Empfehlung der Redaktion
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
Rundreisen mit Kreuzfahrt
  • 17-tägige Kreuzfahrt Dubai/Oman mit Mauritius Rundreise
  • 8 Tage Kreuzfahrt "Mein Schiff 5" Premium AI
  • Begleiten Sie uns auf eine Reise durch 1001 Nacht
ab 3.385 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Stechen Sie mit der Mein Schiff 5 von TUI Cruises in See und genießen Sie alle Vorzüge des Kreuzfahrtreisens. Erleben Sie anschließend entspannte Tage auf Mauritius und lassen Sie die Seele baumeln. Das türkisblaue, warme Wasser des Indischen Ozeans wird Sie ins Träumen versetzen. Für Unternehmungslustige bieten wir optionale Ausflüge an.
1. Tag: Flug nach Dubai
Am Abend fliegen Sie nach Dubai.
2. Tag: Ankunft in Dubai
Am frühen Morgen erreichen Sie Dubai und gehen an Bord der Mein Schiff 5. Entspannung und Genuss, Unterhaltung und Landausflüge erwarten Sie. (AI an Bord)
3. Tag: Dubai Abfahrt: 18:00 Uhr
Glamourös und sonnenverwöhnt. Nirgends sonst treffen orientalischer Charme und westliche Moderne so eindrucksvoll aufeinander. Dubai ist eine Stadt der Superlative. Lassen Sie sich von den gepflegten Stränden, endlosen Einkaufsmöglichkeiten, dem aufregenden Nachtleben und der einzigartigen Skyline Dubais beeindrucken. Besuchen Sie die künstlich angelegten Palm Islands, die heute bereits als 8. Weltwunder gepriesen werden. Die Zeugnisse des märchenhaften Aufstiegs der Metropole werden auch Sie gewiss beeindrucken. (AI)
4. Tag: Khasab / Oman 07:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Schroffe Schönheit. Atemberaubende Fjordlandschaften sind das Hauptmerkmal dieser rauen Landschaft rund um den Hauptort Khasab an der Straße von Hormus. Machen Sie eine Jeeptour durch diese unvergleichliche Natur. Besuchen Sie das geschichtsträchtige Fort Khasab aus dem 16. Jahrhundert und genießen Sie den Blick auf die vorgelagerte Bucht. Oder entdecken Sie die Gegend vom Wasser aus: Bei einer Dhau-Fahrt durch die Fjorde sollten Sie die Augen offen halten. Mit Glück begegnen Ihnen ein paar Delfine. (AI)

AUSFLUG - TIPP:
Bestaunen Sie das Hotel, das Dubai zu Weltruhm verhalf und zu einem Symbol für Reichtum und Luxus geworden ist: das 321 m hohe Burj Al Arab, das wohl edelste Hotel der Welt.

5. Tag: Muscat 08:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Sindbads Zuhause. Lassen Sie sich gefangen nehmen von Muscats unvergleichlicher orientalischer Kulisse, die Sie schon aus den Geschichten des Seefahrers Sindbad kennen. Die Innenstadt versprüht nach wie vor alt-arabische Atmosphäre. Auf Muscats berühmtem Fischmarkt exotische Arten bewundern und den Händlern beim Feilschen zusehen, auf dem Souk von Muttrah handgefertigten Silberschmuck und feines Tuch kaufen - Sie werden schnell verstehen, was den Zauber der Stadt ausmacht. Auch vom Meer aus lohnt sich ein Blick: Bei der Fahrt mit einer traditionellen Dhau werden Sie sich fühlen wie einst die arabischen Seefahrer, die ihre Boote ausschließlich aus Holz anfertigten. Denn einer Legende zufolge gab es im Golf von Oman eine Insel mit einem magnetischen Berg, der sämtliches Metall aus Booten zog und sie versinken ließ. Lassen Sie den Blick schweifen über zerklüftete Felsen, weitläufiges Grün, weiße Strände und blaugrünes Wasser. Das ist Weite! (AI)
6. Tag: Seetag Muscat - Abu Dhabi
An Bord der Mein Schiff® Flotte gibt es viel Freiraum, um sich einfach mal zurück zu ziehen - genießen Sie das Premium Alles Inklusive Konzept mit einem Latte Macchiato oder einem fruchtigen Cocktail in einer der Bars und Lounges! (AI)

AUSFLUG-TIPP:
Oberhalb des Ortes Nakhl ragt die gleichnamige Festung mit ihren sechs Wehrtürmen aus der Berglandschaft empor. Umfassende Renovierungsarbeiten Ende des 20. Jahrhunderts sicherten das Bestehen des Forts, das zu den größten des Landes zählt.

7. Tag: Abu Dhabi 08:00 bis 24:00 Uhr
1.001 Nacht zum Anfassen. Sanddünen, so weit das Auge reicht, eine der größten Moscheen der Welt, ein Teppich, an dem 1.200 Frauen geknüpft haben - die Ausflüge in Abu Dhabi lesen sich wie ein Märchen aus 1.001 Nacht. Ganz gleich, ob Sie sich an endlosen Stränden entspannen, orientalische Prachtbauten besuchen, die schier unbegrenzten Einkaufsmöglichkeiten ausschöpfen oder eine abenteuerliche Jeepsafari durch die Wüste unternehmen - Abu Dhabi wird Sie in seine ganz besondere, faszinierende Welt entführen. (AI)
8. Tag: Dubai Ankunft: 13:00 Uhr
Glamourös und sonnenverwöhnt. Nirgends sonst treffen orientalischer Charme und westliche Moderne so eindrucksvoll aufeinander. Dubai ist eine Stadt der Superlative. Lassen Sie sich von den gepflegten Stränden, endlosen Einkaufsmöglichkeiten, dem aufregenden Nachtleben und der einzigartigen Skyline Dubais beeindrucken. Besuchen Sie die künstlich angelegten Palm Islands, die heute bereits als 8. Weltwunder gepriesen werden. Die Zeugnisse des märchenhaften Aufstiegs der Metropole werden auch Sie gewiss beeindrucken. (AI)

AUSFLUG-TIPP:

Am Abend den Sonnenuntergang in der Wüste oder die Highlights der Stadt erleben! Dazu gehören vor allem der Besuch der beleuchteten Sheikh Zayed Moschee und ein Drink mit Blick auf die Formel 1 Rennstrecke im Yas Viceroy Hotel.
9. Tag: Dubai - Von Dubai nach Mauritius
Ein letzter Tag an Bord, ein letzter Tag in der glitzernden Metropole Dubai die mit so vielfältigen Seiten überzeugt. Entdecken Sie die farbenfrohen Märkte, gehen Sie auf Schnäppchenjagd oder verschaffen Sie sich einen Rundumblick: Vom Burj Khalifa aus der Höhe oder bei der Fahrt mit einer Dhow von der Wasserseite aus. Sie werden sehen: Dubai verzaubert! (AI)

Ihre Kreuzfahrt mit Mein Schiff 5 endet in Dubai und Sie haben wieder festen Boden unter den Füßen. Am Morgen geht es zum Flughafen und Sie treten Ihren Flug nach Mauritius an. Herzlich willkommen am Indischen Ozean, herzlich willkommen auf Mauritius! Bereits während der Fahrt zu Ihrem Hotel genießen Sie die herrlichen Ausblicke auf das türkisblaue Wasser und die üppige Vegetation. Ihr Hotel bietet Ihnen ein reichhaltiges Sport- und Freizeitangebot und ein Wellness-Center (teilw. gegen Gebühr) und natürlich traumhafte Strände zum Sonnen und Baden. (F, A)
10. Tag: Mauritius: Entspannung pur oder auf in den Süden
Genießen Sie einen herrlichen Tag in Ihrem Hotel oder kommen Sie mit auf unseren optionalen Ausflug »Der farbenfrohe Süden«. Alle Naturschönheiten der Insel an einem Tag... Schon die Auffahrt auf den erloschenen Vulkankrater von Trou aux Cerfs ist ein Augenschmaus. Nachdem wir den herrlichen Panorama-Blick genossen haben geht es weiter zum Zentralplateau mit den faszinierenden Tropenwäldern der Plaine Champagne. Vorbei an Zuckerrohr- und Ananasplantagen ist das Ziel nun nicht mehr weit: die Wasserfälle und die siebenfarbige Erde von Chamarel. Was für ein Ort! Das Grand Bassin, der Wallfahrtsort der Hindus und ein Spaziergang im Naturpark von Black River runden diesen erlebnisreichen Tag voller Naturwunder ab. Das Mittagessen genießen wir in einem landestypischen Restaurant mit atemberaubender Aussicht - wir wünschen Ihnen einen guten Appetit! (F, A)
11. Tag: Mauritius: Erholung am Meer oder den Norden entdecken
Auch heute haben Sie die Wahl: die Angebote Ihres Hotels auskosten oder auf in den »Exotischen Norden«, unseren optionalen Ausflug. Entdecken Sie den genauen Gegensatz zum farbigen Süden: den Norden der Insel. Zu Beginn besuchen wir den Botanischen Garten von Pamplemousses. Mit seinen Wasserrosen und den über 500 seltenen Pflanzen lädt er zum Schlendern und Verweilen ein. Nach dem Mittagessen geht es weiter - ein Schiffmodellmuseum, Cap Malheureux, der nördlichste Punkt der Insel mit seiner berühmten Kirche und die Hauptstadt Port Louis mit dem bunten Markt und der modernen Caudan-Waterfront bilden die Höhepunkte dieses bunten Tages. (F, A)
12. Tag: Mauritius: Hotel genießen oder »das Reich der Gewürze
Die Vielfalt der »Tropischen Gewürze« kennen zu lernen ist für jeden Hobby-Koch, oder denjenigen, der es werden möchte, ein Genuß! Wenn dies genau Ihr Thema ist, kommen Sie mit auf den optional angebotenen Ausflug. Nach einem Besuch des Botanischen Gartens von Pamplemousses mit seiner reichen Pflanzenvielfalt geht es weiter nach Port Louis. Die Hauptstadt verspricht Leben und Treiben und buntes Völkergemisch, eine Vielfalt von Tempeln, Kirchen, Pagoden und Moscheen. Was für eine Atmosphäre auf dem Markt - ein unglaubliches Warenangebot mit allem, was das Herz begehrt. Exotische Gerüche, hektisches Treiben - es wird gefeilscht und gehandelt. Tauchen Sie ein in dieses Szenario! Als Kontrast bummeln wir zum Abschluss noch an der Caudan-Waterfront. Vielleicht erstehen Sie heute noch das eine oder andere Souvenir! Um die Mittagszeit sind wir wieder in Ihrem Hotel. (F, A)
13. Tag: Mauritius: Ausruhen im Hotel oder traditionelles erleben
Wie lebt es sich für die Einheimischen auf Mauritius? Wie wird gekocht, wie gewohnt? Wie läuft der normale Alltag abseits der Sandstrände und Hotels ab? Haben Sie sich diese Fragen auch schon gestellt - dann ist dieser Ausflug aus unserem optionalen Angebot genau das Richtige für Sie. Wie könnte man besser in das Leben und die Kultur der Einwohner von Mauritius eintauchen als direkt dort, wo sie leben? Wir beginnen diesen Tag mit dem Besuch von Rajcoomaree. Sie ist eine siebzig Jahre alte Dame und lädt interessierte Besucher gerne ein, mit ihr zu plaudern und zu kochen. Sie zeigt Ihnen, wie sie lebt und auch, wie man das traditionelle Fladenbrot »Dholl Puri« zubereitet. Die Schneiderin Rosemary serviert uns eine Erfrischung und zeigt Ihnen voller Stolz ihr Heim, ihre Werkstatt und einige ihrer Kreationen. Bei Premila lernen wir, wie das berühmte mauritianische »Chatini« zubereitet wird. Zum Mittagessen kehren wir in das Bhomany´s ein. Hier erwartet uns ein traditionelles indisches Essen - genau so, wie es auch auf indischen Hochzeiten serviert wird. Zum Abschluß besuchen wir noch einen Tamilen-Tempel und das weniger touristische Rose Hill. (F, A)

(Am Donnerstag wird statt Rose Hill der Quatre-Bornes-Markt besucht und der Besuch des Tempels findet bereits am Morgen statt)
14. Tag: Mauritius: von der Insel auf die Insel?
Unser heutiges optionales Angebot führt Sie auf die kleine vorgelagerte Insel »Ile-aux-Cerfs« an Mauritius Ostküste. Mit dem Bus geht es zuerst nach Pointe-Maurice, wo wir auf ein Shuttle-Boot umsteigen. Nun sind es nur noch wenige Minuten Fahrt bis zur Ankunft auf diesem paradiesischen kleinen Eiland. Die circa 79 Hektar große Insel bietet uns die besten Plätze zum Geniessen - ob trubelig oder abgeschieden. Wonach steht Ihnen der Sinn: Entspannen oder sich sportlich betätigen? Malerische weiße Sandstrände, umgeben von im Wind wehenden Casuarina-Bäumen, Restaurants für den kleinen Imbiss zwischendurch oder feine À La Carte-Speisen, unbegrenzte Wassersportmöglichkeiten, umgeben von den schönsten Wasserfarben machen diesen Platz so einzigartig. (F, A)
15. Tag: Mauritius: noch einmal die Seele baumeln lassen
Zum Abschluss dieser traumhaften Reise entspannen Sie heute noch ein letztes Mal in aller Ruhe in Ihrem Hotel, bevor es langsam Zeit wird, die Koffer zu packen. (F, A)
16. Tag: Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen. Sie werden zum Flughafen gebracht und treten Ihren Rückflug in die Heimat an. (F)
17. Tag: Willkommen zu Hause
Ankunft an Ihrem Ausgangsflughafen.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
In Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, befindet sich die drittgrößte Moschee der Welt, die Schaich Zayid Moschee. Sie wurde am Südostende der Hauptinsel auf einem mehr als 50 Hektar großen Grundstück errichtet und im Monat Ramadan (September/Oktober) 2007 offiziell eingeweiht. Benannt wurde sie nach einem Mitgründer und dem ersten Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate, dem Emir Zayid bin Sultan Al Nahyan.

Nicht nur die Außenmaße der Moschee mit 224 mal 174 Metern sind überwältigen und außergewöhnlich sondern auch die enormem Kosten und die aufwändige Inneneinrichtung. Ein sehr treffendes Beispiel dafür sind die sieben Kronleuchter, deren größter einen Durchmesser von 10 Metern hat und eine Höhe von 15 Metern. Mit diesen Maßen ist jener Kronleuchter der Größte der Welt. In der Schaich Zayid Moschee finden rund 40.000 Gläubige Platz.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Die wohl mit Abstand bekannteste Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate ist Dubai. Die pulsierende Millionenmetropole am Persischen Golf ist eine Stadt der Superlative und überwältigt seine zahllosen Besucher mit ihrer unglaublichen Kombination aus Modernem und Historischem. So vereint sie beispielsweise futuristische Bauwerke mit orientalischem Flair und einer Prise Exotik.

Das neue Wahrzeichen Dubais, welche im Übrigen auch die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats ist, ist der Burj Kahlifa, welcher seit 2010 die Skyline der Metropole überragt. Dieses imposante 828 Meter hohe Bauwerk ist der mit Abstand höchste Wolkenkratzer der Welt. Weitere fantastische Attraktionen der Stadt sind die Jumeirah Moschee, das Diving Village, die zahlreichen Museen und das Madinat Theater.
Khasab
Die Hauptstadt des Oman befindet sich ganz im Norden des Sultanats und zählt etwa 770.000 Einwohner, womit sie mit Abstand die größte Stadt des Landes ist. Der Name Maskat oder Muskat bedeutet „Ort des Fallens“ und geht entweder auf die Nutzung als Ankerplatz oder auf die vielen steil abfallenden Berge in der Umgebung zurück.

Reisende die sich nicht zwischen orientalischem Zauber und modernen Superlativen entscheiden wollen sind in Maskat genau richtig. Die Stadt bietet beides, eine zuweilen abwegige aber immer wieder faszinierende Kombination. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören die vier großen Stadttore Bab al-Matha'ib, al-Bab al-Kabir (das „Große Tor“), Bab al-Waldschat und al-Bab as-Saghir (das „Kleine Tor“).

Ebenfalls sehr sehenswert sind die zahlreichen Museen der Metropole, welche das reiche Erbe des Sultanats hüten. Weiterhin sollten Besucher in jedem Fall die Große Sultan-Qabus-Moschee, den Suq von Matrah, den Sultanspalast  Al-Alam mit seinen Burgen von al-Mirani und al-Dschalali, der Clock Tower Square und das Burdsch as-Sahwa gesehen haben.
Die pulsierende Metropole Abu Dhabi ist nicht nur die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats sondern auch die Hauptstadt der gesamten Vereinigten Arabischen Emirate. Der Name der Stadt bedeutet übersetzt so viel wie „Vater der Gazelle“. Hier leben inzwischen rund 900.000 Menschen, bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts war Abu Dhabi eine kleine, unbedeutende Inselstadt mit einfachen Bauten. Erst in den 70ern, mit dem Beginn der Erdöl-Förderung wurde sie zu einer modernen Metropole ausgebaut.

So ist die Stadt heute das Ziel zahlloser Reisender, die Stadt hat ebenso wie das Nachbaremirat Dubai rechtzeitig das Potential des Wirtschaftssektors Tourismus erkannt, entsprechend wurde die Stadt konzipiert, mit vielen Hotel, Resorts, Restaurants und Attraktionen. Zu den neusten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehört der 2010 eröffnete Freizeitpark Ferrari World, welcher die schnellste Achterbahn der Welt beheimatet. Ein weiteres Highlight ist die Kulturinsel Saadiyat, auf welcher sich eine Museumsstadt und weitere Hotels befinden.
Port Louis
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Mauritius
Die Insel Mauritius zählt mit ihren Traumstränden, dem azurblauen Meer und den erstklassigen Unterkünften zu den herrlichsten Inseldestinationen der Welt. Das Klima ist angenehm, die Zeitverschiebung gering und der Entspannungsfaktor hoch. Besonders hoch im Kurs steht die Insel bei frisch Verheirateten, Familien und Golfern. Ja auch die Golfplätze auf Mauritius sind erstklassig.
Auf der Insel ist alles auf Entspannung und Erholung ausgelegt, die Hotels und Resorts bieten Komfort vom Feinsten, die Anlagen sind modern und exotisch eingerichtet, das Personal professionell und das Essen ist hervorragend. In der Hauptstadt Port Luis kann man als Kontrastprogramm ein bisschen Kultur genießen und Bauwerke wie die Zitadelle, das UNESCO-Weltkulturerbe Aapavasi Ghat, das Blue Penny Museum oder den Minakshi-Tempel besichtigen. Die zweitgrößte Stadt der Insel ist Beau Bassin-Rose Hill, die Geburtsstadt des französischen Schriftstellers Loys Masson. Mauritius stand in der Vergangenheit unter der Herrschaft verschiedener Länder, beispielsweise Großbritannien, die Niederlande, Portugal und Frankreich. Erst 1968 wurde die Insel unabhängig.
Weiterhin ist Mauritius auch für seine hervorragenden Kite-Spots bekannt. Andere beliebte und oft angebotene Sportarten sind Surfen, Segeln, Bergwandern, Fischen, Tauchen und  Schnorcheln. Auch von der roten und blauen Mauritius haben bestimmt viele schon einmal etwas gehört, die Insel war nämlich das fünfte Land, welches anfing Briefmarken zu drucken. Aufgrund dessen sind die damals entstandenen roten und blauen Briefmarken heute sehr bekannt aber auch sehr selten und dementsprechend wertvoll. Mauritius wird sie in jedem Fall begeistern auch wenn sie nicht golfen oder nicht gerade geheiratet haben.
beste Reisezeit:
April bis Juni und September bis November
 

Klima:
Es herrscht ein warmes Klima, von Dezember bis Februar besteht die Gefahr, dass Zyklone auftreten können, von Juni bis September ist es am kühlsten, aber auch am trockensten.
Einreise:
mit einem Reisepass, der über die Reise hinaus noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist nicht erforderlich, die Aufenthaltsgenehmigung wird bei der Einreise erteilt, dazu werden ein Rückflugticket und die Angabe der Unterkunft auf Mauritius benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MauritiusSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MauritiusSicherheit.html

Währung:
1 Mauritius Rupie = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 11 Stunden und 10 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +3h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +2h 


Gut zu wissen:
Auf der Inseln spiegeln sich die vielen verschiedenen Einflüsse der unterschiedlichen Besatzungs- und Kolonialmächte wie Frankreich, Großbritannien oder der Niederlande wieder. Auch afrikanische und asiatische Einflüsse sind spürbar, somit ist die Insel multikulturell und dementsprechend sind die Bewohner sehr offen anderen Kulturen gegenüber.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Oman
Das Sultanat auf der Arabischen Halbinsel, dessen Landschaften von orientalischen Städten und trockenen Sandwüsten geprägt sind, war bis vor kurzem nur das Reiseziel von abenteuerlustigen Individualreisenden. Heute dagegen ist das Land erobert von Pauschaltouristen, welche die herrlichen Strände und die Jahrhunderte alten, von orientalischem Flair geprägten Städte erkunden und genießen wollen. In den Dörfern des Sultanats kann man noch das ursprüngliche und traditionelle Leben der omanischen Bevölkerung erleben.
In den Städten dagegen erfährt man Reichtum, Luxus und Moderne. Die omanische Hauptstadt ist Muscat im Nordosten des Landes am Golf von Oman. Hier gibt es neben zahlreichen traumhaften Stränden, viele bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die Große Sultan-Qabus-Moschee, die portugiesischen Festungen al-Dschalali und al-Mirani, den Al-Alam-Sultanspalast und den lebhaften Suq von Matrah, ein typisch arabischer Markt, sowie das Burdsch as-Sahwa und den Clock Tower Square.
Einen Geheimtipp aber hat sich Oman bewahrt und zwar den der außerordentlichen Tauchrevieren vor den Küsten des Landes. Hier gibt es noch unberührte Tauchplätze, eindrucksvolle Wracks und intakte Korallenbänke. Zudem ist der Golf von Oman eines der fischreichsten Gewässer des Indischen Ozeans, was Sie als Besucher spätestens bei dem reichen Angebot der diversen Fischmärkte merken werden. Neben der Hauptstadt Muscat sind Sur, Sohar und Nizwa weitere wichtige Städte des Sultanats. Auf einer Rundreise durch Oman bietet sich Ihnen die Möglichkeit all diese fantastischen Städte und die faszinierende Landschaft des Landes kennen und lieben zu lernen.
beste Reisezeit:
September bis April


Klima:
Es herrscht ein randtropisches Klima mit leichten Monsunregen von Juni bis September. In den Monaten Juni und Juli wird es zudem besonders heiß.
Einreise:
mit einem Reisepass, der nach Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist erforderlich und kann gegen eine Gebühr von ca. 11€ vor Ort bei der Einreise erworben werden.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.visa-express.de/deutsch/land.php?ISO3166=OM
 

Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/OmanSicherheit.html

Währung:
1 Omanischer Rial = 1000 Baiza
 

Flugdauer:
ca. 6 Stunden
 

Ortszeit:
MEZ +3h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +2h 


Gut zu wissen:
Die Staatsreligion Omans ist der Islam, dementsprechend sollte allzu legere Kleidung vermieden werden. Das Sultanat gilt im Allgemeinen als ein sehr sicheres Reiseland, die Kriminalitätsrate ist gering. Dennoch gibt es Spannungen zwischen Oman und anderen Ländern des Nahen und Mittleren Osten, deshalb sollten Reisende zurückhaltend auftreten und auch Diskussionen über Politik und Religion vermeiden.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Vereinigte Arabische Emirate
Die Vereinigten Arabischen Emirate auf der Arabischen Halbinsel am Persischen Golf, gehören wohl zu den eindrucksvollsten und gegensätzlichsten Ländern der ganzen Welt. Hier treffen Wüste und Meer sowie Moderne und Tradition aufeinander. Das Ergebnis ist eine wunderbare Kombination von dem besten aller. So fasziniert die Jahrhunderte alte aber immer noch lebendige und vor allem gelebte Tradition den Besucher, gleichzeitig aber genießt er auch die Annehmlichkeiten moderner und luxuriöser Hotel und Einkaufszentren. Zugegeben, manchmal erscheinen die futuristischen Prachtbauten ein wenig zu pompös und der Luxus grenzt oft an Verschwendung, aber auch das ist nur eine weitere Facette dieses unglaublichen Landes.
Die Vereinigten Arabischen Emirate bestehen aus sieben Emiraten, welche sich 1971 zusammenschlossen. Das bekannteste von ihnen ist wohl Dubai, es ist sozusagen das Zentrum der Vereinigten Arabischen Emirate, ein sehr modernes und prunkvolles Zentrum wohl gemerkt. Von einer aufgeschütteten Insel in Form einer Palme bis hin zum Skifahren in der Wüste ist in Dubai, der Metropole der Superlativen, alles möglich. Das größte und mittlerweile auch sehr bedeutende Emirat Abu Dhabi ist gleichzeitig auch das reichste Scheichtum. Hier gibt es seit 2009 eine Formel-1-Rennstrecke.
Das nördlichste Emirat der VAE ist Ras Al Khaimah, dieses ist im Gegensatz zu Abu Dhabi oder Dubai noch ursprünglicher und entspannter und weniger vom Massentourismus betroffen. Die anderen vier Emirate sind Adschman, Fudschaira, Schardscha, Umm al-Qaiwain. Eine Rundreise durch die verschiedenen Emirate gibt ermöglicht einen guten Einblick in die Unterschiedlichkeit der einzelnen Emirate. Zum Entspannen bieten sich natürlich die zahlreichen Strände am Persischen Golf besonders an.
beste Reisezeit:
Oktober bis Mai


Klima:
Es herrscht ein tropisches bis subtropisches Klima, ganzjährig fallen nur geringe Niederschläge. Am heißesten ist es im Sommer also von Juni bis September.
Einreise:
mit einem Reisepass, der über die Reise hinaus noch mindestens 6 Monate gültig ist. Bei der Einreise erhalten Touristen ein kostenloses Visum, welches zu einem Aufenthalt bis zu 30 Tagen berechtigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.visa-express.de/deutsch/land.php?ISO3166=AE
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/VereinigteArabischeEmirateSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen. Zudem ist eine Schutzimpfung gegen Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/VereinigteArabischeEmirateSicherheit.html

Währung:
1 Dirham = 100 Fils


Flugdauer:
ca. 6 Stunden und 10 Minuten (mit Zwischenstopp)
 

Ortszeit:
MEZ +3h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +2h 


Gut zu wissen:
Die Amtssprache ist Arabisch, der Islam die Staatsreligion. Dementsprechend sollte der Reisende sich niemals abfällig oder negativ über den Islam äußern, Nichtmuslimen ist es zudem untersagt den Namen Allahs oder des Propheten Mohammed auszusprechen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Abenteuer am Kap und Inselparadies
Südafrika/Mauritius Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
18 Tage Rundreise durch Mauritius
ab 2.399 € pro Person
Mauritius - Urlaub im Paradies
9 Tage Rundreise durch Mauritius
ab 1.659 € pro Person
Strände, Natur- & Tierwelt
Mauritius/Madagaskar Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Mauritius
ab 2.499 € pro Person
Beeindruckende Tierwelt und Traumstrände
Südafrika/ Mauritius Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
13 Tage Rundreise durch Mauritius
ab 2.199 € pro Person