Inklusive Flug
  • 11-tägige Studienreise durch Albanien
  • Ein unentdecktes Stück Europa
  • Großartige kulturelle Sehenswürdigkeiten
ab 1.795 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Das Land der Illyrer stand von der Antike bis in die neuere Geschichte immer im politischen Interessenskonflikt der Großmächte. Seit die Via Egnatia ab dem 3. Jh. v. Chr. die Lücke auf dem Landweg zwischen Rom und Byzanz geschlossen hatte, wurde das Landesinnere für Eroberer, Händler und Reisende zugänglich. Mit sonnigen Küsten, schroffen Gebirgen, romantischen Flusstälern, Seen, Wäldern und dem reichen kulturellen Erbe der Griechen, Römer, Byzantiner, Venezianer und Osmanen heißen die Albaner Sie herzlich willkommen.
Tag 1: Flug nach Tirana (A).
Vormittags Flug mit Austrian Airlines über Wien nach Tirana. Ankunft gegen 14.20 Uhr und Fahrt in den Norden Albaniens, nach Kruja, bis zum 15. Jh. unter dem Nationalhelden Skanderbeg Bollwerk gegen die Osmanen. Halt am Denkmal Skanderbegs in Lezhe. Gegen Abend erreichen Sie Shkodra am Skutarisee.

2 Übernachtungen: Hotel Colosseo****.
Tag 2: Shkodra - Ausflug in die Umgebung (F/A).
Vormittags spazieren Sie durch die von der illyrischen Burg Rosafa überragte Altstadt von Shkodra. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Skutarisee (wetterabhängig, alternativ Busfahrt) zum montenegrinischen Fischerdorf Virpazar und besuchen am Südufer die Dörfer Shiroka und Zogaj.
Tag 3: Shkodra - Berat (F/A).
Sie fahren nach Süden zur Hafenstadt Durres, in der Antike Ausgangspunkt der Via Egnatia. Besichtigung der venezianischen Stadtmauer, des römischen Amphitheaters mit der byzantinischen Kapelle, des Macellums und des Archäologischen Museums. Fahrt nach Peqin, mit Spaziergang auf der Via Egnatia, und nach Berat.

2 Übernachtungen: Hotel Grand White City****.
Tag 4: Berat - Ausflug Ardenica (F/A).
Die Museumsstadt Berat (UNESCO-Weltkulturerbe) weist eine typische Balkanarchitektur auf. In der Zitadelle besuchen Sie byzantinische Kirchen und ein Ikonenmuseum. Die Unterstadt am Osumifluss mit ihren Moscheen und Wohnhäusern hat sich ihren osmanischen Charakter bewahrt. Nachmittags Ausflug zum byzantinischen Kloster Ardenica mit der freskengeschmückten Klosterkirche.
Tag 5: Berat - Vlora (F/A).
Heutiges Ziel ist die malerisch über dem Vjosatal gelegene Festungsstadt Byllis. Rundgang durch die ehemalige Bischofsstadt mit frühbyzantinischen Kirchen. Nachmittags besuchen Sie die Ausgrabungen der antiken Stadt Apollonia.

Übernachtung: Hotel Vlora International****.
Tag 6: Vlora - Saranda (F/A).
Am Vormiitag fahren Sie an den Ausgrabungen der antiken Stadt Oricum vorbei zum Inselkloster Zvernez mit der kleinen Klosterkirche. Genießen Sie die Fahrt zum Llogarapass und auf der hoch über der Küste führenden Traumstraße nach Saranda.

2 Übernachtungen: Hotel Butrinti****.
Tag 7: Ausflug nach Butrint (F/A).
Ausflug zur Halbinsel Butrint (UNESCO-Weltkulturerbe) mit den Ausgrabungen der schönsten antiken Stätte auf dem Balkan. Sie besichtigen die weitläufige Ausgrabung in einem wildromantischen Naturschutzgebiet mit Ausblick auf die Insel Korfu.
Tag 8: Saranda - Gjirokaster (F/A).
Nach einem Halt am herrlichen Bergsee Syri e Kalter fahren Sie durch das malerische Drinostal nach Gjirokaster (UNESCO-Weltkulturerbe). Sie spazieren durch die architektonisch einzigartige Altstadt mit liebevoll und authentisch restaurierten Gassen und der mächtigen Zitadelle. Ein Ausflug zur byzantinischen Kirche in Libova beschließt den Tag.

Übernachtung: Hotel Cajjupi***.
Tag 9: Gjirokaster - Korca (F/A).
Sie verlassen das Drinostal und erreichen das von grandiosen Berglandschaften umgebene Korca, die Wiege der albanischen Literatur und heute eine bedeutende Handwerks- und Handelsstadt mit byzantnisch-islamischer Tradition. Unterwegs Besuch des Bergdorfs Voskopoje.

Übernachtung: Grand Hotel Korca***.
Tag 10: Korca - Tirana (F/A).
Entlang dem Westufer des Ohridsees fahren Sie zur Halbinsel Lin. Nach dem Besuch der hoch gelegenen einzigartigen illyrischen Felsgräber geht es entlang dem Shkumbinfluss und der Via Egnatia mit römischer Brücke und Pferdewechselstation nach Elbasan. Spaziergang durch die Altstadt mit der quadratischen Festungsanlage.

Übernachtung: Hotel Tirana International****.
Tag 11: Rückflug von Tirana (F).
Rundfahrt in Tirana. Die geschichtsträchtige Stadt ist seit 1920 das geographische und administrative Zentrum des Landes. Sie besichtigen u.a. den Skanderberg Platz und die Et´hem Bey Moschee. Gegen 15 Uhr Rückflug über Wien zu Ihrem Ausgangsflughafen.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

5. Tag Apollonia
7. Tag Butrint
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Bilder:
Bilder:
Bilder:
Bilder:
Bilder:
Bilder:
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Albanien (AL)
Albanien
Albanien, das Land im Südosten Europas an der Mittelmeerküste ist besonders für Wanderfreunde und Aktivurlauber ein Paradies. Die albanische Natur ist einfach traumhaft schön und sehr malerisch. Sanfte, teils grün bewachsene Hügel, tiefblaue Seen, tiefe Wälder und ausgedehnte Felde und Wiesen machen das Wandern in Albanien zu einem echten Genuss. Nicht zu vergessen die Albanischen Alpen, ein Eldorado für Bergsteiger und natürlich die Adriaküste mit ihren zahlreichen feinsandigen Traumstränden, welche Sonnenanbeter, Badetouristen und Wassersportler magisch anzieht.
Und auch die reiche Kultur und das sehr angenehme mediterrane Wetter machen Albanien als Reisedomizil immer attraktiver und beliebter. Somit verwundert es nicht, dass die Zahl der Reisenden von Jahr zu Jahr steigt. Zudem verfügt Albanien über eine sehr einzigartige und artenreiche Flora und Fauna, im Hinblick auf die Größe des Landes, ist Albanien einer der artenreichsten Staaten in ganz Europa. Besonders beeindruckend ist auch die vielfältige Kultur und die bis heute lebendige Folklore. Auf einer Reise durch Albanien wird man in jedem Fall mit dem traditionellen Tanz, Gesang und der Musik in Berührung kommen, denn das ist ein wichtiger Teil der albanischen Kultur und Lebensweise.
Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes zählen die antike Illyrische Stadt Butrint, die Albanisch-Orthodoxe Kathedrale in Pogradec, die Ebu Bekr-Moschee in Shkodra und die Katholische Shën Pali-Kathedrale in der albanischen Hauptstadt Tirana. In Zukunft wird sich durch die landschaftlichen Vielfalt, dem kulturellen Reichtum, dem angenehmen Klima und den traumhaften Stränden der Tourismus in Albanien noch verstärken, in jedem Fall hat das Land das Potential eines der top Reiseländer in Europa zu werden.
beste Reisezeit:
Frühling oder Herbst
 

Klima:
In Albanien herrscht ein angenehm mediterranes Klima. Im Sommer kann es im Landesinneren sehr heiß werden, die Küstenregionen sind im Vergleich kühler. Zwischen November und März fällt in den Höhenlagen Schnee, im Landesinneren eher Regen, selten Frost.
Einreise:
Reisepass ist allgemein erforderlich und muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein, Kinder benötigen Kinderausweis mit Lichtbild oder eigenen Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.botschaft-albanien.de/pgkonsularvisa1.htm 
 

Impfempfehlungen:
Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen. Bei längerem Aufenthalt rät das Auswärtige Amt ebenfalls zu einer Impfung gegen Hepatitis A, Tollwut und FSME.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AlbanienSicherheit.html

Währung:
1 Lek = 100 Qindarka


Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten


Ortszeit:

MEZ


Gut zu wissen:
Der Kanun ist das traditionelle albanische Gewohnheitsrecht, von diesem Kenntnis zu haben ist unentbehrlich. Legere Kleidung ist hier üblich, Männern können sowohl am Strand als auch in der Stadt kurz Hosen tragen, ebenso ist es nicht mehr verpönt, wenn Frauen kurze Röcke tragen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Den Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollten im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Höhepunkte in sieben Ländern
Albanien/Mazedonien/Kosovo/Serbien/Bosnien-Herzegowina/Kroatien/Montenegro Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
12 Tage Rundreise durch Albanien
ab 1.999 € pro Person
Wandern, Natur & Kultur im ursprünglichen Albanien
8 Tage Rundreise durch Albanien
ab 1.149 € pro Person
Land des Adlers
Albanien Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Albanien
ab 749 € pro Person
Der Reiz des Unbekannten
Albanien Rundreise
Inklusive Flug
8 Tage Rundreise durch Albanien
ab 1.295 € pro Person