Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 14-tägige Busrundreise auf Java
  • Besuch des Borobudur und der Prambanan Tempelanlagen
  • Die Vielfalt dieser einzigartigen Insel besonders intensiv erleben
ab 3.090 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Java, im Zentrum Indonesiens, ist kulturell, aber auch landschaftlich die wohl kontrastreichste Insel des großen Archipels. In keiner anderen Region verbinden sich so unterschiedliche Einflüsse zu einer ganz einzigartigen Gesellschaft und Kultur. Buddhismus, Hinduismus und Islam, aber auch Mystizismus und die holländische Kolonialzeit haben hier über viele Jahrhunderte ihre unverwechselbaren Spuren hinterlassen. Hiervon zeugen u. a. die gewaltigen Moscheen, Südostasiens größter buddhistischer Stupa, der Borobudur, oder auch die hinduistische Tempelanlage von Prambanan. Aber auch die Natur der Insel fasziniert den Besucher: Weite Reisfelder, mächtige Vulkankegel und tropischer Dschungel prägen die Landschaft. In den Metropolen wiederum ein faszinierender Schmelztiegel der verschiedenen Völker des Insel-Reiches, was wir vor allem auf Marktbesuchen hautnah erleben können. Und auch die Freundlichkeit und Offenheit der Bevölkerung ist auf Java überall erlebbar. Die traditionelle Kunst und Kultur sind vielerorts lebendig geblieben und spiegeln sich u. a. in der Batik-Herstellung, traditionellen Tänzen und Zeremonien sowie dem Schatten- und Marionettentheater wieder. Auch einzelne kulinarischen Spezialitäten Indonesiens werden wir auf dieser Reise kennenlernen. Wir bereisen die Insel komplett überland, wodurch wir sie besonders intensiv erleben. In Zentraljava legen wir auch eine Teilstrecke mit dem Zug zurück. Die hochentwickelte touristische Infrastruktur mit meist erstklassigen Hotels erlaubt uns ein insgesamt komfortables Reisen.
1. Tag: SO Abflug Frankfurt
Nachmittags Abflug von Frankfurt, direkter Linienflug nach Singapur mit SINGAPORE AIRLINES.
2. Tag: MO Jakarta
Vormittags Ankunft in Singapur, Weiterflug nach Jakarta, Ankunft mittags. Transfer zum Hotel. Nachmittags eine kurze Stadtrundfahrt u. a. zum kolonialen Zentrum sowie zum 'Sunda Kelapa', dem alten Hafen mit seinen traditionellen Frachtseglern. Schönes Hotel im Zentrum.
A
3. Tag: DI Jakarta - Bandung
Fahrt nach Bandung (200 km). Unterwegs Besuch des Botanischen Gartens von Bogor mit seiner einzigartigen Sammlung tropischer Flora, von den Holländern zu Beginn des 19. Jhd. angelegt. Weiterfahrt hinauf zum Puncak-Pass mit herrlichem Blick über die Tee-Plantagen und bei guter Sicht bis zur Nordküste Javas. Nachmittags Ankunft in Bandung, dem kulturellen Zentrum West-Javas. Kurze Rundfahrt in der vielfach noch von Kolonialbauten dominierten Stadt. Übernachtung in Bandung.
FA
4. Tag: MI Garut
Morgens Fahrt zum Vulkankegel des Tangkuban Prahu (1.830m) mit faszinierendem Blick auf Krater und Bergwälder. Durch die Berglandschaft des Parahyangan in das von Reisfeldern und mächtigen Vulkanen umgebene Städtchen Garut. Hier Ausflug zum versteckt gelegenen Cangkuang-See, das letzte Stück legen wir mit Pferdekutschen zurück. Besichtigung des in dichter Tropenvegetation gelegenen Cangkuang-Tempels. Übernachtung in einer idyllischen Bungalow-Anlage.
FA
5. Tag: DO Wonosobo
Landschaftlich reizvolle Fahrt nach Zentral-Java zum angenehm kühlen Bergort Wonosobo. Unterwegs Besuch eines Dorfes der Naga-Minderheit. Übernachtung im stilvollen Hotel.
FA
6. Tag: FR Dieng Plateau - Borobudur
Fahrt hinauf zum über 2.000m hohen Dieng Plateau, Besichtigung der ältesten hinduistischen Tempelruinen Zentraljavas. Weiterfahrt zum Borobudur, größter buddhistischer Stupa Südostasiens aus dem 9. Jhd. Ausführliche Besichtigung im archäologischen Park. Von der obersten Ebene ein herrlicher Blick auf die Umgebung, bei guter Sicht bis zum aktiven Merapi-Vulkan. Abends Ankunft in Yogyakarta, wo wir zwei Nächte bleiben.
FA
7. Tag: SA Yogyakarta
Vormittags eine Stadtrundfahrt in Yogyakarta: Sultans-Palast, Vogel-Markt, Wasser-Schloss und Batik-Fabriken. Nachmittag zur freien Verfügung, Gelegenheit für einen individuellen Bummel durch die Stadt, z. B. auf der Malioboro-Straße. Gelegenheit, traditionelles Kunsthandwerk wie Schattenfiguren, Holzmarionetten oder Batik zu erstehen.
FA
8. Tag: SO Solo
Fahrt durch die 'Reiskammer' Javas nach Solo (Surakarta). Unterwegs Besichtigung der eindrucksvollen, hinduistischen Tempel von Prambanan. In der alten Sultansstadt Solo der Mangkunegaran-Palast und Triwidu-Markt. Nachmittags Ausflug zum Sukuh-Tempel am Fuße des Mt. Lawu.
FA
9. Tag: MO Solo - Kediri
Mit dem komfortablen, klimatisierten Express-Zug ca. vierstündige Fahrt nach Kertosono in Ost-Java. Die landschaftlich abwechslungsreiche Fahrt führt vorbei an Reisfeldern, Zucker-Plantagen und Teakholz-Wäldern. Mittags Ankunft in Kertosono und weiter zur ländlichen Kleinstadt Kediri. Hier am späten Nachmittag eine Rikschafahrt durch die ostjavanische Stadt.
FA
10. Tag: DI Blitar - Penataran - Malang
Fahrt nach Blitar. Besichtigung von Penataran, einem der schönsten Hindu-Tempel Ost-Javas. Anschl. kurzer Stopp am Sukarno-Mausoleum. Landschaftlich sehr reizvolle Weiterfahrt nach Malang, Zentrum Ost-Javas mit seiner Kolonialatmosphäre und angenehm kühlen Klima.
FA
11. Tag: MI Malang - Mt. Bromo
Vormittags Rundgang in Malang mit Kolonialarchitektur und Blumenmarkt. Anschl. Fahrt nach Tosari. Unterwegs Besuch des Singosari-Tempels und der Dwarapala-Statue aus dem 13. Jhd. Weiterfahrt in das Tengger-Gebirgsmassiv bis zum Fuße des Bromo-Vulkans (2.300m). Einzigartige Vulkanlandschaft mit der höchsten Erhebung Javas, dem Mt. Semeru (3.680m).
FA
12. Tag: DO Surabaya
Frühmorgens Fahrt mit Bus und Jeeps zum Bromo-Krater. Das letzte Stück zu Fuß bis zum Kraterrand. Wenn das Wetter es zulässt, Erlebnis des Sonnenaufgangs vom Kraterrand oder einer anderen Aussichtsstelle aus. Rückkehr und Ruhepause im Hotel. Nachmittags Fahrt nach Surabaya. Hier unsere letzte Übernachtung.
FA
13. Tag: FR Surabaya - Rückflug
Vormittags Transfer und Flug nach Singapur (oder für geringe Flugmehrkosten nach Bali zu einer individuellen Verlängerung). Individueller Verlängerungsstopp in Singapur oder abends Rückflug nach Frankfurt.
F
14. Tag: SA Ankunft
Morgens Ankunft in Frankfurt.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
Individuelle Verlängerung
Badeverlängerung am besten auf Bali, nur 45 Flugminuten von Surabaya entfernt. Oder auf der Insel Lombok mit schönen Stränden und erstklassigen Resorts. Der Hin- oder Rückflug (von Surabaya oder Bali kommend) kann in Singapur unterbrochen werden, von wo gegen moderate Flugmehrkosten auch eine Badeverlängerung etwa auf der malaysischen Insel Langkawi oder im thailändischen Phuket angehängt werden kann.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Jakarta ist die pulsierende Hauptstadt Indonesiens und mit knapp 10 Millionen Einwohnern auch die größte Stadt Südostasiens. In der Metropolregion leben etwa 28 Millionen Menschen was Jakarta ebenfalls zum größten Ballungsraum des Landes macht. Die aufregende Metropole bietet seinen Besuchern eine große Menge an Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und Unternehmungsmöglichkeiten.

So sollte man unbedingt den Großen Kanal, den Unabhängigkeitsplatz, Chinatown, das Nationaldenkmal und den Präsidentenpalast gesehen haben. Nach einem ereignisreichen Tag kann man dann in einem der viel Stadtparks ausspannen und etwas Ruhe finden. Zudem bieten Themenparks wie der „Taman Mini Indonesia Indah“ Unterhaltung für Groß und Klein.
„Stadt der Blumen“, so wird die Provinz-Hauptstadt Bandung im Westen der indonesischen Insel Java auch genannt. Sie beheimatet knapp 3 Millionen Menschen und ist damit die viertgrößte Stadt des exotischen Inselstaates. Zur Zeit der Kolonialherrschaft nannte man die Stadt wegen ihres starken europäischen Flairs auch „Paris von Java“. Ebenso wie in der US-Metropole Miami dominiert auch in einigen Teilen Bandungs die tropische Art-Deco-Architektur der 1920er Jahre. Zu den bedeutendsten Gebäuden dieser Stilrichtung in Bandung gehört die Villa Isola, ebenso wie das Hotel Preanger und das Hotel Saxoy Hohmann.

International bekannt wurde Bandung wegen der gleichnamigen Bandung Konferenz, welche hier vom 18. bis 24. April 1955 stattfand. Neben einer großen wirtschaftlichen Bedeutung genießt die malerische Stadt auch einen guten Ruf als überaus beliebte Touristendestination. So beheimatet sie neben zahlreichen großartigen Museen auch das Asia-Afrika Konferenzgebäude „Gedung Merdeka“, den Jalan Braga und das bezaubernde Villenviertel Ciumbuleuit. Unweit, etwas außerhalb der Stadt gibt es zudem einige Natur-Attraktionen wie die Wasserfälle von Maribaya, die Vulkane Tangkuban Perahu und Kawah Putih, den Zoo von Bandung und die heißen Quellen von Ciater.
In Westjava (Jawa Barat) in Indonesien befindet sich die rund 750.00 Einwohner zählende Stadt Bogor, welche im Laufe der Zeit immer mehr mit den Städten Jakarta, Tangerang und Bekasi zusammenwächst zu einem einheitlichen Siedlungsgebiet, diese Metropolregion ist unter dem Akronym „Jabotabek“ bekannt und gehört zu den größten Metropolregionen der Erde.

Die sicherlich bekannteste Attraktion der Stadt ist der Botanische Garten, welcher bereits 1817 gegründet wurde und sich auf einer Fläche von 87 Hektar erstreckt. Heute leben hier mehr als 6.000 Pflanzenarten. Im Nordwesten des Garten befindet sich der Istana Bogor, ein prächtiger Palast, welcher vom indonesischen Präsidenten als Sommerresidenz genutzt wird.
Im Zentrum der indonesischen Insel Java befindet sich die Stadt Yogyakarta, diese bildet das Zentrum der traditionellen javanischen Kultur, zusammen mit der Nachbarstadt Surakarta. Yogyakarta war zwischen 1945 und 1949 während des Indonesischen Unabhängigkeitskrieges sogar die Hauptstadt Indonesiens. Heute ist sie mit ihren zahlreichen Universitäten nicht nur das kulturelle Zentrum sondern auch das Bildungszentrum.

So nimmt Yogyakarta innerhalb des Archipels eine bedeutende Stellung ein obwohl sie mit ihren knapp 700.000 Einwohnern verhältnismäßig klein ist und an 16. Stelle der größten Städte Indonesiens steht. Natürlich ist Yogyakarta auch reich an Sehenswürdigkeiten, beispielsweise befindet sich der Kraton (der Sultanspalast) hier. Aber auch die Ruine des Wasserschlosses, die diversen Museen und die verschiedenen Märkte machen einen Besuch lohnenswert.
Bilder:
Tosari
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Indonesien (ID)
Indonesien
Indonesien ist mit etwa 17 000 Inseln das größte Inselreich der Welt. Die Bewohner nenne ihre Heimat „Unser Land und Wasser“. Doch gerade einmal etwa 6000 Inseln Indonesiens sind bewohnt. Dabei stellt sich die indonesische Bevölkerung aus so vielen unterschiedlichen Nationen und Ethnien zusammen, das liegt nicht nur aus der Zuwanderung vieler Menschen aus anderen asiatischen Staaten, sondern auch an den teils sehr großen Unterschieden zwischen den Bewohnern der einzelnen Inseln. In der Vergangenheit hatten diese nämlich kaum Kontakt miteinander, was dazu führt, dass jede Insel eine eigene Sprache und eine eigene Kultur entwickelte. Somit kann sich Indonesien heute zu Recht als multikulturell bezeichnen.
Dies spürt man schon in der indonesischen Hauptstadt Jakarta auf der Insel Java, in der es einiges zu entdecken gibt, beispielsweise den Unabhängigkeitsplatz mit dem Nationaldenkmal, den Präsidentenpalast, der große Kanal oder auch das Nationalmuseum. Aber auch viele weitere Gebiete und Inseln Indonesiens halten eine Fülle an Sehenswertem für ihre Besucher bereit. Beispielsweise die Insel Sumatra, sie ein Paradies für Naturfreunde, hier existieren die unterschiedlichsten Landschaften und Vegetationsformen und eine dementsprechend vielfältige Tierwelt. Und das nicht nur an Land sondern auch unter Wasser, denn vor den Küsten Sumatras gibt es zahlreiche herrliche Tauchreviere. Eine weitere traumhafte Insel ist Kalimantan, der südliche und zu Indonesien gehörende Teil der Insel Borneo. Hier findet man dichten Regenwald mit exotischer Flora und Fauna vor. Auch Sulawesi ist eine gern besuchte indonesische Insel, sie verfügt über einige atemberaubende Tauchreviere und ist die Heimat des Toraja Volkes, welche für ihre außergewöhnlichen Begräbnisrituale bekannt sind.
Auf Papua Barat, der westliche Teil der Insel, deren östlicher Teil von Papua Neuguinea eingenommen wird, verzaubert seine Besucher mit riesigen Regenwaldgebieten, welche sich hervorragend für abenteuerliche Expeditionen eignen. Doch die beliebteste Insel Indonesiens ist zweifelsohne Bali, sie wird jedes Jahr von mehr als 4 Millionen Touristen besucht und besticht durch ihre Traumstrände und die farbenfrohe Hindu-Kultur ihrer Bewohner. Eine beliebte Form des Reisens in Indonesien ist das Island-Hopping, was den Reisenden möglichst viele verschiedenen Eilande des Inselreiches näher bringt.
beste Reisezeit:
April bis September


Klima:
Es herrscht ein tropisches Monsunklima, Regenzeit ist von Dezember bis März, Trockenzeit von Mai bis Oktober.
Einreise:
Ein Visum wird benötigt, dieses kann bei der Einreise für einen Preis von 25 USD erworben werden, es ist dann für 30 Tagen gültig. Auch ein Reisepass ist erforderlich, dieser muss nach der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndonesienSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben. Es wird empfohlen Standardimpfungen aufzufrischen, zudem ist auch eine Impfung gegen Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndonesienSicherheit.html

Währung:
Rupiah


Flugdauer:
ca. 14 Stunden und 20 Minuten (mit Zwischenstopp)
 

Ortszeit:
Indonesien erstreckt sich über 3 Zeitzonen: Java/West-und Mittelkalimantan sowie Sumatra: MEZ +6h / MESZ +5h, Zentralindonesien: MEZ +7h / MESZ +6h, Ostindonesien: MEZ +8h / MESZ +7h


Gut zu wissen:
Indonesien ist eine Vielvölkerstaat und bietet somit eine unglaubliche Vielfalt in Kultur, Religion und Tradition. Der Großteil der Bevölkerung gilt als höflich und freundlich. Zudem sind Indonesier bekannt für ihre Gastfreundschaft bekannt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Inselträume für Abenteurer
Indonesien Rundreise
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
18 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 2.424 € pro Person
Südostasien
Singapur/Malaysia/Brunei/Indonesien Rundreise
Inklusive Flug
21 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 5.790 € pro Person
Die umfassende Reise
Indonesien Rundreise
Inklusive Flug
17 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 3.890 € pro Person
Java & Bali
Indonesien Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
18 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 2.399 € pro Person