Inklusive Flug
  • 8-tägige Standortrundreise auf Mallorca
  • Wandern in den schönsten Landschaften von Mallorca
  • Weinprobe mit Mittagsimbiss auf einer Finca
ab 1.355 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Bohemiens, Ballermänner, Jetset-Jünger, dazu das spanische Königshaus in Ferienlaune - auf Mallorca finden alle ihr Plätzchen. Für uns ist die schöne Insel vor allem ein fast ganzjähriges Wanderparadies. Dazu schlagen wir unser Lager für eine Woche in Mallorcas Genießerecke an der Südwestküste auf: im Badeort Peguera, einer wunderbaren Ausgangsbasis für unsere Auswahl der schönsten Wanderungen auf Küstenwegen und Bergpfaden, aber auch für Kunstspaziergänge, Bar-Hopping in Palma und Plauderstunden auf einem Landgut. Lust auf Extratouren? Ihr Reiseleiter kennt die besten Adressen für Golfer, Schlemmer und Kunstfans und für Bergfreunde, die noch etwas mehr wandern möchten.
1. Tag: Willkommen in Spanien!
Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Im Laufe des Tages fliegen Sie nach Palma de Mallorca. Wir holen Sie vom Flughafen ab und bringen Sie ins Hotel. 30 km. Früh angekommen? Dann spazieren Sie doch schon mal in den Ort und wählen Sie aus drei Stränden Ihren Lieblingsstrand aus. Beim Abendessen treffen Sie Ihren Reiseleiter und die übrigen Reisegäste. Sieben Übernachtungen in Peguera.
2. Tag: Port de Pollenca und Alcúdia
Auf in den Norden! Wir sehen uns auf dem Markt von Alcúdia um: Tomaten, Oliven, Orangen, Zitronen - Mittelmeerfrüchte im Überfluss. Anschließend Streifzug durch den Ort: Adelsfamilien und Kaufleute bauten hier im Mittelalter ihre Villen, wie vor ihnen schon die Römer. Wir wandern (2 Std., leicht, ? 100 m ? 100 m) nachmittags von Port de Pollenca ins Boquertal zu einem Aussichtspunkt. Über uns Fischadler und Bienenfresser und vor uns das strahlend blaue Mittelmeer. Nach der Wanderung ein Café mit Blick auf's Meer oder lieber die Füße vor der Rückfahrt im Meer erfrischen? Fahrtstrecke 160 km.
3. Tag: Auf Pilgerpfaden
Im Inselherzen ist Mallorca immer noch eine stille Schönheit. Wir wandern (2 Std., leicht bis mittel, ? 250 m ? 250 m) auf Pilgerpfaden zur Einsiedelei von Bonany. Von hier zog Junipero Serra aus, um Kalifornien zu missionieren. Wandern macht hungrig! Auf der Finca Monnaber Vell ist schon der Tisch für uns gedeckt: Schinken, Käse, Oliven und Landbrot - dazu Weine der Region. Köstlich! Wie lebt es sich auf der Ferieninsel? Welche Rolle spielen heute noch Landwirtschaft und Weinbau? Ist die Wirtschaftskrise nur ein Problem des Festlands? Fragen Sie den Besitzer der Finca, der auf Mallorca eine neue Heimat fand! 150 km.
4. Tag: Palma - Mittelalter trifft Moderne
Die Inselhauptstadt ruft! Auf dem Weg passieren wir die Bausünden des Tourismusbooms, der sich hier lange Jahre ungehemmt ausbreiten konnte. Die Kathedrale von Palma thront wie ein Schiff über dem Hafen. Außen beste Gotik, innen finden Sie Spuren des Jugendstilarchitekten Antoni Gaudí und - höchst umstritten - die vom mallorquinischen Künstler Miquel Barceló ausgestattete Sankt-Peter-Kapelle. Noch mehr Mittelalter: arabische Bäder, die Kirche San Francisco und ein Irrgarten von Gassen. Am Nachmittag führen Sie Programmregie. Zuerst Ensaimadas - köstliches Schmalzgebäck - frisch aus der Bäckerei kosten? Dann vielleicht Leuteschauen in der Bar Bosch oder im Gran Café Cappuccino und nach der Siesta noch eine Runde einkaufen? Eine Lieblingsadresse: der Camper Shop mit kultigem Schuhwerk made in Mallorca. Maritimer Programmpunkt: den Yachthafen erkunden, wo auch der ein oder andere Scheich in See sticht. 50 km.
5. Tag: Zwischen Camp de Mar und Cala Fornells
In Camp de Mar steht Claudia Schiffers ehemaliges Feriendomizil. Wir kehren den Bauruinen in der nächsten Bucht aus der Zeit des Immobilienbooms den Rücken und wandern lieber (2,5 Std., mittel, ? 250 m ? 250 m). Unsere heutigen Stationen: Cap Andritxol mit Piratenausguck und Cala Fornells. Wir kramen unser Picknick aus dem Rucksack. Welch ein Blick von der Steilküste! Ein Nachmittag nach Lust und Laune: Auf an den Strand! Oder machen Sie es sich am Pool bequem und stimmen Sie sich mit George Sands „Ein Winter auf Mallorca“ auf den Valldemossa-Ausflug ein. Noch unternehmungslustig nach dem Abendessen? Springen Sie ins Taxi nach Palma und stürzen Sie sich ins Nachtleben! In den Cafés an der Llotja, der mittelalterlichen Börse, trifft man sich bei köstlichen Tapas im Tucana oder - klassisch - in der Bar La Bóveda.
6. Tag: Durch die Orangenhaine von Sóller
Kurve um Kurve in die Tramuntana (UNESCO-Welterbe), das gebirgige Kernland der Insel. Rote Erde, grüne Hügel und das Blau des Himmels - perfektes Wanderterrain! Wir schnüren die Wanderstiefel und wandern (3 Std., mittel, ? 300 m ? 300 m) von Sóller durch Orangen- und Zitronenhaine bis Fornalutx - ein Dorf zum Verweilen. Nach einem Café cortado geht es weiter. Uralte Olivenbäume prägen das Bild. Weltabkehr suchten die Mönche von Lluc in der Einsamkeit der Steineichenwälder - trotz der vielen Pilger zur Schwarzen Madonna ein mystischer Platz. 160 km.
7. Tag: Banyalbufar und Kloster Valldemossa
Steilküsten mit Terrassengärten und Promivillen. Hinter jeder Kurve neue Perspektiven! Weiter nach Valldemossa: Hinter den Mauern des Kartäuserklosters durchfroren George Sand und Frédéric Chopin einen Winter, und die Leidenschaft der Liebenden kühlte merklich ab. Wir halten Ausschau nach dem Klavier, auf dem der Meister das Regentropfen-Prélude komponierte. Es bleibt freie Zeit für einen Seelenwärmer: Cocas de Patata, köstliche Kartoffelkrapfen aus Valldemossa. Nachmittags ist schnell klar: Das ist eine Landschaft, die durchwandert werden muss! Kalkfelsen, Kiefernwälder und Terrassenfelder mit Olivenbäumen und Johannisbrothainen - immer leicht bergauf und bergab (3 Std., leicht bis mittel, ? 250 m ? 250 m), bis Port des Canonge in Sicht kommt: Minihafen mit Flair zum Abschiednehmen vom Mittelmeer. Fahrtstrecke 110 km.
8. Tag: Rückflug von Palma
Gehören Sie zu den Glücklichen, die noch ein paar Verlängerungstage am Meer gebucht haben? Dann packen Sie Ihre Strandtasche und freuen Sie sich auf Strand und Sonne. Alle anderen fahren im Laufe des Tages zum Flughafen und steigen in den Flieger. Zurück in die Heimat!

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:

Das Kartäuserkloster zählt zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Mallorca. Es wurde bereits 1399 von König Martin I. auf den Grundmauern eines Alcázars gegründet. Allerdings stammen die Klostergebäude, wie sie heute zu sehen sind, überwiegend aus dem 18. Jahrhundert. Nachdem Mönche vertrieben wurden, sind einige Bereiche einzeln verkauft worden und befinden sich selbst noch heute in Privatbesitz. In dem Kartäuserkloster von Valldemossa sind in verschiedenen Zellen Museen untergebracht, in denen mallorquinische Gegenstände zu besichtigen sind.
Weiterhin gehören auf dem Gelände die neoklassische Kirche sowie die Alte Apotheke zu den sehenswerten Gebäuden. Gerade letzteres zeigt alte, typische Gefäße, welche damals ihre Verwendung fanden.

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Palma liegt direkt auf der berühmten Ferieninsel Mallorca und ist zugleich die Hauptstadt der Balearen Insel. Zudem ist Palma de Mallorca das Versorgungszentrum der gesamten Balearen Inselgruppe und hat den größten Hafen und den größte Flughafen auf zuweisen. Das Stadtgebiet erstreckt sich auf eine Fläche von knapp 210 Quadratkilometer und beheimatet über 400 Tausend Einwohner. Ein großer Teil davon sind Zuwanderer, die die Balearenstadt in den letzen Jahren zur Wahlheimat gemacht haben. Palma ist in die Kernstadt und in weitere 30 Orte unterteilt. Die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Kathedrale „La Seu“ und viele andere hübsche Sakralbauten in und um Palma.
Fornalutx
Sóller
Bilder:
Auf der spanischen Baleareninsel Mallorca befindet sich die kleine Gemeinde Valldemossa. Der Hauptort der Gemeinde befindet sich etwa achtzehn Kilometer nördlich der Stadt Palma. Valldemossa erlangte seine Bekanntheit dadurch, dass hier der Komponist Frédéric Chopin einen Winter mit der Schriftstellerin George Sand verlebt hat, die aufgrund dessen in einem Buch die Landschaft beschrieben hat.

Heute kommen eine Vielzahl an Touristen in diesen Ort, um zum einen die Räumlichkeiten zu besichtigen, in denen Chopin und Sand gelebt haben. Gleichfalls lädt das frühere Kloster zu einem Besuch ein, welches extra für die Touristen umgebaut wurde, so dass es nun eine Art Museum beherbergt.
Banyalbufar
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Spanien (ES)
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebteste Urlaubsziel weltweit, nur das Nachbarland Frankreich ist noch beliebter, dabei wählen sieben Prozent aller Touristen Spanien als ihre Urlaubsdestination. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.
Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs, nicht nur wegen der traumhaften Strände und der relaxten Atmosphäre, sondern auch wegen des herrlichen Klimas und der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie auf Grund der pittoresken Landschaft. Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs, auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden.
Auf einer  Rundreise durch Spanien sehen Sie beispielsweise die Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause und warten auf einen Besuch oder eine Besichtigung.
Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao. Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs. 
beste Reisezeit:
April bis Oktober


Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum wird für die Einreise nicht benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SpanienSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Spanien/Sicherheitshinweise.html  

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h) 


Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt. Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen, das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Nordspanien und Portugal
Spanien/Portugal Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
11 Tage Rundreise durch Spanien
ab 999 € pro Person
Andalusien entdecken
Spanien Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 699 € pro Person
Mallorca - Wandern & Natur an der Ostküste
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 989 € pro Person
Die grossen Drei
Spanien Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 317 € pro Person