Empfehlung der Redaktion
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
  • 16-tägige Kombinationsreise durch Madagaskar & Mauritius
  • Faszinierende Lemuren-Insel Madagaskar
  • Die süße Perle: Zuckerrohrinsel Mauritius
ab 3.640 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Gewürzinsel Madagaskar und Tropenparadies Mauritius – klingende Namen, die wir in einer spannenden Inselkombination für Sie vereint haben. Madagaskar erstaunt durch seine einzigartige Flora und Fauna. Diese Schatzkammer birgt eine unglaubliche Fülle endemischer Arten. Entdecken Sie Lemuren, Kattas, schillernde Chamäleons, riesige Farne und wilde Orchideen, wie sie nur im Garten Eden des Indik vorkommen. Sie begeben sich auf die Suche nach dem Goldenen Bambuslemur im Ranomafana-Nationalpark, lauschen dem markanten Schrei der Indris im Spezialreservat Analamazaotra und spüren die possierlichen Ringelschwanzmakis im Anja-Park auf. Die vielen Facetten Madagaskars und das Kaleidoskop seiner optischen Motive sprechen die Sinne eines jeden Besuchers an. Unterwegs begegnen Sie herzlichen Menschen verschiedener Völker, wie die Merina, Betsileo oder Mahafaly, die einst aus Asien und Afrika eingewandert sind. Ein kurzer Flug bringt Sie auf die Zuckerinsel Mauritius, ein Paradies für Wassersportler und Sonnenanbeter. Genießen Sie kreolische Kochkunst und lauschen Sie den traditionellen „Sega“-Klängen.
1. Tag: Anreise
Flug nach Madagaskar. Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel in Antananarivo, von den Madagassen auch liebevoll „Tana" genannt. Übernachtung im Hotel.
2. Tag: Stadtbesichtigung Antananarivo
Beginnen Sie Ihre Reise mit einer spannenden Stadtbesichtigung von Antananarivo, auf 7 Hügeln mitten im Hochland gelegen. Sehenswert sind der alte Stadtkern mit seinen Backsteinhäusern, die einstige Prachtstraße Avenue de l' Independence, der ehemalige Königspalast Rova sowie die vielen lebhaften Märkte. Übernachtung wie am Vortag. - F/A
3. Tag: Antananarivo – Andasibe
Vorbei an vielen Reisefeldern fahren Sie in die tropischen Bergregenwälder des Ostens. Bestaunen Sie das Naturreservat von Analamazaotra, besser bekannt als Reservat von Perinet und Heimat Dutzender Chamäleonarten, Lemuren und endemischer Vögel. Auch die größte Lemurenart Madagaskars, der Indri-Indri, ist hier zu Hause. Bei einer Wanderung im Reservat begeben Sie sich auf die Suche nach Braun- und Rotbauchmakis. Übernachtung in einer Lodge. - F/A
4. Tag: Reservat von Perinet
Sie unternehmen eine weitere Wanderung im Reservat von Perinet, dem ältesten Schutzgebiet Madagaskars. Am Nachmittag besuchen Sie die private Lemureninsel von Vakona, wo Sie Diadem-Sifakas und den Grauen Bambuslemur entdecken können. Abends, wenn die nachtaktiven Mausmakis langsam erwachen, unternehmen Sie eine Pirsch in der Nähe des Reservates. Übernachtung wie am Vortag. - F/A
5. Tag: Andasibe – Antsirabe
Weiterreise in südliche Richtung durch das Hochland Madagaskars bis nach Antsirabe, Hauptstadt der Halbedelsteine. Die abwechslungsreiche Landschaft ist geprägt von weiten Tälern, Schluchten, unzähligen Reisterrassen und den typischen roten Lehmhäusern der Merina. In dem ehemaligen Thermalort Antsirabe besuchen Sie eine Halbedelsteinschleiferei und schauen bei der Verarbeitung von Amethysten, Achaten oder Turmalinen zu. Übernachtung im Hotel. - F/A
6. Tag: Antsirabe – Ranomafana
Auf kurvigen Straßen geht die Reise weiter Richtung Süden, vorbei an Teeplantagen, Pinien- und Eukalyptuswäldern. Diese Gegend ist bekannt für Holzschnitzkunst aus Palisander- und Ebenholz. In Ambositra besuchen Sie eine Werkstatt für Holzschnitzerei und Intarsien-Arbeiten. Weiterfahrt in das Naturschutzgebiet von Ranomafana. Übernachtung im Hotel. - F/A
7. Tag: Ranomafana-Nationalpark
Der Ranomafana-Nationalpark (UNESCO) zählt zu den schönsten Reservaten Madagaskars. Im Jahr 1989 entdeckte der deutsche Biologe Bernhard Meier hier den Goldenen Bambuslemur. Bei einer Wanderung erleben Sie die einzigartige Fauna und Flora im dichten Bambusdschungel des feuchten Regenwaldes. Am Nachmittag können Sie die warmen Thermalquellen oder die örtliche Schule besuchen. Übernachtung wie am Vortag. - F/A
8. Tag: Ranomafana – Ranohira
Über Fianarantsoa, dem Verwaltungszentrum des fleißigen Betsileo-Volksstammes, gelangen Sie nach Ambalavao. Der Ort ist bekannt für die Herstellung des handgeschöpften Antaimoro-Papiers. Anschließend besuchen Sie das kleine Lemurenreservat „Anja“, wo Sie die putzigen Ringelschwanzmakis beobachten können. Weiterreise über das Horombe-Plateau nach Ranohira, Ihrem Tagesziel. Übernachtung in einer Lodge. - F/A
9. Tag: Wanderung im Isalo-Nationalpark
Die faszinierenden Landschaften des Isalo-Gebirges ziehen jeden Besucher in ihren Bann. Sie unternehmen eine schöne Rundwanderung durch zerklüftetes Sandsteingebirge mit tiefen Schluchten und bizarren Formationen. Sie erfahren dabei viel Interessantes über die zahlreichen Felsengräber des Bara-Volkes und entdecken endemische Sukkulenten. In der Piscine Naturelle, einer paradiesischen Oase, können Sie ein erfrischendes Bad nehmen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit: ca. 2-3h). - F/A
10. Tag: Ranohira – Tulear
Die Fahrt nach Tulear führt durch trockene Dornenwaldvegetation. Unterwegs werden Sie eindrucksvolle Gräber des Mahafaly-Volkes sehen und besuchen den Zombitse-Nationalpark. Dieser Trockenwald beherbergt fast die Hälfte der endemischen Vogelarten Madagaskars. Des Weiteren sind hier Larvensifakas, Wiesel-Lemuren und viele Orchideenarten beheimatet. Weiterfahrt bis an die Westküste nach Tulear. Übernachtung im Hotel. - F/A
11. Tag: Tulear – Flug nach Antananarivo
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Antananarivo. Übernachtung im Hotel. - F
12. Tag: Madagaskar – Flug nach Mauritius
Es heißt Abschied nehmen von Madagaskar. Sie werden zum Flughafen gebracht und erreichen auf einem kurzen Flug die Nachbarinsel Mauritius. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie zu Ihrem Hotel im Nordwesten der Insel gebracht. Übernachtung im Hotel Hibiscus (3-Sterne-Variante) o.ä. oder im Hotel Le Sakoa (4-Sterne-Variante) o.ä.. - F
13. - 15. Tag: Badeparadies Mauritius – Rückreise
Genießen Sie einen unvergesslichen Badeaufenthalt auf Mauritius. Die Insel besitzt weiße, feine Korallensandstrände und ein Riffgürtel sorgt dafür, dass die Wellen nur sanft die Strände streifen. Optional bieten wir Ihnen einen Ausflug in die Hauptstadt Port Louis, zu den Tamarid-Wasserfällen oder zum tour aux cerfs an. Am Nachmittag des 15. Tages heißt es Abschied nehmen. Es erfolgt der Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. 2 Übernachtungen wie am Vortag. - 3×(F)
16. Tag: Ankunft
Ankunft in Deutschland.

Änderungen der Reiseroute bleiben vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Mauritius
Die Insel Mauritius zählt mit ihren Traumstränden, dem azurblauen Meer und den erstklassigen Unterkünften zu den herrlichsten Inseldestinationen der Welt. Das Klima ist angenehm, die Zeitverschiebung gering und der Entspannungsfaktor hoch. Besonders hoch im Kurs steht die Insel bei frisch Verheirateten, Familien und Golfern. Ja auch die Golfplätze auf Mauritius sind erstklassig.
Auf der Insel ist alles auf Entspannung und Erholung ausgelegt, die Hotels und Resorts bieten Komfort vom Feinsten, die Anlagen sind modern und exotisch eingerichtet, das Personal professionell und das Essen ist hervorragend. In der Hauptstadt Port Luis kann man als Kontrastprogramm ein bisschen Kultur genießen und Bauwerke wie die Zitadelle, das UNESCO-Weltkulturerbe Aapavasi Ghat, das Blue Penny Museum oder den Minakshi-Tempel besichtigen. Die zweitgrößte Stadt der Insel ist Beau Bassin-Rose Hill, die Geburtsstadt des französischen Schriftstellers Loys Masson. Mauritius stand in der Vergangenheit unter der Herrschaft verschiedener Länder, beispielsweise Großbritannien, die Niederlande, Portugal und Frankreich. Erst 1968 wurde die Insel unabhängig.
Weiterhin ist Mauritius auch für seine hervorragenden Kite-Spots bekannt. Andere beliebte und oft angebotene Sportarten sind Surfen, Segeln, Bergwandern, Fischen, Tauchen und  Schnorcheln. Auch von der roten und blauen Mauritius haben bestimmt viele schon einmal etwas gehört, die Insel war nämlich das fünfte Land, welches anfing Briefmarken zu drucken. Aufgrund dessen sind die damals entstandenen roten und blauen Briefmarken heute sehr bekannt aber auch sehr selten und dementsprechend wertvoll. Mauritius wird sie in jedem Fall begeistern auch wenn sie nicht golfen oder nicht gerade geheiratet haben.
beste Reisezeit:
April bis Juni und September bis November
 

Klima:
Es herrscht ein warmes Klima, von Dezember bis Februar besteht die Gefahr, dass Zyklone auftreten können, von Juni bis September ist es am kühlsten, aber auch am trockensten.
Einreise:
mit einem Reisepass, der über die Reise hinaus noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist nicht erforderlich, die Aufenthaltsgenehmigung wird bei der Einreise erteilt, dazu werden ein Rückflugticket und die Angabe der Unterkunft auf Mauritius benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MauritiusSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MauritiusSicherheit.html

Währung:
1 Mauritius Rupie = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 11 Stunden und 10 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +3h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +2h 


Gut zu wissen:
Auf der Inseln spiegeln sich die vielen verschiedenen Einflüsse der unterschiedlichen Besatzungs- und Kolonialmächte wie Frankreich, Großbritannien oder der Niederlande wieder. Auch afrikanische und asiatische Einflüsse sind spürbar, somit ist die Insel multikulturell und dementsprechend sind die Bewohner sehr offen anderen Kulturen gegenüber.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Madagaskar

Die vor der südostafrikanischen Küste liegende Insel Madagaskar bezaubert und fasziniert die Menschen schon seit sehr langer Zeit. Oft wurde die viertgrößte Insel der Erde auch als sechster Kontinent bezeichnet, da Madagaskar sehr lange Zeit vom Rest der Welt isoliert war und sich daher eine eigene artenreiche und beeindruckende Flora und Fauna entwickeln konnte mit vielen nur auf Madagaskar vorkommende Tier- und Pflanzenarten. Berühmtestes Beispiel hierfür sind sicherlich die Lemuren, wobei die Katta zu den bekanntesten Lemurenarten zählen. Ein weiteres geläufiges Beispiel sind die beeindruckenden Affenbrotbäume, von deren Gattung bestimmte Pflanzenarten ebenfalls nur auf Madagaskar vorkommen. Schon allein wegen der Flora und Fauna der Insel lohnt sich ein Besuch dieses faszinierenden Eilands, doch das ist längst nicht alles was der „sechste Kontinent“ zu bieten hat. In der madagassischen Hauptstadt Antananarivo kann man sich auf Spurensuche begeben und viel Interessanten über die Geschichte und Kultur der Insel erfahren, zudem gilt es beeindruckende Bauwerke wie den alten Holzpalast Rova oder das 2008 eröffnete Piratenmuseum zu besichtigen. Doch natürlich steht bei einem Besuch Madagaskars nicht nur entdecken und erfahren auf dem Programm. Die Insel verfügt neben beeindruckenden Landschaften, einer artenreichen Fauna und einer pulsierenden Hauptstadt selbstverständlich auch über traumhafte Kilometer lange Sandstrände, idyllische Badeorte und malerische Küstenabschnitte. Hier lässt es sich entspannen und relaxen. Somit bietet die Insel die perfekte Kombination aus Abenteuer und Entspannung, aus Kultur und Natur. 

beste Reisezeit:
Juni bis September
 

Klima:
Es herrscht ein subtropisches Klima mit größtenteils sehr hohen Temperaturen. Die Regenzeit dauert von November bis März.
Einreise:
mit einem Reisepass, der nach der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist erforderlich, dieses kostet ca. 50€ und kann entweder bei der madagassischen Botschaft beantragt werden oder direkt bei der Einreise in Madagaskar erworben werden.  (Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MadagaskarSicherheit.html

          
Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben. Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MadagaskarSicherheit.html

Währung:
1 Ariary = 5 Iraimbilanja
 

Flugdauer:
ca. 13 Stunden und 30 Minuten (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +2h (keine Sommer-/Winterzeitverschiebung) somit MESZ +1h


Gut zu wissen:
Zwischen Januar und April muss mit zum Teil kräftigen Zyklonen gerechnet werden. Besonders in den ländlichen Regionen gelten viele Tabus, die man beachten sollte. Zurzeit befindet sich Madagaskar in einer politischen Krise, es kann, vor allem in der Hauptstadt Antananarivo, zu Unruhen und gewalttätigen Auseinandersetzungen kommen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Abenteuer am Kap und Inselparadies
Südafrika/Mauritius Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
18 Tage Rundreise durch Mauritius
ab 2.399 € pro Person
Mauritius - Urlaub im Paradies
9 Tage Rundreise durch Mauritius
ab 1.659 € pro Person
Strände, Natur- & Tierwelt
Mauritius/Madagaskar Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 2.499 € pro Person
Beeindruckende Tierwelt und Traumstrände
Südafrika/ Mauritius Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
13 Tage Rundreise durch Mauritius
ab 2.199 € pro Person