Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
  • 13-tägige Kombinationsreise Singapur mit Bali
  • Kultur pur: Stadtrundfahrt in Singapur & Künstlermarkt in Ubub
  • Charmante 4- und 5-Sterne Hotels in ausgesuchter Lage
ab 2.299 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Abenteuer in einer exklusiven Welt! Stecken Sie Ihre Füße in den angenehm warmen Sand am Strand von Bali und lassen Sie die vielen Erlebnisse Revue passieren. Diese exklusive Reise durch Singapur und Bali lässt das anspruchsvolle Urlauberherz höher schlagen.
1. Tag - Anreise
Linienflug nach Singapur.
2. Tag - Singapur
Ankunft in Singapur, Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
3. Tag - Singapur
Bei einer halbtägigen Stadtrundfahrt lernen Sie heute die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und die schönsten Orte der Weltmetropole Singapur kennen. Hier prallen Tradition und Moderne aufeinander und bilden einen multikulturellen Lifestyle. Schlendern Sie durch die farbenfrohen Straßen von Little India und bestaunen Sie die zahlreichen Wolkenkratzer im Finanzviertel. Sie unternehmen einen Spaziergang entlang des Singapore Rivers. Singapur - einst ein kleines Fischerdorf, heute ein riesiger Hafen und moderne Metropole. Welch geschäftiges Treiben in der Arab Street herrscht. Im Anschluss besichtigen Sie den Mariamman Tempel, den ältesten Hindutempel der Stadt. Inhalieren Sie die Luft der “grünen Lunge“ beim Spaziergang durch die Botanischen Gärten mit dem nationalen Orchideen Garten. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Verpassen Sie nicht die Marina Bay bei Nacht. Trauen Sie sich auf das größte Riesenrad der Welt? Der Ausblick wird sich lohnen!
4. Tag - Singapur - Denpasar - Candidasa
Genießen Sie die letzten Stunden in der schillernden Metropole. Anschließend Transfer zum Flughafen und Flug nach Bali. Ihre deutschsprachige Reiseleitung nimmt Sie in Empfang und bringt Sie zu Ihrem Hotel in Candidasa - einem ruhigen Ort an der Ostküste der Insel. Der kleine Strand ist ein Paradies zum Entspannen, Schnorcheln und Tauchen.
5. Tag - Candidasa
Nach einem stärkenden Frühstück geht es los, die "Insel der Götter" zu erkunden. Sie starten mit einem Besuch des Ujung Wasserpalastes, der offiziell unter Taman Sukasada Ujung bekannt ist. Genießen Sie das abwechslungsreiche Zusammenspiel balinesischer und europäischer Architektur. Weiter geht es nach Tenganan, eines der ältesten und traditionellsten Dörfer im Osten Balis. Erkunden Sie das von einer Mauer umzogene Dorf und lernen Sie die traditionelle, alte Kultur der Einwohner kennen, die im Kontrast zu der heutigen Lebensweise steht. Am Nachmittag fahren Sie weiter zum Tirtagangga Wasserpalast, der frühere königliche Sitz im Osten Balis. Berühmt für die vielen verschiedenen Wasserbrunnen versprüht der Palast Magie. Spüren Sie die magische Atmosphäre? Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Rama Candidasa Resort & Spa.
6. Tag - Candidasa - Ubud
Nach dem Frühstück und Check-out fahren Sie weiter nach Ubud. Dort besuchen Sie die Kertagosa, eine ehemalige farbenträchtige Gerichtshalle in Klungkung, in der früher die Gerichtsverhandlungen stattgefunden haben. Spüren Sie die Anspannungen von damals? Weiter geht es für Sie nach Besakih, der "Muttertempel" aller balinesischer Tempel. Genießen Sie den faszinierenden Ausblick auf das Meer und die Gebirge - was für eine Aussicht! Weiterfahrt nach Ubud und Transfer zu Ihrem 4-Sterne-Hotel Alaya Resort.
7. Tag - Ubud
Bevor es für Sie in die Hochburg balinesischer Schmuckherstellung geht, machen Sie einen Zwischenstop in Batubulan. Dort besuchen Sie einen traditionellen Workshop für Steinhauerei. Weiter geht es nach Celuk, das bekannt für seine funkelnden Gold- und Silberarbeiten ist. An die Verkaufsausstellungen reihen sich die Werkstätten. Schauen Sie den Künstlern bei der Arbeit zu. In Mas bewundern Sie die feinen Holzschnitzereien. Erstaunlich, was es hier alles gibt! Die Masken und Statuen begeistern Sie. Zum Abschluss besuchen Sie das Künstlerdorf Ubud. Wie toll die balinesischen Malereien doch sind. Abendessen in einem lokalen Restaurant.Übernachtung in Ubud.
8. Tag - Ubud - Nusa Dua
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Nusa Dua. In Mengwi besuchen Sie den Affenwald und den Taman Ayun Tempel. Er gilt als einer der schönsten Tempel der Insel. Stimmen Sie zu? Weiter geht es bis zur Küste. Ihr Blick bleibt auf einem Meeresfelsen stehen. Erkennen Sie schon die Formen des Tempels? Im 16. Jahrhundert wurde der Tanah Lot Tempel als Meditationsstätte gegründet. Dem balinesischen Glauben zufolge hat er die Aufgabe, die Mächte der Unterwelt zu bannen. Der Name bedeutet "Land im Meer". Nicht umsonst, denn bei Flut ist der Felsen komplett von Wasser umgeben. Transfer und Übernachtung in Nusa Dua in Ihrem 5-Sterne-Hotel Grand Mirage.
9. - 12. Tag - Nusa Dua
Nach einer intensiven Reise entspannen Sie zum Abschluss am Strand von Nusa Dua. Ihr luxuriöses Hotel hat so einiges zu bieten. Wie wäre es mit einer wohltuenden Wellness-Anwendung im großzügigen Spa-Bereich (gegen Gebühr)?
13. Tag - Abreise
Nach dem Frühstück checken Sie aus und werden zum Flughafen gebracht. Rückflug nach Deutschland.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Mindestteilnehmer: 10 Personen.
Maximalteilnehmer: 25 Personen.
Ihre exklusiven Hotels
Ihr 4-Sterne-Plus-Hotel: Pan Pacific Orchard (Landeskategorie)
Ihr 4-Sterne-Plus-Hotel liegt im Herzen der Stadt in der Nähe der Orchard Road. Das Hotel bietet Restaurant, Café und Hotelbar, an der Sie den ereignisreichen Tag ausklingen lassen können.
Das Frühstücksangebot ist sehr vielfältig und Sie können zwischen Frühstücksbuffet, kontinentalem Frühstück und einem erweiterten Frühstück auswählen. Ein gut ausgestattetes Fitnesscenter und ein Spa- & Wellnesscenter mit der Möglichkeit Beautybehandlungen und Spezialmassagen zu buchen, bieten Ihnen Möglichkeiten der Entspannung.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Doppelzimmer Premier
Die Doppelzimmer Premier (ca. 31 m², min./max. 2 Vollzahler) verfügen über ein Bad mit Badewanne, Föhn, Klimaanlage, TV, Minibar und Safe.

Ihr 4-Sterne-Hotel: Rama Candidasa Resort & Spa (Landeskategorie)
Das elegante Resort liegt im tropischen Candi Dasa direkt am Meer mit eigener Strandterrasse. Es verfügt über Empfangsbereich mit Rezeption, WLAN (kostenfrei), Gartenanlage zur Meerseite mit Swimmingpool, Liegen und Sonnenschirmen.
Das Garpu Restaurant & Bar (mediterrane, italienische und regionale Gerichte) verfügt über eine geschmackvolle Terrasse, die teilweise über dem Meer liegt. Hier kann man beim Abendessen dem Meeresrauschen lauschen!
Das Rama Spa lädt nach einem aufregenden Tag voller Eindrücke zum Entspannen ein (Anwendungen vor Ort gegen Gebühr buchbar). Außerdem gibt es eine kleine Bücherei und Business Center.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Doppelzimmer Superior
Die Doppelzimmer Superior (ca. 31 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad mit separater Dusche, Föhn, Klimaanlage, TV, Minibar (gegen Gebühr), Safe und Balkon oder Terrasse mit Gartenblick.
Ihr 5-Sterne-Hotel: Grand Mirage Resort & Thalasso Bali (Landeskategorie)
Das luxuriöse Resort liegt auf der Halbinsel Tanjung Benoa direkt am flach abfallenden öffentlichen Sandstrand, etwa 3 km vom Zentrum Nusa Dua entfernt. Das eigentliche Dorfzentrum von Benoa liegt ca. 1.5 km entfernt am Nordende der Landzunge der Bukit-Halbinsel. Statten Sie hier der alten chinesischen Tempelanlage "Klenteng Darma Yasa" mit ihren schönen Malereien und Statuen doch einen Besuch ab. Das Einkaufszentrum von Nusa Dua erreichen Sie problemlos mit dem regelmäßig fahrenden, kostenfreien Shuttleservice des Hotels (ca. alle 15 Minuten, 10.00 - 20.00 Uhr).
In einem der 4 Restaurants genießen Sie asiatische und internationale Köstlichkeiten. Wie wäre es außerdem mit einem erfrischenden Cocktail in der Lounge? WLAN steht Ihnen in den öffentlichen Bereichen des Hotels kostenfrei zur Verfügung. In der tropischen Gartenanlage finden Sie die lagunenartige Poollandschaft mit Poolbar. Liegen, Sonnenschirme und Badetücher sind kostenfrei nach Verfügbarkeit. Im Wasser an der Bar sitzen und eine Erfrischung trinken - was kann es schöneres geben?
An Sport- und Freizeitmöglichkeiten wird so einiges geboten: Versuchen Sie sich in Boccia, Beachvolleyball, Basketball, Tischtennis, Yoga, Aerobic oder Bogenschießen. Gegen Gebühr können Sie auch Radfahren, Tennis oder Golf spielen. Auch zu Wasser haben Sie die Wahl. Kajak oder Katamaran - was bevorzugen Sie?
Außerdem können Sie sich gegen Gebühr im Wasserski, Windsurfen, Jetski oder Kanu fahren üben. Highlight des Hotels ist das Thalasso-Spa-Center mit Aquademic Pool (gegen Gebühr). Gönnen Sie Körper und Geist bei einer wohltuenden Anwendung (gegen Gebühr) eine Auszeit. Ein Animationsteam sorgt mit dezentem Programm für Unterhaltung. Mehrmals die Woche erwarten Sie am Abend Folklore und Tanzdarbietungen.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.
Eingeschränkte Bademöglichkeit bei Ebbe.


Doppelzimmer Deluxe
Die Doppelzimmer Deluxe (ca. 42 m², min./max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad mit separater Dusche, Föhn, Klimaanlage, Telefon, Sat.-TV, Minibar (gegen Gebühr), Safe, und Balkon oder Terrasse mit Blick in den grünen Garten.

Ihr 4-Sterne-Hotel: Alaya Resort (Landeskategorie)
Inmitten herrlicher Reisterrassen und doch im Zentrum Ubud liegt Ihr 4-Sterne-Hotel. Das charmante Boutiquehotel verfügt über 60 geschmackvoll mit balinesischen Wanddekorationen verzierte Deluxe Zimmer.
Das Hotel bietet ein Restaurant und eine Bar, in denen Sie indonesische Speisen und kühle Getränke genießen können. Entspannen Sie bei einer herrlichen Aussicht auf Ihrem Balkon. Neben Entspannung erwartet Sie ein umfangreiches Fitnessangebot von Yoga- über Tanz- bis hin zu Kunstkursen. Rafting und Elefantenreiten durch Anbieter in der Nähe runden Ihr Abenteuer ab.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Doppelzimmer Deluxe
Die Doppelzimmer Deluxe (ca. 47 m², min./max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad mit separater Dusche, Föhn, Klimaanlage, TV, Minibar, Safe und Balkon oder Terrasse.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

3. Tag Singapur Stadt - Arab-Street
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Der flächenmäßig kleinste Staat Südostasiens ist der Stadt- und Inselstaat Singapur. Hier leben auf rund 700 km² etwa fünf Millionen Menschen. Die pulsierende Metropole bietet nicht nur multikulturellen Trubel und endlose Shoppingmöglichkeiten sondern gibt dem Reisenden auch die Chance, die kulturelle Vielfalt Asiens in einer einzigen Stadt zu entdecken, denn Singapurs Bewohner kommen sowohl aus China, Malaysia und Indien als auch aus vielen anderen Ländern der Welt.

Das Stadtbild des dynamischen Geschäftszentrums, das weithin auch als Löwenstadt bekannt ist, wird von einer faszinierenden Skyline sowie ausgedehnten Grünanlagen geprägt. Zudem beheimatet Singapur so abwechslungsreiche Stadtteile wie das quirlige Viertel Chinatown mit seinen bunten Marktständen, die weltbekannte Shoppingmeile Orchard Road oder den kulturträchtigen Stadtteil Riverside mit seinen zahlreichen Museen, Denkmälern, Theatern, Bars, Restaurants und Clubs.

Dieser bunte Reichtum an Einflüssen sorgt dafür dass man in Singapur einen spannenden und abwechslungsreichen Urlaub erleben kann, womit auch bewiesen wird, dass der kleinste Staat Südostasiens nicht nur für einen Zwischenstopp auf dem Weg nach Asien oder Australien gut ist sondern auch längeren Aufenthalte in dieser imposanten Stadt nur zu empfehlen sind.
Candidasa
Wer einmal auf die wunderschöne indonesische Insel Bali reisen möchte, der kommt an der quirligen, aufregenden und rasant wachsenden Stadt Denpasar nicht vorbei. Denn die mehr als 600.000 Einwohner zählende Ortschaft im Süden der beliebten Touristeninsel ist sowohl die größte Stadt der Insel als auch die Hauptstadt der Provinz Bali.

Unbedingt gesehen haben sollte man den Puputan-Platz im Stadtzentrum. Hier befindet sich auch ein Denkmal, welches an die rituellen Massenmorde im Jahre 1906 erinnert. Bekannt ist Denpasar aber hauptsächlich als Handelsstadt, so beheimatet der Ort mehrere große Märkte, auf denen man alles findet was das Herz begehrt. Aber auch Einkaufscenter, Shopping Mall und bunte Einkaufsstraßen findet man vielfach in Denpasar.
Bali-Reisende sollten in keinem Fall einen Besuch der kleinen beschaulichen Stadt Ubud, etwa 30 Kilometer nordöstlich von Denpasar verpassen. Die Kleinstadt, in der zum größten Teil Hindus leben, gilt als das kulturelle Zentrum der indonesischen Insel Bali, deshalb ist sie auch ein bei Touristen sehr beliebtes Ausflugsziel.

Auf Grund seiner bemerkenswerten Attraktionen und der einst kleinen Hostels und Pensionen mit familiärem Charme war der Ort schon früh vor allem bei Rucksackreisenden sehr beliebt, heute machen große Hotelanlagen den Ort auch für Pauschalreisende attraktiv. Zu den Top Sehenswürdigkeiten gehören der Palast Puri Saren und das Haus des im Jahre 1999 verstorbenen Malers Don Antonio Blanco, in welchem heute seine Werke ausgestellt werden.

Für Naturbegeisterte und Tierfreunde ist der sogenannte heilige Affenwald ein absolutes Muss. Hier leben über 340 Affen, zumeist Makaken. Seinen Status als kulturelles Zentrum der Insel hat Ubud nicht von ungefähr, seit den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts zieht es Künstler, besonders Maler und Musiker aus aller Herren Länder hierher.
Ende
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Indonesien
Indonesien ist mit etwa 17 000 Inseln das größte Inselreich der Welt. Die Bewohner nenne ihre Heimat „Unser Land und Wasser“. Doch gerade einmal etwa 6000 Inseln Indonesiens sind bewohnt. Dabei stellt sich die indonesische Bevölkerung aus so vielen unterschiedlichen Nationen und Ethnien zusammen, das liegt nicht nur aus der Zuwanderung vieler Menschen aus anderen asiatischen Staaten, sondern auch an den teils sehr großen Unterschieden zwischen den Bewohnern der einzelnen Inseln. In der Vergangenheit hatten diese nämlich kaum Kontakt miteinander, was dazu führt, dass jede Insel eine eigene Sprache und eine eigene Kultur entwickelte. Somit kann sich Indonesien heute zu Recht als multikulturell bezeichnen.
Dies spürt man schon in der indonesischen Hauptstadt Jakarta auf der Insel Java, in der es einiges zu entdecken gibt, beispielsweise den Unabhängigkeitsplatz mit dem Nationaldenkmal, den Präsidentenpalast, der große Kanal oder auch das Nationalmuseum. Aber auch viele weitere Gebiete und Inseln Indonesiens halten eine Fülle an Sehenswertem für ihre Besucher bereit. Beispielsweise die Insel Sumatra, sie ein Paradies für Naturfreunde, hier existieren die unterschiedlichsten Landschaften und Vegetationsformen und eine dementsprechend vielfältige Tierwelt. Und das nicht nur an Land sondern auch unter Wasser, denn vor den Küsten Sumatras gibt es zahlreiche herrliche Tauchreviere. Eine weitere traumhafte Insel ist Kalimantan, der südliche und zu Indonesien gehörende Teil der Insel Borneo. Hier findet man dichten Regenwald mit exotischer Flora und Fauna vor. Auch Sulawesi ist eine gern besuchte indonesische Insel, sie verfügt über einige atemberaubende Tauchreviere und ist die Heimat des Toraja Volkes, welche für ihre außergewöhnlichen Begräbnisrituale bekannt sind.
Auf Papua Barat, der westliche Teil der Insel, deren östlicher Teil von Papua Neuguinea eingenommen wird, verzaubert seine Besucher mit riesigen Regenwaldgebieten, welche sich hervorragend für abenteuerliche Expeditionen eignen. Doch die beliebteste Insel Indonesiens ist zweifelsohne Bali, sie wird jedes Jahr von mehr als 4 Millionen Touristen besucht und besticht durch ihre Traumstrände und die farbenfrohe Hindu-Kultur ihrer Bewohner. Eine beliebte Form des Reisens in Indonesien ist das Island-Hopping, was den Reisenden möglichst viele verschiedenen Eilande des Inselreiches näher bringt.
beste Reisezeit:
April bis September


Klima:
Es herrscht ein tropisches Monsunklima, Regenzeit ist von Dezember bis März, Trockenzeit von Mai bis Oktober.
Einreise:
Ein Visum wird benötigt, dieses kann bei der Einreise für einen Preis von 25 USD erworben werden, es ist dann für 30 Tagen gültig. Auch ein Reisepass ist erforderlich, dieser muss nach der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndonesienSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben. Es wird empfohlen Standardimpfungen aufzufrischen, zudem ist auch eine Impfung gegen Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndonesienSicherheit.html

Währung:
Rupiah


Flugdauer:
ca. 14 Stunden und 20 Minuten (mit Zwischenstopp)
 

Ortszeit:
Indonesien erstreckt sich über 3 Zeitzonen: Java/West-und Mittelkalimantan sowie Sumatra: MEZ +6h / MESZ +5h, Zentralindonesien: MEZ +7h / MESZ +6h, Ostindonesien: MEZ +8h / MESZ +7h


Gut zu wissen:
Indonesien ist eine Vielvölkerstaat und bietet somit eine unglaubliche Vielfalt in Kultur, Religion und Tradition. Der Großteil der Bevölkerung gilt als höflich und freundlich. Zudem sind Indonesier bekannt für ihre Gastfreundschaft bekannt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Bilder:
Singapur
Der Stadtstaat an der Spitze der malaiischen Halbinsel fasziniert seine Besucher mit der gekonnten Kombination aus Weltmetropole und Naherholungsort. Die atemberaubende Skyline der Millionenmetropole kann es locker mit der von Manhattan aufnehmen, die Straßen sind sauber, die Wolkenkratzer imposant, die Bevölkerung multikulturell und die nicht weit entfernten Strände versprechen Badespaß und Erholung. Letzteres kann auch in einem der zahlreichen, ordentlich angelegten Park Singapurs gefunden werden.
Natürlich bietet sich auch an jeder Ecke eine grandiose Möglichkeit zum Shoppen und Bummeln. Die „Löwenstadt“, wie Singapur übersetzt heißt ist zwar der kleinste Staat in Südostasien aber deshalb noch lange nicht weniger interessant. Schon allein die Tatsache wie rasant sich Singapur von einem einstigen orientalischen Basar zu einer schillernden Weltmetropole entwickelt hat, ist beeindruckend. Zu den Highlights des Stadtstaates gehören die Hindu-Tempelanlagen, Statue von Thomas Stamford Raffles, die chinesische Kirche, die Skulptur „der fette Vogel“ und der Sri Mariammam Tempel. Spätestens bei der Aufzählung dieser Attraktionen wird klar wie multikulturell Singapur wirklich ist. Das zeigt sich auch in den vier Amtssprachen, die es in Singapur gibt: Malaiisch, Tamilisch, Chinesisch und Englisch. Und auch wenn Singapur ein Vielvölkerstaat ist so herrschen hier nicht die Probleme wie sie für einen solchen üblich sind. Denn sowohl die Bewohner als auch die Regierung legen sehr viel Wert auf ein friedliches Miteinander der verschiedenen Bevölkerungsgruppen.
Eine Städtereise nach Singapur ist also in jedem Fall sehr zu empfehlen. Auch eine Kombination Singapurs mit einem anderen südostasiatischen Land, beispielsweise Thailand oder Malaysia wir Sie begeistern.
beste Reisezeit:
ganzjährig


Klima:
Es herrscht ein sehr warmes Klima mit einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit. Die Regenzeit ist von November bis Januar, Schauer gibt es aber das ganze Jahr über.
Einreise:
mit einem Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist nicht erforderlich, deutsche Staatsbürger erhalten bei der Einreise eine Aufenthaltsgenehmigung für 90 Tage.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SingapurSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SingapurSicherheit.html

Währung:
1 Singapur-Dollar = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 11 Stunden und 50 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ +7h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +6h 


Gut zu wissen:
Die Amtssprache ist Englisch, diese wird auch von fast allen Singapurern verstanden und gesprochen. Frauen sollten nicht zu knapp bekleidet sein. Der Austausch von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit kann anstößig wirken und sollte vermieden werden. Der  Besitz einer gewissen Menge an Drogen kann in Singapur zur Todesstrafe führen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Akzente Australiens
Australien Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
17 Tage Rundreise durch Singapur
ab 4.695 € pro Person
Island Hopping in Fernost
Singapur/Malaysia/Thailand Rundreise
Inklusive Flug
17 Tage Rundreise durch Singapur
ab 2.199 € pro Person
Singapur – Malaysia Land & Strand
Singapur/Malaysia Rundreise
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Singapur
ab 2.199 € pro Person
Tropische Küsten und exotische Städte
Singapur/Malaysia/Thailand Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
19 Tage Rundreise durch Singapur
ab 2.399 € pro Person