Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 8-tägige Standortrundreise durch die Provence
  • Besuch mehrerer UNESCO-Weltkulturerbe Stätten
  • Unterwegs in einer uralten Kulturlandschaft
ab 2.240 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Die Provence bringt uns zum Träumen. Ist es die schmackhafte Küche, der fruchtige Wein oder die gesegnete Landschaft, die uns an der Provence so faszinieren? Vielleicht ist es auch der geruhsame und gesellige Lebensstil der Provençalen oder die faszinierenden baulichen Zeugnisse einer Jahrtausende alten Geschichte. Die Provence verheißt Lavendel, Kräuterduft, Wein, Oliven, Lebenskunst, wilde Landschaften und geschichtsträchtige Städte zwischen Rhone, Mittelmeer und den Alpen. Hier scheint der Sommer ewig zu bleiben und lockt mit einem transparenten, klaren Himmel, einem einzigartigen Licht voller Milde und Kraft, das alles in kontrastreichen Farben leuchten lässt. Von unserem Standort in Orange unternehmen wir Tagesausflüge in die verschiedenen Regionen der Provence. Unterwegs sind wir mit unserer vorgesehenen Reiseleiterin, Jasmin Aguila, die auch gleichzeitig Fahrerin des 9-Sitzer Kleinbusses ist. Sie lebt seit 1984 in der Provence und führt seit über 20 Jahren Gruppen. Durch unsere kleine Gruppengröße sind wir flexibler und können so besser auf individuelle Wünsche eingehen. Der Besuch eines ländlichen Wochenmarkts, ein Fotostopp unterwegs, Einkaufen für ein Picknick oder ein Spaziergang in einer besonders schönen Gegend, nach Absprache, kein Problem.
1. Tag: SA Hinflug - Marseille
Linienflug mit LUFTHANSA von Frankfurt nach Marseille. Fahrt mit dem Kleinbus nach Orange. Auf dem Weg Besuch von Aix en Provence. Wir spazieren auf dem Cours Mirabeau, durch die alten Stadtviertel zur Kathedrale St. Sauveur, zum Tour de l'Horloge und zum prächtigen Hotel de Ville. Anschließend Besuch im Maison Fouque, Hersteller der Santons-Krippenfiguren.
2. Tag: SO Orange - Avignon
Rundgang in Orange. Besuch des berühmten antiken Theaters sowie des Museums. Der bekannte Weinort Châteuneuf du Pape lädt mit seinen netten Restaurants und urigen Weinkellern zum Verweilen ein. Nachmittags dann Avignon. Anfang des 14. Jhd. war die Stadt für 67 Jahre Sitz der Päpste. Sehenswert ist der festungsartige Papstpalast und die besungene Pont St. Bénézet …on y danse…
F
3. Tag: MO Pont du Gard - Nîmes
Sinnbildlich für die römische Baukunst in der Provence steht der Pont du Gard, Teil der Wasserleitung aus den Cevennen nach Nîmes. Diese technische Meisterleistung der Römer fasziniert noch heute. Anschließend entdecken wir Uzès, dessen Geschichte eng mit dem Pont du Gard verknüpft ist. Weiter geht es nach Nîmes mit seiner imposanten Arena, dem Maison Carrée und dem Jardin de la Fontaine.
F
4. Tag: DI Lubéron
Spätestens im Lubéron-Gebirge verliebt sich jeder in die Provence. Wir entdecken Ménerbes, Bonniuex und Loumarin. Über dem Dorf Lacoste erhebt sich die Burgruine Lacoste, der frühere Wohnsitz des Marquis de Sade. Unterwegs Weinprobe in der Domaine de la Citadelle.
F
5. Tag: MI Arles - Les Baux
Vormittags Fahrt nach Arles. Unterwegs Stopp in St. Remy, das durch den Maler van Gogh berühmt wurde, und Besuch des lokalen Marktes. Anschließend Spaziergang durch Arles. Hier bauten die Römer mit Präzision: Arena, römisches Theater sowie Überreste von Thermen und Stadtmauer sind noch zu sehen. Rückfahrt durch den Gebirgszug der Alpilles. Gegenüber dem wunderschönen Städtchen Les Baux-de-Provence, lassen wir uns von dem Ton- und Lichtspektakel in 'Les Carrières de Lumières' überraschen. Ebenso geschmackvoll sind der Besuch der Olivenölmühle Mas de Barres und das Abendessen in einem Landrestaurant.
FA
6. Tag: DO Gordes Roussillon
Fahrt nach Gordes, das wir bei einem Spaziergang kennenlernen. Unweit davon liegt die romantische Zisterzienserabtei von Sénanque. Dann Roussillon. Hier leuchten die Felsen in allen nur erdenkbaren Ockertönen. Diese Farbenpracht ist einmalig. Ein kleiner Spaziergang bietet sich an. Nachmittags dann Lavendelduft in Sault, wo wir eine Lavendeldistillerie besuchen. Südlich des Mont Ventoux kehren wir nach Orange zurück.
F
7. Tag: FR Faszination Ardèche-Schlucht
Über Jahrtausende wurden Kalksteinfelsen vom türkisgrünen Wasser der Ardèche ausgehöhlt. Dies hat eine außergewöhnliche Landschaft geschaffen. Nach einer Landschaftsfahrt durch das Naturschutzgebiet passieren wir den 34m hohen Pont d'Arc, einen natürlichen Kalksteinbogen, der den Fluss überspannt. Bei der anschließenden Fahrt über die Höhenstraße erleben wir einmalige Ausblicke.
F
8. Tag: SA Marseille - Rückflug
Vormittags Fahrt nach Marseille. Bei einer Stadtführung lernen wir mehr über die bisherige und zukünftige Entwicklung von Marseille und warum diese Stadt kulturell so interessant ist. Nachmittags Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
F

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Orange
Nimes
Les Baux-de-Provence
Gordes
Roussillon
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Frankreich (FR)
Frankreich
Frankreich gilt als eines der beliebtesten Ferienziele der Welt. Dies verwundert gar nicht, da das Land sowohl Kultur als auch Natur en masse zu bieten hat. Hinzu kommen das angenehme Klima und natürlich die traumhaften Strände des Landes. Doch natürlich sollte während eines Aufenthalts in Frankreich nicht nur gebadet werden, denn das Land bietet unwahrscheinlich viele Sehenswürdigkeiten, weshalb Rundreisen in Frankreich, besonders solche im Mietwagen immer gefragter werden, allein die Hauptstadt Paris ist voll von viel besuchten Highlights, allen voran selbstverständlich der Eiffelturm, das Wahrzeichen Frankreichs, aber auch Attraktionen wie das Louvre, die Basilica Sacre Coeur, der Triumphbogen, das Notre Dame, das Centre Pompidou, der Invalidendom, das Moulin Rouge, das Champs-Elysees oder auch das Pantheon sind sehr sehenswert.
Weitere Attraktionen befinden sich beispielsweise vor der Küste Marseilles auf der Insel d’If mit dem Chateau d’If oder die Kathedrale Saint-André in Bordeaux, das Liebfrauenmünster in Straßburg, die Basiilika Saint-Sernin in Toulouse oder auch Mont Saint Michel, eine unglaublich beeindruckende Felseninsel, deren Felsen ein imposantes Kloster trägt, allein der Anblick dieser einmaligen Attraktion entführt uns in eine Märchenwelt. Neben den kulturellen und geschichtlichen Sehenswürdigkeiten, bietet Frankreich auch eine Menge an landschaftlichen Schönheiten wie die Alabasterküste, Teile der Alpen, die Bretagne, die Côte d’Azur, der Mont Blanc oder die Provence, um nur einige Beispiele zu nennen. Frankreichs Beliebtheit als Ferienziel rührt also wahrscheinlich daher, dass sich hier ein Badeurlaub perfekt mit einem Ausflug in eine spektakuläre Landschaft, eine pulsierende Stadt oder zu einer bedeutenden Sehenswürdigkeit kombinieren lässt.
beste Reisezeit:
Badeurlaub: Sommer (Juni – September) Rundreisen: Sommer und Herbst (Mai – Oktober) und Winterurlaub: Dezember bis Februar
 

Klima:
Im Norden herrscht gemäßigtes Klima, im Nordosten dagegen Kontinentalklima. An der Mittelmeerküste dominiert mediterranes Klima. In den Gebirgsregionen ist es kühler, teilweise alpines Klima, mit teils heftigen Schneefällen im Winter.

Einreise: 
mit gültigem Reisepass oder gültigem Personalausweis. Ein Visum ist nicht erforderlich.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/FrankreichSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Es wird empfohlen die Standardimpfungen aufzufrischen. Weiterhin kann es in einigen Teilen des Landes (Elsass, Rheinebene) besonders von April bis Oktober vermehrt zur Übertragung von FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) durch Zeckenbisse kommen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/FrankreichSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cents


Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 20 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Bei einer Begrüßung gibt man sich üblicherweise die Hand, nahestehende Bekannte, Verwandte und Freunde werden mit einem Kuss auf beide Wangen begrüßt. Die formelle Anrede ist Monsieur oder Madame, häufig ohne den Familiennamen anzuhängen. Tagsüber ist legere Kleidung üblich, am Abend, bei festlichen Anlässen, in Restaurants, Bars und auch einigen Clubs wird elegante Abendgarderobe erwartet.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Côte d´Azur - Jetset und Kunst an der Blauen Küste
9 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 1.495 € pro Person
Normandie – Bretagne Impressionen
11 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 1.635 € pro Person
Cote d`Azur Nizza
Frankreich Rundreise
Inklusive Flug
7 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 1.945 € pro Person
Loire Impressionen
Frankreich Rundreise
Ohne Flug
8 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 1.255 € pro Person