Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 10-tägige Busrundreise durch den Iran
  • Abendessen bei einer einheimischen Familie
  • Besichtigung der Ausgrabungen von Persepolis
ab 2.795 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Für 1001 Traum: Ihre kleinen Altstadthotels mit den lauschigen Innenhöfen. Für 2002 Gefühle: Gedichte in Schiras, rezitiert an den Gartengräbern großer Lyriker. In den Ausgrabungen von Persepolis spüren Sie die Magie der Vergangenheit, in angesagten Cafés den Aufbruch der jungen Iraner in die Zukunft. Feinheiten in kleiner Gruppe: ein Abendessen bei einer einheimischen Familie und der Besuch einer versteckten Gewürzmühle .
1. Tag
Wenn Sie Ihren Flug über Studiosos gebucht haben, fliegen Sie mit Turkish Airlines nachmittags von Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg, Wien oder Zürich nach Istanbul. Von hier Weiterflug nach Schiras.
2. Tag
Wenn Sie Ihren Flug über Studiosus gebucht haben, werden Sie nachts vom Flughafen in Schiras abgeholt. Alle anderen kommen mit dem Taxi (ca. 15 €) ins Hotel Zandiyeh . Erholen Sie sich bis zum späten Frühstück von der Anreise. Das stilvolle 74-Zimmer-Hotel in bester Lage am Rande der Altstadt schenkt Ihnen die nötige Ruhe. Es wurde 2015 eröffnet und wird von der Besitzerfamilie persönlich geführt. Die Schmuckstücke: die Frühstücksterrasse und der Wellnessbereich. Persische Paradiesgärten entdecken Sie beim Stadtrundgang mit Ihrem Studiosus-Reiseleiter von der Nasir-al-Molk-Moschee zu den Gartengräbern der Dichter Saadi und Hafis . Zum Tagesabschluss sind wir bei einer Familie zum Dinner eingeladen.
3. Tag
Ausflug in die altpersische Hochkultur: Ihr Reiseleiter nimmt Sie mit zu den Ausgrabungen von Persepolis . An den Felsengräbern von Nagsch-e Rustam entdecken wir Geschichten von den Siegen der Großkönige in Stein gemeißelt. Nachmittags machen Sie das Programm: Der Altstadtbasar ist nur wenige Minuten vom Hotel entfernt, hier können Sie in Ruhe edle Teppiche begutachten oder gesalzene Sauerkirschen probieren. Tipps fürs individuelle Abendessen hat Ihr Reiseleiter parat.
4. Tag
Auf der Weiterreise halten wir für die Ruinen von Pasargadae , erste Residenz des Perserreichs, und das Grabmal von Reichsgründer Kyros. Zwei weitere Zeugen der Vergangenheit dann in Abarkuh: eine 4000 Jahre alte Zypresse und ein altes Eishaus aus Lehm. Danach will unser Proviant verzehrt werden: Datteln, Granatapfelsaft, Pistazien, Käse – kleiner Vorgeschmack auf das persische Abendessen im Hotel Mehr in Yasd. Vor 250 Jahren von einem reichen Juwelier errichtet - heute ein stilvolles Hotel mit 23 Zimmern, die um einen paradiesischen Innenhof herum gruppiert sind. Jedes Zimmer ist ein Unikat, mit Stilmöbeln eingerichtet, aber auch mit Komfort. Drei Übernachtungen in Yasd.
5. Tag
Besichtigungen in Yasd: die Türme des Schweigens , Feuertempel , die Freitagsmoschee mit ihrem himmelhohen Minarettpaar. Jenseits des Mainstreams besuchen wir eine versteckte Gewürzmühle. Gehen Sie danach eigene Wege: Am besten durch das Labyrinth der Altstadtgassen, zwischen renovierten Lehmbauten und hohen Windtürmen. Und am Abend sollten Sie sich das Haus der Kraft nicht entgehen lassen: Bei der altpersischen Sportart schwingen Muskelmänner kunstvoll zentnerschwere Keulen. Abendessen in Eigenregie.
6. Tag
Persische Gärten sind ein Abbild des Paradieses: durch eine Mauer von der profanen Welt getrennt, mit viel Wasser und einer Vielfalt von Pflanzen. Heute lassen wir uns vom Daulatabad-Garten bezaubern, einem ganz besonders gelungenen. Mit welch ausgefeilter Rafinesse man die Gärten bewässerte, erfahren wir im Wassermuseum. Der Nachmittag ist frei. Eine Ahnung vom Paradies finden Sie auch beim Entspannen im Innenhof Ihres Hotels. Ein Abendessen der besonderen Art erleben Sie in einem ehemaligen Hamam, der zu einem Restaurant umgebaut wurde: Abguscht, das zweigängige Traditionsgericht, erfordert Ihre tätige Mithilfe - lassen Sie sich überraschen!
7. Tag
In der Karawanserei von Meybod gibt es so viel Lehm, dass wir etwas davon mit nach Hause nehmen können: Teetassen, Schalen oder andere Teile der berühmten Keramik. Die Reize der Stadt Nain: Bei einem Knüpfer erleben wir, wie die kunstvollen Orientteppiche entstehen. Und anschließend steigen wir in den unterirdischen Gebetsraum der Freitagsmoschee hinab. Oberirdisch geht es weiter ins überirdisch schöne Isfahan. Ihr Hotel Tolou Khorshid liegt mitten in der Altstadt und geht auf ein altes Bürgerhaus zurück. Die 12 individuell gestalteten Zimmer gruppieren sich um einen schönen Innenhof. Drei Übernachtungen in Isfahan.
8. Tag
Eine Stadt, eine Pracht: 40-Säulen-Palast , Ali-Kapu-Palast , Lotfollah-Moschee , Basar und natürlich der stimmungsvolle Platz Meidan-e Imam , einer der schönsten Plätze der Welt. In der Vank-Kathedrale erfahren wir mehr über die Rolle der Christen im Iran, danach lädt uns ein zoroastrischer Priester zu einem persönlichen Gespräch in einen Feuertempel ein. Abendessen in Eigenregie. Lust auf Hühnchen in Granatapfel-Walnuss-Sauce?
9. Tag
Nach dem Frühstück erkunden wir die zauberhafte Freitagsmoschee . Ganz egal, ob der Fluss Zayandeh wieder mal ausgetrocknet ist - ein Spaziergang zu den historischen Brücken lohnt sich immer. Und vom Taubenturm haben Sie den besten Blick über Isfahan. Unsere Empfehlung für den Nachmittag: Rund um den Meidan sind die Quartiere der Handwerker. Es wird gemalt, gehämmert und gehobelt, und wenn Sie noch ein Souvenir suchen, dann stehen Ihre Chancen hier extrem gut. Am Meidan treffen wir uns zum Abschiedsessen.
10. Tag
Transfer zum Flughafen am frühen Morgen. Rückflug in die Heimat.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Iran (IR)
Iran
Viele bezeichnen den Iran, das Kernland des einstigen Persiens, als Schatzkammer des Orients. Und das völlig zu Recht, denn das Land verfügt über eine reiche Geschichte, eine vielfältige Kultur, traumhafte Landschaften sowie hoch angesehenen Künste und Wissenschaften. Dominiert wird das Land von Gebirgen und Hochländern, im Gegensatz zu der weit verbreiteten Vorstellung, der Iran sei ein Land welches größten Teils von Sandwüste bedeckt ist. Allerdings verfügt der Iran über einige ausgeprägte Sand- und Salzwüsten.
Die Hauptstadt Teheran im Norden des Landes ist das pulsierende Herz des Landes und zählt fast 8 Millionen Einwohner. Im iranischen Zentrum für Kultur, Politik und Wirtschaft sind besonders der Azadi-Turm, der Golestanpalast, das Stadttheater, der Weiße Palast und das Chomeini-Mausoleum sehenswert. Auch der Rest des Landes kann mit einigen beachtlichen und sehr imposanten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen aufwarten, beispielsweise die Sheikh Lotfollah Moschee in Isfahan, die Armenische Kirche des heiligen Thaddäus in der Provinz West-Aserbaidschan oder der zoroastrische Feuertempel in Yazd. Im Iran ist der Islam Staatsreligion, dementsprechend sollten Frauen ein Kopftuch sowie einen weitem Mantel und Hosen tragen, wichtig ist, dass der gesamte Köper bis zu den Hand- und Fußgelenken sowie die Haare verdeckt sind.
Bei Männern sind lange Hosen Pflicht, ein T-Shirt ist aber ausreichend als Oberkörperbekleidung. Um einen angenehmen und stressfreien Aufenthalt im Iran zu verbringen sollten Sie diese Regelung unbedingt einhalten. Dann erwartet Sie mit Sicherheit ein impressionsreicher und unvergesslicher Urlaub im Schatz des Orients.
beste Reisezeit:
April bis Juni und September bis November
 

Klima:
Größtenteils Kontinentalklima mit heißen trockenen Sommern und kalten Wintern, dazu wenig Niederschlag im gesamten Jahr.
Einreise:
mit einem Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist und keinen israelischen Einreisestempel enthält. Ein Visum muss bei einer iranischen Auslandvertretung beantragt werden. Eine weitere Möglichkeit ist das Visum bei der Ankunft in Iran zu erhalten, dazu wird allerdings dringendst die vorherige Beschaffung einer sogenannten „pre-arrival eVisa conformation“ empfohlen.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IranSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IranSicherheit.html

Währung:
1 Iranischer Rial = 100 Dinar
 

Flugdauer:
ca. 5 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ + 2,5h 


Gut zu wissen:
Bevor man eine Reise in den Iran antritt, sollte man sich mit der dort aktuellen politischen Lage vertraut machen. Viele Gebiete werden als unsicher eingestuft, beispielsweise sollten die Kurdengebiete im Nordwesten und auch die Grenzgebiete zum Irak und der Türkei gemieden werden. Von nicht notwendigen Reisen in die Provinzen Sistan-Belutschistan und Kerman ist ebenfalls abzuraten, hier besteht ein erhöhtes Entführungsrisiko.
Weitere Informationen: 
http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Iran/Sicherheitshinweise.html


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Glanzlichter Persiens
9 Tage Rundreise durch Iran
ab 1.640 € pro Person
Große Seidenstraße - 7 Länder
Georgien/Armenien/Iran/Turkmenistan/Usbekistan/Kirgistan/Kasachstan Rundreise
Kleine Gruppe
Ohne Flug
44 Tage Rundreise durch Iran
ab 6.990 € pro Person
Iran
Iran Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
11 Tage Rundreise durch Iran
ab 2.299 € pro Person
Seidenstrasse: Von Zentralasien nach Persien
Usbekistan/Turkmenistan/Iran Rundreise
Inklusive Flug
18 Tage Rundreise durch Iran
ab 3.550 € pro Person