Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
  • 8-tägige Busrundreise durch Albanien
  • Besuch des "Blauen Auge" in Saranda
  • Albanien wird Sie begeistern
ab 749 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Sattgrüne Wiesen, das blau glänzende Meer, schroffe Bergmassive oder romantische Wälder - haben Sie sich die Landschaft Albaniens so vorgestellt? Auch in der Geschichte ist Albanien sehr abwechslungsreich. Begeben Sie sich auf die Spuren der Römer, Griechen und Osmanen. Entdecken Sie alte Ruinen, mittelalterliche Festungen oder das berühmte Skanderbeg-Museum. Lassen Sie sich auf dem Basar in Kruja verzaubern und tauchen Sie in die traditionelle Lebensweise Albaniens ein. Gehen Sie mit uns auf dieser Reise zurück in die Vergangenheit! Mirë se erdhët - Herzlich Willkommen in Albanien!
1. Tag - Anreise - Tirana - Elbasan (ca. 60 km)
Flug nach Tirana. Dort werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen. Ihre Reise durch das Land des Adlers beginnt! Bevor Sie zu Ihrem Hotel fahren, besichtigen Sie Albaniens Hauptstadt Tirana. Sie tauchen in eine andere Kultur ein und besuchen die Et'hem-Bey-Moschee am Skanderbeg-Platz. Der Bau der osmanischen Moschee begann 1794 und wurde 1821 fertiggestellt. Wussten Sie, dass der Skanderbeg-Platz nach dem albanischen Nationalhelden Skanderbeg benannt wurde und der Haupttreffpunkt der Einwohner ist? Im historischen Nationalmuseum erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte des Ortes und die Legende über den Nationalhelden Skanderbeg. Anschließend Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Übernachtung in Elbasan.
2. Tag - Elbasan - Apollonia - Gjirokastra (ca. 255 km)
Der heutige Tag startet für Sie mit einem gemütlichen Spaziergang durch das Stadtzentrum Elbasan mit anschließendem Besuch einer Burg aus dem 15. Jahrhundert. Genießen Sie die Eindrücke einer aufregenden Kultur. Nach dem abschließenden Besuch der ältesten Basalica geht es für Sie weiter nach Apollonia, wo Sie im Park zu Mittagessen können (nicht inklusive). Nach der Stärkung geht die Zeitreise für Sie weiter. Vor über 2.500 Jahren errichteten die Griechen zu Ehren Apollos eine Kolonie. Kaum zu glauben, dass der große Kaiser Augustus hier einst Philosophie studierte. Die Ruinen lassen die große Bedeutung dieser Stadt nur noch erahnen. Im Anschluss besichtigen Sie das Theater, die Bibliothek und das Monument von Agonothetes. Transfer nach Gjirokastra, wo Abendessen und Übernachtung erfolgen.
3. Tag - Gjirokastra
Nach einer erholsamen Nacht und einem stärkenden Frühstück besichtigen Sie die Stadt Gjirokastra, eine UNESCO-Stätte, die aufgrund ihrer markanten Bauarchitektur diesen Titel verliehen bekommen hat. Wussten Sie, dass Gjirokastra die Geburtsstadt des kommunistischen Diktators Enver Hoxha ist? Sie besuchen den alten Basar mit verschiedenen Kunsthandwerk- und Souvenirshops. Vielleicht finden Sie noch ein schönes Andenken für Ihr Zuhause? Anschließend geht es für Sie weiter zu der Burg von Gjirokastro Argjiro, die während der kommunistischen Diktatur als Gefängnis für politische Gefangene benutzt wurde. Heute enthält es ein Museum, das regionale Artefakte zeigt und die Geschichte der Stadt erzählt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen im Dorf Dhoksat. Danach Transfer und Übernachtung in Ihrem Hotel.
4. Tag - Gjirokastra - Saranda - Butrint - Himara - Vlora (ca. 240 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Saranda. Die Stadt liegt in einer wunderschönen Bucht zwischen zerklüfteten Felsen und dem strahlenden Blau des Ionischen Meers. Atmen Sie die frische Seeluft bei einem Spaziergang entlang der schönen Uferpromenade ein und gelangen Sie durch Eichen- und Platanenhaine zum "Blauen Auge". Sie haben die türkisblaue Quelle erreicht! Das Wasser tritt mit hohem Druck aus einem Quelltropf in der Mitte hervor. Das türkise Wasser am Rand und der dunkelblaue Kern verleihen der Quelle ihren Namen. Das Wasser schießt aus noch ungeklärter Tiefe an die Erdoberfläche und wird nie wärmer als 12.5 C°. Vielleicht möchten Sie aber trotzdem die Schuhe ausziehen und ein wenig das kühle Nass genießen? Anschließend setzen Sie ihre Reise nach Butrint, auch als Ruinenstadt bekannt und Teil des UNSECO-Weltkulturerbes, fort, wo Sie die alten Ruinen besichtigen und eine 2.5 stündige Wanderung durch den Archeological Park unternehmen. Weiterfahrt nach Himara, das wahre Juwel Süd-Albaniens mit Zwischenstopp in Saranda zum Mittagessen. In Himara angekommen, besuchen Sie die Festung des Ali Pascha Tepelena. Von hier aus haben Sie einen wunderschönen Blick auf die Küste und das Meer. Nutzen Sie Ihre Zeit für einen kurzen gemütlichen Strandspaziergang. Lassen Sie sich den weichen Sand durch die Zehen rieseln oder genießen Sie den wunderschönen Ausblick auf das glänzende blaue Meer. Danach verlassen Sie diese malerische Umgebung und fahren weiter nach Vlora. Abendessen und Übernachtung.
5. Tag - Vlora - Berat (ca. 80 km)
Nach einer Stadtbesichtigung von Vlora auf den Spuren der Unabhängigkeit, fahren Sie weiter nach Berat, die Stadt der 1.000 Fenster. Die weißen, mittelalterlichen Häuser und die stolze Festung zählen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Eine Erkundungstour bringt Ihnen den Charme der Altstadt und kleinen Gassen näher. Anschließend besichtigen Sie die Burg von Berat, eine riesige und noch bewohnte Festungsanlage. Von hier aus haben Sie einen einmaliegn Blick auf die Stadt und die Berge. Nutzen Sie Ihre freie Zeit für einen kurzen Spaziergang durch die kleinen Burggassen oder erkunden Sie die Stadt auf eigen Faust. Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Übernachtung.
6. Tag - Berat - Durrës - Kruja (ca. 140 km)
Der heutige Tag führt Sie zuerst in die Küstenstadt Durrës. Nach Besichtigung der venezianischen Stadt, des Stadtzentrums sowie der römischen Ruinen und Bäder haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Entdecken Sie die Stadt auf eigene Faust oder essen Sie in einem kleinen Restaurant zu Mittag. Anschließend fahren Sie weiter nach Kruja, den Heimatort des albanischen Nationalhelden Skanderbeg. Über schmale Straßen, die sich den schroffen Berg hinauf schlängeln, gelangen Sie zu der mittelalterlichen Festung, die auf einem rauen Felsen oberhalb des Stadtkerns thront. Von hier aus wurde das Land Jahrzehnte lang gegen die Osmanen verteidigt. Über altes Kopfsteinpflaster laufen Sie durch die schmalen Gassen des traditionellen Basars. Glänzende Kupferwaren, handgeschnitztes Holz-Spielzeug, bunte Gewänder und gewebte Teppiche bringen bestimmt auch Sie zum Staunen! Vielleicht finden Sie hier ein schönes Andenken für Zuhause. Im ethnographischen Museum erhalten Sie einen Einblick in das traditionelle Leben. Über eine schmale Treppe gelangen Sie in das Innere des alten Wohnhauses. In allen Ecken und Winkeln der Wohnräume können Sie Kleidung, Betten, Töpfe und Werkzeuge der ehemaligen Bewohner bestaunen. Kennen Sie die Sage des Nationalhelden Skanderbegs? In dem nach ihm benannten Museum erfahren Sie mehr über ihn, die Zeit, in der er gelebt hat und seine geheimnisvolle Sage. Lassen Sie sich überraschen. Übernachtung und Abendessen in Ihrem Hotel.
7. Tag - Kruja - Shkodra - Kruja (ca. 180 km)
Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie nach Shiroka, das direkt an der Küste des Shkodra Sees liegt. Lassen Sie bei einer Tasse Kaffee die gewonnenen Eindrücke Revue passieren und genießen Sie den atemberaubenden Ausblick über den größten See des Balkans. Nach der Besichtigung von Shkodra erwarten Sie weitere schöne Ausblicke von der Rozafa-Burg aus. Zücken Sie Ihren Fotoapparat und halten Sie den Anblick der italienischen-australischen Architektur der Häuser fest. Nutzen Sie die freie Zeit zum Entspannen. Auf Wunsch können Sie an einer Weinprobe teilnehmen, bei der Sie die ältesten Weine Albaniens kosten können (ca. 7 € pro Person, vor Ort zu zahlen). Transfer nach Kruja, wo Abendessen und Übernachtung stattfinden.
8. Tag - Abreise
Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie heute die Heimreise an. Transfer zum Flughafen Tirana und Rückflug nach Deutschland.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Apollonia
4. Tag Butrint
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Bilder:
Bilder:
Bilder:
Bilder:
Bilder:
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Albanien (AL)
Albanien
Albanien, das Land im Südosten Europas an der Mittelmeerküste ist besonders für Wanderfreunde und Aktivurlauber ein Paradies. Die albanische Natur ist einfach traumhaft schön und sehr malerisch. Sanfte, teils grün bewachsene Hügel, tiefblaue Seen, tiefe Wälder und ausgedehnte Felde und Wiesen machen das Wandern in Albanien zu einem echten Genuss. Nicht zu vergessen die Albanischen Alpen, ein Eldorado für Bergsteiger und natürlich die Adriaküste mit ihren zahlreichen feinsandigen Traumstränden, welche Sonnenanbeter, Badetouristen und Wassersportler magisch anzieht.
Und auch die reiche Kultur und das sehr angenehme mediterrane Wetter machen Albanien als Reisedomizil immer attraktiver und beliebter. Somit verwundert es nicht, dass die Zahl der Reisenden von Jahr zu Jahr steigt. Zudem verfügt Albanien über eine sehr einzigartige und artenreiche Flora und Fauna, im Hinblick auf die Größe des Landes, ist Albanien einer der artenreichsten Staaten in ganz Europa. Besonders beeindruckend ist auch die vielfältige Kultur und die bis heute lebendige Folklore. Auf einer Reise durch Albanien wird man in jedem Fall mit dem traditionellen Tanz, Gesang und der Musik in Berührung kommen, denn das ist ein wichtiger Teil der albanischen Kultur und Lebensweise.
Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes zählen die antike Illyrische Stadt Butrint, die Albanisch-Orthodoxe Kathedrale in Pogradec, die Ebu Bekr-Moschee in Shkodra und die Katholische Shën Pali-Kathedrale in der albanischen Hauptstadt Tirana. In Zukunft wird sich durch die landschaftlichen Vielfalt, dem kulturellen Reichtum, dem angenehmen Klima und den traumhaften Stränden der Tourismus in Albanien noch verstärken, in jedem Fall hat das Land das Potential eines der top Reiseländer in Europa zu werden.
beste Reisezeit:
Frühling oder Herbst
 

Klima:
In Albanien herrscht ein angenehm mediterranes Klima. Im Sommer kann es im Landesinneren sehr heiß werden, die Küstenregionen sind im Vergleich kühler. Zwischen November und März fällt in den Höhenlagen Schnee, im Landesinneren eher Regen, selten Frost.
Einreise:
Reisepass ist allgemein erforderlich und muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein, Kinder benötigen Kinderausweis mit Lichtbild oder eigenen Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.botschaft-albanien.de/pgkonsularvisa1.htm 
 

Impfempfehlungen:
Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen. Bei längerem Aufenthalt rät das Auswärtige Amt ebenfalls zu einer Impfung gegen Hepatitis A, Tollwut und FSME.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AlbanienSicherheit.html

Währung:
1 Lek = 100 Qindarka


Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten


Ortszeit:

MEZ


Gut zu wissen:
Der Kanun ist das traditionelle albanische Gewohnheitsrecht, von diesem Kenntnis zu haben ist unentbehrlich. Legere Kleidung ist hier üblich, Männern können sowohl am Strand als auch in der Stadt kurz Hosen tragen, ebenso ist es nicht mehr verpönt, wenn Frauen kurze Röcke tragen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Den Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollten im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Höhepunkte in sieben Ländern
Albanien/Mazedonien/Kosovo/Serbien/Bosnien-Herzegowina/Kroatien/Montenegro Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
12 Tage Rundreise durch Albanien
ab 1.999 € pro Person
Wandern, Natur & Kultur im ursprünglichen Albanien
8 Tage Rundreise durch Albanien
ab 1.149 € pro Person
Der Reiz des Unbekannten
Albanien Rundreise
Inklusive Flug
8 Tage Rundreise durch Albanien
ab 1.295 € pro Person
5 Länder zwischen Orient und Okzident
Kroatien/Bosnien-Herzegowina/Serbien/Montenegro/Albanien Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Frühbucherangebot
8 Tage Rundreise durch Albanien
ab 1.349 € pro Person