Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Aktivreise
  • 8-tägige Erlebnisreise auf Mallorca
  • Garantierte Durchführung
  • Unternehmen Sie Individuelle Tagestouren mit dem Rad
ab 699 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Freuen Sie sich auf eine aktive Reise auf dem Sattelrücken durch die abwechslungsreiche Landschaft Mallorcas. Bestens ausgestattet mit ausführlichen Kartenmaterial machen Sie sich auf eigene Faust auf den Weg. Zerklüftete Felsküsten, glitzernde Salzseen und bilderbuchhafte Buchten prägen die Radetappen. Bewundern Sie in Porto Cristo das besondere Naturschauspiel der Drachenhöhlen. Ein kulturelles Highlight der Reise verspricht die Perlenstadt Manacor zu werden, bevor Sie wieder die Küste in Can Picafort erreichen. Im Landesinneren fahren Sie vorbei an Olivenhainen, Orangenbäumen und kleinen verschlafenen Dörfern. Zurück an der Playa erwacht die Insel wieder zum Leben und bildet den Abschluss einer abwechslungsreichen und unvergesslichen Radtour. In ausgewählten Hotels legen Sie die Beine hoch und genießen die wohltuenden Sonnenstrahlen.
1. Tag - Anreise
Flug nach Palma de Mallorca. Ankunft und Transfer zu Ihrem 4-Sterne-Hotel an der Playa de Palma.
2. Tag - Playa de Palma - Colónia Sant Jordi (ca. 55 km)
Es geht los - Sie starten Ihre erste Radetappe entlang der Küste nach Capocorp Vell. Bestaunen Sie die Reste der Ureinwohnerbehausungen. Wussten Sie, dass es sich hierbei um eine der wichtigsten und größten Siedlungen Mallorcas handelt? Ihr Weg wird gesäumt von den typischen Windrädern Mallorcas, die immer wieder ein schönes Motiv für ein Urlaubsfoto sind. In Llevant fahren Sie vorbei an den Salinenfelder mit den rosa-weiß schimmernden Salzseen. Am weißen Sandstrand "Es Trenc", der als der schönste Mallorcas gilt, stellen Sie Ihre Fahrräder ab und watten in das türkisfarbene Wasser. Wie erfrischend das Meer auf Ihre warm-geradelten Beine wirkt. In Sant Jordi angekommen, erwarten Sie weitere traumhafte Buchten. Übernachtung und Abendessen in Colónia Sant Jordi.
3. Tag - Colónia Sant Jordi - Porto Cristo/Umgebung (ca. 55 km)
Ausgeschlafen und wieder gestärkt setzen Sie sich auf Ihr Fahrrad und es geht weiter durch die Gemeinde Ses Salines zu einem botansichen Garten. Schlendern Sie durch die schmalen Wege der Anlage und betrachten Sie die faszinierende Vegetation der Mittelmeerinsel. In Cala Santanyi werfen Sie einen Blick auf die malerische Bucht, umringt von zerklüfteten pinienbewachsenen Felsen. Sie fahren weiter durch idyllische Fischerdörfer zur berühmten Naturbrücke "Es Pontas". Beeindruckend welche Konstruktionen die Natur erschaffen kann. Bei Porto Cristo sollten Sie nicht verpassen, die Drachenhöhlen zu besichtigen. Bewundern Sie im Innern das einzigartige Lichtspiel an den Wänden der Höhle. Abendessen und Übernachtung in der Umgebung von Porto Cristo.
4. Tag - Porto Cristo/Umgebung - Can Picafort (ca. 60 km)
Heute radeln Sie vorbei am verschlafenen Dorf Son Carrio nach Manacor. In Manacor werden in Fabriken die berühmten Majaoricas-Kunstperelen angefertigt. Bummeln Sie durch die Stadt, vorbei an zahlreichen Läden, die Souveniers und Gebrauchsgegenstände aus handgefertigter Keramik anbieten. Vielleicht finden Sie hier ein kleines Mitbringsel für die Daheimgebliebenen. Danach heißt es wieder Aufsatteln und weiter geht es über Santa Margalida durch eine der bezauberndsten Landschaften der Insel nach Can Picafort. Legen Sie sich an den feinen Sandstrand und gönnen Sie Ihren Beinen eine Pause bis morgen früh. Abendessen und Übernachtung in Can Picafort.
5. Tag - Can Picafort - Alcudia - Can Picafort (ca. 40 km)
Nach einem stärkenden Frühstück geht es mit dem Fahrrad auf einen Ausflug nach Alcudia. Vorbei am Vogelpark S´Albufera-Naturschutzgebiet radeln Sie zur Bucht von Pollenca. Am römischen Hafen der Bucht steigen Sie von den Fahrrädern und spazieren entlang der quirligen Uferpromenade. Entlang eines Küstenwegs fahren Sie weiter nach Alcúdia, die älteste Stadt der Insel. Die Altstadt mit den verwinkelten Gassen und kleinen Botiquen wird Sie begeistern. Setzen Sie sich in eines der bunten Straßencafés und beobachten Sie bei einem erfrischenden Getränk das bunte Treiben der Einwohner. Später treten Sie den Rückweg nach Can Picafort an. Abendessen und Übernachtung in Can Picafort.
6. Tag - Can Picafort - Inselmitte/ Inca (ca. 35 - 65 km)
Heute geht es auf eine hügelige Etappe entlang des Weltkulturerbes Tramuntana. Das beeindruckende Gebirge bildet eine unverwechselbare Kulisse des von Olivenbäumen gesäumten Tales. Ein Stopp bei den vielfältigen Tropfsteinhöhlen von Campanet ist lohnenswert. Ihr heutiges Tagesziel ist Inca. Die Stadt ist bekannt für Ihre Lederproduktion. Mit etwas Glück ist heute Wochenmarkt und Sie können entlang der farbenfrohen Stände schlendern und den Einheimischen beim Handeln zuschauen. Ihre heutige Unterkunft ist ein ehemaliges Landgut im Finca-Stil. Legen Sie auf der Sonnenterasse die Beine hoch und genießen Sie die wohltuenden Sonnenstrahlen. Übernachtung in Inselmitte/Inca.
7. Tag - Inselmitte/Inca - Playa de Palma (ca. 35 - 65 km)
Freuen Sie sich auf Ihre letzte spannende Radtour. Zunächst radeln Sie durch das ländlich geprägte Hinterland vorbei an kleinen verschlafenen Orten, bis Sie schließlich die Küste erreichen. Hier erwacht die Insel mit der pulsierenden Playa wieder zum Leben. Bei dem großzügigem Angebot an Unterhaltungs- und Freizeitmöglichkeiten kommt an Ihrem letzten Urlaubstag keine Langeweile auf. Abendessen und Übernachtung in Playa de Palma.
8. Tag - Abreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Diese Radtour ist ungeführt.

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Palma liegt direkt auf der berühmten Ferieninsel Mallorca und ist zugleich die Hauptstadt der Balearen Insel. Zudem ist Palma de Mallorca das Versorgungszentrum der gesamten Balearen Inselgruppe und hat den größten Hafen und den größte Flughafen auf zuweisen. Das Stadtgebiet erstreckt sich auf eine Fläche von knapp 210 Quadratkilometer und beheimatet über 400 Tausend Einwohner. Ein großer Teil davon sind Zuwanderer, die die Balearenstadt in den letzen Jahren zur Wahlheimat gemacht haben. Palma ist in die Kernstadt und in weitere 30 Orte unterteilt. Die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Kathedrale „La Seu“ und viele andere hübsche Sakralbauten in und um Palma.
Als Playa de Palma wird der, etwa 6 Kilometer lange Strand, auf Mallorca bezeichnet. Gleichzeitig ist Playa de Palma aber auch der Name der kleinen Ortschaft, die an den Strand angrenzt. Playa de Palma besteht, vor allem auf der Strandseite, hauptsächlich aus der Strandpromenade und zahlreichen Lokalen für Touristen. Die zahlreichen Strandbars sind durchnummeriert. Vor allem die Strandbar Nummer 6 wurde sehr bekannt. Daher stammt auch der Name „Ballermann 6“ , welcher seit viele Jahren einen Treffpunkt für deutsche Touristen darstellt. Hinter dem Strandgebiet begann man ins Landesinnere zu bauen. Im Moment erreichte man jedoch lediglich eine Breite von 300 Metern.
Die Stadt Alcudia befindet sich auf der spanischen Baleareninsel Mallorca. Sie ist etwa 54 Kilometer von der Hauptstadt Palma entfernt und liegt an der Nordostküste der Insel. Port d'Alcudia liegt südlich der Stadt in der Bucht von Alcudia und ist heute mit seinem Hafen wohl einer der schönsten Urlaubsorte auf der Insel.

Die Küste Alcudias ist etwa 30 Kilometer lang. Sie empfiehlt sich für schöne Strandwanderungen, von hier aus kann man bis Can Picafort am Strand entlang gehen kann. Durch die nahegelegenen Berge ist Alcudia auch gut für einen Wanderurlaub geeignet. Die Bucht von Alcudia ist auch ein beliebtes Segelgebiet.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Spanien (ES)
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebteste Urlaubsziel weltweit, nur das Nachbarland Frankreich ist noch beliebter, dabei wählen sieben Prozent aller Touristen Spanien als ihre Urlaubsdestination. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.
Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs, nicht nur wegen der traumhaften Strände und der relaxten Atmosphäre, sondern auch wegen des herrlichen Klimas und der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie auf Grund der pittoresken Landschaft. Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs, auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden.
Auf einer  Rundreise durch Spanien sehen Sie beispielsweise die Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause und warten auf einen Besuch oder eine Besichtigung.
Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao. Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs. 
beste Reisezeit:
April bis Oktober


Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum wird für die Einreise nicht benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SpanienSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Spanien/Sicherheitshinweise.html  

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h) 


Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt. Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen, das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Andalusiens Schätze
Spanien Rundreise
Durchführungsgarantie
Preiswert & Gut
Ohne Flug
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 444 € pro Person
Erholung auf der zweitgrößten Kanaren-Insel
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 499 € pro Person
Mallorquinische Schönheiten
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 799 € pro Person
Auf Teneriffa ist alles möglich
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 629 € pro Person