Kleine Gruppe
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
  • 13-tägige Erlebnisreise durch Madagaskar
  • Ihre Wahl: Zwei Hotelkategorien zur Auswahl
  • Atemberaubende Flora & Fauna hautnah
ab 1.699 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Madagaskar - das Land der Gegensätze überrascht seine Besucher mit immer wieder neuen Landschaftsbildern. Neben einer atemberaubenden Flora und Fauna werden Sie auf dieser Rundreise das Leben der Madagassen hautnah erleben. Begeben Sie sich auf eine Reise zu den Höhepunkten dieser fast vergessenen Insel. Wählen Sie Ihre Unterbringung in einfachen Touristenklassehotels oder den besten Hotels am Platz.
Flug individuell zubuchbar

Zu Ihrer Reise buchen wir Ihnen gerne attraktive tagesaktuelle Flugpreise ab verschiedenen Flughäfen hinzu.

Sprechen Sie Ihren persönlichen Urlaubsberater an, wir beraten Sie gerne!
1. Tag (Do): Antananarivo
Ankunft in der Nacht, Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung, Transfer in Ihr Übernachtungshotel. Eine Übernachtung im Hotel Tana Plaza (2 Sterne, Standard) bzw. Hotel Carlton (4 Sterne, Superior).
2. Tag (Fr): Antananarivo - Antsirabe
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine kleine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Madagaskars. Sie erstreckt sich malerisch über mehrere Hügel. Mit ihrer Kolonialarchitektur, den roten Backsteinhäusern und engen Altstadtgassen gehört 'Tana', wie die Stadt liebevoll von den Madagassen genannt wird, wohl zu den schönsten Hauptstädten Afrikas. Anschließend fahren Sie Richtung Süden, vorbei an typischen Landschaftsbildern des madagassischen Hochlandes. Zwischenstopp in Ambatolamby, 'Ort des Felsens', am Fuß des Ankaratra-Massivs. Die Stadt ist der erste größere Ort südlich von Antananarivo, bekannt für seine Fisch-Restaurants und Zentrum der Aluminium-Verarbeitung. Nach Besichtigung einer Aluminium-Werkstatt setzen Sie Ihre Tour fort und erreichen am Nachmittag Antsirabe, ein Höhenkurort auf 1.550 m Höhe, umgeben von Reisfeldern und malerischen Bergen. Er ist für seine sprudelnden Thermalquellen bekannt und wegen des vorherrschenden gemäßigten Klimas sehr geschätzt. Erkunden Sie den Ort auf eigene Faust. Eine Übernachtung, z. B. in der Eco-Lodge Les Chambres du Voyageur (Standard) bzw. im Gästehaus Couleur Café (Superior). Ca. 170 km, ca. 3,5 Std. (F, A)
3. Tag (Sa): Antsirabe - Ambositra -Fianarantsoa
Weiterreise über Ambositra, der bedeutendsten Stadt der madagassischen Holzschnitzerei. Sie ist geprägt von alten Backsteinhäusern mit handgeschnitzten Balkonen. Die kleine Volksgruppe der Zafimaniry führt in Ambositra die Tradition der kunstvollen Holzbearbeitung weiter. Gegen Abend Ankunft in Fianarantsoa, einem reichen Agrargebiet und dem Zentrum des madagassischen Weinanbaus. Die Altstadt mit ihren engen Gässchen, kleinen Kirchen und alten Stadthäusern gibt immer wieder durch Häuserlücken einen herrlichen Blick auf Stadt und die hügelige Landschaft ringsherum frei. Eine Übernachtung, z. B. im Hotel Cotsayannis (1 Stern, Standard) bzw. im Gästehaus Tsara Guest House (Superior). Ca. 240 km, ca. 8-10 Std. (F, A)
4. Tag (So): Fianarantsoa - Ambalavao - Ihosy - Ranohira
Tropische Wälder, Reisterrassen und Gebirgsketten sind Ihre Wegbegleiter bis Ambalavao. In Ambalavao werden neben dem 'Papier der Antaimoro' die besten Seidentücher des Landes hergestellt und auf den Märkten bieten die kundigsten Naturmediziner und Zauberer des Landes Heil- und Zauberkräuter an. Nach dem Besuch einer Papierwerkstatt geht es weiter durch spektakuläre Landschaften vor der imposanten Kulisse des Andringitra Massivs. Unterwegs besuchen Sie das 'Anja Reservat', ein geschütztes Gebiet zu Füßen eines Inselberges, umringt von grünen Reisfeldern und Heimat der Ringelschwanzlemuren (Kattas). Mit etwas Glück sehen Sie das kleinste Chamäleon der Welt, den Brookesia. Weiterfahrt Richtung Süden, vorbei an endlosen Savannen mit großen Zebuherden, bis nach Ranohira, einem Dorf am Fuße des Isalo-Gebirges. Zwei Übernachtungen, z. B. im Hotel Rênes de l'Isalo (2 Sterne, Standard) bzw. im Hotel Jardin du Roy (3 Sterne, Superior). Ca. 300 km, ca. 7 Std. (F, A)
5. Tag (Mo): Ranohira - Isalo Nationalpark - Ranohira
Während einer ca. fünfstündigen Wanderung durch den bekanntesten Nationalpark von Madagaskar im Isalo-Gebirge werden Sie eine einmalige Landschaft erleben - Sandsteingebirge mit zerklüfteten Felsmassiven und bizzar ausgewaschene Landschaften, eine in unterschiedlichen Rottönen leuchtende Erde und vielfältige Täler, welche Heimat verschiedener Lemuren-, Reptilien- und Vogelarten sind. Auf der Tour bieten sich Ihnen immer wieder atemberaubende Panoramablicke über die Schluchten des Isalo. Wanderzeit ca. 6-7 Std. (F, A)
6. Tag (Di): Ranohira - Zombitse - Tulear - Ifaty
Weite Steppenlandschaften mit Palmen sind ständige Wegbegleiter. Bald stehen sie da, majestätisch und imposant - die Baobabs, der Stolz Madagaskars. Sie fahren durch die bekannte Saphirstätte Ilakaka. Nach einer Wanderung im geschützten Trockenwaldgebiet des 'Zombitse Nationalparks' geht es über Sakaraha nach Tulear. Weiterfahrt entlang der Küste nach Norden. Unterwegs ca. einstündiger Spaziergang auf einem Holzsteg durch die Mangroven von Hoko. Wieder verändert sich die Landschaft - vorbei an Mangroven, Aloen, Trockenbüschen, Euphorbien und Sukkulenten erreichen Sie schließlich das Fischerdorf Mangily in Ifaty. Die Gegend um Ifaty ist durch ein Korallenriff geschützt und daher ideal für Tauch- und Schnorchelausflüge. Zwei Übernachtungen, z. B. im Hotel Les Dunes d'Ifaty (3 Sterne, Standard/ Superior) Ca. 260 km, ca. 6,5 Std. (F, A)
7. Tag (Mi): Ifaty
Am frühen Morgen ca. zweistündiger Ausflug zum Baobab-Wald. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Direkt am Sandstrand bietet Ihr Hotel eine ideale Gelegenheit für einen Tag voller Ruhe und Entspannung. Fakultativ können Sie einen Schnorchelausflug zum wunderschönen vorgelagerten Riff unternehmen. (F, A)
8. Tag (Do): Ifaty - Tulear - Ranohira
Fahrt zurück nach Tulear und weiter Richtung Osten. Unterwegs besuchen Sie den Botanischen Garten von Antsokay mit einer Sammlung von über 900 Pflanzenarten, vorwiegend aus dem Süden Madagaskars. Die Fahrt verläuft weiter, vorbei an Steppenlandschaften mit hohen Palmen, nach Ranohira. Eine Übernachtung, z. B. im Hotel Rênes de l'Isalo (2 Sterne, Standard) bzw. im Hotel Jardin du Roy (3 Sterne, Superior). Ca. 270 km, ca. 6,5 Std (F, A)
9. Tag (Fr): Ranohira - Ihosy - Ambalavao - Fianarantsoa
Fahrt von Ranohira nach Fianarantsoa, vorbei an endlosen Savannen, Zebuherden, Granitformationen und Reisfeldern. Sie passieren Ihosy, ein verschlafenes Städtchen am Fuße des Horombe-Plateaus, auf 700 m Höhe. Es ist die Hauptstadt des Hirtenvolks Bara, das halbnomadisch in den Weiten des zentralen Südwestens lebt. Fianarantsoa ist Provinzhauptstadt der Betsileo, der drittgrößten Bevölkerungsgruppe Madagaskars. Die Betsileo sind bekannt für ihren Reisanbau in Terrassen, die sich an den Hängen zahlreicher Hügel befinden. Die Altstadt gibt einen guten Eindruck davon, wie das Leben der zwei vergangenen Jahrunderte ausgesehen hat. Eine Übernachtung, z. B. im Hotel Cotsayannis (1 Sterne, Standard) bzw. im Gästehaus Tsara Guest House (Superior). Ca. 300 km, ca. 7 Std. (F, A)
10. Tag (Sa): Fianarantsoa - Sahambavy - Ranomafana
Während der Fahrt nach Ranomafana auf der längsten Nationalstraße Madagaskars 'route nationale 7' genießen Sie die spektakuläre Landschaft mit Bergen, Flüssen, Bananenplantagen und atemberaubenden Panoramablicken. Früher war Ranomafana berühmt für seine heißen Quellen, heute ist der 'Ranomafana Nationalpark' weltbekannt. Zwei Übernachtungen, z. B. in der Eco-Lodge Le Grenat Hotel (Standard) bzw. in der Eco-Lodge Setam Lodge (Superior). Ca. 85 km, ca. 3,5 Std. (F, A)
11. Tag (So): Ranomafana Nationalpark
Heute ist die Hauptattraktion der vom UNESCO verwaltete Primärregenwald. Lassen Sie sich während einer ca. dreistündigen Wanderung vormittags und einer ca. zweistündigen Wanderung nachmittags unter Leitung fachkundiger 'Ranger' von der einmaligen Flora und Fauna begeistern und in die Geheimnisse des Parks einweihen. Er beherbergt eine eindrucksvoll vielfältige Tierwelt. Höhepunkt jeder Wanderung durch den Regewald sind sicherlich die dort lebenden zwölf Lemurenarten. Mit etwas Glück bekommen Sie ein Exemplar der beiden seltenen Arten zu sehen, für die der Park berühmt wurde: den Goldenen Bambuslemur und den noch selteneren Großen Bambuslemur. Eine der Gruppen ist gut an Menschen gewöhnt und lebt im Gebiet jenseits der Brücke am Parkeingang. (F, A)
12. Tag (Mo): Ranomafana - Ambositra - Antsirabe
Weiter geht es nach Antsirabe inmitten einer vulkanischen Landschaft. Berge, Thermalquellen und Kraterseen prägen die Region. Antsirabe verdankt ihre Gründung den Wasserquellen, die auch heute noch sprudeln. Hier befinden sich auch die gerößte Getreidemühle und die größte Brauerei des Landes. Eine Übernachtung, z. B. in der Eco-Lodge Les Chambres du Voyageur (Standard) bzw. im Gästehaus Couleur Café (Superior). Ca. 250 km, ca. 8-10 Std. (F, A)
13. Tag (Di): Antsirabe - Ambohimanga - Antananarivo
Heute fahren Sie über Ambohimanga nach Antananarivo. Traditionelle Dörfer, Reisfelder und von Zebus gezogene Karren zeichnen das Landschaftsbild. Ambohimanga liegt auf auf 1.468 m Höhe. Die Erhebung ragt aus einer ländlichen Idylle mit Bauernhäusern und Feldern empor. Nach einem Besuch des Königspalastes - das erste Gebäude entstand bereits im 15. Jahrhundert - geht die Reise schließlich zurück nach Antananarivo (ca. 170 km, ca. 3,5 Std.). Transfer in Ihr Tageszimmer im Hotel Tana Plaza (2 Sterne, Standard) bzw. Hotel Carlton (4 Sterne, Superior) oder Beginn des von Ihnen gebuchten Anschlussprogramms. Die Zeit bis zum Transfer steht Ihnen zur freien Verfügung. Der Transfer zum Flughafen erfolgt in der Nacht. (F, A)

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Madagaskar (MG)
Madagaskar

Die vor der südostafrikanischen Küste liegende Insel Madagaskar bezaubert und fasziniert die Menschen schon seit sehr langer Zeit. Oft wurde die viertgrößte Insel der Erde auch als sechster Kontinent bezeichnet, da Madagaskar sehr lange Zeit vom Rest der Welt isoliert war und sich daher eine eigene artenreiche und beeindruckende Flora und Fauna entwickeln konnte mit vielen nur auf Madagaskar vorkommende Tier- und Pflanzenarten. Berühmtestes Beispiel hierfür sind sicherlich die Lemuren, wobei die Katta zu den bekanntesten Lemurenarten zählen. Ein weiteres geläufiges Beispiel sind die beeindruckenden Affenbrotbäume, von deren Gattung bestimmte Pflanzenarten ebenfalls nur auf Madagaskar vorkommen. Schon allein wegen der Flora und Fauna der Insel lohnt sich ein Besuch dieses faszinierenden Eilands, doch das ist längst nicht alles was der „sechste Kontinent“ zu bieten hat. In der madagassischen Hauptstadt Antananarivo kann man sich auf Spurensuche begeben und viel Interessanten über die Geschichte und Kultur der Insel erfahren, zudem gilt es beeindruckende Bauwerke wie den alten Holzpalast Rova oder das 2008 eröffnete Piratenmuseum zu besichtigen. Doch natürlich steht bei einem Besuch Madagaskars nicht nur entdecken und erfahren auf dem Programm. Die Insel verfügt neben beeindruckenden Landschaften, einer artenreichen Fauna und einer pulsierenden Hauptstadt selbstverständlich auch über traumhafte Kilometer lange Sandstrände, idyllische Badeorte und malerische Küstenabschnitte. Hier lässt es sich entspannen und relaxen. Somit bietet die Insel die perfekte Kombination aus Abenteuer und Entspannung, aus Kultur und Natur. 

beste Reisezeit:
Juni bis September
 

Klima:
Es herrscht ein subtropisches Klima mit größtenteils sehr hohen Temperaturen. Die Regenzeit dauert von November bis März.
Einreise:
mit einem Reisepass, der nach der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist erforderlich, dieses kostet ca. 50€ und kann entweder bei der madagassischen Botschaft beantragt werden oder direkt bei der Einreise in Madagaskar erworben werden.  (Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MadagaskarSicherheit.html

          
Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben. Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MadagaskarSicherheit.html

Währung:
1 Ariary = 5 Iraimbilanja
 

Flugdauer:
ca. 13 Stunden und 30 Minuten (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +2h (keine Sommer-/Winterzeitverschiebung) somit MESZ +1h


Gut zu wissen:
Zwischen Januar und April muss mit zum Teil kräftigen Zyklonen gerechnet werden. Besonders in den ländlichen Regionen gelten viele Tabus, die man beachten sollte. Zurzeit befindet sich Madagaskar in einer politischen Krise, es kann, vor allem in der Hauptstadt Antananarivo, zu Unruhen und gewalttätigen Auseinandersetzungen kommen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Strände, Natur- & Tierwelt
Mauritius/Madagaskar Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 2.499 € pro Person
Madagaskar - Trauminsel
Madagaskar Rundreise
Inklusive Flug
18 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 4.295 € pro Person
Bambuslemuren und Meer
Madagaskar Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
16 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 3.450 € pro Person
Wo Afrika auf Asien trifft
Reunion/ Madagaskar Rundreise
Kleine Gruppe
Ohne Flug
18 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 2.690 € pro Person