Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
  • 8-tägige Standortrundreise Mallorca
  • Authentisches Mallorca: Zahlreiche Ausflüge ins Hinterland und in die Berge
  • Regionale Spezialitäten auf einer Finca genießen
ab 799 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Unsere Lieblingsinsel ist einfach ein Dauerbrenner - ob Sommer oder Winter, Mallorca hat immer etwas zu bieten. Hinter den Kulissen von Ballermann, Party und überfüllten Stränden erwartet Sie eine perfekte Woche mit traumhaften Buchten, romantischen Dörfern und kulinarischen Höhepunkten.
PALMA
Tag 1 Flug nach Mallorca. Ankunft und Empfang und Transfer in Ihr Hotel. Während des Infococktails erhalten Sie Informationen zum Programm der kommenden Tage und weiteren optional buchbaren Ausflügen. A

Tag 2 Stadtbesichtigung Palma. Lernen Sie die Kontraste der bezaubernden Inselmetropole kennen. Palma de Mallorca, die Hauptstadt der Balearen, zählt zu den schönsten Städten des Mittelmeeres. Mit etwa 425.000 Einwohnern lebt hier die Hälfte der Gesamtbevölkerung Mallorcas.
Lassen Sie sich beeindrucken von der Lage der 'La Ciutat' ('die Stadt') an einer der herrlichsten und mit 20 km Länge, einer der großzügigsten Buchten des Mittelmeerraumes. Ein geführter Stadtrundgang durch die Altstadtgassen mit ihren sehenswerten, historischen Bauwerken und Innenhöfen, ein Besuch der berühmten Kathedrale und die anschließende Panorama-Rundfahrt zur Festung Bellver, wo Sie den schönen Blick auf die Stadt und die Hafenanlagen genießen können, runden diesen halbtägigen Ausflug ab. Rückfahrt ins Hotel und restlicher Tag zur freien Verfügung. F, A
VALLDEMOSSA
Tag 3 Die eindrucksvolle Bergwelt der Westküste ist heute Ihr Ziel. Wir fahren in den Südwesten der Insel über Andraitx und entlang der 'Strecke der schönen Ausblicke' erreichen Sie Es Grau mit dem Mirador de Ricardo Roca - ein auf einer Felsnase erbauter Aussichtsturm mit herrlichem Panorama. Sie sehen das malerisch gelegene Dörfchen Estellencs, das sich terrassenförmig am steilen Hang des Galatzó hinaufzieht. Weiter geht es durch Banyalbufar nach Valldemossa. Hier haben Sie die Möglichkeit, das bekannte Karthäuserkloster La Cartija zu besichtigen. Nach einer Auflösung des Klosters im Jahre 1835 entstanden aus den ehemaligen Mönchszellen Privatwohnungen. Hier wohnte u.a. Frédéric Chopin.

LA GRANJA
Tag 3 Am Mittag erreichen wir das Fincamuseum La Granja mit seinen wunderschönen Gartenanlagen und natürlichen Wasserquellen. Sie sehen die jahrhundertealten Geräte, mit denen das gut bewirtschaftet wurde und lernen auch mallorquinische Spezialitäten kennen. Es werden u.a. Buñuelos, ein mallorquinisches Gebäck, angeboten und es stehen auch Fässchen bereit, wo Sie sich selbst Sangria, Moscatel oder Jerez abzapfen können - so viel Sie möchten. Rückfahrt über verschiedene Dörfer zum Hotel. (Übernachtung in Palma) F, A
PALMA
Tag 4 Tag zur freien Verfügung. F, A
BUNYOLA
Tag 5 Bei diesem Ganztagesausflug haben Sie die Gelegenheit, das Mallorca der Mallorquiner abseits vom Tourismusboom kennenzulernen. Wir fahren zunächst in Richtung Esporlas und Establiments und weiter über kleine Nebenstrecken zu dem malerischen Dorf Bunyola. Hier beginnt ein Spaziergang durch Mandelbaumplantagen, wo von Mitte Januar bis Ende Februar die prächtige Mandelblüte bewundert werden kann. Jahrhunderte alte Naturscheinmauern, saftig grüne Wiesen und Schafherden und eine Vielzahl von wildwachsenden Blumen prägen diese Landschaft. Mittag kehren wir in eine urige Finca ein und erleben hier bei einem Imbiss echte, ursprüngliche, mallorquinische Gastlichkeit.
Am Nachmittag fahren wir über Santa Maria und verschiedene Dörfer zurück zum Hotel. (Übernachtung in Palma) F, A
PORTO CRISTO
Tag 6 Der heutige Ausflug führt Sie an die Ostküste nach Porto Cristo, einem ehemaligen Fischerdörfer. Heute gibt es hier einen schönen Yachthafen und Strand, sowie viele Bars, Cafés und Restaurants, die zum Verweilen einladen.
Sie besuchen die bekannten Höhlen von Porto Cristo, ein unterirdisches, geheimnisvolles Wunderwerk der Natur, das im Laufe von Jahrmillionen geschaffen wurde. Entfernung: ca. 45 km

RANDA
Tag 6 Am Nachmittag fahren Sie nach Randa, einem hübschen Dorf auf dem Weg zum Berg Randa. Auf dem Gipfelplateau in 542 m Höhe befinden sich drei Klöster. Sie sind das Ziel der Ausflügler und Wallfahrer zum Berg des Ramón Llull, einem der größten Söhne Mallorcas. Bei klarem Wetter können Sie die gesamte Insel überblicken. Danach Rückfahrt über verschiedene Dörfer zum Hotel. (Übernachtung in Palma) F, A
PALMA
Tag 7 Tag zur freien Verfügung. F, A

Tag 8 Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. F

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, A=Abendessen).
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
La Seu liegt direkt in der Hafenstadt Palma de Mallorca und ist vor allem für die prächtige Größe und den gotischen Stil bekannt. Der Grundstein für den Erbau der Kathedrale wurde im Jahre 1230 gesetzt. Damals war allerdings eine Moschee geplant. Nachdem eine Fertigstellung dieser nicht mehr erfolgte, wurde etwa 100 Jahre später eine Kathedrale darauf erbaut, die der königlichen Familie von Mallorca als Mausoleum dienen sollte. Der Bau der Kathedrale La Seu wurde erst gegen Ende des 16. Jahrhunderts abgeschlossen. Erst etwa 20 Jahre später, Anfang des 17. Jahrhunderts, wurde diese geweiht. Die Hauptfassade der La Seu wurde Anfang des 20. Jahrhunderts fertiggestellt.
Die Kathedrale La Seu hat eine Länge von fast 110 Metern und eine Breite von über 30 Metern. Alleine das Hauptschiff der mächtigen Kathedrale weist eine Länge von fast 80 Meter auf. Besonders charakteristisch für La Seu sind die insgesamt 14 Pfeiler, die sich aus der Decke in den Himmel strecken. Sie erreichen eine Höhe von fast 45 Metern und ersetzen einen eigentlichen Hauptturm, den es bei der Kathedrale La Seu nicht gibt. Das große Rundfenster der Kathedrale wurde Ende des 14. Jahrhunderts gebaut und etwa 200 Jahre später verglast und weist eine Gesamtfläche von fast 100 Quadratmetern auf. Es ist auch als „größte gotische Rosette der Welt“ bekannt.
Der Hauptbaustil der Kathedrale wurde in den vergangen Jahrhunderten durch zahlreiche andere Baustile beeinflusst. Die Spätgotik, der platereske Stil und viele Barockelemente, machen die Kathedrale La Seu zu einem sehr beliebten Reiseziel für Interessierte und Historiker. Vor allem auch die Mitarbeit des bekannten Architekten Gaudì, welcher Anfang des 20. Jahrhunderts bei der Renovierung im Chorraum mitwirkte, macht diese Sakralbaut zu etwas ganz besonderem. Die Kathedrale kann das ganze Jahr über besucht und besichtigt werden. Auch der große Platz vor der La Seu ist sehr bekannt und Treffpunkt für viele Veranstaltungen.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Palma liegt direkt auf der berühmten Ferieninsel Mallorca und ist zugleich die Hauptstadt der Balearen Insel. Zudem ist Palma de Mallorca das Versorgungszentrum der gesamten Balearen Inselgruppe und hat den größten Hafen und den größte Flughafen auf zuweisen. Das Stadtgebiet erstreckt sich auf eine Fläche von knapp 210 Quadratkilometer und beheimatet über 400 Tausend Einwohner. Ein großer Teil davon sind Zuwanderer, die die Balearenstadt in den letzen Jahren zur Wahlheimat gemacht haben. Palma ist in die Kernstadt und in weitere 30 Orte unterteilt. Die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Kathedrale „La Seu“ und viele andere hübsche Sakralbauten in und um Palma.
Banyalbufar
Bilder:
Auf der spanischen Baleareninsel Mallorca befindet sich die kleine Gemeinde Valldemossa. Der Hauptort der Gemeinde befindet sich etwa achtzehn Kilometer nördlich der Stadt Palma. Valldemossa erlangte seine Bekanntheit dadurch, dass hier der Komponist Frédéric Chopin einen Winter mit der Schriftstellerin George Sand verlebt hat, die aufgrund dessen in einem Buch die Landschaft beschrieben hat.

Heute kommen eine Vielzahl an Touristen in diesen Ort, um zum einen die Räumlichkeiten zu besichtigen, in denen Chopin und Sand gelebt haben. Gleichfalls lädt das frühere Kloster zu einem Besuch ein, welches extra für die Touristen umgebaut wurde, so dass es nun eine Art Museum beherbergt.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Spanien (ES)
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebteste Urlaubsziel weltweit, nur das Nachbarland Frankreich ist noch beliebter, dabei wählen sieben Prozent aller Touristen Spanien als ihre Urlaubsdestination. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.
Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs, nicht nur wegen der traumhaften Strände und der relaxten Atmosphäre, sondern auch wegen des herrlichen Klimas und der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie auf Grund der pittoresken Landschaft. Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs, auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden.
Auf einer  Rundreise durch Spanien sehen Sie beispielsweise die Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause und warten auf einen Besuch oder eine Besichtigung.
Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao. Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs. 
beste Reisezeit:
April bis Oktober


Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum wird für die Einreise nicht benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SpanienSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Spanien/Sicherheitshinweise.html  

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h) 


Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt. Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen, das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Andalusiens Schätze
Spanien Rundreise
Durchführungsgarantie
Preiswert & Gut
Ohne Flug
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 444 € pro Person
Erholung auf der zweitgrößten Kanaren-Insel
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 499 € pro Person
Auf Teneriffa ist alles möglich
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 629 € pro Person
Kontrastreiches Andalusien
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 949 € pro Person