Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
  • 15-tägige Busrundreise durch Zypern
  • Inklusive Badeaufenthalt in Latchi
  • Entdecken, Erleben & Entspannen auf Zypern
ab 999 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Entdecken Sie auf dieser Kombinationsreise die Insel, die für Schönheit, fantastische Stränden, ganzjährig mediterranes Klima und zahlreiche Kulturgüter berühmt ist. Wandeln Sie auf den Spuren der griechischen Mythologie und besichtigen Sie zeitlose, traditionelle Dörfer und archäologische Stätte sowie sagenumwobene Juwelen aus der griechisch-römischen Zeit. Nach einer Besichtigung der bekannten Lazaruskirche in Larnaca entdecken Sie das kleine Dorf Vouni, das von der UNESCO die Auszeichnung als "das typischste Dorf Zypern" erhielt. Vorbei am malerischen Hafen von Kyrenia an der Nordküste Zyperns erreichen Sie die Europäische Kulturhauptstadt 2017 Paphos und genießen am Höhepunkt ihrer Reise den Ausblick auf das Meer vom berühmten Aphrodite-Felsen, der Geburtsstätte der Liebes- und Schönheitsgöttin Aphrodite. Begeben Sie sich auf eine spannende Reise durch Zypern. Im Anschluss verbringen Sie noch entspannte Tage im 4-Sterne-Badehotel Akamanthea Holiday Village in Latchi.
1. Tag - Anreise
Ankunft am Flughafen in Larnaka und Transfer zum Hotel. Abendessen und Übernachtung z. B. im 4-Sterne-Hotel Princess Beach in Larnaka.
2. Tag - Larnaka - Salamis - Famagusta - Larnaka (ca. 140 km)
Nach einem stärkenden Frühstück starten Sie Ihre Rundreise mit der Fahrt zu einer der wohl bekanntesten und bedeutendsten Ausgrabungen der Insel, nach Salamis. Dort lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen, das antike Theater, das Gymnasium und die imposanten Bäder. Wir erreichen das Kloster St. Barnabas, das in der Nähe seines Grabes gebaut wurde. Der Heilige Barnaba wird als der Gründer der Kirche auf der Insel verehrt. Das Kloster ist heute ein Museum. Im Anschluss fahren Sie in die Stadt Famagusta, die bis 1974 durch seine Vielzahl an historischen Bauwerken und wunderschönen Stränden als das größte touristische Zentrum Zyperns glänzte. Nach einem Besuch der prunkvollen "St. Nikolauskirche", einem Juwel der französischen Gotik, die zu einer der schönsten Moscheen auf der Insel umgewandelt wurde, haben Sie Zeit für einen ausgiebigen Stadtbummel auf eigene Faust. Besuchen Sie eine der 22 zerfallenen Kirchen und Ruinen oder verweilen Sie in einem der vielen Cafés und Restaurants in der Altstadt. Bei der Fahrt aus der Stadt heraus in Richtung Larnaka haben Sie die Möglichkeit auf den verlassenen Teil Famagustas, die "Geisterstadt" aus verlassenen Hotels und Häusern, zu blicken. In Larnaka angekommen besichtigen Sie die aus dem 10. Jahrhundert nach Christus stammende prachtvolle Lazaruskirche, die über dem Grab des heiligen Lazarus, der nach der Überlieferung der erste Bischof in Larnaca war, erbaut wurde. Am Salzsee entdecken Sie die in einem Palmenhain gelegene Moschee "Hala Sultan Tekke", ein bedeutendes Pilgerziel für Muslime. Abendessen und Übernachtung z. B. im 4-Sterne-Hotel Princess Beach in Larnaka.
3. Tag - Larnaka - Arakapas - Agros - Vouni - Larnaka (ca. 240 km)
Auf dem Weg zu Ihrem heutigen ersten Tagesziel fahren Sie durch die Wälder der sogenannten Pitsiliaregion. In Arakapas machen Sie einen kleinen Stopp und besuchen nach einer Kaffeepause die Kirche des Dorfs. Im Anschluss geht es weiter nach Agros, wo Sie zwei kleine Familienunternehmen im Bergdorf Agros besuchen. Probieren Sie die zypriotische Köstlichkeit "Gliko", bevor Sie die auf der Insel einzigartige Rosenfabrik besichtigen und weiter nach Vouni fahren. Dieses Dorf wurde oft als typisch zypriotisches Dorf ausgezeichnet. Bei einem Spaziergang erfahren Sie warum gerade dieses Dorf typisch zypriotisch ist und anschließend kehren Sie in eine Taverne ein, um dort ein typisches einheimisches Mahl einzunehmen. Abendessen und Übernachtung z. B. im 4-Sterne-Hotel Princess Beach in Larnaka.
4. Tag - Larnaka - Nikosia - Kyrenia - Nikosia (ca. 110 km)
Am Morgen verlassen Sie Ihr Hotel in Larnaka und fahren weiter in die durch die sogenannte "Green Line" geteilte Hauptstadt Zyperns Nikosia. In der größten Stadt Zyperns besuchen Sie das archäologische Museum mit zahlreichen Exponaten aus der Jungsteinzeit, welches Ihnen einen Einblick in 11.000-jährige Geschichte und Kultur der Insel gewährt. Im Altstadtviertel Laiki Yitonia mit liebevoll restaurierten Häusern, kleinen Tavernen und hübschen Souvenirläden haben Sie Zeit für einen ausgiebigen Bummel durch die schmalen Gassen. Vielleicht finden Sie ja hier das passende Mitbringsel für Ihre Liebsten zu Hause. Nachdem Sie die Altstadt auf eigene Faust erkundet haben, fahren Sie weiter zum Juwel der Nordküste, dem malerischen Hafen von Kyrenia. Viele der alten Lagerhäuser, die sich am Hang entlang aneinanderreihen und zu romantischen Cafés und Restaurants umgewandelt wurden, laden zum Verweilen ein. Direkt am Hafen besichtigen Sie das Schiffswrack Museum in der Burg von Kyrenia, einem ursprünglich byzantinischem Bau. Im Anschluss fahren Sie nur wenige Kilometer weiter in das malerische Dorf Bellapais, wo die 800 Jahre alte Ruine der Abtei von Bellapais auf einem Felsvorsprung thront. Das großartige Refektorium mit seinem noch intakten Gewölbe, den großen Fenstern durch die der riesige Saal in hellem Licht erstrahlt und den herrlichen Panoramablick auf die steil abfallende Landschaft und das glitzernde Meer sind bewundernswert. Nachdem Sie den traumhaften Ausblick genießen und über die vielen Sehenswürdigkeiten nachdenken, die Sie am heutigen Tag besichtigen durften, fahren Sie weiter nach Nikosia. Abendessen und Übernachtung z. B. im 3-Sterne-Hotel Centrum in Nikosia.
5. Tag - Nikosia - Kakopetria - Galata - Omodos - Paphos (ca. 160 km)
Nach einem ausgiebigen Frühstück starten Sie zu einem spannenden Tag im Troodos Gebirge. Inmitten der Wälder und der bis zu 2.000 Meter hohen Gipfel entdecken Sie malerische Dörfer, traditionelle Architektur und Weinberge. Als erstes Ziel erreichen Sie das Bergdorf Kakopetria mit seinem ursprünglichen Dorfkern und besuchen dort die an einem kleinen Bach liegende Kirche "Nikolaos tis Stegis", eine Scheunendachkirche, die Sie mit ihrer einzigartigen Architektur begeistern wird. Im nahegelegenen Dorf Galata besichtigen Sie die mit Fresken ausgemalte Kirche Panagia Podithou. Das Highlight des heutigen Tages wartet im wunderschönen Weindorf Omodos auf Sie. Die kopfsteingepflasterten Gassen münden in den traumhaft angelegten Dorfplatz, wo zahlreiche traditionelle Kaffeehäuser zum Verweilen einladen. Im angrenzenden Kloster "Zum heiligen Kreuz" und in der neuen Klosterkirche können Sie die verborgenen Schätze der Vergangenheit bestaunen. Bevor Sie das kleine Dorf verlassen und die Fahrt nach Paphos antreten, besuchen Sie eine Weinkellerei, wo Sie den köstlichen lokalen Wein verkosten können. Abendessen und Übernachtung z. B. im 4-Sterne-Hotel Crown Horizons in Paphos.
6. Tag - Paphos
Der heutige Tag führt Sie in die bekannte Stadt Paphos, die in der Antike bereits 7 Jahrhunderte lang als die Hauptstadt Zyperns galt. Mit ihrer 2.000 Jahre alten Geschichte und einer Vielzahl an wunderschönen Kulturgütern vergangener Zeiten gehört die Stadt zum UNESCO-Weltkulturerbe und wurde zur Europäischen Kulturhauptstadt 2017 berufen. Ihr erstes Tagesziel erreichen Sie nördlich von Paphos, wo Sie das Felsenkloster "Agios Neophytos" mit seinen faszinierenden Höhlenmalereien besuchen. An der Paulus Säule machen Sie einen kurzen Stopp und erreichen im Anschluss das Highlight des heutigen Tages. Das Haus des Dionysos, dem Gott des Weines, der Freude, der Trauben, der Fruchtbarkeit, des Wahnsinns und der Ekstase, aus dem 3. Jahrhundert nach Christus empfängt Sie mit wunderschönen Mosaiken aus der griechischen Mythologie. Das gesamte Gebiet unweit des Hauses ist durch die vielen Mosaike zu einer archäologischen Kostbarkeit in Zypern geworden. Im Anschluss der Besichtigung fahren Sie weiter zu den Königsgräbern, die vom 3. Jahrhundert vor Christus bis zum 3. Jahrhundert nach Christus genutzt wurden. Doch hier wurden erstaunlicherweise keine Könige begraben, sondern Angehörige vornehmer Familien aus hellenistischer Zeit wurden in den Felsen bestattet. Nach einem Spaziergang entlang des malerischen Fischerhafens, wo Sie die Erlebnisse der letzten Tage noch einmal Revue passieren lassen, fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel. Abendessen und Übernachtung z. B. im 4-Sterne-Hotel Crown Horizons in Paphos.
7. Tag - Paphos - Kourion - Limassol - Paphos (ca. 140 km)
Nach einem stärkenden Frühstück fahren Sie zu der wohl berühmtesten Sehenswürdigkeit Zyperns. In der Nähe von Paphos besichtigen Sie den Aphrodite-Felsen "Petra tou Romiou", wo laut der griechischen Sage die Göttin der Liebe und Schönheit Aphrodite aus dem Meeresschaum geboren wurde. Von der Küste aus bewundern Sie die atemberaubenden Felsen und genießen einen wundervollen Ausblick auf das Meer und das Felsmassiv. Im Anschluss erreichen Sie das antike Stadtkönigtum von Kourion. Mit seiner wunderschönen Lage auf einem Hügel erwartet Sie hier ein herrlicher Blick über die gesamte Bucht. Sie besuchen das Haus des Eustolios mit seinen schönen Mosaiken und das Theater von Kourion. Danach fahren Sie weiter nach Limassol, wo Sie die restliche Zeit des Tages zur freien Verfügung haben. Unternehmen Sie doch einen Bummel durch die schmalen Gässchen der Altstadt. Vielleicht wartet hier ein Souvenir darauf von Ihnen mit nach Hause gebracht zu werden. Der neuerbaute Hafen, das Juwel der Stadt, sowie die kleinen Restaurants und Cafés laden zum Verweilen ein. Abendessen und Übernachtung z. B. im 4-Sterne-Hotel Crown Horizons in Paphos.
8. - 14. Tag - Phapos
Am Morgen verlassen Sie Ihr Hotel in Paphos und erreichen nach einer ca. einstündigen Fahrt Ihr 4-Sterne-Badehotel Akamanthea Holiday Village in Latchi. Verbringen Sie einen unvergesslichen Aufenthalt in unserem Hotelschatz und genießen sie die zahlreichen Annehmlichkeiten der Hotelanlage.
15. Tag - Abreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.


Ihr Urlaubsland: Zypern
Nach Sizilien und Sardinien ist Zypern die drittgrößte Insel im Mittelmeer und gehört zur EU. Dank der strategisch günstigen Lage ließen sich auf Zypern im Laufe der Jahrtausende viele unterschiedliche Völkern und Kulturen nieder. Sehenswürdigkeiten aus ganz unterschiedlichen Epochen entstanden. Aufgrund der facettenreichen Landschaften und regionalen Klimaunterschiede verfügt Zypern außerdem über eine besonders artenreiche Flora, die sich auf schönen Wanderwegen gut erkunden lässt. Das milde, sonnenverwöhnte Klima sorgt ganzjährig für perfekte Bedingungen für einen erholsamen Urlaub. Lassen Sie sich verwöhnen von der herzlichen zypriotischen Gastfreundschaft und der genussreichen einheimischen Küche.
Ihre Reise-Highlights
Lernen Sie die Hauptstadt Zyperns Nikosia kennen
Besuch des Aphrodite-Felsen
Spezialitätenverkostung im Bergdorf Agros
Paphos wurde von der EU-Kommission zur Europäischen Kulturhauptstadt 2017 gewählt

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige
Ausweis/Pass Erwachsene: gültiger Reisepass bzw. Personalausweis

Bitte beachten Sie, dass Kinder einen eigenen Ausweis für Reisen außerhalb Deutschlands benötigen. Das gilt auch für Reisen innerhalb der EU. Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie auf  der Homepage des Auswärtigen Amtes, Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

5. Tag Kakopetria - Kirche Nikolaos tis Stegis
6. Tag Paphos - hellenistische Königsgräber
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Zypern (CY)
Zypern
Zypern, die Insel der Götter, das geteilte Eiland dessen südlicher Teil als Republik Zypern zu Griechenland gehört und dessen nördlicher Teil als Türkische Republik Nordzypern zur Türkei gehört. Diese Tatsache lässt schon auf eine bewegte Geschichte und eine differenzierte Kultur schließen, und tatsächlich ist Zypern reich an Geschichte und reich an Kultur. Und auch die Bauwerke die von dieser reichen Geschichte und Kultur zeugen sollten erwähnt werden, beispielsweise die Agora von Kition oder die Burg von Kyrenia/Girne, die Salamis-Ruinen, die große Karawanserei oder das St. Barnabas Kloster.
Neben den vielfältigsten Sehenswürdigkeiten bietet Zypern aber auch ein Eldorado für Sonnenanbeter und Badebegeisterte, die Strände der Mittelmeerinsel sind einfach traumhaft, das Wasser kristallklar und das Klima mild bis heiß. Ideale Voraussetzungen also einen entspannten Badeurlaub zu verbringen und wen es doch mehr zu Abenteuer und körperlicher Ertüchtigung reizt der kann entweder das breite Angebot an Wassersportmöglichkeiten in Anspruch nehmen oder aber die atemberaubende Schönheit der Natur erkunden. Dazu muss gesagt werden, dass Zypern die waldreichste Insel des gesamten Mittelmeerraumes. Hier lässt es sich fantastisch Wandern oder Mountainbike fahren.
Unbedingt erwähnt werden sollte auch die zypriotische Küche und die herzliche Gastfreundschaft mit der die Besucher von den Bewohnern Zyperns auf der Insel willkommen geheißen werden. Und auch die größeren Städte wie die geteilte Hauptstadt Nikosia oder auch Limassol sind in jedem Fall einen Besuch wert. Mit einer Rundreise sind sie auf der sicheren Seite und können davon ausgehen, dass sie alle Highlights dieser faszinierenden erleben werden.
beste Reisezeit:
März bis Oktober


Klima:
Es herrscht ein warmes Mittelmeerklima, im Landesinneren sind die Sommer  trocken und heiß, an der Küste hingegen feuchtwarm. Die Winter sind mild, mit einigen Niederschlägen.
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum ist zur Einreise nicht notwendig. (gilt für die Republik Zypern, nicht die „Türkische Republik Nordzypern“)
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.visa-express.de/deutsch/land.php?ISO3166=CY
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ZypernSicherheit.html

  
Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen. Zudem ist eine Impfung zum Schutz vor Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ZypernSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cent
 

Flugdauer:
ca. 3 Stunden und 40 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +1h 


Gut zu wissen:
Die Insel ist seit 1974 geteilt, der Südteil ist die Republik Zypern, die kleinere Nordhälfte wurde 1974 von den Türken besetzt und wird heute Türkische Republik Nordzypern genannt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Sonne pur vereint mit Kultur
8 Tage Rundreise durch Zypern
ab 799 € pro Person
Zypern – faszinierender Süden
8 Tage Rundreise durch Zypern
ab 998 € pro Person
Südzypern erwandern
Zypern Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Zypern
ab 988 € pro Person
Zypern zum Kennenlernen
Zypern Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Zypern
ab 995 € pro Person