Inklusive Flug
Aktivreise
  • 14-tägige Erlebnisreise durch Madagaskar
  • Lemuren, Chamäleons, Schmetterlinge – Madagaskars einzigartige Tierwelt
  • Erlebnisreiche Wanderungen in den Nationalparks
ab 2.649 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Madagaskar ist für Abenteurer! Erkunden Sie die Regenwälder, Savannen und Schluchten der Gewürzinsel. Auf Ruckelpisten, im Zeltcamp ohne Strom, zu Fuß in Nationalparks mit klangvollen, schwer aussprechbaren Namen. Ihre Rundreise führt Sie durch die Wildnis der Lemuren und Chamäleons, zu Hainen mit Madagaskarpalmen und Baobab-Bäumen, zu Wasserfällen und Thermalquellen. Entdecken Sie eine ursprüngliche Insel vor der Küste Afrikas!
1. Tag: Flug nach Afrika
Am späten Abend Flug mit Ethiopian Airlines von Frankfurt nonstop nach Addis Abeba (Flugdauer ca. 6,5 Std.).
2. Tag: Antananarivo
Morgens Ankunft in Addis Abeba und Anschluss nach Madagaskar (nonstop, Flugdauer ca. 5 Std.), wo schon Ihr Marco Polo Scout auf Sie wartet und Sie zum Hotel begleitet. Den Namen der madagassischen Hauptstadt , Antananarivo, brauchen Sie nicht auswendig zu lernen – hier sagt jeder nur "Tana". Abends Begrüßungsdinner. (F/A)
3. Tag: Antananarivo – Antsirabé
Ananas, Tonfiguren und Dekotiere aus Palmenfasern verkaufen Händler an der Überlandstraße nach Antsirabé . Gute Luft in dem Ort auf 1500 m Höhe, "wo es viel Salz gibt", und heilende Thermalquellen, die schon die französischen Kolonialherren schätzten. Noch eine wichtige Flüssigkeit: Das beliebte Three Horses Beer wird hier gebraut. Probieren Sie ruhig eins, der Nachmittag ist frei. Lust auf ein kleines Abenteuer? Dann fahren Sie in einem Pousse-Pousse, einer bunten Fahrradrikscha, durch die Stadt. (F)
4. Tag: Antsirabé – Ranomafana
Weiter gen Süden. Die steilen Hänge im Hochland kommen Ihnen asiatisch vor? Kein Wunder, denn die Reisterrassen legten einst eingewanderte Völker aus Südostasien an. Auf dem bunten Markt von Ambositra können Sie duftende Gewürze und Holzschnitzereien entdecken. Am Abend erreichen Sie Ihre Lodge am Rande des Ranomafana-Nationalparks. Zwei Übernachtungen. (F/A)
5. Tag: Ranomafana
Auf Ihrer Fotopirsch geht's "feuchtfröhlich" durch den Regenwald des Nationalparks : 118 Vogel- und zahlreiche Halbaffenarten sind hier zwischen Wasserfällen und Thermalquellen, Orchideen und Baumfarnen zu Hause. Mit viel Glück bekommen Sie die Sensation des Parks vor die Linse – den Goldenen Bambuslemur, erst vor gut 20 Jahren entdeckt. Lust auf eine weitere Tour? Dann ziehen Sie bei einsetzender Dunkelheit noch einmal mit dem Scout los, um nachtaktive Tiere zu erspähen. (F/A)
6. Tag: Ranomafana – Andringitraberge
Ein skurriler Anblick auf dieser tropischen Insel: die Weinfelder bei Fianarantsoa, der Hauptstadt des Volkes der Betsileo . In einem nahen Dorf erhalten Sie Einblicke in das Leben dieses Volkes beim gemeinsamem Mittagessen. Anschließend geht's in einem umgebauten Lkw über eine Ruckelpiste zum traumhaft gelegenen rustikalen Zeltcamp: Im Andringitra-Nationalpark verbringen Sie zwei Nächte mitten in der Natur. Ohne Strom, dafür leuchtet der Sternenhimmel umso klarer. (F/M/A)
7. Tag: Andringitra-Nationalpark
Heute trekken Sie durch das Tsaranoro-Tal und den Bergurwald der Andringitraberge . Halten Sie auf der mehrstündigen Wanderung Ausschau nach Chamäleons, Mausmakis und Orchideen. Viele der Pflanzen, die Sie erspähen, wachsen nur hier. Ihr Scout zeigt Ihnen zum Beispiel die schmucken Madagaskarpalmen und Wolfsmilchgewächse. (F/A)
8. Tag: Andringitraberge – Isalo-Nationalpark
Mit dem Spezial-Lkw ruckeln Sie zurück zur Hauptstraße. Was in der weiten Savanne aufragt wie der australische Ayers Rock, ist die Bischofsmütze , ein markanter Monolith. Und bald darauf folgt Isalo, ein 180 km breites, zerklüftetes Erosionsgebirge. Zwei Übernachtungen auf einer Ranch in Ranohira am Rand des Nationalparks. (F/A)
9. Tag: Isalo-Nationalpark
Erkundungstour im Nationalpark: Bizarre Felstürme machen das Landschaftsgemälde von jedem Blickwinkel aus zu einem Unikat. Zwischen Pflanzen, die es nur hier gibt, verstecken sich viele verschiedene Lemurenarten. Zu erkennen am schwarz-weiß geringelten Schwanz: der Katta. Auf der ca. zweistündigen Wanderung stoppen Sie an einem wundervoll gelegenen Naturwasserbecken. Am Nachmittag entscheiden Sie selbst: Entspannung am Pool Ihrer Ranch oder eine weitere Wanderung durch die eindrucksvolle Felslandschaft zum Nymphenwasserfall. (F/A)
10. Tag: Isalo - Ifaty
Nicht weit von Isalo schürfen Schatzsucher in einem Flüsschen nach Saphiren. Weiter im Westen der Insel ragen gewaltige Baobabs auf, die Affenbrotbäume. Ein toller Anblick – der in Gefahr ist, denn der Grundwasserspiegel sinkt. Aber Holz wird hier ständig zum Kochen gebraucht. Einen Ausweg bietet in Tulear ein Projekt für Solarkocher . Wie die funktionieren? Sehen Sie selbst! In Tulear haben Sie das Meer erreicht. Zwei Übernachtungen in einem Hotel am Strand im Dorf Ifaty. (F/A)
11. Tag: Ifaty
Auch Abenteurer brauchen mal eine Pause! Zum Relaxen bietet Ifaty die besten Voraussetzungen: weißer Korallensand , ein vorgelagertes Riff und ein unberührter Strand. Machen Sie, was Ihnen gefällt! Baden, schnorcheln, spazieren gehen oder einfach die Füße in den Sand stecken und die Sonne einfangen. Sie möchten lieber die Umgebung entdecken? Wie wäre es dann mit einer Tour auf dem Zebukarren zu den Baobabs? (F/A)
12. Tag: Ifaty - Antananarivo
Nach dem Frühstück geht es zurück nach Tulear. Noch einmal haben Sie Gelegenheit, Madagaskars unglaubliche Pflanzenvielfalt aus der Nähe zu betrachten: In einer botanischen Station buhlen Schwiegermutterzunge, Madagaskarpalme und falscher Baobab um Ihre Aufmerksamkeit – welch eine Pracht. Am Nachmittag oder Abend Rückflug mit Air Madagascar nach Antananarivo, pardon, Tana. Musikalisch, kulinarisch und sehr madagassisch beenden Sie Ihr Abenteuer in einem traditionellen Restaurant. (F/A)
13. Tag: Antananarivo
Freizeit in Antananarivo bis zum Airporttransfer. Erkunden Sie die Stadt der sieben Hügel oder gehen Sie mit Ihrem Scout auf Spurensuche in der ehemaligen Königsstadt Ambohimanga Hill (25 €). Am Nachmittag fliegen Sie nach Addis Abeba (nonstop, Flugdauer ca. 5 Std.) und haben dort Anschluss in Richtung Europa (nonstop, Flugdauer ca. 7 Std.). (F)
14. Tag: Ankunft in Deutschland
Am Morgen Ankunft in Frankfurt und Anschluss zu den anderen Orten.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Madagaskar (MG)
Madagaskar

Die vor der südostafrikanischen Küste liegende Insel Madagaskar bezaubert und fasziniert die Menschen schon seit sehr langer Zeit. Oft wurde die viertgrößte Insel der Erde auch als sechster Kontinent bezeichnet, da Madagaskar sehr lange Zeit vom Rest der Welt isoliert war und sich daher eine eigene artenreiche und beeindruckende Flora und Fauna entwickeln konnte mit vielen nur auf Madagaskar vorkommende Tier- und Pflanzenarten. Berühmtestes Beispiel hierfür sind sicherlich die Lemuren, wobei die Katta zu den bekanntesten Lemurenarten zählen. Ein weiteres geläufiges Beispiel sind die beeindruckenden Affenbrotbäume, von deren Gattung bestimmte Pflanzenarten ebenfalls nur auf Madagaskar vorkommen. Schon allein wegen der Flora und Fauna der Insel lohnt sich ein Besuch dieses faszinierenden Eilands, doch das ist längst nicht alles was der „sechste Kontinent“ zu bieten hat. In der madagassischen Hauptstadt Antananarivo kann man sich auf Spurensuche begeben und viel Interessanten über die Geschichte und Kultur der Insel erfahren, zudem gilt es beeindruckende Bauwerke wie den alten Holzpalast Rova oder das 2008 eröffnete Piratenmuseum zu besichtigen. Doch natürlich steht bei einem Besuch Madagaskars nicht nur entdecken und erfahren auf dem Programm. Die Insel verfügt neben beeindruckenden Landschaften, einer artenreichen Fauna und einer pulsierenden Hauptstadt selbstverständlich auch über traumhafte Kilometer lange Sandstrände, idyllische Badeorte und malerische Küstenabschnitte. Hier lässt es sich entspannen und relaxen. Somit bietet die Insel die perfekte Kombination aus Abenteuer und Entspannung, aus Kultur und Natur. 

beste Reisezeit:
Juni bis September
 

Klima:
Es herrscht ein subtropisches Klima mit größtenteils sehr hohen Temperaturen. Die Regenzeit dauert von November bis März.
Einreise:
mit einem Reisepass, der nach der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist erforderlich, dieses kostet ca. 50€ und kann entweder bei der madagassischen Botschaft beantragt werden oder direkt bei der Einreise in Madagaskar erworben werden.  (Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MadagaskarSicherheit.html

          
Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben. Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MadagaskarSicherheit.html

Währung:
1 Ariary = 5 Iraimbilanja
 

Flugdauer:
ca. 13 Stunden und 30 Minuten (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +2h (keine Sommer-/Winterzeitverschiebung) somit MESZ +1h


Gut zu wissen:
Zwischen Januar und April muss mit zum Teil kräftigen Zyklonen gerechnet werden. Besonders in den ländlichen Regionen gelten viele Tabus, die man beachten sollte. Zurzeit befindet sich Madagaskar in einer politischen Krise, es kann, vor allem in der Hauptstadt Antananarivo, zu Unruhen und gewalttätigen Auseinandersetzungen kommen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Strände, Natur- & Tierwelt
Mauritius/Madagaskar Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 2.499 € pro Person
Zu den Inseln des Indik
Madagaskar/Mauritius Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
16 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 3.640 € pro Person
Im Land der Baobabs
Madagaskar Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
16 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 3.390 € pro Person
Aktiv auf der Lemuren-Insel
Madagaskar Rundreise
Durchführungsgarantie
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
Aktivreise
16 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 2.499 € pro Person