Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 15-tägige Erlebnisreise durch Laos
  • Authentische Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung
  • Sonnenuntergang vor der Kulisse des bezaubernden Mekong-Binnendeltas
ab 2.499 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Auf dieser 15-tägigen Reise entdecken Sie die Höhepunkte von Laos! Lassen Sie sich von der charmanten alten Königsstadt Luang Prabang verzaubern, entdecken Sie die geheimnisvolle Ebene der Tonkrüge, schlendern Sie durch die neue Hauptstadt Vientiane und genießen Sie viel Zeit am und auf dem Mekong, dem größten Strom Südostasiens! Lassen Sie sich von der wunderschönen Natur, den vielfältigen Kulturen und den Menschen, denen Sie begegnen, nachhaltig beeindrucken!
1.Tag: Anreise nach Südostasien
Am Nachmittag fliegen Sie von Frankfurt/M. nach Bangkok.
2.Tag: Goldenes Dreieck
Am frühen Morgen landen Sie in Bangkok. Weiterflug nach Chiang Rai, wo sie Ihr Reiseleiter empfängt. Gemeinsam besichtigen Sie den einzigartigen Wat Rong Khun. Danach fahren Sie nach Chiang Saen, ins sagenumwobene Goldene Dreieck. Im örtlichen Opiummuseum erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte des Schlafmohnanbaus und Opiumhandels in dieser Region. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. 1 Nacht in Chiang Saen. (A)
3.Tag: Mekong-Flussfahrt
Nach der Einreise nach Laos werden Sie in Houeixay erwartet und zum Pier gefahren, wo Sie an Bord eines einfachen, aber komfortablen Flussschiffs gehen. Stromabwärts führt Sie Ihre Fahrt vorbei an typischen kleinen Ortschaften und durch unberührte Landschaften. Ein Besuch in einem Dorf macht Sie mit den Lebensgewohnheiten der hier ansässigen Bewohner vertraut. Das Mittagessen wird an Bord serviert. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr heutiges Ziel Pakbeng, wo Sie in einer gemütlichen Lodge übernachten. 1 Nacht in Pakbeng. (F/M/A)
4.Tag: Pak-Ou-Höhlen
Früh am Morgen haben Sie die Möglichkeit, einen Abstecher zum lokalen Markt in Pakbeng zu unternehmen. Anschließend gehen Sie wieder an Bord Ihres Schiffes und nehmen Kurs auf Luang Prabang. Unterwegs passieren Sie wunderschöne Landschaften und Dörfer am Flussufer und machen einen Stopp bei den Pak-Ou-Höhlen, die eine schier unüberschaubare Zahl von Buddhafiguren beherbergt. Luang Prabang, die alte Königsstadt, erreichen Sie am späten Nachmittag. 3 Nächte in Luang Prabang. (F/M/A)
5.Tag: Luang Prabang
Heute lohnt es sich, früh aufzustehen! Hunderte von Mönchen begeben sich auf ihren morgendlichen Almosengang durch die Straßen. Nach dem Frühstück entdecken Sie während Ihrer Stadtbesichtigung die ehemalige Königsstadt Luang Prabang (UNESCO Weltkulturerbe). Tauchen Sie ein in das religiöse und kulturelle Zentrum von Laos und besuchen Sie u.a. die wichtigsten und schönsten Klöster. Für einen weiten Ausblick auf die Stadt und auf den Mekong besteigen Sie die 328 Stufen des Tempelberges Phou Si zum Sonnenuntergang. Auf keinen Fall sollten Sie sich den Besuch des Hmongs- Nachtmarktes entgehen lassen! (F)
6.Tag: Wasserfall Kuang Si
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem optionalen Ausflug zum Kuang Si Wasserfall? Wandern Sie durch Dörfer ethnischer Minderheiten, erhalten Sie Einblicke in das ländliche Leben und erfrischen Sie sich bei einem Bad in den natürlichen Felspools am Wasserfall. (F)
7.Tag: Auf nach Phonsavan!
Bereits kurz hinter Luang Prabang schlängelt sich die Straße durch eine sanfte Hügellandschaft mit herrlichen Ausblicken auf bewaldete Berge und grüne Täler. Immer wieder passieren Sie traditionelle Dörfer, in denen Angehörige der Hmong, Khmu und Lao leben. In einem Dorf machen Sie eine Pause und erhalten einen Einblick in das ländliche Leben vor Ort. Weiter geht es dann nach Phonsavan, dem Ausgangspunkt für Ausflüge in die sogenannte Ebene der Tonkrüge eine eindrucksvolle archäologische Fundstätte mit einer Ansammlung von rätselhaften riesigen Steingefäßen. Sie besichtigen nachmittags die größte Fundstelle der Ausgrabungsstätte, einer der insgesamt drei begehbaren Orte. 2 Nächte in Phonsavan. (F/A)
8.Tag: Ebene der Tonkrüge
Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug in die alte Hauptstadt Muang Khoun, die einstige Hochburg der königlichen Familie. Im Anschluss statten Sie der zweiten und dritten Fundstelle in der Ebene der Tonkrüge einen Besuch ab. (F/A)
9.Tag: Fahrt nach Vang Vieng
Heute fahren Sie weiter nach Vang Vieng. Die kleine Stadt ist eingebettet in eine malerische Gebirgslandschaft mit zahlreichen Karsthöhlen und Reisfeldern. Nach Ankunft in Ihrem Hotel am Nachmittag können Sie den restlichen Tag nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten oder im idyllischen Ort am Ufer des Nam Song-Flusses die Seele baumeln lassen. 1 Nacht in Vang Vieng. (F/A)
10.Tag: Vang Vieng
Nach dem Frühstück beginnt Ihre Besichtigungstour rund um Vang Vieng. Sie spazieren entlang von Reisfeldern und durch kleine Dörfer und besichtigen die Tham Loup und die Tham Hoi Höhle. Am hoch gelegenen Aussichtspunkt haben Sie einen wunderschönen Blick über das Tal von Vang Vieng. Im Anschluss fahren Sie weiter in die charmante Hauptstadt Vientiane. 2 Nächte in Vientiane. (F)
11.Tag: Vientiane
Sie begeben sich heute auf eine Besichtigungstour durch die laotische Hauptstadt. Sie sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, u.a. Wat Sisaket und den königlichen Tempel Wat Phra Keo. Auch das Nationalheiligtum, die That-Louang- Stupa sowie den laotischen Arc de Triomphe werden Sie besichtigen. Beim Besuch des Rehabilitationscenters COPE erfahren Sie, wie man im heutigen Laos die Opfer des Indochina-Krieges unterstützt. (F)
12.Tag: Wat Phou
Am frühen Morgen fliegen Sie von Vientiane nach Pakse. Hier erkunden Sie den Wat-Phou-Tempel (UNESCO Weltkulturerbe), der zu den besterhaltenen Relikten der Khmer-Zeit zählt. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter in den Süden des Landes, wo sich der Mekong in einem Binnendelta in viertausend Inseln auffächert. Die Inseln sind größtenteils bewohnt und die Laoten leben hier vom Fischfang, Bootsbau und Reisanbau. Per Boot erreichen Sie die Insel Don Khone, die größte Insel dieses Binnendeltas. 2 Nächte auf der Mekonginsel Don Khone. (F/A)
13.Tag: 4.000 Inseln und Mekong-Wasserfälle
Heute erleben Sie den beeindruckenden Khone-Phapheng-Wasserfall, den größten Wasserfall Südostasiens. Die gigantischen Wassermassen eines der Mekongarme stürzen hier über Kaskaden in die Tiefe. Im Anschluss entdecken Sie auf der Insel Don Khone nicht nur die kolonialen Relikte der französischen Herrschaft in Laos, sondern auch den ersten Hauptarm der bemerkenswerten Mekongfälle, die Li-Phi-Wasserfälle. Nach dem Mittagessen statten Sie weiteren Inseln im Mekong-Binnendelta einen Besuch ab. Den Tag beenden Sie mit der einmaligen Stimmung, wenn die Sonne über dem Mekong-Binnendelta untergeht und die Landschaft in ein bezauberndes Abendlicht taucht. (F)
14.Tag: Abschied von Laos
Heute erfolgt die Fahrt zurück nach Pakse und über die thailändische Grenze nach Ubon Ratchathani. Ein kurzer Flug bringt Sie nach Bangkok, von wo spätabends der Rückflug nach Frankfurt/M. erfolgt. (F)
15.Tag: Ankunft
Ankunft am frühen Morgen landen Sie in Frankfurt/M.

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Zu den längsten Flüssen der Welt und den mächtigsten Strömen Asiens gehört zweifelsohne der Mekong. Ein mächtiger Strom in Südostasien mit einer Länge von etwa 4.500 Kilometern. Sein Einzugsgebiet umfasst etwa 800.000 km², wobei er durch die Länder China, Tibet, Myanmar, Laos, Thailand, Kambodscha und Vietnam fließt und dabei ganz unterschiedliche Facetten zeigt.

So verschieden wie die Länder durch die er fließt, so verschieden sind auch die Namen, die jedes einzelne Volk für ihn hat. Für manche ist er schlicht der große Fluss, für andere der turbulente Fluss und wieder andere nennen ihn den Neun-Drachen-Fluss. Eines aber ist in jedem der Länder gleich: der Mekong bedeutet Leben und ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, egal ob als Transportweg, Touristenattraktion oder Energielieferant.
Zu den längsten Flüssen der Welt und den mächtigsten Strömen Asiens gehört zweifelsohne der Mekong. Ein mächtiger Strom in Südostasien mit einer Länge von etwa 4.500 Kilometern. Sein Einzugsgebiet umfasst etwa 800.000 km², wobei er durch die Länder China, Tibet, Myanmar, Laos, Thailand, Kambodscha und Vietnam fließt und dabei ganz unterschiedliche Facetten zeigt.

So verschieden wie die Länder durch die er fließt, so verschieden sind auch die Namen, die jedes einzelne Volk für ihn hat. Für manche ist er schlicht der große Fluss, für andere der turbulente Fluss und wieder andere nennen ihn den Neun-Drachen-Fluss. Eines aber ist in jedem der Länder gleich: der Mekong bedeutet Leben und ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, egal ob als Transportweg, Touristenattraktion oder Energielieferant.
11. Tag Vientiane - Wat Sisaket
Zu den längsten Flüssen der Welt und den mächtigsten Strömen Asiens gehört zweifelsohne der Mekong. Ein mächtiger Strom in Südostasien mit einer Länge von etwa 4.500 Kilometern. Sein Einzugsgebiet umfasst etwa 800.000 km², wobei er durch die Länder China, Tibet, Myanmar, Laos, Thailand, Kambodscha und Vietnam fließt und dabei ganz unterschiedliche Facetten zeigt.

So verschieden wie die Länder durch die er fließt, so verschieden sind auch die Namen, die jedes einzelne Volk für ihn hat. Für manche ist er schlicht der große Fluss, für andere der turbulente Fluss und wieder andere nennen ihn den Neun-Drachen-Fluss. Eines aber ist in jedem der Länder gleich: der Mekong bedeutet Leben und ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, egal ob als Transportweg, Touristenattraktion oder Energielieferant.
Zu den längsten Flüssen der Welt und den mächtigsten Strömen Asiens gehört zweifelsohne der Mekong. Ein mächtiger Strom in Südostasien mit einer Länge von etwa 4.500 Kilometern. Sein Einzugsgebiet umfasst etwa 800.000 km², wobei er durch die Länder China, Tibet, Myanmar, Laos, Thailand, Kambodscha und Vietnam fließt und dabei ganz unterschiedliche Facetten zeigt.

So verschieden wie die Länder durch die er fließt, so verschieden sind auch die Namen, die jedes einzelne Volk für ihn hat. Für manche ist er schlicht der große Fluss, für andere der turbulente Fluss und wieder andere nennen ihn den Neun-Drachen-Fluss. Eines aber ist in jedem der Länder gleich: der Mekong bedeutet Leben und ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, egal ob als Transportweg, Touristenattraktion oder Energielieferant.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Im bergigen Norden von Laos befindet sich die alte Königsstadt Luang Prabang, welche auch die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz ist. Sie beheimatet rund 48.000 Einwohner sowie zahlreiche beeindruckende Sehenswürdigkeiten. Besonders beliebt ist der Königspalast Ho Kham, welcher heute das Nationalmuseum beheimatet oder auch der Vat Xienthong (Wat Xieng Thong), eine idyllische Tempelanlage, die direkt am Mekong gelegen ist.

Aber auch in der umliegenden Umgebung von Luang Prabang befinden sich einige sehr sehenswerte Highlights. Nur rund 25 Kilometer nördlich der Stadt befinden sich die berühmten und atemberaubenden Pak Ou Kalksteinhöhlen, welche man während einer Laos-Rundreise unbedingt gesehen haben sollte. Auch der Kuang-Si Wasserfall und das Grabmal von Henri Mouhot sind einen Besuch wert.
Bilder:
Die Hauptstadt der Demokratischen Volksrepublik Laos in Südostasien ist seit 1975 die Metropole Vientiane, welche etwa 600.000 Menschen beheimatet. Sie ist zudem auch die größte Stadt des Landes und das wirtschaftliche, kulturelle und politische Zentrum. Die imposante Stadt erstreckt sich entlang des Mekong und somit nahe der Grenze zu Thailand, die beiden Länder werden seit 1994 durch die sogenannte „Thai-Lao-Freundschaftsbrücke“, welche sich hier befindet, verbunden.

Der Name Vientiane geht auf die einstige französische Kolonialregierung zurück, die Laoten selbst nennen ihre Hauptstadt Vieng Chan, was so viel wie „Stadt des Mondes“ oder „Stadt des Sandelholzes“ bedeutet. Anders als seine Nachbarstaaten Thailand, Vietnam oder Kambodscha ist Laos vom Massentourismus noch weitgehend unberührt, Pauschalreisen sind eher die Ausnahme. Umso attraktiver ist das Land für Individualreisende, dabei ist Vientiane der ideale Ausgangspunkt um die Schönheit und die reiche Geschichte Laos‘ zu erkunden.
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Laos (LA)
Laos
Noch vor wenigen Jahren war an einen Urlaub in Laos nicht zu denken, denn das Land war für den Tourismus geschlossen. Auch heute noch hinkt Laos bei den Besucherzahlen seinen Nachbarn wie Thailand, Kambodscha oder Vietnam deutlich hinterher, doch gerade das macht Laos für viele Touristen attraktiv, denn dadurch ist das Land weniger vom Massentourismus betroffen und somit noch weitestgehend unberührt.
Auch in Laos hat die einstige französische Kolonialzeit ihre Spuren hinterlassen. Und auch hier lassen sich wie in den anderen Ländern Südostasiens zahlreiche prunkvolle und überwältigende Tempelanlagen bestaunen. Allen voran der Tempel Pha That Luang in der laotischen Hauptstadt Vientiane, dieser Tempel ist das Nationalsymbol und das Wahrzeichen von Laos und seiner Bevölkerung. Und die Hauptstadt hat noch einiges mehr an hinreißenden Sehenswürdigkeiten zu bieten, beispielsweise das Monument des Morts (auch Patou Xai), die Thai-Lao-Freundschaftsbrücke oder Wat Si Saket, einer der ältesten Tempel der Stadt.
Die laotische Natur übertrifft die Schönheit der Städte noch und bietet Wanderern und Aktivurlaubern allerhand natürlicher Schönheiten. So wie die ausgedehnten Gebirge und Berglandschaften, welche tiefe Wälder, imposante Wasserfälle und eine vielfältige Flora und Fauna beherbergen. Und auch die Menschen werden Sie begeistern, diese sind geprägt von einer inneren Ruhe und  Gelassenheit sowie einer fast schon selbstverständlich erscheinenden Gastfreundschaft. Das Kennenlernen der Menschen und ihrer Kultur wird mindestens genau so interessant und spannend wie die Erkundung der Städte und Landschaften. Eine Rundreise wird Ihnen den touristischen Geheimtipp Südostasiens näher bringen und Ihnen alle Facetten dieses traumhaften und wunderschönen Landes aufzeigen.
beste Reisezeit:
November bis Februar
 

Klima:
Größtenteils herrscht ein heißes tropisches Klima. Die Regenzeit dauert von Mai bis November, in dieser Zeit ist es auch am heißesten. In den höheren Lagen ist es deutlich kühler.
Einreise: 
mit einem Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum muss rechtzeitig vor der Reise bei der laotischen Auslandsvertretung angemeldet werden.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/LaosSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Die Standardimpfungen sollten aufgefrischt werden.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/LaosSicherheit.html

Währung:
1 Neuer Kip = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 13 Stunden und 20 Minuten (mit Zwischenstop)
 

Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h


Gut zu wissen:
Die Bewohner von Laos gelten im Allgemeinen als sehr freundlich aber zurückhaltend. Der Glaube spielt in ihrem Leben eine sehr große Rolle, das sollte von den Reisenden geachtet und respektiert werden.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Geheimnisvolles Reich am Mekong
15 Tage Rundreise durch Laos
ab 3.495 € pro Person
Vietnam - Laos - Kambodscha
Vietnam/Laos/Kambodscha Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
22 Tage Rundreise durch Laos
ab 3.790 € pro Person
Mekong
Laos/Kambodscha Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
15 Tage Rundreise durch Laos
ab 3.899 € pro Person
Laos intensiv mit Kambodscha
Laos/Kambodscha Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
16 Tage Rundreise durch Laos
ab 3.120 € pro Person