Kleine Gruppe
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
  • 11-tägige Erlebnisreise durch Mexiko
  • Wildnis, Wüste, Gebirge und Walbeobachtungen
  • Wanderung am Fuße eines noch aktiven Vulkans
ab 1.870 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Erleben Sie die ursprüngliche Wildnis der Baja California und lassen Sie sich von bizarren Wüstenlandschaften, grandiosen Gebirgen und abgelegenen Buchten verzaubern! Im Verlauf dieser Reise haben Sie mehrmals Gelegenheit zu Walbeobachtungen! Naturliebhaber, Abenteuerlustige und Fotografen werden von den weißen Safrandünen vor Guerrero Negro, den traumhaften Palmenoasen in San Ignacio und den einsamen Stränden begeistert sein.
Flug individuell zubuchbar

Zu Ihrer Reise buchen wir Ihnen gerne attraktive tagesaktuelle Flugpreise ab verschiedenen Flughäfen hinzu.

Sprechen Sie Ihren persönlichen Urlaubsberater an, wir beraten Sie gerne!
Tag 1: La Paz.
Individuelle Anreise nach La Paz. Nach Ihrer Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel.

Übernachtung: Hotel Marina***.
Tag 2: La Paz - López Mateos - Loreto (F).
Fahrt über die Sierra de la Giganta nach Loreto. An der Kanalenge von López Mateos Bootsausflug mit Beobachtung von Grauwalen. Nachmittags Besuch von Loreto, der ersten Hauptstadt der Baja California. Rest des Tages zur freien Verfügung.

Übernachtung: Hotel Hacienda Suites***.
Tag 3: Loreto - San Ignacio (F).
Fahrt nach Norden. Im Tal der Riesen-Cardones kurze Wanderung zwischen hohen Säulenkakteen. Danach erreichen Sie bald wieder den Golf von Kalifornien. Die "Sea of Cortez" genannte Meereszunge gehört zu den artenreichsten Meeren und steht großteils unter Naturschutz. Weiter geht es zum Städtchen Santa Rosalía, das an das koloniale Frankreich erinnert.

4 Übernachtungen: Desert Inn San Ignacio***.
Tag 4: Laguna San Ignacio (F/P).
Früh am Morgen Walbeobachtungstour in der Lagune. Hier paaren sich im Winter Kalifornische Grauwale. Rückkehr am späten Nachmittag.
Tag 5: Ausflug Sierra San Francisco (F/P).
Die Fahrt in die Sierra San Francisco ist atemberaubend schön. Kurzwanderungen bieten faszinierende Ausblicke in die Canyonlandschaften, bei guter Sicht sogar einen Blick auf den Golf von Kalifornien. Erkunden Sie einige der berühmten Felszeichnungen der Cochimí-Indianer und die Cueva del Ratón. Rückkehr am späten Nachmittag.
Tag 6: Ausflug Guerrero Negro (F/P).
Tagesausflug durch die beeindruckende Wüstenregion Desierto de Vizcaíno nach Guerrero Negro. Bootstour mit Walbeobachtung in der Lagune Ojo de Liebre. Nachmittags Besuch der riesigen Salzgewinnungsanlage und kurze Wanderung durch die Safrandünenlandschaft mit Abstecher in das Vogelschutzgebiet.
Tag 7: San Ignacio - Mulegé - Loreto (F).
Sie durchqueren die von den Vulkangipfeln der „Drei Jungfrauen“ und von dickstämmigen Elefantenbäumen geprägte Lavalandschaft. Wanderung am Fuße des noch aktiven Vulkans. Weiter über Santa Rosalía nach Mulegé. Hier besuchen Sie die mächtige Missionskirche. In Loreto lassen Sie den Tag ruhig ausklingen.

Übernachtung: Hotel Hacienda Suites***.
Tag 8: Loreto - La Paz (F).
Der Morgen lädt zum Bummeln in Loreto ein. Sie besuchen unter anderem das Missionsmuseum. Am frühen Nachmittag Aufbruch nach La Paz, Ankunft am Abend.

3 Übernachtungen: Hotel Marina***.
Tag 9: Ausflug Espíritu Santo (F/P).
Bootsausflug auf die unbewohnte Insel Espíritu Santo mit traumhaften Buchten und einzigartiger Vegetation. Besuch der Seelöwenkolonie Los Islotes. Am Nachmittag Rückkehr ans Festland und Stadtrundgang durch La Paz.
Tag 10: Ausflug Cabo San Lucas (F).
Tagesausflug nach Cabo San Lucas mit dem gewaltigen Felsen Los Arcos, dem südlichsten Punkt der Baja. Unterwegs Halt in Todos Santos, wo das vermeintliche Hotel California aus dem Lied der Eagles steht. Gelegenheit zu einer Bootstour, zum Baden oder zu einem Bummel entlang der Marina von Cabo San Lucas.
Tag 11: Ende Ihrer Rundreise (F).
Individuelle Abreise oder Verlängerung.


Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Die Sierra San Francisco liegt in der Wüste Cizcaino, in der Nähe des gleichnamigen Walschutzgebietes, auf der Halbinsel Baja California, und zwar in deren Zentrum. Überall findet man hier Grotten mit riesigen, beeindruckenden Felsenzeichnungen. Die außergewöhnliche Maltechnik, die angewandt wurde, ist besonders erwähnenswert. Die Serra San Francisco ist sehr dünn besiedelt da es dort einfach viel zu heiß, zu staubig und zu trocken ist.

Die Gegend war früher viel mehr bewohnt, aber über die damaligen Bewohner ist nur sehr wenig bekannt, lediglich dass es sich um Menschen gehandelt hat, die hervorragende Maltechniken beherrschten und diese auch umsetzten. Die Felsenzeichnungen der Serra San Francisco sind überall sehr berühmt.
Nahe der malerischen Stadt Guerro Negro auf der Halbinsel Baja California befindet sich die Laguna Ojo de Liebre, früher auch als Scammon’s Lagoon bekannt. Als Teil des einzigartigen Biosphärenreservats El Vizcaino gehört die beeindruckende Lagune auch zum UNESCO Weltnaturerbe.

Besonders beliebt und bedeutend ist die Lagune vor allem wegen der hier möglichen Tierbeobachtungen. Denn Meeresbewohner wie der Grauwal und der Seehund nutzen das seichte und warme Wasser der Lagune als Winterquartier, was Besuchern der Laguna Ojo de Liebre die Möglichkeit gibt, diese faszinierenden Tiere einmal hautnah zu erleben. Allerdings musste der Tourismus zum Schutz der Tiere etwas eingeschränkt und besser kontrolliert werden.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
La Paz ist die Hauptstadt des mexikanischen Bundesstaates Baja California Sur und liegt auf der Halbinsel Niederkalifornien. Die Stadt ist eines der wichtigsten regionalen Wirtschaftszentren und entsprechend eine moderne Großstadt, mit allen Vorzügen, die eine solche zu bieten haben kann. Eine weitere wichtige Einnahmequelle der Stadt ist der Ökotourismus, denn in dieser Gegend kann man eine sehr große Vielfalt verschiedener Arten sowohl im Meer als auch an Land auf sich wirken lassen.

Die Grauwale, verschiedene Inseln, die als Bio Reservate unter dem Schutz der UNESCO stehen und noch so einiges mehr sorgen hier für interessante Möglichkeiten. Zudem kann man rund um die Nachbarinseln auch herrlich tauchen und Schnorcheln gehen, was natürlich auch ein Anziehungspunkt ist.
López Mateos
Bilder:
Loreto ist eine Stadt, die im mexikanischen Bundesstaat Baja California Sur zu finden ist. Die Stadt wurde 1697 von den Jesuiten als Mission gegründet und stammt somit aus der spanischen Kolonialzeit. Die Missionskirche mit dem angeschlossenen Museum und der historische Ortskern wurden inzwischen restauriert und sind sehr gut erhalten, sodass man sich hier stellenweise in eine andere Zeit versetzt fühlen kann.

Die Stadt hat einen internationalen Flughafen und besitzt viele schöne Vorzüge, wie zum Beispiel eine sehr unberührte Natur, die Kakteenwüste und sehr schöne Sandstrände, die sich ideal für Badeurlauber und Wassersportler eignen. Möchte man einen ruhigen Urlaub am Meer verbringen, Landschaft, Natur und Kultur genießen, dann ist man in dieser Stadt wirklich genau richtig.
San Ignacio
Bilder:
Santa Rosalia ist eine schöne Stadt in Mexiko, die sich in Niederkalifornien befindet und durch zahlreiche Reize auf sich aufmerksam machen kann. Interessant ist vor allem, dass diese Stadt früher sehr viel Bergbau betrieben hat, was auch heute noch zu sehen ist. Technische Bauten aus dieser Zeit sind auch heute noch erhalten und teilweise echte Sehenswürdigkeiten, zugleich findet man hier aber auch so kunstvolle Bauten wie die Kirche des Ortes.

Besuchen sollte man auf jeden Fall auch die Bibliothek der Stadt, in der sich viele interessante Werke befinden und die französische Bäckerei Panaderia el Bolero, in der man in den Genuss vieler Leckereien kommen kann. Santa Rosalia ist eine typische mexikanische Stadt mit vielen schönen Möglichkeiten für Besucher.
Santa Martha ist ein sehr schöner Ort direkt an der Pazifikküste von Mexiko, der immer einen Besuch wert ist und viele verschiedene Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, die man sich anschauen sollte. Besonders interessant sind dabei die Felszeichnungen in den Höhlen der Cueva del Raton, welche von Touristen inzwischen schon seit vielen Jahren immer wieder besichtigt werden und die für Besucher ein echter Höhepunkt sind.

Außerdem bietet es sich in Santa Martha natürlich auch an, sich die Sierra San Francisco anzuschauen, welche in der direkten Umgebung zu finden ist und somit natürlich ein sehr lohnendes Ziel, welches die Touristen immer wieder zu beeindrucken vermag.
Bilder:
Guerrero Negro ist eine Stadt in Mexiko, die im Bundesstaat Baja California Sur zu finden ist, allerdings an der Grenze zu Baja California liegt. Touristen besuchen diese Stadt vor allem in der Zeit zwischen Januar und März, weil man zu dieser Zeit die Grauwale in der Lagune beobachten kann, was ein ganz besonderes Schauspiel der Natur ist.

Außerdem gehört aber auch das Moor zu den besonderen Sehenswürdigkeiten dieser Stadt, die in einem Reservat liegt. Im Moor leben viele verschiedene Vögel und andere Tiere. Rund um Guerrero Negro finden sich zudem ein Salzbergwerk, Höhlen, Inseln und Buchten. An Langeweile ist hier also wirklich nicht zu denken und es gibt immer wieder neue Dinge zu entdecken.
Bilder:
Mulege ist eine relativ kleine Stadt im mexikanischen Bundesstaat Baja California Sur. Die Stadt liegt nicht weit von Santa Rosalia entfernt und hat ihren Besuchern einige ganz besondere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zu diesen gehört unter anderem die Mission der Stadt, aber auch die Höhlen mit ihren schönen Höhlenmalereien, die man hier finden kann. Besuchen kann man in Mulege auch das ehemalige Gefängnis, das heute ein Museum ist.

Dieses ist schon deshalb besonders, weil es ganz ohne Gitter erbaut wurde. Die Gefangenen konnten sich frei bewegen und mussten abends wieder erscheinen. Trotz dieser Offenheit gab es damals kaum Fluchtversuche. Dies hatte verschiedene interessante Hintergründe.
Bilder:
Der Küstenort Cabo San Lucas befindet sich an der äußersten Südspitze der mexikanischen Halbinsel Baja California. Rund 30 Kilometer weiter östlich befindet sich die Schwesterstadt San José del Cabo. Besonderes Wahrzeichen der Stadt ist der 62 Meter hohe Felsen El Arco, dieser ziert die Küste und beeindruckt zahllose Besucher.

Weitere Highlights von Cabo San Lucas sind die vielen atemberaubenden Strände, welche sich nur unweit des Stadtzentrums befinden. Diese haben den malerischen Küstenort auch zu einer Hochburg des Tourismus gemacht. Und neben erstklassigem Badeurlaub und einzigartigen Naturschönheiten bietet der Ort zudem noch ein wahres Eldorado für Angler. Hier findet auch jedes Jahr der weltweit höchst dotierte Hochseefischerwettbewerb statt.
Direkt auf dem nördlichen Wendekreis, im mexikanischen Bundesstaat Baja California Sur liegt die Kleinstadt Todos Santos. Der Ort ist vor allem wegen seiner vielen unberührten und meist menschenleeren Traumstrände sehr beliebt und auch Surfer wissen die Küstenabschnitte Todos Santo zu schätzen, denn die hohen Wellen hier, eigenen sich bestens zum Wellenreiten. Das hier herrschende gemäßigte Klima macht die Kleinstadt vollends zum unübertroffenen Badeparadies.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Mexiko (MX)
Mexiko
Mexiko gehört teils zu Nord- und teils zu Mittelamerika, der Name des Landes rührt von Namen der einstigen Azteken-Hauptstadt Mexico-Tenochtitlan her. Das Klima in Mexiko variiert stark zwischen subtropischem Klima,  alpinem Klima oder auch Wüstenklima.
Das Land ist vor allem für die vielen Ruinen und Überreste der einstigen Hochkulturen berühmt. Eines der bekanntesten  Beispiele ist wohl das Chichen Itza auf der Yucatan-Halbinsel, die Maya-Ruinenstätte. Weitere wichtige und interessante Sehenswürdigkeiten sind „El Palacio“ in Palenque, Teotihuacán mit der Sonnen- und Mondpyramide, Yaxchilian im Regenwald von Chiapas, Paquimé oder auch die Atlanten von Tula.
Die Hauptstadt dieses geschichts- und kulturträchtigen Landes ist Mexiko-Stadt. Hier überzeugen vor allem Attraktionen wie das Palacio de Bellas Artes oder auch die Kathedrale von Mexiko-Stadt am Plaza de la Constitución. Weitere wichtige mexikanische Städte sind Monterrey, Guadalajara, Tijuana, León und Ciudad Juárez. Neben den vielen oft Jahrtausende alten Ruinenstätten und Bauwerken sind die traumhaften Küste und Strände wohl ein weiterer wichtiger Grund warum Mexiko als Reiseland so beliebt ist.
Das Land hat sowohl Anteile am Pazifischen Ozean als auch am Golf von Mexiko, somit gibt es eine Menge herrlicher Strände und malerische Badeorte, die die Besucher auf das herzlichste willkommen heißen. Um möglichst viel von diesem beeindruckenden Land zu sehen empfiehlt sich ganz besonders eine Rundreise in das Land der Mayas und Azteken. Natürlich sollte auch nicht vergessen werden, das zuweilen scharfe aber immer delikate, typisch mexikanische Essen zu erwähnen.
beste Reisezeit:
Oktober bis Mai


Klima:
Das Land hat Anteile an mehreren Klimazonen, im Norden herrscht vor allem subtropisches Klima, in den Höhenlagen der Rocky Mountains ist das Klima alpin mit kühleren Temperaturen und weiter im Süden wird das Klima tropisch. Teilweise herrscht auch wüstenartiges Klima wie auf der Halbinsel von Yucatan vor.

Einreise:
mit einem Reisepass, der nach Möglichkeit noch 6 Monate gültig ist, aber mindestens für die Dauer des Aufenthaltes in Mexiko gültig ist. Ein Visum muss nicht beantragt werden, eine Aufenthaltsgenehmigung (Touristenkarte, „FMT“) wird während des Fluges oder bei der Ankunft in Mexiko ausgestellt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MexikoSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen, zudem ist auch eine Impfung zum Schutz vor Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MexikoSicherheit.html

Währung:
1 Mexikanischer Nuevo Peso = 100 Centavos
 

Flugdauer:
ca. 10 Stunden und 25 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
Mexiko verfügt über drei Zeitzonen:

Central Standard Time (Süd-, Mittel- und Ostmexiko (Mexiko City)): MEZ -7h
Mountain Standard Time (Baja California, Westküste): MEZ -8h
Pacific Standard Time (Baja California Norte): MEZ -9h 


Gut zu wissen:
Mexiko ist vor allem auch für die herausragende mexikanische Küche bekannt. Dabei ist der Speiseplan zu beachten, der sich in wesentlichen Punkten vom deutschen unterscheidet, so besteht das erste Frühstück nur aus einer Tasse Kaffee und einem Brötchen, später folgt allerdings ein zweites Frühstück, bei dem schon deftigere Speisen zumeist Taco-Streifen mit chili-Sauce auf den Tisch kommen. Die wichtigste Mahlzeit des Tages ist das Mittagessen, die wird allerdings erst gegen 15 Uhr eingenommen und kann aus bis zu 4 Gängen bestehen. Das Abendbrot besteht dann nur noch aus einem kleinen Snack.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Im Reich der Maya
Mexiko Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
16 Tage Rundreise durch Mexiko
ab 1.799 € pro Person
Koloniale Städte und versunkene Kulturen
14 Tage Rundreise durch Mexiko
ab 1.290 € pro Person
Sunshine State & Karibik-Kreuzfahrt
USA/Haiti/Jamaika/Mexiko Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreisen mit Kreuzfahrt
15 Tage Rundreise durch Mexiko
ab 2.299 € pro Person
Klassische Mexiko-Rundreise
15 Tage Rundreise durch Mexiko
ab 2.460 € pro Person