip = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 13 Stunden und 20 Minuten (mit Zwischenstop)
 

Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h


Gut zu wissen:
Die Bewohner von Laos gelten im Allgemeinen als sehr freundlich aber zurückhaltend. Der Glaube spielt in ihrem Leben eine sehr große Rolle, das sollte von den Reisenden geachtet und respektiert werden.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Kambodscha
Kambodscha steht ganz im Zeichen eines der eindrucksvollsten, bedeutendsten und schönsten Bauwerke der Menschheit, die Ruinen des Tempelkomplexes von Angkor Wat. Sie sind das Symbol eines ganzen Volkes, zieren sogar die kambodschanische Flagge sowie die 500-Riel-Banknote. Die genaue Erkundung dieser riesigen und beeindruckenden Anlage nimmt mehrere Tage in Anspruch. Bereits im 11. Jahrhundert wurde mit dem Bau des Tempelkomplexes begonnen, nach dem Untergang der Khmer und diversen anderen Herrschern geriet die Anlage in Vergessenheit und der Dschungel eroberte das Gebiet zurück. Erst im 19 Jahrhundert entdeckten französische Wissenschaftler und Forscher den Komplex wieder. Doch sie fanden nicht einen mächtigen Tempel sondern seine Ruinen, eingefallene Gebäude, verwitterte Statuen und von Wurzeln und Pflanzen überwucherte Bauwerke. So kommt man sich heute bei dem Besuch Angkor Wats wie in einem Indiana Jones – Film vor, denn die Vegetation hat nicht nur Schaden angerichtet sondern dem ganzen Bauwerk auch einen ganz besonderen Reiz verliehen.
Der ideale Ausgangspunkt zur Erkundung von Kambodschas‘ Wahrzeichen ist die Stadt Siem Reap. Der Name der Stadt bedeutet „Ort der Niederlage der Siamesen“ und bezieht sich auf den Sieg über das Thai-Königreich im 17. Jahrhundert. Seit den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts hat sich Siem Reap zu einem viel besuchten Reiseziel entwickelt.
Die Hauptstadt Kambodschas aber ist Phnom Penh zu ihren Highlights gehören einige sehr schöne Tempel sowie der Königspalast, das National-Theater, das Unabhängigkeits-Denkmal und die Tonle-Sap-Promenade, welche sich am Zusammenfluss von Mekong und Tonle Sap befindet. Neben dem Tonle-Sap-Fluss gibt es auch den Tonle-Sap-See, dieser ist der größte Binnensee Südostasiens. Auf einer Rundreise in Kambodscha gibt es also viel zu entdecken und dabei werden nicht nur Geschichts- und Kulturinteressierte auf ihre Kosten kommen sondern auch Aktivurlauber und Naturliebhaber.
beste Reisezeit:
November bis Mai


Klima:
Ein Kambodscha herrscht ein tropisches Monsunklima, die Regenzeit dauert von Mai
bis Oktober.
Einreise:
mit einem Reisepass, der nach Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist erforderlich, dieses wird entweder bei der Einreise ausgestellt oder kann schon vor Einreise per Internet beantragt werden. Für die Beantragung des Visums wird ein Passbild benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.cambodiaonarrival.com/
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KambodschaSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Die Standardimpfungen sollten aufgefrischt werden.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KambodschaSicherheit.html

Währung:
1 Riel = 100 Sen
 

Flugdauer:
ca. 12 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h


Gut zu wissen:
Die größte Glaubensgemeinschaft im Land ist die der Theravada-Buddhisten. Werte und Moral dieser Religion sind im ganzen Land lebendig und sollten von Reisenden respektiert werden. Die Einführung der Landeswährung ist verboten. 


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Kultur, Natur & paradiesische Strände
Vietnam/Kambodscha/Thailand Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
20 Tage Rundreise durch Kambodscha
ab 1.499 € pro Person
Akzente Australiens
Australien Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
17 Tage Rundreise durch Singapur
ab 4.695 € pro Person
Zauber Südostasiens
Vietnam/Kambodscha Rundreise
Kleine Gruppe
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
15 Tage Rundreise durch Kambodscha
ab 1.999 € pro Person
Island Hopping in Fernost
Singapur/Malaysia/Thailand Rundreise
Inklusive Flug
17 Tage Rundreise durch Singapur
ab 2.199 € pro Person