Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 9-tägige Studienreise durch Katalonien
  • Besuchen Sie die schöne Weltstadt Barcelona
  • Urige Pyrenäendörfer entdecken & erleben
ab 2.195 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Prickelnd wie ein Glas Cava – Barcelona, die Metropole, in der Trendsetten Volkssport ist. Dazu die Costa Brava, Kataloniens wilde Küste, die mit Traumbuchten ihrem Billigimage trotzt. Und Pyrenäengipfel, mittelalterliche Städte und verträumte Dörfer im Hinterland. Das alles katalanisch kreativ präsentiert. Passend dazu: drei kleine, feine Hotels – in Barcelona, im Bergland und am Strand.
1. Tag:
Flug nach Barcelona und Transfer ins Hotel Abba Rambla . Die 49 Zimmer sind überschaubar, aber sie haben alles, was Sie zum Wohlfühlen brauchen. Und zu Fuß sind Sie in wenigen Minuten im Herzen der Stadt. Ein Platz zum Entspannen: die kleine Dachterrasse. Zum Abendessen führt Ihr Reiseleiter Sie in ein typisches Altstadtlokal und hat natürlich ein paar Spezialitäten bestellt: Pa amb oli, Crema catalana ... Köstlich! Drei Übernachtungen in Barcelona.
2. Tag:
Weltausstellung 1929, Olympische Spiele 1992 – Barcelonas Hausberg Montjuic erlebte schon einige Glanzpunkte der Stadtgeschichte. Und der Blick über das Häusermeer bis zum futuristischen Torre Agbar von Star-Architekt Jean Nouvel ist grandios. Ihr Reiseleiter nimmt Sie mit auf einen Kunstspaziergang durch das Katalanische Nationalmuseum : Die Fresken aus romanischen Bergkirchen stimmen auf die nächsten Tage ein. Der perfekte Platz für die Mittagspause: der Boquería-Markt – laut und lecker. Und Ihr Reiseleiter kennt die angesagten Adressen fürs Tapasbar-Hopping. Gut gestärkt dann weiter zu Fuß durchs Gotische Viertel, zur Kirche Santa Maria del Mar . Nach der Zeitreise ins Mittelalter holt Sie ein Glas prickelnder Cava – Kataloniens Antwort auf den Champagner – schnell wieder in die Gegenwart zurück. Lauter Ideen fürs Abendprogramm: vielleicht ein Sundowner in einer der Rooftop-Bars und dann im Gourmettempel schlemmen? Und Ihr Reiseleiter erkundigt sich gern, was im Palau de la Música – Musikpalast im Jugendstil – auf dem Spielplan steht.
3. Tag:
Fantasieblüten des Modernisme, Kataloniens Spielart des Jugendstils, lernen wir heute Vormittag in Antoni Gaudís Sagrada Família kennen – einer unvollendeten Schönheit. Barcelona tanzt: Mittags treffen sich Katalanen aller Altersklassen zum Nationaltanz Sardana vor der Kathedrale. Ein bewegendes Bild. Von der Beziehungskrise zwischen Katalonien und der Zentralregierung in Madrid erzählt Ihr Reiseleiter. Nachmittags bleibt Zeit für eigene Unternehmungen. Noch mehr Gaudí? Dann auf zur Pedrera oder in die Casa Batlló! Oder Sie mischen sich auf den Las Ramblas oder der Hafenpromenade unters flanierende Volk. Nicht vergessen: ein Foto unter dem Glitzerfisch von Kult-Architekt Frank O. Gehry. Noch besser: Grillfisch auf dem Teller.
4. Tag:
Im Bergland, mit Blick auf die Pyrenäengipfel, serviert Ihnen Ihr Reiseleiter in den Klosterkirchen von Santa Maria de Ripoll und Sant Joan de les Abadesses Meisterwerke der spanischen Romanik – garniert mit Geschichten rund um Äbte und Klosterfrauen. Geschichten kann auch die ehemalige Lehrerin Margrith Raschle erzählen. Beim gemeinsamen Mittagessen schwärmt von der Vielfalt der ländlichen katalanischen Küche. Vielleicht kann sie uns auch das eine oder andere Rezept verraten? Frische Bergluft und ländlicher Charme erwarten uns im Hotel La Coma mit nur 22 Zimmern auf 1230 m Höhe. Mit Garten, Spa und kleinem Innen- und Außenpool ein Platz zum Entschleunigen. Zwei Übernachtungen.
5. Tag:
In Wanderlaune? Echtes Pyrenäen-Feeling mit Gipfeln, Tälern, plätschernden Bergbächen erleben Sie heute auf einer Wanderung bei Setcases (2 Std., leicht). Eine zünftige Brotzeit mit Käse, Schinken, Wein und Ausblick gehört natürlich dazu. Der Rest des Tages ist für Ihre eigenen Unternehmungen reserviert! Vielleicht schauen Sie ins roman(t)ische Dorfkirchlein San Miquel?
6. Tag:
Auf dem Weg an die Küste zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter die fotogensten Ecken im bildhübschen Besalú . Weiter nach Figueres: Genie und Exzentrik gingen bei Dalí Hand in Hand. Im Dalí-Land Katalonien nähern wir uns dem Meister aus unterschiedlichen Perspektiven. Heute in seinem Teatre-Museu in Figueres, wo er sich ein Denkmal auf fünf Stockwerken setzte. Dann liegt Salz in der Luft: An der Costa Brava, Kataloniens "wilder Küste", werden wir im • Hotel Cap de Creus im weißen Dorf Port de la Selva schon erwartet. Die 24 Zimmer punkten mit schlichter Eleganz, die Lage im Ort nur einen Katzensprung von Strand und Hafen entfernt könnte besser nicht sein. Drei Übernachtungen.
7. Tag:
Torbögen, Treppengassen und Kirchtürme sind in Girona mittelalterliche Traumkulisse fürs Studentenleben. Und immer wieder für Historienfilme. Kathedrale, arabische Bäder und Judenviertel – wir gehen vormittags auf Entdeckungsreise durch eine Multikulti-Stadt des Mittelalters. Ein Hingucker: der Schöpfungsteppich im Dommuseum. Nachmittags bleibt Zeit für den Strand.
8. Tag:
In 500 m Höhe thront es piratensicher über der Costa Brava: das Kloster Sant Pere de Rodes. Wir genießen romanische Kirchenbaukunst mit Meerblick. Dann folgt Dalí zum Zweiten: Im schneeweißen Cadaqués verbrachte der Künstler mit seiner Muse Gala glückliche Jahre. Trotz Promirummels bezirzt der schneeweiße Ort noch immer mit seinem Charme, wie wir beim Rundgang feststellen. Abends nehmen wir bei katalanischer Küche in einem typischen Restaurant kulinarisch Abschied von unserem eigenwilligen Stück Spanien.
9. Tag:
Adéu, Catalunya! Rückfahrt zum Flughafen von Barcelona. Ankunft gegen 12 Uhr. Rückflug in die Heimat.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Barcelona ist die zweitgrößte Stadt Spaniens und liegt im Norden des Landes, direkt am Mittelmeer und nur etwa 120 Kilometer von den Pyrenäen und der französischen Grenze entfernt. Diese schöne Stadt ist die Hauptstadt Kataloniens, eine autonome Region Spaniens. Die Provinz um Barcelona herum hat den gleichen Namen, wobei der Verwaltungssitz in Spaniens zweitgrößte Stadt ist. Die Stadt Barcelona hat etwa 1,6 Millionen Einwohner, wobei der prozentuale Anteil an Ausländern circa 16 Prozent beträgt. Diese schöne Mittelmeerstadt wird vom Landesinneren durch das Küstengebirge, die Collserola begrenzt, sowie von den Flüssen im Norden Besòs und im Süden Lioregat eingerahmt.
Barcelona wird von sehr vielen Touristen besucht, weil diese spanische Stadt viel an Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Dann ist da natürlich noch die Nähe der Costa Daurada im Süden und die Costa Brava im Norden. Diese Küstenregionen sind unter den Sommerurlaubern sehr beliebt, da es viele gute Strände gibt. Wer seien Badeurlaub in dieser Umgebung plant, kann gar nicht an Barcelona vorbeikommen. Auch ist Barcelona vom nördlichen Europa schnell über die direkten Autobahnen zu erreichen und natürlich auch per Flugzeug.
Das Leben in dieser berühmten Stadt spielt sich um die Playa de Catalunya, das ist das Zentrum von Barcelona. Von dort aus kann der Besucher viele Sehenswürdigkeiten, wie die römischen Ruinen, sowie die Mittelalterliche- und auch die moderne Stadt erreichen. Der historische Stadtkern zeigt durch seine gotischen Bauten, dass Barcelona im Mittelalter eine Königs- und Handelsstadt war. Da wäre als imposantester Bau die Kathedrale der heiligen Eulàlia zu erwähnen sowie das Frederic-Marès-Museum. Natürlich hat diese stolze Stadt auch eine Flaniermeile, die la Rambla heißt. Das ist eine breite Allee, die vom Centrum bis zum Hafen führt. Hier finden die Touristen unter anderem auch Straßenmusiker und Akrobaten sowie unzählige Cafès und Restaurants. Selbstverständlich werden auch die schönsten Blumen angeboten und die verschiedensten Vogelarten.
Figueres
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Spanien (ES)
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebteste Urlaubsziel weltweit, nur das Nachbarland Frankreich ist noch beliebter, dabei wählen sieben Prozent aller Touristen Spanien als ihre Urlaubsdestination. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.
Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs, nicht nur wegen der traumhaften Strände und der relaxten Atmosphäre, sondern auch wegen des herrlichen Klimas und der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie auf Grund der pittoresken Landschaft. Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs, auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden.
Auf einer  Rundreise durch Spanien sehen Sie beispielsweise die Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause und warten auf einen Besuch oder eine Besichtigung.
Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao. Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs. 
beste Reisezeit:
April bis Oktober


Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum wird für die Einreise nicht benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SpanienSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Spanien/Sicherheitshinweise.html  

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h) 


Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt. Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen, das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Andalusiens Schätze
Spanien Rundreise
Durchführungsgarantie
Preiswert & Gut
Ohne Flug
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 444 € pro Person
Erholung auf der zweitgrößten Kanaren-Insel
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 499 € pro Person
Mallorquinische Schönheiten
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 799 € pro Person
Auf Teneriffa ist alles möglich
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 629 € pro Person