Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
Aktivreise
  • 14-tägige Studienreise auf La Reunion
  • Beeindruckende Bergwelt, tropische Wasserfälle & blühende Gärten
  • auf verschiedenen Wanderungen die Insel intensiv kennen lernen
ab 3.899 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Die Insel der tausend Gesichter im Indischen Ozean ist im Gegensatz zu ihrer Nachbarinsel Mauritius eher unbekannt. Entdecken Sie bei dieser 14-tägigen Rundreise La Réunion mit ihrem französischen Charme, unzähligen Flüssen und paradiesischen Stränden. Lassen Sie sich von den verschiedenen Kontrasten der Natur bei Wanderungen verzaubern und entdecken Sie tropische Wälder, faszinierende Wasserfälle, majestätische Bergkulissen und erkaltete Lavaströme.
1. Tag: Anreise
Ihre Reise in den südlichsten Teil Frankreichs beginnt! Sie fliegen von Deutschland über Paris nach St. Denis und kommen am frühen Morgen des nächsten Tages an.
2. Tag: Bonjour!
Ihre Reiseleitung erwartet Sie bereits, um Sie auf La Réunion willkommen zu heißen. Sie fahren nach St. Denis und können sich bei einer Besichtigung der größten französischen Übersee-Stadt nach dem langen Flug erst einmal die Beine vertreten. Lediglich die kreolischen Häuser lassen erahnen, dass Sie auf einer Insel nahe Afrika und nicht etwa in Frankreich selbst sind. In St. Gilles-les-Bains können Sie den restlichen Tag ganz nach Ihren Wünschen planen. Entspannen Sie in Ihrer Unterkunft oder gehen Sie am Strand spazieren, bevor Sie am Abend im Hotel ein Begrüßungsessen zu sich nehmen. 2 Nächte in St. Gilles-les-Bains. (A)
3. Tag: Erster Überblick
Am frühen Morgen fahren Sie zu dem Aussichtspunkt Piton Maïdo, der Ihnen einen grandiosen Blick über den großen Talkessel Cirque de Mafate bietet. Dieser kann nur zu Fuß oder mit dem Helikopter erreicht werden. Bevor Sie in Ihre Unterkunft zurückkehren, halten Sie an einer Geranien-Destillerie, die seinerzeit das erste Geraniumöl herstellte. Hier erfahren Sie mehr zum Herstellungsprozess und lernen die verschiedenen Essenzen kennen. (F)
4. Tag: Cirque de Salazie
Nach Ihrem Frühstück fahren Sie über den Norden der Insel in den Cirque de Salazie, den größten der drei réunionesischen Talkessel. Unterwegs kommen Sie an den so genannten Brautschleierwasserfällen vorbei. Sie erreichen das kleine Dorf Hell-Bourg, das offiziell als einer der schönsten Orte der Insel gilt. Interessante Einblicke in die kreolische Kultur erhalten Sie in der hölzernen Villa Maison Folio aus dem 19. Jh., die Sie optional besichtigen können. Alternativ können Sie einen Spaziergang zu den alten Thermen unternehmen, für die der kleine Ort einst so bekannt war. 2 Nächte in Hell-Bourg. (F/A)
5. Tag: Wanderung nach La Nouvelle
Heute haben Sie Gelegenheit, in den Talkessel des Cirque de Mafate nach La Nouvelle zu wandern (Gehzeit ca. 5 Std., anspruchsvoll). Dafür starten Sie bereits früh am Morgen. In La Nouvelle erwartet Sie ein Einblick in das einfache Leben der Bewohner: Da das Dorf nur zu Fuß oder mit dem Hubschrauber erreicht werden kann, sind die Bewohner an ein Leben ohne städtische Infrastruktur gewöhnt. Wenn Sie keine lange Wanderung machen möchten, bietet sich stattdessen ein Spaziergang zum Trous Blanc (Gehzeit ca. 2 Std., mitel) oder zu den Wasserfällen Les Trois Cascades an. Wer gar nicht wandern möchte, kann im Museum Maison Morange mehr über die Klänge und Instrumente des Indischen Ozeans erfahren (optional). (F/P/A)
6. Tag: Fahrt nach St. Rose
Von Hell-Bourg aus fahren Sie heute an die Ostküste. Auf Ihrem Weg nach St. Rose sehen Sie unter anderem die Takamaka- Schlucht und spazieren über die Hängebrücke, die über den Fluss Rivière de lEst führt und deren Planung aus dem Architekturbüro Eiffel stammt. Auch die barocke Kirche in St. Anne, die durch ihre im Überfluss verzierte Fassade auffällt, besuchen Sie heute. Weiter geht es zu der Marina von St. Rose, wo Sie einen kurzen Spaziergang durch den kleinen Fischerhafen machen. Die kommende Nacht verbringen Sie in St. Rose. (F/A)
7. Tag: Grand Brulé
Entlang der Grand Brulé, der eindrucksvollen Küstenstraße, die ihren Namen dem Vulkan Piton de la Fournaise verdankt, fahren Sie weiter gen Süden. Unterwegs machen Sie Halt im 200 Jahre alten Botanischen Garten der Gewürze und Parfüme und erfahren mehr über seine Geschichte. Später genießen Sie die Aussicht auf das Meer und seine Brandung am Cap Méchant und spazieren am weißen Sandstrand von Grand Anse. Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie in Plaine des Cafres. (F/A)
8. Tag: Zu Fuß zum Trou de Fer
Heute wandern Sie durch den Fôret de Bélouve und entdecken die Pflanzenvielfalt, die dieser Regenwald beherbergt. Vorbei an Epiphyten, wilden Orchideen und Baumfarnen führt Sie Ihr Weg zum Trou de Fer, dem „Höllenloch“. Bei gutem Wetter sieht man den Wasserfall, der etwa 300 m in die Schlucht Bras de Caverne stürzt (Gehzeit ca. 4 Std., mittel). Am Nachmittag fahren Sie zurück zu Ihrer Unterkunft. (F/A)
9. Tag: Auf zum Vulkan
Bei Ihrer heutigen Wanderung haben Sie die Wahl, ob Sie rund um den Hauptkrater wandern (Gehzeit ca. 5 Std., anspruchsvoll) oder nur bis zum kleineren Krater Formica Léo (ca. 1 Std., leicht). Für welche Strecke Sie sich auch entscheiden, die Aussicht auf die weiten Aschefelder macht die Anstrengungen wieder vergessen. Wenn Sie mehr über den Vulkan erfahren möchten, können Sie im Anschluss optional das Vulkan-Museum besuchen. Den Nachmittag gestalten Sie nach Ihrem Gusto. 2 Nächte in Cilaos. (F/A)
10. Tag: Cilaos
Ihre Reiseleitung zeigt Ihnen die kleine Stadt Cilaos heute genauer. Die Stickereien des Ortes, Les broderies de Cilaos genannt, sind sehr bekannt und werden oft als Souvenir mit nach Hause genommen. Um einen noch besseren Überblick von Cilaos zu bekommen, wandern Sie zu dem Aussichtspunkt Roche Merveilleuse (Gehzeit ca. 2 Std., mittel). Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F/P/A)
11. Tag: Zurück nach St. Gilles-les-Bains
Heute schließt sich der Kreis Ihrer Rundfahrt und Sie kehren zurück zur Westküste. Zusammen mit Ihrer Reiseleitung lassen Sie bei einem gemeinsamen Abendessen Ihre Reise noch einmal aufleben. Ihre letzten beiden Nächte auf La Réunion verbringen Sie in St. Gilles-les-Bains. (F/A)
12. Tag: Freizeit am Strand
Gestalten Sie den Tag nach Ihren Wünschen: Sonnen, Schwimmen oder einen Ausflug in die Stadt? Dieser Tag gehört ganz Ihnen. (F)
13. Tag: Abschied nehmen
Bevor Sie zum Flughafen fahren, unternehmen Sie optional einen Abstecher zum Markt in St. Paul. Vielleicht möchten Sie ein letztes Erinnerungsstück erwerben, bevor Sie am Abend Ihre Heimreise antreten. (F)
14. Tag: Willkommen zu Hause
Sie erreichen Frankfurt am Mittag.

F = Frühstück, P = Picknick, A = Abendessen

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

3. Tag Mafate Tal
5. Tag Mafate Tal
7. Tag Piton de la Fournaise
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

La Nouvelle
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Reunion (RE)
Bilder:
Reunion
Das französische Überseedepartment Réunion ist eine Insel im Indischen Ozean und befindet sich östlich von Madagaskar und südwestlich von Mauritius. Übersetzt bedeutet der Name des Eilands so viel wie Zusammenkunft was Réunion zur „Insel der Zusammenkunft“ macht.
Obwohl die Insel mit einer atemberaubenden Natur, feinsandigen Traumstränden und aufregenden Städten und Orten eigentlich alles hat was eine beliebte Ferieninsel braucht wird sie touristisch gesehen wohl immer im Schatten des benachbarten und bekannteren Mauritius stehen. Doch der Tourismus auf Réunion wächst stetig und das ist kein Wunder denn für viele ist die Insel, welche ungefähr so groß wie das Saarland ist, ein wahres Meisterwerk, hier befinden sich imposante Bergwelten, eine dichte tropische Vegetation und natürlich feinsandige, Palmen bestandene Traumstrände. Aus der landschaftlichen Vielfalt ergibt sich auch ein breites Angebot für die Freizeitgestaltung, so kann man neben Wandern, Fahrrad fahren und Bergsteigen auch die unterschiedlichsten Wassersportarten ausüben, allen voran das Tauchen, denn Réunion verfügt über ein intaktes Saumriff, welches Taucher aus aller Welt anzieht. Zudem sind die Bewohner sehr gastfreundlich, aufgeschlossen und überaus bemüht ihren Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Im Hauptort St. Dennis gilt es dazu eindrucksvolle Bauwerke wie das alte Rathaus und die Siegessäule zu bestaunen. Es liegt also auf der Hand, dass Réunion seinem Nachbarn Mauritius in nichts nachsteht und ein ebenso attraktives wie lohnenswertes Reiseziel ist.

Beliebte verwandte Reisen:

Der Zauber des Indischen Ozeans
La Reunion/Mauritius Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Reunion
ab 2.799 € pro Person
Bonjour Réunion - Tropische Vulkaninsel
16 Tage Rundreise durch Reunion
ab 3.198 € pro Person
La Réunion zum Kennenlernen
La Réunion Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
6 Tage Rundreise durch Reunion
ab 287 € pro Person
Inseln im Indischen Ozean
Seychellen/La Reunion/Mauritius Rundreise
Inklusive Flug
16 Tage Rundreise durch Reunion
ab 5.295 € pro Person