Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
  • 8-tägige Standortreise durch Malta
  • Übernachtungen im 4-Sterne Dolmen Resort Hotel
  • Erleben Sie Malta von seiner musikalischen Seite
ab 1.375 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Die Malteser haben schon immer einen besonderen Bezug zur Musik und zur Oper. So ist es denn kein Wunder, dass jedes Jahr im März Valletta zum Treffpunkt der Musikliebhaber wird. Großartige Aufführungen und herausragende Künstler bieten einen Musikgenuss für höchste Ansprüche. Den prächtigen Rahmen bildet das Manoel-Theater, das älteste noch bespielte Opernhaus der Erde. 1731 spendete es der Großmeister Manoel de Vilhena 'zur ehrenvollen Ergötzung des Volkes'. Im prunkvollen Interieur mit den vergoldeten Logen wird jede Opernaufführung zu einem ganz besonderen Musik-Erlebnis. Die Unterbringung erfolgt im ****DOLMEN RESORT HOTEL, in Qawra direkt am Meer gelegen mit herrlichem Blick auf die St. Paul's Bay. Alle Zimmer mit Balkon; Meerblick gegen Aufpreis buchbar.
1. Tag: MI Hinflug
Linienflug mit AIR MALTA von verschiedenen Flughäfen nach Malta. Nach der Ankunft Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit informiert die Reiseleitung über das weitere Programm.
A
2. Tag: DO Valletta
Valletta, die einzige Hauptstadt im Weltkulturerbe der UNESCO mit seinen zahlreichen alten Bauwerken, den Festungsanlagen, Kirchen und Hospitälern. Zu Fuß entdecken wir die Stadt in ihrer ganzen Vielfalt am besten. Wir besuchen die St. John's Co Cathedral mit den Grabplatten der Ordensritter und dem Gemälde Caravaggios von der Enthauptung Johannes des Täufers. Die Multivisionsshow 'Malta Experience' bringt uns anschaulich die aufregende Geschichte Maltas näher. Im Archäologischen Museum sehen wir einmalige Exponate der Jungsteinzeit. Zum Abschluss laden uns der lebhafte Markt und die zahlreichen Geschäfte zum Shoppen ein.Exklusives Musik-Event: Nach der Mittagspause erleben wir ein Konzert mit Harfe und Flöte in der anglikanischen St. Paul's Kathedrale.
FA
3. Tag: FR Kultur & Natur
Maltas vielfältige Natur eröffnet sich bei einer Panoramafahrt durch den Buskett-Garten zur wildromantischen Steilküste von Dingli. In der Blauen Grotte können wir uns von einem prächtigen Farbenspiel verzaubern lassen (Bootsfahrt nicht im Preis enthalten). Zurück in die Steinzeit geht es in Hagar Qim & Mnajdra, dem riesigen Tempelkomplex. Mediterrane Atmosphäre erwartet uns im Fischerdorf Marsaxlokk mit den berühmten bunten Fischerbooten. Am Nachmittag erfahren wir im Steinbruch-Museum 'Limestone Heritge' in Siggiewi alles über die Geschichte der Kalksteingewinnung, dem wichtigsten Baustoff Maltas.Kulinarisches Highlight: typisches Fischessen in einem Fischlokal.
FMA
4. Tag: SA Schwesterinsel Gozo
Die Schwesterinsel Gozo ist grüner und geruhsamer als Malta. Im Inselinneren liegt die Hauptstadt Victoria, die von einer mächtigen Zitadelle beherrscht wird. Bei einem Rundgang über die Stadtmauer eröffnen sich immer wieder faszinierende Ausblicke über die Insel. Wir fahren zu den malerischen Buchten von Xlendi und Marsalforn. In der 5000 Jahre alten, weitläufigen Tempelanlage Ggantija fragen wir uns, wie die Menschen damals ohne jegliche technische Hilfsmittel diese 6 Meter hohen, tonnenschweren Steine hier aufstellen konnten. Ein Höhepunkt zum Schluss sind Gozos Naturwunder: Fungus-Rock und der Inland See, immer wieder beliebte Fotomotive.
FA
5. Tag: SO Tag zur freien Verfügung
Entspannen oder Malta auf eigene Faust entdecken. Unsere Reiseleiter geben Ihnen gerne Tipps. Unser Angebot: Nutzen Sie den freien Tag zu einer Hafenrundfahrt durch Maltas weit verzweigten Naturhafen, den Grand Harbour (Preis € 35).Musik-Event: Am Abend Opernaufführung 'Don Giovanni' von Wolfgang Amadeus Mozart nach einem Libretto von Lorenz da Ponte.Die Oper, deren Aufführung etwa zwei Stunden und 45 Minuten dauert, zählt zu den Meisterwerken der Operngeschichte.Don Giovanni wurde oft als die 'Oper aller Opern' bezeichnet. Mozart selbst hat Don Giovanni in sein eigenhändiges Werkverzeichnis jedenfalls als Opera buffa eingetragen. Don Giovanni geht von der Gattung der Opera buffa aus; so ist Leporello??geradezu der Prototyp des feigen und gefräßigen, aber witzigen und schlagfertigen Dieners, also einer uralten Komödienfigur. Auch Zerlina und Masetto gehören der Welt der Opera buffa an. Das komödiantische Verkleidungs- und Täuschungsspiel - ebenfalls??ein typisches Element der Opera buffa - ist hier gleichfalls zu finden. In Anlehnung an die Tradition der Opera semiseria, wie sie etwa in Mozarts La finta giardiniera gegeben ist, haben Mozart und da Ponte aber auch halbernste (Donna Elvira, Don Giovanni) und ernste (Donna Anna, Don Ottavio) Partien??vorgesehen. Anders als in den meisten anderen Don-Juan-Opern des 18. Jahrhunderts endet die Oper - zumindest formal - mit einem lieto fine, einem guten Ausgang.
FA
6. Tag: MO Mosta,Mdina und Rabat
Als erstes besuchen wir Mosta. Die kleine Stadt schmückt sich mit einem imposanten Dom, dessen Kuppel die viertgrößte Europas ist. Danach entdecken wir Mdina, die ehemalige Hauptstadt, in deren schmalen Gassen die Zeit der Ritter lebendig wird. Im Museum der St. Pauls Kathedrale besichtigen wir die einzigartige Sammlung der Albrecht-Dürer-Kupferstiche. Im benachbarten Rabat wandern wir schließlich auf den Spuren des Apostels Paulus.Exklusives Musik-Event: Orgelkonzert in der Mdina Kathedrale.
FA
7. Tag: DI Die drei alten Städte
Zuerst Fahrt nach Vittoriosa, die erste der drei alten Städte. Hier war um 1530 das erste Hauptquartier der Johanniter. Von Senglea aus haben wir einen herrlichen Blick auf Valletta. Nachmittags unternehmen wir einen entspannenden Spaziergang durch die botanische Gärten von San Anton.Exklusives Musik-Event: Am Nachmittag Kammerkonzert im Barocksaal des Palazzo Parisio in Naxxar.Kulinarisches Highlight: Am letzten Abend genießen wir Maltas Nationalgericht 'Fenkata' (Kaninchen) im Restaurant Da Rosi. Ganz typisch wird es in zwei Gängen serviert: als Vorspeise die würzige Sauce mit Spaghetti, als Hauptspeise die Kaninchenstücke mit Kartoffeln.
FA
8. Tag: MI Rückflug
Transfer zum Flughafen für den Rückflug mit AIR MALTA zum Heimatflughafen.
F
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Mdina - Kathedrale St. Paul
4. Tag Buchten von Xlendi&Marsalforn
5. Tag Valletta - Grand Harbour
6. Tag Mdina - Kathedrale St. Paul
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Malta (MT)
Malta
Oft auch als Herz des Mittelmeeres bezeichnet, ist diese kleine Inselrepublik eine unglaublich beliebte Feriendestination. Malerische Küstenlinien, verschlafene Dörfer, dichte Wälder, weite Ebenen und sanfte Hügel prägen dabei das Landschaftsbild Maltas und der umliegenden, zugehörigen Inseln wie Gozo und Comino. Durch die subtropischen Klimaverhältnisse ist das Wetter hier das ganze Jahr über herrlich angenehm.
Zudem bietet Malta eine ganz außergewöhnliche Kombination an reicher Geschichte und vielfältiger Natur. Bestes Beispiel für den kulturellen und geschichtlichen Reichtum des Landes bietet die Hauptstadt Valletta, welche schon seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Besonders sehenswert sind hier der Großmeisterpalast, die St. John’s Co-Kathedrale, das Fort St. Elmo, die Karmeliterkirche und die diversen Auberges der Stadt. Ebenfalls sehr zu empfhlen ist die maltesische Küche, diese ist angelehnt an die italienische und die griechische, hat aber dennoch ihre eigenen Finessen und Besonderheiten.
Auch die zum Archipel der Republik Malta gehörende Insel Gozo hält einiges Sehenswertes für seine Gäste bereit. Beispielsweise das Gebiet Dwejra im Westen der Insel, hier befinden sich der Fungus Rock, das Azur Window und das Aquädukt von Kercem. Im malerischen Hauptort Victoria erwarten den Besucher kulturelle Gebäude wie die Zitadelle und die  Kathedrale oder auch die Basilika St. Georg. Die kleinste, bewohnte Insel des maltesischen Archipels ist Comino, sie überzeugt mit einer faszinierenden Vegetation und Sehenswürdigkeiten wie dem Santa Marija Tower. Malta und seine Schwesterninseln sind also in jedem Fall einen Besuch wert und werden auch Sie beeindrucken. Die besten Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen, erholsamen und unvergesslichen Urlaub sind durchaus gegeben. 
beste Reisezeit:
Mai bis Oktober
 

Klima:
Es herrscht Mittelmeerklima mit heißen Sommern und milden Wintern. Von Dezember bis März fällt der meiste Regen.
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Es wird kein Visum benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MaltaSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MaltaSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cent
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 25 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ


Gut zu wissen:
Bei dem Besuch einer Kirche auf Malta sollte man Knie und Schultern bedeckt halten. Malta gilt als das wasserärmste Land der Erde, deshalb sollte man mit dem kostbaren Wasser sorgsam und sparsam umgehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Malta und Gozo
Malta Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 650 € pro Person
Im Herzen des Mittelmeers
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 499 € pro Person
Im Herzen des Mittelmeers
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 649 € pro Person
Malta und Gozo zum Kennenlernen
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 795 € pro Person