Inklusive Flug
  • 14-tägige Privatreise durch Singapur & Indonesien
  • Inklusive Kochkurs auf Bali
  • Exotik erleben auf Java, Bali & Singapur
ab 6.390 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Tropische Inseln von paradiesischer Anmut und doch jeweils ganz individuell geprägt hinsichtlich Landschaft und Kultur - das ist Indonesien. Malerische Berg- und Vulkankulissen, tiefgründige Seen, riesige Urwaldgebiete und traumhafte Küsten sind Elemente dieser insgesamt so zauberhaften Region. Während Ihrer Reise besuchen Sie weltberühmte Tempelanlagen, spazieren durch pittoreske Reisterrassen und finden Erholung an palmengesäumten Sandstränden. Als gleichsam elektrisierenden Auftakt erleben Sie zu Beginn Ihrer Reise die glitzernde Metropole Singapur - eine Kombination aus Tradition und Moderne, pulsierend und beeindruckend.
1. Tag Flug nach Singapur
Langstreckenflug startet mit Singapore Airlines nonstop nach Singapur (Flugdauer ca. 12 Std.).
2. Tag Singapur
Nach der Ankunft erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel, wahlweise zum legendären Raffles Singapore, einem der berühmtesten Luxushotels der Welt, oder zum The Fullerton Bay Hotel Singapore direkt an der Marina Bay, dem pulsierenden neuen Hotspot der Metropole. Am Abend macht ein Curry-Dinner im Raffles Restaurant Tiffin Sie erstmals mit den feinen Aromen Asiens bekannt. (A)
3. Tag Singapur
Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die Handelsmetropole Singapur kennen. Zwischen den riesigen Hochhäusern liegen die wenigen verbliebenen Häuserzeilen von Chinatown. Vom Mount Faber bietet sich ein schöner Ausblick auf Singapur und die vorgelagerten Inseln. Am Nachmittag besuchen Sie den spektakulären neuen Botanischen Garten Gardens by the Bay, nur wenige Meter vom architektonisch eindrucksvollen Hotelresort Marina Bay Sands entfernt. (F)
4. Tag Singapur - Yogyakarta - Borobudur
Am Vormittag regio-naler Flug nach Yogyakarta auf der indonesischen Insel Java (Flugdauer ca. 2 Std.). Nach der Ankunft Transfer wahlweise zum Luxusresort Amanjiwo, das sich harmonisch in die von Vulkanen dominierte Landschaft einfügt, oder zum Plataran Borobudur Resort & Spa, das durch seine gute Lage nahe des Tempels Borobudur besticht. Am Nachmittag besichtigen Sie diesen weltberühmten Tempel, das größte buddhistische Baudenkmal der Welt mit seinen mehr als 1.000 steinernen Stupas, selbstredend ein UNESCO-Welterbe. (F)
5. Tag Borobudur
Ein Tag zur freien Verfügung. Genießen Sie die Ruhe und die vielfältige Auswahl angenehmster Wellness-Anwendungen. Oder besuchen Sie den Morgenmarkt von Munitlan und unternehmen Sie eine leichte Wanderung durch die beschauliche Hügellandschaft in der Umgebung Ihres Resorts. (F)
6. Tag Prambanan und Yogyakarta
Besichtigung der hinduistischen Tempelanlage Prambanan aus dem 8. Jahrhundert, ebenfalls UNESCO-Welterbe. Charakteristisch ist die hohe und spitze Bauform - typisch für hinduistische Tempel - sowie die strenge Anordnung zahlreicher Einzeltempel. Anschließend besuchen Sie in Yogyakarta den Palast des Sultans und das historische Stadtzentrum. Ihren Aufenthalt auf Java beschließen Sie mit dem abendlichen Besuch einer Vorstellung des berühmten Ramayana-Balletts. (F)
7. Tag Borobudur - Yogyakarta - Bali
Inlandsflug von Yogyakarta nach Denpasar auf Bali, der "Insel der Götter" (Flugdauer ca. 1,5 Std.). Nach der Ankunft Transfer in das malerische Bergland zum Künstlerdorf Ubud, dem kulturellen Zentrum der Insel. Seit den zwanziger Jahren ist Ubud auch bei europäischen und amerikanischen Künstlern beliebt. Die idyllischen Gärten der Hotelanlagen Amandari und Alila Ubud sowie die malerische Umgebung laden dazu ein, die ganz spezielle balinesische Atmosphäre zu spüren. (F)
8. Tag Bali
Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug zu Reisterrassen und kleinen Dörfern der Insel - erleben Sie die Geräusche und Düfte Balis bei einem Spaziergang. Genießen Sie die Stille sowie den Blick über die Felder und auf die Berge im Hintergrund. Anschließend besuchen Sie den hinduistischen Tempel Pura Taman Ayun, "Tempel des schwimmenden Gartens" in Mengwi. Er gilt als einer der schönsten der Insel. Eingerahmt ist die Anlage von zahlreichen blühenden Bäumen. Am Nachmittag haben Sie Zeit, sich in Ihrem Resort zu erholen. (F)
9. Tag Bali
Heute besuchen Sie den Morgenmarkt und bereiten anschließend - im Rahmen eines balinesischen Kochkurses - aus den frisch gekauften Zutaten Ihr Mittagessen zu. Am Nachmittag haben Sie Zeit für sich und können durch die Kunstgalerien, Museen und Geschäfte von Ubud bummeln. (F/M)
10. Tag Bali
Fahrt durch eine faszinierende Landschaft in den Süden der Insel Bali, wahlweise an die Südküste nach Nusa Dua zum Amanusa Resort. Die idyllische Anlage liegt an einem Hang mit Blick über den Golfplatz und den türkisblauen Indischen Ozean. Alternativ wohnen Sie in Tabernan im Alila Villa Soori. Die individuellen Villen mit privatem Pool befinden sich an einem sanften Hang zwischen Reisterrassen und weitem Sandstrand. Der Butler-Service sorgt für Ihr perfektes Wohlbefinden. (F)
11. Tag Bali
Zeit zur Erholung am Strand. Am nahegelegenen wunderschönen privaten Strand befindet sich der Beach Club des Amanusa mit Liegen, Sonnenschirmen, privaten Cabanas, Getränkeservice und leichten Gerichten zum Mittagessen. Im Alila Villa Soori stehen Ihnen Strand-Cabanas mit Butler-Service zur Verfügung. Wer mag, kann auf dem 18-Loch-Championship Golfplatz eine Runde buchen oder sich bei Yoga und Meditation entspannen. (F)
12. Tag Bali
Wir empfehlen für den heutigen Tag eine entspannende Wellness-Anwendung. Lassen Sie sich von Kopf bis Fuß im exklusiven Resort-Spa-Bereich verwöhnen und genießen Sie die individuelle, private Atmosphäre. Am späten Nachmittag erleben Sie bei einem Glas Champagner mit Glück einen herrlichen Sonnenuntergang, wahlweise am Uluwatu Tempel oder am hinduistischen Meerestempel Tanah Lot. (F)
13. Tag Bali - Singapur - Rückflug
Am Abend startet Ihr Rückflug mit Singapore Airlines über Singapur nach Europa (Flugdauer insg. ca. 16,5 Std.). (F)
14. Tag Ankunft
Ankunft am Morgen.(F)

Frühstück (F), Mittagessen (M), Abendessen (A)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Der flächenmäßig kleinste Staat Südostasiens ist der Stadt- und Inselstaat Singapur. Hier leben auf rund 700 km² etwa fünf Millionen Menschen. Die pulsierende Metropole bietet nicht nur multikulturellen Trubel und endlose Shoppingmöglichkeiten sondern gibt dem Reisenden auch die Chance, die kulturelle Vielfalt Asiens in einer einzigen Stadt zu entdecken, denn Singapurs Bewohner kommen sowohl aus China, Malaysia und Indien als auch aus vielen anderen Ländern der Welt.

Das Stadtbild des dynamischen Geschäftszentrums, das weithin auch als Löwenstadt bekannt ist, wird von einer faszinierenden Skyline sowie ausgedehnten Grünanlagen geprägt. Zudem beheimatet Singapur so abwechslungsreiche Stadtteile wie das quirlige Viertel Chinatown mit seinen bunten Marktständen, die weltbekannte Shoppingmeile Orchard Road oder den kulturträchtigen Stadtteil Riverside mit seinen zahlreichen Museen, Denkmälern, Theatern, Bars, Restaurants und Clubs.

Dieser bunte Reichtum an Einflüssen sorgt dafür dass man in Singapur einen spannenden und abwechslungsreichen Urlaub erleben kann, womit auch bewiesen wird, dass der kleinste Staat Südostasiens nicht nur für einen Zwischenstopp auf dem Weg nach Asien oder Australien gut ist sondern auch längeren Aufenthalte in dieser imposanten Stadt nur zu empfehlen sind.
Im Zentrum der indonesischen Insel Java befindet sich die Stadt Yogyakarta, diese bildet das Zentrum der traditionellen javanischen Kultur, zusammen mit der Nachbarstadt Surakarta. Yogyakarta war zwischen 1945 und 1949 während des Indonesischen Unabhängigkeitskrieges sogar die Hauptstadt Indonesiens. Heute ist sie mit ihren zahlreichen Universitäten nicht nur das kulturelle Zentrum sondern auch das Bildungszentrum.

So nimmt Yogyakarta innerhalb des Archipels eine bedeutende Stellung ein obwohl sie mit ihren knapp 700.000 Einwohnern verhältnismäßig klein ist und an 16. Stelle der größten Städte Indonesiens steht. Natürlich ist Yogyakarta auch reich an Sehenswürdigkeiten, beispielsweise befindet sich der Kraton (der Sultanspalast) hier. Aber auch die Ruine des Wasserschlosses, die diversen Museen und die verschiedenen Märkte machen einen Besuch lohnenswert.
Wer einmal auf die wunderschöne indonesische Insel Bali reisen möchte, der kommt an der quirligen, aufregenden und rasant wachsenden Stadt Denpasar nicht vorbei. Denn die mehr als 600.000 Einwohner zählende Ortschaft im Süden der beliebten Touristeninsel ist sowohl die größte Stadt der Insel als auch die Hauptstadt der Provinz Bali.

Unbedingt gesehen haben sollte man den Puputan-Platz im Stadtzentrum. Hier befindet sich auch ein Denkmal, welches an die rituellen Massenmorde im Jahre 1906 erinnert. Bekannt ist Denpasar aber hauptsächlich als Handelsstadt, so beheimatet der Ort mehrere große Märkte, auf denen man alles findet was das Herz begehrt. Aber auch Einkaufscenter, Shopping Mall und bunte Einkaufsstraßen findet man vielfach in Denpasar.
Bali-Reisende sollten in keinem Fall einen Besuch der kleinen beschaulichen Stadt Ubud, etwa 30 Kilometer nordöstlich von Denpasar verpassen. Die Kleinstadt, in der zum größten Teil Hindus leben, gilt als das kulturelle Zentrum der indonesischen Insel Bali, deshalb ist sie auch ein bei Touristen sehr beliebtes Ausflugsziel.

Auf Grund seiner bemerkenswerten Attraktionen und der einst kleinen Hostels und Pensionen mit familiärem Charme war der Ort schon früh vor allem bei Rucksackreisenden sehr beliebt, heute machen große Hotelanlagen den Ort auch für Pauschalreisende attraktiv. Zu den Top Sehenswürdigkeiten gehören der Palast Puri Saren und das Haus des im Jahre 1999 verstorbenen Malers Don Antonio Blanco, in welchem heute seine Werke ausgestellt werden.

Für Naturbegeisterte und Tierfreunde ist der sogenannte heilige Affenwald ein absolutes Muss. Hier leben über 340 Affen, zumeist Makaken. Seinen Status als kulturelles Zentrum der Insel hat Ubud nicht von ungefähr, seit den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts zieht es Künstler, besonders Maler und Musiker aus aller Herren Länder hierher.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Bilder:
Singapur
Der Stadtstaat an der Spitze der malaiischen Halbinsel fasziniert seine Besucher mit der gekonnten Kombination aus Weltmetropole und Naherholungsort. Die atemberaubende Skyline der Millionenmetropole kann es locker mit der von Manhattan aufnehmen, die Straßen sind sauber, die Wolkenkratzer imposant, die Bevölkerung multikulturell und die nicht weit entfernten Strände versprechen Badespaß und Erholung. Letzteres kann auch in einem der zahlreichen, ordentlich angelegten Park Singapurs gefunden werden.
Natürlich bietet sich auch an jeder Ecke eine grandiose Möglichkeit zum Shoppen und Bummeln. Die „Löwenstadt“, wie Singapur übersetzt heißt ist zwar der kleinste Staat in Südostasien aber deshalb noch lange nicht weniger interessant. Schon allein die Tatsache wie rasant sich Singapur von einem einstigen orientalischen Basar zu einer schillernden Weltmetropole entwickelt hat, ist beeindruckend. Zu den Highlights des Stadtstaates gehören die Hindu-Tempelanlagen, Statue von Thomas Stamford Raffles, die chinesische Kirche, die Skulptur „der fette Vogel“ und der Sri Mariammam Tempel. Spätestens bei der Aufzählung dieser Attraktionen wird klar wie multikulturell Singapur wirklich ist. Das zeigt sich auch in den vier Amtssprachen, die es in Singapur gibt: Malaiisch, Tamilisch, Chinesisch und Englisch. Und auch wenn Singapur ein Vielvölkerstaat ist so herrschen hier nicht die Probleme wie sie für einen solchen üblich sind. Denn sowohl die Bewohner als auch die Regierung legen sehr viel Wert auf ein friedliches Miteinander der verschiedenen Bevölkerungsgruppen.
Eine Städtereise nach Singapur ist also in jedem Fall sehr zu empfehlen. Auch eine Kombination Singapurs mit einem anderen südostasiatischen Land, beispielsweise Thailand oder Malaysia wir Sie begeistern.
beste Reisezeit:
ganzjährig


Klima:
Es herrscht ein sehr warmes Klima mit einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit. Die Regenzeit ist von November bis Januar, Schauer gibt es aber das ganze Jahr über.
Einreise:
mit einem Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist nicht erforderlich, deutsche Staatsbürger erhalten bei der Einreise eine Aufenthaltsgenehmigung für 90 Tage.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SingapurSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SingapurSicherheit.html

Währung:
1 Singapur-Dollar = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 11 Stunden und 50 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ +7h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +6h 


Gut zu wissen:
Die Amtssprache ist Englisch, diese wird auch von fast allen Singapurern verstanden und gesprochen. Frauen sollten nicht zu knapp bekleidet sein. Der Austausch von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit kann anstößig wirken und sollte vermieden werden. Der  Besitz einer gewissen Menge an Drogen kann in Singapur zur Todesstrafe führen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Indonesien
Indonesien ist mit etwa 17 000 Inseln das größte Inselreich der Welt. Die Bewohner nenne ihre Heimat „Unser Land und Wasser“. Doch gerade einmal etwa 6000 Inseln Indonesiens sind bewohnt. Dabei stellt sich die indonesische Bevölkerung aus so vielen unterschiedlichen Nationen und Ethnien zusammen, das liegt nicht nur aus der Zuwanderung vieler Menschen aus anderen asiatischen Staaten, sondern auch an den teils sehr großen Unterschieden zwischen den Bewohnern der einzelnen Inseln. In der Vergangenheit hatten diese nämlich kaum Kontakt miteinander, was dazu führt, dass jede Insel eine eigene Sprache und eine eigene Kultur entwickelte. Somit kann sich Indonesien heute zu Recht als multikulturell bezeichnen.
Dies spürt man schon in der indonesischen Hauptstadt Jakarta auf der Insel Java, in der es einiges zu entdecken gibt, beispielsweise den Unabhängigkeitsplatz mit dem Nationaldenkmal, den Präsidentenpalast, der große Kanal oder auch das Nationalmuseum. Aber auch viele weitere Gebiete und Inseln Indonesiens halten eine Fülle an Sehenswertem für ihre Besucher bereit. Beispielsweise die Insel Sumatra, sie ein Paradies für Naturfreunde, hier existieren die unterschiedlichsten Landschaften und Vegetationsformen und eine dementsprechend vielfältige Tierwelt. Und das nicht nur an Land sondern auch unter Wasser, denn vor den Küsten Sumatras gibt es zahlreiche herrliche Tauchreviere. Eine weitere traumhafte Insel ist Kalimantan, der südliche und zu Indonesien gehörende Teil der Insel Borneo. Hier findet man dichten Regenwald mit exotischer Flora und Fauna vor. Auch Sulawesi ist eine gern besuchte indonesische Insel, sie verfügt über einige atemberaubende Tauchreviere und ist die Heimat des Toraja Volkes, welche für ihre außergewöhnlichen Begräbnisrituale bekannt sind.
Auf Papua Barat, der westliche Teil der Insel, deren östlicher Teil von Papua Neuguinea eingenommen wird, verzaubert seine Besucher mit riesigen Regenwaldgebieten, welche sich hervorragend für abenteuerliche Expeditionen eignen. Doch die beliebteste Insel Indonesiens ist zweifelsohne Bali, sie wird jedes Jahr von mehr als 4 Millionen Touristen besucht und besticht durch ihre Traumstrände und die farbenfrohe Hindu-Kultur ihrer Bewohner. Eine beliebte Form des Reisens in Indonesien ist das Island-Hopping, was den Reisenden möglichst viele verschiedenen Eilande des Inselreiches näher bringt.
beste Reisezeit:
April bis September


Klima:
Es herrscht ein tropisches Monsunklima, Regenzeit ist von Dezember bis März, Trockenzeit von Mai bis Oktober.
Einreise:
Ein Visum wird benötigt, dieses kann bei der Einreise für einen Preis von 25 USD erworben werden, es ist dann für 30 Tagen gültig. Auch ein Reisepass ist erforderlich, dieser muss nach der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndonesienSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben. Es wird empfohlen Standardimpfungen aufzufrischen, zudem ist auch eine Impfung gegen Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndonesienSicherheit.html

Währung:
Rupiah


Flugdauer:
ca. 14 Stunden und 20 Minuten (mit Zwischenstopp)
 

Ortszeit:
Indonesien erstreckt sich über 3 Zeitzonen: Java/West-und Mittelkalimantan sowie Sumatra: MEZ +6h / MESZ +5h, Zentralindonesien: MEZ +7h / MESZ +6h, Ostindonesien: MEZ +8h / MESZ +7h


Gut zu wissen:
Indonesien ist eine Vielvölkerstaat und bietet somit eine unglaubliche Vielfalt in Kultur, Religion und Tradition. Der Großteil der Bevölkerung gilt als höflich und freundlich. Zudem sind Indonesier bekannt für ihre Gastfreundschaft bekannt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Akzente Australiens
Australien Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
17 Tage Rundreise durch Singapur
ab 4.695 € pro Person
Island Hopping in Fernost
Singapur/Malaysia/Thailand Rundreise
Inklusive Flug
17 Tage Rundreise durch Singapur
ab 2.199 € pro Person
Singapur – Malaysia Land & Strand
Singapur/Malaysia Rundreise
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Singapur
ab 2.199 € pro Person
Tropische Küsten und exotische Städte
Singapur/Malaysia/Thailand Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
19 Tage Rundreise durch Singapur
ab 2.399 € pro Person