Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
  • 17-tägige Busrundreise durch Madagaskar
  • Kanufahrt durch das Vakona-Reservat
  • Spektakuläre Gebirgslandschaft im Isalo Nationalpark
ab 3.599 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Die rote Insel mit ihren vielfältigen Naturlandschaften von Steppe über Regenwald bis zu weißen Sandstränden beheimatet die weltweit höchste endemische Dichte an Flora und Fauna. Entdecken Sie in 17 Tagen die einzigartige Artenvielfalt, lauschen Sie dem Ruf der Lemuren und tauchen Sie ein in eine Welt zwischen Natur und französischer Kolonialgeschichte.Sie lernen verschiedene Volksgruppen kennen, die Ihnen Einblicke gewähren in ihre traditionell von Handwerk geprägte Lebensweise,wandern durch Schluchten und Regenwälder und entspannen im türkis klaren Wasser am Strand.
1.Tag: Anreise
Am Abend fliegen Sie über Johannesburg nach Antananarivo.
2.Tag: Wilkommen in Madagaskar
Am Morgen empfängt Sie Ihre Reiseleitung am Flughafen der madagassischen Hauptstadt Antananarivo, kurz Tana genannt. Fahrt zu Ihrem Hotel. 1 Nacht dort.
3.Tag: Tana
Sie besuchen Tanas historische Altstadt mit dem ehemaligen Königssitz Rova. Der Palastkomplex thront auf der höchsten Erhebung der Stadt und bietet eine tolle Aussicht über Tana. Im Anschluss tauchen Sie ein in das bunte Treiben auf dem Zoma-Markt mit seinen exotischen Früchten und duftenden Gewürzen. Weiterfahrt zum Andasibe Nationalpark. Bei Einbruch der Dämmerung unternehmen Sie eine Wanderung in die Umgebung auf der Suche nach nachtaktiven Tieren. 2 Nächte in Andasibe. (F/A)
4.Tag: Lemuren in Andasibe
Am Morgen brechen Sie zum Andasibe-Nationalpark auf. Bei einer Wanderung durch den dichten Regenwald halten Sie Ausschau nach den berühmten Indri Indri, der größten lebenden Lemurenart. Nach einem gemütlichen Picknick gleiten Sie mit dem Kanu geräuschlos durch die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt des Vakona-Reservats. (F/P)
5.Tag: Das Leben der Einheimischen
Sie fahren nach Ambatolampy und besuchen hier die Dorfbewohner, die traditionelle Gefäße aus recyceltem Aluminium herstellen. Nachmittags erreichen Sie die Kolonialstadt Antsirabe, bekannt für seine Heilquellen. Bei einer Rikscha-Rundfahrt passieren Sie farbenfrohe Villen entlang der breiten Prachtstraßen. Am Abend besuchen Sie eine madagassische Familie und sind dort zum Essen eingeladen. 2 Nächte in Antsirabe. (F/A)
6.Tag: Zu den Vulkanseen
Sie fahren gen Süden zu den Kraterseen Lac Andraikiba und Lac Tritriva. Besonders letzterer besticht durch seine smaragdgrüne Farbe und die eindrucksvolle Lage inmitten eines Vulkankegels. Genießen Sie die unberührte Natur bei einer Wanderung entlang des Ufers und entspannen Sie danach bei einem Bad in den heißen Thermalquellen. (F/A)
7.Tag: Kunsthandwerk in Ambositra
Grüne Reisterrassen säumen den Weg nach Ambositra, der inoffiziellen Hauptstadt des Kunsthandwerks. Bei einem Besuch der holzverarbeitenden Kunsthandwerker lernen sie einiges über deren Arbeit und Kultur. Nach einem landestypischen Mittagessen mit Musik und Tanz geht es weiter nach Ranomafana. 2 Nächte in Ranomafana. (F/M/A)
8.Tag: Ranomafana Nationalpark
Am Morgen erkunden Sie den artenreichsten Primärwald Madagaskars. Ihr lokaler Führer kennt die Lieblingsplätze der Lemuren. Vielleicht sichten Sie den erst 1986 entdeckten Goldenen Bambuslemur im dichten Bergregenwald. Nachmittags schlendern Sie durch das Dorf oder genießen ein Bad in den heißen Thermalquellen. (F)
9.Tag: Fianarantsoa
Im Hochland von Sahambavy besuchen Sie eine Plantage für grünen Tee. Weiter geht es nach Fianarantsoa, der Hauptstadt der Betsileo Region. Fianar wie die Stadt kurz genannt wird bezaubert durch seine Altstadt und viele christliche Gebäude aus der katholischen Missionarszeit. Bei einem abendlichen Kochkurs lernen Sie, wie man typisch madagassische Snacks zubereitet. 1 Nacht in Fiarantsoa. (F/A)
10.Tag: Die Antemoro
Sie setzen Ihre Reise gen Süden fort und erreichen Ambalavao. Die hier lebenden Antemoro pflegen die traditionelle Papierherstellung. Weiter geht es zum Anja-Lemur-Park mit seinen über 400 Katta-Lemuren,einem Paradebeispiel für einen gelungenen Beitrag der lokalen Bevölkerung zum nachhaltigen Tourismus. Auf der Fahrt nach Ranohira passieren Sie das Tor des Südens ins Land der Baras. Imposante Granitfelsen prägen unendlich weite Grasflächen mit großen Rinderherden. 2 Nächte in Ranohira. (F)
11.Tag: Isalo Nationalpark
Auf über 80.000 ha erstreckt sich eine atemberaubende Gebirgslandschaft mit zerklüfteten Schluchten, bizarren Sandsteinformationen, natürlichen Schwimmbecken und erstaunlicher Flora und Fauna. Auf Ihrer Wanderung begegnen Ihnen unglaubliche Lichtspiele und der Blick durch das Fenster von Isalo bei Sonnenuntergang ist ein unvergessliches Erlebnis. (F/A)
12.Tag: Tulear, "Stadt der Sonne"
Ihr Reiseleiter weiß Spannendes zu berichten über die Zeit des Saphirabbaus in dieser Region, über Produktion und Handel. Außerdem besuchen Sie das über 900 Pflanzen fassende Arboretum, welches nicht nur endemische Heilpflanzen ausstellt, sondern auch viele vom Aussterben bedrohte Arten. Am Nachmittag entspannen Sie im Hotel oder entdecken mit Ihrer Reiseleitung die charmante Küstenstadt Tulear. 1 Nacht in Tulear. (F/A)
13.Tag: Die Heimat der Vézo-Fischer
Fischer Am Hafen von Tulear erwartet Sie ein Motorboot. Zwischen den Einbäumen der Vézo-Fischer fahren Sie zur strahlend türkisen Lagune Anakao. Lassen Sie den Tag am weißen Sandstrand ausklingen. 2 Nächte in Anakao. (F/A)
14.Tag: Paradiesstrände aus Nosy Ve
Am Morgen setzen Sie nach Nosy Ve über. Paradiesisch gelegen bietet die Insel absolute Ruhe und unberührte Natur. Nach einem kleinen Rundgang steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung, um am Traumstrand zu entspannen oder beim Schnorcheln die Unterwasserwelt kennenzulernen (optional). (F/A)
15.Tag: Zurück nach Tana
Es geht zurück nach Tulear und per Flugzeug weiter nach Tana. Besuchen Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung den Kunsthandwerkermarkt oder entspannen Sie in Ihrem Hotel. Am Abend treffen Sie sich zu einem letzten gemeinsamen Abendessen in einem lokalen Restaurant. 1 Nacht in Antananarivo. (F/A)
16.Tag: Ambohimanga
Am Morgen fahren Sie nach Ambohimanga (UNESCO Weltkulturerbe), eine heilige Stadt der Merina, die bis zur Unterwerfung durch die Franzosen 1896 kein Fremder betreten durfte. Die Stadt war einst die Residenz des mächtigen Königs Andrianampoinimerina. Am Nachmittag treten Sie den Rückflug nach Deutschland an. (F)
17.Tag: Ankunft
Ankunft in Deutschland.

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Andasibe
Ambalavao
Bilder:
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Madagaskar (MG)
Madagaskar

Die vor der südostafrikanischen Küste liegende Insel Madagaskar bezaubert und fasziniert die Menschen schon seit sehr langer Zeit. Oft wurde die viertgrößte Insel der Erde auch als sechster Kontinent bezeichnet, da Madagaskar sehr lange Zeit vom Rest der Welt isoliert war und sich daher eine eigene artenreiche und beeindruckende Flora und Fauna entwickeln konnte mit vielen nur auf Madagaskar vorkommende Tier- und Pflanzenarten. Berühmtestes Beispiel hierfür sind sicherlich die Lemuren, wobei die Katta zu den bekanntesten Lemurenarten zählen. Ein weiteres geläufiges Beispiel sind die beeindruckenden Affenbrotbäume, von deren Gattung bestimmte Pflanzenarten ebenfalls nur auf Madagaskar vorkommen. Schon allein wegen der Flora und Fauna der Insel lohnt sich ein Besuch dieses faszinierenden Eilands, doch das ist längst nicht alles was der „sechste Kontinent“ zu bieten hat. In der madagassischen Hauptstadt Antananarivo kann man sich auf Spurensuche begeben und viel Interessanten über die Geschichte und Kultur der Insel erfahren, zudem gilt es beeindruckende Bauwerke wie den alten Holzpalast Rova oder das 2008 eröffnete Piratenmuseum zu besichtigen. Doch natürlich steht bei einem Besuch Madagaskars nicht nur entdecken und erfahren auf dem Programm. Die Insel verfügt neben beeindruckenden Landschaften, einer artenreichen Fauna und einer pulsierenden Hauptstadt selbstverständlich auch über traumhafte Kilometer lange Sandstrände, idyllische Badeorte und malerische Küstenabschnitte. Hier lässt es sich entspannen und relaxen. Somit bietet die Insel die perfekte Kombination aus Abenteuer und Entspannung, aus Kultur und Natur. 

beste Reisezeit:
Juni bis September
 

Klima:
Es herrscht ein subtropisches Klima mit größtenteils sehr hohen Temperaturen. Die Regenzeit dauert von November bis März.
Einreise:
mit einem Reisepass, der nach der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist erforderlich, dieses kostet ca. 50€ und kann entweder bei der madagassischen Botschaft beantragt werden oder direkt bei der Einreise in Madagaskar erworben werden.  (Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MadagaskarSicherheit.html

          
Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben. Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MadagaskarSicherheit.html

Währung:
1 Ariary = 5 Iraimbilanja
 

Flugdauer:
ca. 13 Stunden und 30 Minuten (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +2h (keine Sommer-/Winterzeitverschiebung) somit MESZ +1h


Gut zu wissen:
Zwischen Januar und April muss mit zum Teil kräftigen Zyklonen gerechnet werden. Besonders in den ländlichen Regionen gelten viele Tabus, die man beachten sollte. Zurzeit befindet sich Madagaskar in einer politischen Krise, es kann, vor allem in der Hauptstadt Antananarivo, zu Unruhen und gewalttätigen Auseinandersetzungen kommen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Strände, Natur- & Tierwelt
Mauritius/Madagaskar Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 2.499 € pro Person
Madagaskar - Trauminsel
Madagaskar Rundreise
Inklusive Flug
18 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 4.295 € pro Person
Bambuslemuren und Meer
Madagaskar Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
16 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 3.450 € pro Person
Wo Afrika auf Asien trifft
Reunion/ Madagaskar Rundreise
Kleine Gruppe
Ohne Flug
18 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 2.690 € pro Person