Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
  • 17-tägige Kombinationsreise durch Alaska & Kandada
  • Mittelklassehotels/-Premium Schiff Norwegian Sun
  • Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Zeit
ab 3.999 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Begeben Sie sich mit uns auf eine Rundreise durch den hohen Norden des amerikanischen Kontinentes. Die gewaltige Natur mit Gletschern, Flüssen und Seen sowie imposanten Bergmassiven wird Sie auf Ihrer Reise durch Alaska ebenso begeistern wie die spektakulären Nationalparks. Anschließend gehen Sie an Bord der Norwegian Sun und bestaunen die eisigen Naturschönheiten des Landes von Ihrem Premium-Schiff aus. Vom malerischen Anchorage über die einzigartige, vielfältige Tierwelt bis hin zum atemberaubenden Anblick des Hubbard-Gletschers - Alaska ist das ideale Reiseziel für Entdecker.
1. Tag (Sonntag) - Ankunft in Anchorage
Bei der Ankunft in Anchorage werden Sie von Ihrem deutschsprechenden Reiseleiter in Empfang genommen. Während einer abendlichen Stadtrundfahrt durch Anchorage lernen Sie die anderen Reiseteilnehmer kennen. In den Jahren des Eisenbahnbaus entstand Anchorage als Zeltstadt und wuchs inzwischen zu einer lebhaften Stadt mit fast 300,000 Einwohnern heran, in der mehr als 95 Sprachen gesprochen werden. Die große Vielfalt der Einwohner spiegelt sich in einer Mannigfaltigkeit an verschiedenen Kunst- und Kulturangeboten, einzigarten Restaurantmöglichkeiten und einer Vielzahl an Veranstaltungen wieder.
2. Tag (Montag) - Anchorage - Denali (385 km)
Heute morgen verlassen Sie die Stadt Anchorage und fahren Richtung Norden zum Denali Nationalpark. (Fahrzeit Anchorage - Denali: 5 Stunden). Ihr Fahrer wird an geeigneten Stellen Pausen für Mahlzeiten und zum Fotografieren einlegen. Für den Nachmittag ist ein Stopp im Denali Park Visitor Center vorgesehen. Im Besucherzentrum gibt es viel Interessantes über den Nationalpark zu erfahren; sehenswert ist auch der hier gezeigte Film "Heartbeats of Denali".
3. Tag (Dienstag) - Denali
Heute fahren Sie rund 100 km in den Denali Nationalpark hinein bis zum Eielson Visitor Center. An einem klaren Tag bietet diese achtstündige Shuttlebus-Fahrt eine gute Chance, einen herrlichen Blick auf Mt. Denali und die Bergkette Alaska Range zu werfen; mit etwas Glück sehen wir verschiedene wilde Tiere. Am Eielson Visitor Center gibt es Wissenswertes über die lokale Flora und Fauna zu erfahren, oder man kann einen Spaziergang (mit oder ohne Park Ranger) unternehmen. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit für fakultative Touren, wie z. B Rundflüge, Schlauchboottouren, Wandertouren, oder Angeln. Ihre Reiseleitung ist Ihnen gerne bei der Planung und Buchung behilflich.
4. Tag (Mittwoch) - Denali - Palmer (335 km)
Ursprünglich wurde Palmer gegründet, um 200 in wirtschaftliche Not geratene Familien aus dem Mittleren Westen der USA hierher umzusiedeln, wo sie Landwirtschaft betreiben sollten. Das Durchhaltevermögen der Farmer zahlte sich aus und heute ist das Mat-Su Valley Alaskas "Brotkorb", woher 75 % aller landwirtschaftlichen Produkte in Alaska stammen. Palmer ist berühmt für seine über 40 kg schweren Kohlköpfe, Rüben von über 3 kg und andere Wurzelgemüse von Monsterformat - alles der Mitternachtssonne, der Midnight Sun, zu verdanken, die sich im Sommer bis zu 20 Stunden täglich zeigt.
5. Tag (Donnerstag) - Palmer - Homer (385 km)
Heute morgen verabschieden Sie sich von Palmer und fahren Richtung Süden nach Homer. Homer ist südlichster Punkt des Sterling Highways und ein bezauberndes kleines Küstenstädtchen an der Kachemak Bay. Eine durch Erdbeben entstandene schmale Landzunge streckt sich weit in die Kachemak Bay hinein. Die malerische Umgebung und die Heilbuttfischerei ziehen jährlich Tausende von Besuchern nach Homer. Homer ist in Alaska auch als Künstlergemeinde bekannt. Talentierte Töpfer, Bildhauer, Maler und Schmuckdesigner leben hier und stellen ihre Kunstwerke in lokalen Galerien und Geschäften auch zum Verkauf aus.
6. Tag (Freitag) - Homer
In den Sommermonaten ist der Homer Spit die Attraktion Homers. Entlang des Spits sind kleine Häuschen auf den so genannten boardwalks aneinander gereiht. Hier befinden sich kleine Läden, Seafood Restaurants und Kneipen sowie Büros verschiedener Tourenanbieter, mit denen Heilbuttangeltouren und Bootstouren in die Kachemak Bay gebucht werden können. Fakultativ stehen heute verschiedene Ausflüge zur Wahl: u. a. Heilbuttangeln der Weltklasse, Bärenbeobachtung, oder eine Tagestour per Boot nach Seldovia oder Halibut Cove. Ihre Reiseleitung ist Ihnen am Vorabend gerne bei der Planung bzw. Buchung Ihrer Tour behilflich.
7. Tag (Samstag) - Homer - Seward (270 km)
Am Morgen geht es nach Seward. Auf dem Weg besuchen Sie das kleine Fischerdörfchen Ninilchik, einstmals eine Station des russischen Pelzhandels. Die russisch-orthodoxe Kirche aus dem Jahre 1900 und der historische Friedhof thronen würdevoll über dem Örtchen. Die Hafenstadt Seward liegt an der Resurrection Bay und ist umgeben von den herrlichen Kenai Mountains. Seward wurde offiziell im Jahr 1903 gegründet und erhielt ihren Namen nach dem ehemaligen US-Außenminister William H. Seward, der 1867 für 7.2 Mio. Dollar Alaska von den Russen gekauft hatte.
8. Tag (Sonntag) - Seward
Am Vormittag genießen Sie eine Bootstour in den Kenai Fjords Nationalpark. Der Kenai Fjords Nationalpark ist nicht nur für Ornithologen und Gletscherliebhaber ein Begriff, sondern auch ein Muss für all jene, die sich für Wale und andere Tiere des Meeres interessieren. Die Bootstour legt vom Seward Small Boat Harbor ab und dauert 6 Stunden. Zum Mittag bekommen Sie Mittagessen an Bord.
9. Tag (Montag) - Exit Gletscher - Abschied
Heute morgen machen Sie sich auf zum Exit Gletscher. Der Exit Gletscher ist eine Zunge des Harding Icefield. Er ist sehr leicht zugänglich und bietet sich deshalb zu Besichtigungs- und Wandertouren. Start ist am zugehörigen Nature Center. Am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Hafen und Sie starten Ihre Kreuzfahrt.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Route
1    Flug nach Anchorage (Alaska) - Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel.
2    Anchorage - Denali (Alaska) (ca. 385 km).
3    Denali.
4     Denali - Palmer (Alaska) (ca. 335 km).
5    Palmer - Homer (Alaska) (ca. 385 km).
6    Homer (Alaska).
7    Homer - Seward (Alaska) (ca. 270 km).
8    Seward (Alaska).
9    Seward, Transfer zum Hafen und Einschiffung auf die Norwegian Sun. Abfahrt 21.00 Uhr
10  Erholung auf See, Fahrt zum Hubbard Gletscher.   
11  Icy Strait Point (Alaska).   Ankufnt 9.00 Uhr - Abfahrt 17.00 Uhr
12  Juneau (Alaska).    Fahrt zum Sawyer Gletscher. Ankunft 7.00 Uhr - Abfahrt 13.15 Uhr.
13  Skagway (Alaska).  Ankufnt 7.00 Uhr - Abfahrt 17.00 Uhr.
14  Ketchikan (Alaska).  Ankunft 13.00 Uhr - Abfahrt 20.00 Uhr
15  Erholung auf See, Fahrt durch die Inside Passage.
16  Vancouver (Kanada), Ausschiffung, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
      Ankunft 8.00 Uhr
17  Ankunft in Deutschland.

Routenänderung vorbehalten.
Ihre Unterbringung
Ihre Mittelklassehotels während der Rundreise
Die komfortablen Mittelklassehotels verfügen alle über Rezeption, Lobby, Bar und teilweise Restaurant. Die Doppelzimmer (min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) sind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV ausgestattet.

Ihr Premium-Schiff: Norwegian Sun
Die 2011 komplett modernisierte Norwegian Sun bietet auf ihren 260 m Länge eine Urlaubswelt der Extraklasse. Kulinarisch werden Sie in den vielen Restaurants, Bars und Lounges nicht zu kurz kommen.

Wundervolle Abende werden Sie sicherlich im Theater oder in der Diskothek verbringen können. Sport und Entspannung finden Sie auf dem großzügigen Pooldeck mit 2 Swimmingpools, 5 Whirlpools, ebenso auf dem Sonnendeck, im Spa mit Sauna oder Dampfbad, Friseur & Beauty Salon, im Fitnesscenter, auf der Joggingbahn oder bei Basketball, Volleyball sowie Tischtennis. Weitere Einrichtungen auf Ihrem Schiff sind: Internet Café, Casino und eine Bibliothek.

Innenkabine Spezial / Innenkabine
Alle modernen Innenkabinen (ca. 13.5 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) sind modern eingerichtet und verfügen über 2 untere Betten, die sich größtenteils in ein Doppelbett verwandeln lassen, Dusche/WC, Kühlschrank, Klimaanlage, TV, Telefon, Safe und Föhn.

Außenkabine Bullauge
Die Außenkabinen mit Bullauge (ca. 13.5 - 16 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) verfügen zusätzlich über ein Bullauge und eine Sitzecke.

Außenkabine Fenster
Die Außenkabinen mit Fenster (ca. 13.5 - 16 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) bieten ein Panoramafenster und eine Sitzecke.

Balkonkabine
Die komfortablen Balkonkabinen (ca. 20.5 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) bieten zusätzlich eine raumhohe Glastür zum eigenen Balkon.
Ihre Premium-All-Inclusive an Bord
Getränkeauswahl für Erwachsene
Gültig für alle Gäste ab mindestens 21 Jahren. Beinhaltet sind: Eine breite Auswahl an Spirituosen und Cocktails, Weine im Glas und Flaschenbiere oder Fassbiere bis zu US$ 15 sowie alkoholfreie Biere. Zudem Softdrinks und Säfte. Inklusive 18 % Trinkgeld. Auf an Bord erworbene Flaschenweine, Sekt und Champagner wird eine Ermäßigung von 20 % gewährt (Mehrwertsteuern können je nach Destination erhoben werden). Ausgeschlossen sind: Offene Weine und Flaschenbiere oder Fassbiere über US$ 15, Kabinenservice, Getränkepakete, Flaschenwasser (eine Literflasche pro Person und Tag kostenlos), Promotions an Bord oder Beer Buckets, ausgezeichnete Premium-Qualitäts-Marken (Änderung vorbehalten), Flaschenweine, frisch gepresste Säfte, Lavazza Kaffeespezialitäten, die über den Kabinenservice, in Bars oder an der Kaffeebar im Atrium bestellt werden, Wein aus dem Spender, Energy Drinks oder Verkaufsautomaten, Mini Bar, Eisbar.

Softdrinks und Säfte für Kinder und Jugendliche inklusive
Gültig für alle Gäste von 2 bis 20 Jahren. Beinhaltet sind: Der unbegrenzte Konsum von Softdrinks, Wasser und Säften (keine frisch gepressten Säfte) an allen Bars, in allen Lounges und Restaurants während der gesamten Kreuzfahrt. Inklusive 18 % Trinkgeld. Junge Erwachsene von 18 bis 20 Jahren können, wenn ihre Eltern mit ihnen reisen und an Bord eine entsprechende Einverständniserklärung abgeben, an Bord Bier und Wein wie oben angegeben konsumieren. (Nicht gültig auf Alaskakreuzfahrten.)

Zusätzliche Inklusiv-Getränke für alle Gäste ab 2 Jahren
Eine Flasche Wasser (1 l) pro Person und Tag. Lieferung auf die Kabine zu Beginn der Kreuzfahrt. Beinhaltet 18 % Trinkgeld. Diverse Lavazza Kaffeespezialitäten in allen Restaurants an Bord, während der Mahlzeiten. Beinhaltet 18 % Trinkgeld.

Trinkgelder Inklusive
Alle Trinkgelder auf alle aufgeführten All Inclusive-Leistungen sowie das empfohlene Crew Trinkgeld (pro Person und an Bord verbrachter Nacht 13.50 US$) sind eingeschlossen. Für nicht im Reisepreis inkludierte Dining Optionen und für Wellnessbehandlungen wird ein empfohlenes Trinkgeld von 18 % automatisch auf der Rechnung ausgewiesen. Gäste, die noch weiterführende, nicht im Reisepreis inkludierte Serviceleistungen nutzen, möchten wir dazu ermutigen, den zusätzlichen Service angemessen zu honorieren. Gästen der Suiten, die Butler- und Concierge-Leistungen in Anspruch nehmen, empfehlen wir insofern, Trinkgelder entsprechend der erbrachten Dienstleistungen in Erwägung zu ziehen.

Freestyle Dining
Möchten Sie die Uhrzeit Ihrer Mahlzeiten individuell bestimmen? Schätzen Sie es hin und wieder mal japanisch oder italienisch zu speisen? Hier ist alles möglich. Mit Freestyle Dining können Sie zwischen 16 internationalen Dining-Optionen (einige gegen Aufpreis bis zu 30 US$ oder À-la-carte-Preise) sowie 12 Bars und Lounges frei auswählen, wann und wie Sie essen oder trinken möchten. Mehr Freiheit bei Ihrer Urlaubskleidung mit Freestyle Cruising: Ob leger, sportlich oder elegant, ganz nach Ihrem Empfinden bietet Ihnen der ungezwungene Dresscode an Bord die Möglichkeit den Tag gemütlich entspannt zu beginnen und am Abend in gepflegter Freizeitkleidung ausklingen zu lassen.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.
Schiffs- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Kanada
Kanada ist nach Russland das zweitgrößte Land der Erde. Das faszinierende an diesem Staat ist der Gegensatz zwischen den quirligen Metropolen im Süden des Landes wie Toronto, Quebec oder Vancouver und der Einsamkeit und Abgeschiedenheit im äußersten Norden. Hinzu kommen die turbulente Geschichte des Landes sowie die reiche und beeindruckende Kultur seiner Ureinwohner und natürlich die atemberaubende Schönheit der kanadischen Natur. Für viele ist gerade Letztere der Hauptgrund nach Kanada zu kommen, vor allem Westen des Landes ist reich an Nationalparks, welche ihre Besucher in die vielfältige und unglaubliche Welt der einheimischen Flora und Fauna entführen. In den Städten dagegen können Sie während eines Aufenthaltes beeindruckende Gebäude, belebte Märkte und Straßen sowie freundliche und aufgeschlossene Kanadier erleben.
In Toronto beispielsweise, der größten Stadt in Kanada, gilt es den CN Tower, das Rogers Centre, das Casa Loma oder den High Park zu besichtigen. Eine andere wichtige kanadische Stadt ist Vancouver, sie verfügt über den größten Hafen in Nordamerika und war Austragungsort der XXI. Olympischen Winterspiele 2010, zudem hat sich Vancouver als Filmindustriestandort einen Namen gemacht und wird deshalb auch häufig als „Hollywood North“ bezeichnet. Neben diesen genannten Metropolen gibt es aber auch das andere Gesicht Kanadas, welches von kaum bevölkerten Gegenden und schier endlosen Weiten geprägt ist, der karge Norden mit seinem rauen Klima ist sowohl unwirtlich als auch faszinierend. Für viele Kanada-Urlauber ist eine Rundreise, im besten Fall eine Selbstfahrerrundreise, die beste Variante um dieses riesige und faszinierende Land kennen zu lernen.
beste Reisezeit:
Winterurlaub: Januar bis März (in den Rocky Mountains),
Rundreisen: Mai bis September, Oktober (Indian Summer)

Klima:
Kanada hat Anteile von der gemäßigten Klimazone im Süden bis hin zur polaren Klimazone im äußersten Norden. Das Wetter ist von Region zu Region verschieden, fast überall im Land kann es im Winter aber extrem kalt werden. Die Sommer sind zumindest im Süden zwar kurz dafür aber heiß. Hier sind im Frühjahr und im Herbst die Temperaturen sehr mild. Je weiter man nach Norden kommt umso kälter wird es.

Einreise:
mit einem gültigen Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich, allerdings muss bei der Einreise ein Nachweis über genügend finanzielle Mittel zur Finanzierung des Aufenthaltes erbracht werden, zudem ist auch ein Rückflugticket als Nachweis für die gesicherte Heimreise, notwendig.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KanadaSicherheit.html

     
Impfbempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KanadaSicherheit.html

Währung:
1 Kanadischer Dollar = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 8 Stunden und 45 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
Kanada verfügt über 6 Zeitzonen: Pacific Standard Time (in British Columbia und Yukon) MEZ -9h, Mountain Standard Time (in Alberta, Northwest Territories und West Saskatchewan) MEZ -8h, Central Standard Time (in Manitoba, Ost Saskatchewan und West Ontario) MEZ -7h, Estern Standard Time (in Mittel- und Ost-Ontario und Quebec) MEZ -6h, Atlantic Standard Time (in Labrador, New Brunswick, Nova Scotia und Prince Edward Island) MEZ -5h, Newfoundland Standard Time (in Neufundland) MEZ -4,5h 


Gut zu wissen:
Deutschland und Kanada haben ein Abkommen nachdem alle kanadischen Provinzen den nationalen deutschen Führerschein bei Verkehrskontrollen anerkennen, allein bei Autovermietungen können die Vermieter auf einen internationalen Führerschein bestehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

USA
Der drittgrößte Staat der Erde beeindruckt nicht nur mit einer eindrucksvollen Kultur sondern auch mir einer umwerfenden und atemberaubenden Natur sowie einer reichen und vielfältigen Geschichte. Für viele ist es immer noch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Und dies ist in keinem Fall übertrieben, denn obwohl die 50 Bundesstaaten der USA eine Einheit bilden, so könnten sie dennoch unterschiedlicher nicht sein, man möchte meinen, dass zwischen der Millionenmetropole New York, den kargen und unwirtlichen Weiten Alaskas und den paradiesisch anmutenden hawaiianischen Inseln Welten liegen, dabei sind sie alle Teil eines außergewöhnlichen Staates, der so viele unterschiedliche wie faszinierende Gesichter hat. Deshalb muss man sich fragen welchen Teil dieses vielfältigen Landes man bereisen möchte, lieber die von Kultur und Geschichte geprägten Südstaaten oder doch eher den „wilden Westen“ mit seinen eindrucksvollen Nationalparks? Diese Frage ist nicht leicht beantwortet denn auch die Hauptstadt Washington D.C. oder die großen Seen im Norden haben ihre Reize.
Gewiss ist nur, dass das Land der Superlative für jeden etwas zu bieten hat, egal ob Natur- oder Wanderfreund, Geschichts- und Kulturinteressierter oder Erholungssuchender. Allerdings erfordert die Erkundung eines solch ungeheuer riesigen Landes mit so vielen verschiedenen Highlights jede Menge Zeit und wenn man sich nicht gerade ein halbes Jahr Urlaub genommen hat, könnte es eng werden.
Deshalb ist die beste Variante die USA zu besuchen eine Rundreise, welche Sie zu den bedeutendsten und interessantesten Attraktionen führt, ganz nach ihrem Geschmack.  Besuchen Sie das Land, dessen Kultur und Errungenschaften die gesamte westliche Welt geprägt hat und auch weiterhin prägen wird, ein erlebnisreicher Aufenthalt ist in jedem Fall garantiert.

beste Reisezeit:
allgemein Frühjahr, Sommer und Herbst, Florida und Hawaii auch im Winter


Klima:
Größtenteils herrscht ein warm- oder kühlgemäßigtes Klima auf dem Festland. Auf Hawaii dominiert tropisches Klima. In Alaska herrscht teils kontinentales und teils subpolares Klima.

Einreise:
Bei der Vorlage eines gültigen Reisepasses wird dem Reisenden nicht nur die Einreise gewährt sondern auch eine Aufenthaltsgenehmigung erteilt. Reisende mit einem vorläufigen Reisepass oder einem vor 2006 ausgestellten Kinderpass müssen hingegen ein Visum beantragen.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UsaVereinigteStaatenSicherheit.html
http://www.visa-express.de/deutsch/land.php?ISO3166=US
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen. Zudem ist eine Impfung zum Schutz vor Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UsaVereinigteStaatenSicherheit.html

Währung:
1 US-Dollar = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 9 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
Die USA verfügt über 6 Zeitzonen:

Eastern Standard Time (New York): MEZ -6h
Central Standard Time (Chicago): MEZ -7h
Mountain Standard Time (Salt Lake City): MEZ -8h
Pacific Standard Time (Los Angeles): MEZ -9h
Yukon Time (Alaska-Festland): MEZ -10h
Alaska-Hawaii-Time (Hawaii, Aleuten- Inseln): MEZ -11h 

Allgemeine Infos:

Die USA bietet eine große Anzahl von tollen Sehenswürdigkeiten. Jetzt auf einer USA Rundreise die beste Reiseziele kennenlernen. Außerdem bietet es sich auch an auf einer Rundreise durch die USA einmal die traumhaften Städte kennnenzulernen.

Amerika Reisen sind im Allgemeinen das ganze Jahr möglich .Eine Rundreise durch Amerika sollten Sie jedoch auch frühzeitig planen und evl. die Ostküste der USA etwas teilen. Es biete sich an, eine Rundreise Florida oder eine Reise durch den Westen der USA. Hier wäre eine Kalifornien Rundreise seperat buchbar.

Gut zu wissen:
Amerikaner gelten als höflich, offen und gastfreundlich. Allerdings sind sie ziemlich prüde, weshalb man Dinge wie Nacktbaden (auch Kinder), das Stillen von Babys in der Öffentlichkeit oder andere für Amerikaner möglicherweise anstößige Handlungen unterlassen sollte. Außerdem ist der Genuss von Alkohol in der Öffentlichkeit so gut wie überall verboten.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Klassischer Westen
USA Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
15 Tage Rundreise durch USA
ab 829 € pro Person
Metropolen, Mythen & Meer
14 Tage Rundreise durch USA
ab 929 € pro Person
Der Südwesten intensiv
18 Tage Rundreise durch USA
ab 909 € pro Person
Impressionen Floridas
8 Tage Rundreise durch USA
ab 689 € pro Person