Inklusive Flug
Preiswert & Gut
  • 8-tägige Busrundreise durch Rumänien
  • Inklusive Sektprobe & 2 festliche Abendessen mit Folklore
  • 4-Sterne Hotels mit Halbpension
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Begeben Sie sich auf dieser Rundreise auf die Spuren Vlad III. - dem Fürsten Dracula. Bestaunen Sie sein Geburtshaus und seine Burg. Entdecken Sie außerdem weitere Höhepunkte Siebenbürgens: wunderschöne Landschaft, historische Städte, religiöse Orte und tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte des Landes.
1. Tag: Anreise.
Flug von Deutschland nach Bukarest, Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zu Ihrem 4-Sterne-Hotel.
2. Tag: Bukarest - Sinaia - Predeal.
Vormittags Fahrt nach Sinaia und Besichtigung des Schloss Peles, der Sommerresidenz der königlichen Familie. Der erste Hohenzollern König, der nach Rumänien kam, entschied sich dieses Schloss am Ufer des Bachs Peles im Stil der deutschen Renaissance zu erbauen als Erinnerung an die Heimat. Nicht weit davon entfernt befindet sich das Kloster Sinaia, das von orthodoxen Mönchen erbaur wurde. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Hotel in Predeal.3. Tag. Predeal - Bran/Törzburg - Rasnov/Rosenau - Prejmer/Tartlau - Harman/Honigberg - Predeal.Am Morgen fahren Sie nach Bran (Törzburg) zur „Dracula-Burg“. Die turm- und schießschartenreiche Höhenburg wurde im 14.Jh erbaut und diente den Einwohnern des nahegelegenen Kronstadt (Brasov) als Teil ihres Schutzgürtels gegen die Osmanen. Die romantisch gelegene Burg ist heute ein Museum. Anschließend besichtigen Sie die Kirchenburg in Rosenau (Rasnov). Die Bauernburg wurde 1215 durch den deutschen Ritterorden auf einer Anhöhe errichtet. Sie wird von einer Vielzahl von Häusern, Stallungen sowie einer kleinen Kirche umschlossen. Danach sehen Sie noch zwei wichtigen Kirchenburgen des Burzenlandes: Tartlau und Honigberg. Im Anschluss kehren Sie zurück in Ihr Hotel in Predeal.
4. Tag: Predeal - Sighisoara/Schäßburg - Predeal.
Heute machen Sie einen Tagesausflug nach Sighisoara (Schäßburg). Sighisoara ist die besterhaltenste noch bewohnte frühmittelalterlichen Stadt in Europa und ist daher ein berühmtes historisches Ziel, das auch zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Das wichtigste Wahrzeichen von Sighisoara ist der 64 m hohe Uhrturm, der im Jahre 1556 erbaut wurde. Er beherbergt ein Heimatmuseum. Das historische Zentrum von Sighisoara ist von Befestigungsanlagen und Türmen der Zitadelle umgeben. Es gibt auch ein kleines Waffenmuseum und eine Foltergalerie. Sie besichtigen auch das Geburtshaus des Fürsten Dracula.
5. Tag: Predeal - Brasov/Kronstadt - Predeal.
Morgens fahren Sie nach Brasov (Kronstadt). Die Stadt wurde im 13. Jahrhundert von Rittern des Deutschen Ordens gegründet und war über Jahrhunderte ein wirtschaftliches und geistiges Zentrum der siebenbürgener Sachsen. Sie machen einen Stadtrundgang im Stadtzentrum, wo Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenlernen werden: die Schwarze Kirche mit ihrer Buchholzorgel, (Innenbesichtigung), die mittelalterliche Stadtmauer um die historische Altstadt, den Rathausplatz, die einzigartige Schnurrgasse, das Katherinentor und die kleine versteckte orthodoxe Kirche.
6. Tag: Predeal - Sibiu/Hermannstadt - Predeal.
Heute fahren Sie nach Hermannstadt, eine Stadt der Kultur. Jahrhundertealte Traditionen der verschiedenen Völker prägten diese Stadt, die von deutschsprchigen Siedlern gegründet wurde. Sie werden den Großen und Kleinen Ring mit den verschiedensten Handels- und Handwerkshäusern, den Brukenthalpalast, die kathotlische Kirche aus der Zeit der Monarchie und die evangelische Pfarrkirche auf dem Huet- Platz, wo der Sohn von Dracula begraben ist, kennenlernen.
7. Tag: Predeal - Bukarest.
Morgens Fahrt nach Bukarest, dessen Stadtbild von einer vielfältigen Architektur mit einem bunten Stilgemisch auf engem Raum geprägt ist. Neben Palästen stehen Villen im neurumänischen Brâncoveanu-Stil des beginnenden 20. Jahrhunderts. Bei einer Stadtbesichtigungen sehen sie den Triumphbogen, die Victoriei Straße mit dem Enescu Museum, das ehemalige Nationaltheater, das Atheneum, das Königschloss, die Cretulescu Kirche, Hanul lui Manuc (Karawanserei), den Parlamentspalast, die Patriarchenkirche, die Militärakademie sowie den Cismigiu Park. Sie werden die Patriarchenkirche, das Dorfmuseum und den Fürstenhof von Vlad Tepes in der Altstadt besichtigen. Zum Abschluss Ihrer Rundreise erwartet Sie heute ein festliches Abendessen mit Folkloreprogramm in einem Restaurant.
8. Tag: Bukarest - Deutschland.
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Änderungen im Reiseverlauf  vorbehalten.

Ihr Vorteil bei dieser Reise: Zug zum Flug
Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

3. Tag Sighisoara - Uhrturm-Sighisoara
6. Tag Bukarest - Dorfmuseum Bukarest
Bukarest - Patriarchenkirche
Bukarest - Triumphbogen
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Rumänien (RO)
Rumänien
Das Land auf den Grenzen zwischen Mittel-, Süd- und Osteuropa bietet eine fast schon erschreckende Vielfalt, hier findet jeder die passende Beschäftigung. Naturfreunde beispielsweise können sich an dem artenreichen Ökosystem des Donaudeltas und den herrlichen Bergzügen der Karpaten erfreuen. Für Sonnenanbeter sind die Strände des Schwarzen Meeres das Paradies auf Erden und Kulturinteressierte werden in den überwältigenden mittelalterlichen Städten mit ihren zahllosen Kirchen, Burgen und Klöstern  fündig.
Zu den schönsten Städten Rumäniens gehört ganz klar die Hauptstadt Bukarest. Ihre Highlights sind der Triumphbogen, das Athenäum, der Parlamentspalast, das Nationale Kunstmuseum, das Offizierskasino und der Patriarchenpalast. Weitere wichtige rumänische Städte sind Iasi, Cluj-Napoca, Constanta und Timisoara. Unbedingt erlebt haben sollte man eine Kreuzfahrt auf der Donau, dem größten Fluss Rumäniens. Eine solche Fahrt bringt führt sie zu vorbei an malerischen Ufern, eindrucksvollen Landschaften und pittoresken Ortschaften.
Ein anderes Highlight erwartet sie weiter im Landesinneren, eingegrenzt von den Ostkarpaten, den Südkarpaten und dem Apuseni-Gebirge befindet sich hier das berühmt berüchtigte Transsilvanien, auch als Siebenbürgen bekannt. Berühmtheit erlangte die Region nicht nur wegen ihrer herrlichen Landschaft und der abwechslungsreichen Geschichte, sondern in erster Linie wegen der Legenden, welche sich um diese mythische Region ranken. Aus dem einstigen Grafen Vlad III. Draculea wurde in einem Roman von 1897 der Vampir Graf Dracula, eine der bekanntesten Schauermärchenfiguren unserer Zeit, seither heißt es, dass Vampire aus Transsilvanien stammen, noch heute kann man das Gruselschloss Castelul Bran (Törzburg)besuchen. Doch die Region auch als Siebenbürgen bekannt hat auch eine lange deutsche Tradition und daran erinnern beispielsweise die schwarze Kirche von Kronstadt und andere einst deutsche Städte wie Klausenburg, Hermannsstadt  oder Mühlbach.
Eine Rundreise durch Transsilvanien ist also nicht nur der Vampir-Legenden wegen ein echtes Highlight sondern auch wegen dem reichen deutschen Erbe, der wunderbaren Natur und natürlich den vielen kulturhistorischen Bauwerken.
beste Reisezeit:
Mai bis Oktober
 

Klima:
Es herrscht Kontinentalklima mit heißen Sommern und kalten Wintern.
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum wird nicht benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.visa-express.de/deutsch/land.php?ISO3166=RO
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/RumaenienSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen. Zudem ist eine Impfung gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) sinnvoll, da diese Krankheit besonders im Sommer durch Zeckenbisse übertragen wird.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/RumaenienSicherheit.html

Währung:
1 Leu = 100 Bani


Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 15 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ +1h 


Gut zu wissen:
In Rumänien gelten teilweise auch französische Umgangsformen, so ist es beispielsweise übliche einer Dame bei der Begrüßung einen Handkuss zu geben. Die Rumänen gelten eher als zurückhaltend und reserviert.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Rumänien - Zu Hause bei Dracula
8 Tage Rundreise durch Rumänien
ab 398 € pro Person
Rumänien Europas ferner Osten
11 Tage Rundreise durch Rumänien
ab 1.099 € pro Person
Siebenbürgen und Moldaukloster
10 Tage Rundreise durch Rumänien
ab 918 € pro Person
Europas ferner Osten
Rumänien Rundreise
Inklusive Flug
15 Tage Rundreise durch Rumänien
ab 1.669 € pro Person