Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 8-tägige Studienreise durch Malta
  • Erleben Sie die Kulturhauptstadt Europas - Valletta
  • Totenstadt in Rabat entdecken
ab 1.595 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Wo Kreuzritter einst lebten und wirkten, können wir uns heute gemächlich treiben lassen. Unser Domizil für eine Woche: mitten in den Gassen von Valletta, der Kulturhauptstadt Europas 2018. Unser Programm: bunte Fischerboote, Bauklötze von Riesen, Festungen der Kreuzritter, Sängerstreit der Opernhäuser und die Totenstadt in Rabat – nie waren wir dem Alltag so fern. Und der Natur so nah: Wenn wir Umweltschützer besuchen und einen der seltenen Malteser Sandstrände entdecken.
1. Tag:
Bahnanreise 1. Klasse zum Abflugsort und Flug nach Malta. Dort holen wir Sie am Flughafen ab und bringen Sie ins Hotel Osborne inmitten der Gassen der alten Befestigungsanlagen von Valletta. Das ritterliche Ambiente: Erker und Naturstein, Dachterrasse mit Minipool für die warme Jahreszeit. Geschäfte, Bars und Restaurants für eigene kulinarische Entdeckungen sind nur wenige Pflastersteine entfernt. Beim Abendessen in einem kleinen rustikalen Restaurant lernen Sie die Gruppe und Ihren Studiosus-Reiseleiter kennen. Sieben Übernachtungen in Valletta.
2. Tag:
Auf zum Streifzug durch Valletta , der Kulturhauptstadt Europas 2018: Renaissance- und Barockfassaden, Kirchen und Paläste, Boutiquen und Cafés ... und die Gebeine der Johanniter in der St.-John's-Co-Kathedrale erwarten uns beim Rundgang durch die einstige Ritterstadt. Dass die heutigen Malteser auch Glücksritter sind, beweist eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen: Lotto. Wir gehen selbst auf Kreuz(chen)zug! Von dem Vermögen in spe träumen wir in den Oberen Barracca-Gärten, wo wir auf Häfen und die Befestigungsanlagen der Nachbarstädte schauen. Am freien Nachmittag: historische Treppengassen? Nach den umstrittenen Stilbrüchen des Stararchitekten Renzo Piano suchen? Oder eine entspannte Cappuccinopause? Was immer Sie möchten.
3. Tag:
Rasch zum Steinzeittempel Hagar Qim , den einst Riesen erbaut haben müssen, danach entspannte Mittagsstunden im Fischerhafen von Marsaxlokk , wo uns die Luzzi zublinzeln – was die tiefen Blicke der auf die bunten Fischerboote gemalten Augen zu bedeuten haben? Ihr Reiseleiter weiß Bescheid. Stöbern Sie auf dem Markt nach Kapern, Strohhüten oder Sonnenbrillen und machen Sie sich mit frischem Fisch fit for fun. Dann heißt es nämlich: Willkommen im Bocciaclub von Zejtun ! Rauf auf den Sandplatz und Kugeln in die Hand! Mit maltesischer Orangenlimonade und kernigen Neben-Boulern können wir mit viel Spaß zu Bestleistungen aufdrehen.
4. Tag:
Strand in Sicht! Vormittags wandern wir (2,5 Std., mittel) an Weinfeldern, Mandelbäumen, Kakteenhecken und Dörfern vorbei durchs Tas-Santi-Tal zum Sandstrand der Golden Bay . Wer nicht wandern möchte, kann schon mit dem Bus zur Golden Bay vorfahren. Am Strand halten wir die Füße ins Wasser und träumen von Brad Pitt und Orlando Bloom, die hier für den Kinostreifen "Troja" an Land stapften. Mittags haben wir ein Date mit den Umweltschützern der Gaia Foundation , die uns überbackenen Reis, Blumenkohlauflauf, Penne al pesto und interessante Infos über Maltas Umweltprobleme, wie Abholzung und Müllentsorgung, servieren. Wer mag, bleibt danach an der Golden Bay, bis der letzte Inselbus fährt. Sollten Sie an diesem Tag Eigenregie führen wollen, fahren Sie mit dem Boot nach Comino hinüber und stürzen Sie sich in die Blaue Lagune! Ohne Ihre Gruppe, aber garantiert nicht alleine ...
5. Tag:
Ein Tag auf der Nachbarinsel Gozo , zu der wir mit der Fähre übersetzen. Durch Dörfer und Weinfelder geht es zu dem legendären Ggantija-Tempel und zur Inselhauptstadt Victoria, wo uns Matthew, ein Mitglied der Leone Philharmonic Society , hinter die Kulissen seines Opernhauses dirigiert. Vom Konkurrenzkampf mit dem zweiten Opernhaus auf der kleinen Insel weiß er ein Lied zu singen! Zum Mittagessen verwöhnt uns Winzer Rikardu mit leckerem Gozowein und Gbejniet, einem in pfeffrigem Weinsud eingelegten Käse. Dazu gibt es frische Tomaten, Kapern und Brot mit knuspriger Kruste. Wer den Tag stattdessen lieber ohne Gruppe auf Malta verbringen möchte, kann auf einem Segway an der Südküste entlangrollen.
6. Tag:
Frühstücken Sie behaglich, danach wird es gruselig: Tapfer steigen wir in Rabat in die Katakomben römischer Totenstädte hinab und schaudern an gespenstischen Höhlen, Gräbern und Nischen. Zurück im Leben verzückt uns Maltas alte Hauptstadt Mdina mit denkmalgeschützten Gassen und ebenso kunstvoll geschichteten Kuchen mit Strawberry, Lemon Cheese oder Orange-Almond im Café Fontanella, einer echten Kucheninstitution auf Malta. Ihr Reiseleiter lädt Sie ein! Der Nachmittag bleibt frei für selbstbestimmte Stunden in Valletta. Oder bleiben Sie noch in Mdina und nehmen Sie zurück nach Valletta das Heer der Inselbusse!
7. Tag:
Alle an Bord zur Hafenrundfahrt! Zum Auftakt reihen wir uns ins Fußvolk auf die Hafenfähre ein und nehmen Kurs auf Sliema. Dort steigen wir in das Boot von Luzzu Cruises . Gewappnet für die Attraktionen des Hafenbeckens? Buchten, Kreuzfahrtschiffe, Erdölplattformen zur Reparatur – dies und das gibt es zu entdecken. Und am freien Nachmittag: Cafés, Läden, Ausblicke auf das Meer auf der schier endlosen Uferpromenade in Sliema oder Boutiquen und maltesische Leckerbissen in Valletta. Abends: gemeinsame Tafelrunde bei Nenu the Artisan Baker mit Ravioli und Ftira, einer traditionellen maltesischen Pizza.
8. Tag:
Es geht zurück. Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Malta (MT)
Malta
Oft auch als Herz des Mittelmeeres bezeichnet, ist diese kleine Inselrepublik eine unglaublich beliebte Feriendestination. Malerische Küstenlinien, verschlafene Dörfer, dichte Wälder, weite Ebenen und sanfte Hügel prägen dabei das Landschaftsbild Maltas und der umliegenden, zugehörigen Inseln wie Gozo und Comino. Durch die subtropischen Klimaverhältnisse ist das Wetter hier das ganze Jahr über herrlich angenehm.
Zudem bietet Malta eine ganz außergewöhnliche Kombination an reicher Geschichte und vielfältiger Natur. Bestes Beispiel für den kulturellen und geschichtlichen Reichtum des Landes bietet die Hauptstadt Valletta, welche schon seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Besonders sehenswert sind hier der Großmeisterpalast, die St. John’s Co-Kathedrale, das Fort St. Elmo, die Karmeliterkirche und die diversen Auberges der Stadt. Ebenfalls sehr zu empfhlen ist die maltesische Küche, diese ist angelehnt an die italienische und die griechische, hat aber dennoch ihre eigenen Finessen und Besonderheiten.
Auch die zum Archipel der Republik Malta gehörende Insel Gozo hält einiges Sehenswertes für seine Gäste bereit. Beispielsweise das Gebiet Dwejra im Westen der Insel, hier befinden sich der Fungus Rock, das Azur Window und das Aquädukt von Kercem. Im malerischen Hauptort Victoria erwarten den Besucher kulturelle Gebäude wie die Zitadelle und die  Kathedrale oder auch die Basilika St. Georg. Die kleinste, bewohnte Insel des maltesischen Archipels ist Comino, sie überzeugt mit einer faszinierenden Vegetation und Sehenswürdigkeiten wie dem Santa Marija Tower. Malta und seine Schwesterninseln sind also in jedem Fall einen Besuch wert und werden auch Sie beeindrucken. Die besten Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen, erholsamen und unvergesslichen Urlaub sind durchaus gegeben. 
beste Reisezeit:
Mai bis Oktober
 

Klima:
Es herrscht Mittelmeerklima mit heißen Sommern und milden Wintern. Von Dezember bis März fällt der meiste Regen.
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Es wird kein Visum benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MaltaSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MaltaSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cent
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 25 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ


Gut zu wissen:
Bei dem Besuch einer Kirche auf Malta sollte man Knie und Schultern bedeckt halten. Malta gilt als das wasserärmste Land der Erde, deshalb sollte man mit dem kostbaren Wasser sorgsam und sparsam umgehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Malta und Gozo
Malta Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 650 € pro Person
Im Herzen des Mittelmeers
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 499 € pro Person
Im Herzen des Mittelmeers
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 649 € pro Person
Malta und Gozo zum Kennenlernen
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 795 € pro Person