Inklusive Flug
Aktivreise
  • 8-tägige Standortreise durch Irland
  • Drei-Sterne-Hotel Londonderry Arms inkl. Halbpension
  • Irland - eine abwechslungsreiche Reise erwartet Sie
ab 1.225 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Nordirland ist genauso grün und idyllisch wie die südlich anschließende Republik Irland, verwöhnt aber darüber hinaus mit einer Küstenlandschaft, die wegen ihrer unvergleichlichen Schönheit als einzige den Status Weltnaturerbe erhalten hat. Weltberühmt ist der Giant’s Causeway mit seinen bizarren Säulen. Nicht weniger spektakulär präsentiert sich die übrige Küstenlandschaft: weiße Sandstrände, atemberaubende Steilklippen und vorgelagerte Kaps, bewacht von den Ruinen legendenumwobener Schlösser. Die sattgrünen Wiesen, mit Hecken und Steinmauern, gehen in höheren Lagen in unwirtliche Hochmoore über, aus denen runde Gipfel bis etwa 500 m aufsteigen.
Reiseprogramm:
Wir unternehmen 4 Wanderungen mit einer Gehzeit von 3 bis 5 Stunden und mäßigen Höhenunterschieden sowie 2 kürzere Wanderungen am ersten Tag, die uns die Schönheit der Küste und des Hinterlandes mit einsamen Hochmooren, Schluchten, Wasserfällen und Wäldern zeigen. Höhepunkt der Wanderungen ist sicher der einzigartige Küstenpfad oberhalb des Giant´s Causeway.

Wanderbeispiele:
Cranny Falls
Direkt vom Hotel aus wandern wir zu einem kleinen Wasserfall – Cranny Falls, der uns mit weißen Wasserrinnsalen, tropfendem Moos und grünen Farnen erwartet (GZ: 1 1/2 Std., +/- 170 m).

Slemish Mountain
Wir steigen steil auf einen 437 m hohen Berg, auf dem schon der heilige Patrik die Schafe gehütet haben soll. Oben werden wir mit einer herrlichen Rundsicht belohnt. (GZ: 1 1/2 Std., +/- 240 m)

Am Giants Causeway
Von einer viel besuchten Hängebrücke direkt am Meer bis zu den gewaltigen Steinsäulen des Giants Causeway zieht sich der Pfad immer entlang der Klippen, vorbei an den spärlichen Resten von Dunseverick Castle (GZ: 5 Std., +/- 200 m).

Auf dem Antrim Hills Way
Wir wandern über das weite Hochmoor und einige kaum merkliche Gipfel entlang steil abfallender Klippen. Die Aussichten hinunter zum Meer und zu den tiefgrünen Weiden, auf denen unzählige Schafe weiden, sind einfach umwerfend (GZ: 4 Std., +/- 200 m).

Wälder und Schluchten
Im Glenariff Forest Park lernen wir ein ganz anderes Irland kennen mit dunklen Wäldern, tiefen Schluchten und rauschenden Bächen, die in Wasserfällen hinabstürzen. Dabei genießen wir immer wieder die Ausblicke über das Glenariff, das schönste aller Glens, auch "Queen of the Glens" – Königin der Täler – genannt (GZ: 2 1/2 Std., +/- 300 m).

Zum Fair Head
Unsere Wanderung führt uns vorbei am Lough Doo an die faszinierende Basaltfelsenküste, die beeindruckende Formationen hervorgebracht hat. Gepaart mit einer schönen Aussicht auf das Meer und das idyllische Weideland macht sie diesen Tag zum Erlebnis (GZ: 3 1/2 Std., +/- 250 m).
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Im äußersten Norden Nordirlands liegt das kleine Städtchen Bushmills im County Antrim, von hier aus ist es nicht weit bis zu einer der eindrucksvollsten Naturschönheiten des Landes, direkt an der Küste befindet sich der Giant’s Causeway, zu Deutsch der „Damm des Riesen“. Diese beeindruckende Attraktion wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

Der Giant’s Causeway besteht aus rund 40.000 einheitlich geformten, bis 12 Meter hohen Basaltsäulen, welche etwa 60 Millionen Jahre alt sind. Seine Länge beträgt circa 5 Kilometer, er verläuft entlang der Klippen bis hinein ins Meer. Experten gehen davon aus, dass der „Damm des Riesen“ durch eine gleichmäßige und sehr langsame Abkühlung von Lava entstanden ist.

Die Iren haben natürlich ihre eigene Entstehungsgeschichte für den Giant’s Causeway, nach einer Legende soll er von einem Reisen errichtet worden sein, welcher im Streit mit einem Schotten war. Um den Disput zu klären baute der irische Riese den Damm bis zur Küste Schottlands, sodass der Schotte auf die irische Insel kommen konnte. Allerdings packte den Schotten die Angst und er floh über den Damm zurück in seine Heimat, wobei er den Übergang zerstörte.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Irland (IE)
Irland
Irland, die grüne Insel zwischen der Irischen See und dem Atlantik ist in den letzten Jahren vor allem als aufstrebendes Wirtschaftswunder bekannt geworden. Aber auch als Reiseziel wird Irland immer attraktiver, für viele Urlauber sind die grünen Landschaften, die rauen Klippen der Küste, die urigen Traditionen und pulsierenden Städte des Landes mehr als genug Gründe um den „keltischen Tiger“ einmal genauer zu erkunden.
Häufigster Stopp ist dabei natürlich die aufregende Hauptstadt Dublin, welche Besucher mit ihrer imposanten georgianischen Architektur beeindruckt. Besonders sehenswert sind das Trinity College, die Half Penny Bridge, das Leinster House, die Gouvernment Buildings, das Dublin Castle, die Four Courts, das Irish Paliament House, die Saint Patrick’s Cathedral und das Famine-Denkmal. Die zweitgrößte Stadt Irlands ist Cork, für ihre Einwohner ist sie „the real capital“ also die wahre Hauptstadt der Republik. Zu bestaunen gibt es die St.-Finbar-Kathedrale, die St.-Patricks-Street, das Rathaus oder auch den englischen Markt. Außerhalb der großen Metropolen passiert nicht viel, dafür ist hier die Landschaft umso schöner. Unbedingt gesehen haben sollte man den Ring of Kerry, die verschlafene Stadt Rock of Cashel, den Staigue Stone Fort, das Bantry House, die zahlreichen Nationalpark und selbstverständlich einige der zahllosen Destillerien und Brauereinen des Landes. An dieser Stelle sollten unbedingt auch die kulinarischen Besonderheiten der Insel genannt werden, so sind die Iren besonders für ihre erstklassigen alkoholischen Getränke wie das Guinness Bier, den irischen Whiskey oder den weltberühmten Irish Coffee bekannt. Bei einer Rundreise auf der grünen Insel werden sie also von eindrucksvollen Bauwerken über atemberaubende Landschaften bis hin zu kulinarischen Ausflügen alles erleben was Irland zu bieten hat, nicht zu vergessen, dass die Jahrhunderte alten Traditionen hier immer noch lebendig sind, einen typischen Folklore-Abend mit Flöten, Geigen, Harfen und einem gepflegten Stepptanz sollten sie sich nicht entgehen lassen.
beste Reisezeit:
Mai bis September


Klima:
Es herrscht ein gemäßigtes Klima mit milden aber regnerischen Wintern und warmen Sommern.
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum wird für die Einreise nach Irland nicht benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IrlandSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, es empfiehlt sich aber die Auffrischung der Standardimpfungen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IrlandSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cents


Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 10 Minuten


Ortszeit:
MEZ -1h 


Gut zu wissen:
Iren gelten als freundlich und sehr gesellig. Das kulturelle Leben Irlands spielt sich größtenteils in den Zentren und Metropolen wie Dublin, Limerick, Galway und Cork. Dafür haben die ländlicheren Regionen eine Fülle an landschaftlich einmaligen Schönheiten zu bieten.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Romantischer Süden
Irland Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Irland
ab 641 € pro Person
Reizvolles Irland
Irland Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Irland
ab 657 € pro Person
Die Grüne Insel mit allen Sinnen erleben
8 Tage Rundreise durch Irland
ab 799 € pro Person
Die Grüne Insel mit allen Sinnen erleben
8 Tage Rundreise durch Irland
ab 749 € pro Person