Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 8-tägige Standortrundreise auf Mallorca
  • Besuch der Inselhauptstadt Palma de Mallorca
  • Einzigartige Wanderung zum Naturstrand Platja des Trenc
ab 1.780 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Mallorca, die beliebte Ferieninsel, hält für den Besucher viele Überraschungen bereit. Abseits der bekannten Strände und berüchtigten Touristenhochburgen gibt es auch ein ländliches und traditionelles Mallorca. Die Serra de Tramuntana, eine Gebirgskette, die parallel zur Nordküste verläuft, bietet verträumte Bauerndörfer, Landgüter sowie felsige Küsten und romantische Buchten. An den Seitenhängen der Berge findet man fruchtbare Täler, in denen Oliven, Zitronen, Orangen, Tomaten, Bohnen und Wein seit alters her, zum Teil auf Terrassenfeldern, angebaut werden. In kleiner Reisegruppe entdecken wir das ursprüngliche Mallorca abseits des Massentourismus. Wir bummeln durch die engen, mit Blumen geschmückten Gassen von Valldemossa, das durch den Komponisten Frédéric Chopin bekannt wurde; genießen eine Fahrt mit der historischen Straßenbahn von Soller durch Zitronen- und Orangenplantagen nach Port Soller; entdecken die spektakuläre Mündung des Torrent de Pareis ins Meer bei Sa Calobra und statten der „schwarzen Madonna“ von Lluc einen Besuch ab. Ein Besuch der schönen Inselhauptstadt Palma darf da natürlich nicht fehlen.
1. Tag: Hinflug
Flug von Frankfurt nach Palma de Mallorca. Individueller Taxitransfer (ab 2 Personen) zu unserer Finca in der Nähe von San Jordi. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Am Abend Treffen mit unserem Reiseleiter zur Programmvorstellung.
A
2. Tag: Salinen - Dünen - Badestrand
Nach dem Frühstück holt uns unser Reiseleiter zu einem halbtägigen Spaziergang zur wunderschönen Plaja des Trenc ab. Der Weg führt uns vorbei an Salinen, zum feinsandigen weißen Naturstrand von 'des Trenc'. Spaziergang durch die Dünen oder entlang des Strandes. Am Abend erwartet uns im Hotel ein Paella Kochkurs.
FA
3. Tag: Ausflug Palma de Mallorca
Fahrt nach Palma, wo uns unser Reiseleiter zu einem Bummel durch die Altstadt erwartet. Wir werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt, sowie die versteckten 'Schätze' kennenlernen. Besichtigung der berühmten, in katalanischer Gotik erbauten Kathedrale 'La Seu', dem Wahrzeichen der Insel, sowie Besuch der Markthallen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Zeit das Flair der Stadt bei einem Kaffee auf dem Placa Major oder beim Tapas-Essen in einer typischen Bodega zu genießen. Fahrt zurück zum Hotel am späten Nachmittag.
FA
4. Tag: Deia - Soller - Lluc
Unser erstes Tagesziel ist Deia. Das Städtchen, das sich auf dem Hang eines kleinen Hügels mit Blick auf das Mittelmeer erstreckt, hat sich mit seinen alten mallorquinischen Häusern im Laufe der Zeit kaum verändert und ist seit vielen Jahren der Wohnort von Malern und Künstlern. Weiterfahrt nach Soller, wo wir die historische Straßenbahn nach Port Soller nehmen, um dort das Schiff zu besteigen. Unsere Bootsfahrt (wetterabhängig) führt entlang der einmalig schönen, schroffen und felsigen Westküste des Tramuntana Gebirges nach Sa Calobra. Mit dem Bus geht es weiter in die nördliche Bergwelt der Insel Richtung Puig Major bis zum Kloster Lluc, dem bedeutendsten Heiligtum der Insel.
FA
5. Tag: Sineu - Formentor
Heute ist Markttag in Sineu. Über Treppen und durch schmale Gasse gelangen wir zu den verschiedenen Terrassen auf denen der Markt stattfindet. Neben dem typischen Gemüsemarkt findet man auch attraktive Keramik und handgearbeitete Heimtextilien sowie, in den Randzonen der Placa, einen Viehmarkt. Nach einem ausgiebigen Bummel über den Markt Weiterfahrt zum Aussichtspunkt Colomer auf der Halbinsel Fomentor. Auf dem Rückweg nach Colonia Sant Jordi Stopp in der Region Binissalem und Besuch eines typisch mallorcinischen Weingutes mit Verkostung.
FA
6. Tag: La Granja - Valdemossa
Ausflug nach Esporles, wo wir das Landgut 'La Granja' besuchen. Inmitten des Tramuntana-Gebirges gelegen, wurde dieses Landgut aus dem 17. Jhd. mit seiner wunderschönen Gartenanlage ein lebendiges Museum der Inselgeschichte. Auch werden auf dem Gut zahlreiche einheimische Tiere gehalten, die man auf einem Bauernhof findet. Anschließend Fahrt in das idyllische Bergstädtchen Valdemossa, dem höchstgelegenen Dorf Mallorcas, wo wir Zeit zur freien Verfügung haben.
FA
7. Tag: Tag zur freien Verfügung
Der heutige Tag steht uns zur freien Verfügung. Zeit zum Ausspannen auf unserer Finca oder um die Umgebung zu erkunden.
FA
8. Tag: Rückflug
Individueller Transfer zum Flughafen (ab 2 Personen) und Rückflug zum Heimatflughafen.
F

F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
La Seu liegt direkt in der Hafenstadt Palma de Mallorca und ist vor allem für die prächtige Größe und den gotischen Stil bekannt. Der Grundstein für den Erbau der Kathedrale wurde im Jahre 1230 gesetzt. Damals war allerdings eine Moschee geplant. Nachdem eine Fertigstellung dieser nicht mehr erfolgte, wurde etwa 100 Jahre später eine Kathedrale darauf erbaut, die der königlichen Familie von Mallorca als Mausoleum dienen sollte. Der Bau der Kathedrale La Seu wurde erst gegen Ende des 16. Jahrhunderts abgeschlossen. Erst etwa 20 Jahre später, Anfang des 17. Jahrhunderts, wurde diese geweiht. Die Hauptfassade der La Seu wurde Anfang des 20. Jahrhunderts fertiggestellt.
Die Kathedrale La Seu hat eine Länge von fast 110 Metern und eine Breite von über 30 Metern. Alleine das Hauptschiff der mächtigen Kathedrale weist eine Länge von fast 80 Meter auf. Besonders charakteristisch für La Seu sind die insgesamt 14 Pfeiler, die sich aus der Decke in den Himmel strecken. Sie erreichen eine Höhe von fast 45 Metern und ersetzen einen eigentlichen Hauptturm, den es bei der Kathedrale La Seu nicht gibt. Das große Rundfenster der Kathedrale wurde Ende des 14. Jahrhunderts gebaut und etwa 200 Jahre später verglast und weist eine Gesamtfläche von fast 100 Quadratmetern auf. Es ist auch als „größte gotische Rosette der Welt“ bekannt.
Der Hauptbaustil der Kathedrale wurde in den vergangen Jahrhunderten durch zahlreiche andere Baustile beeinflusst. Die Spätgotik, der platereske Stil und viele Barockelemente, machen die Kathedrale La Seu zu einem sehr beliebten Reiseziel für Interessierte und Historiker. Vor allem auch die Mitarbeit des bekannten Architekten Gaudì, welcher Anfang des 20. Jahrhunderts bei der Renovierung im Chorraum mitwirkte, macht diese Sakralbaut zu etwas ganz besonderem. Die Kathedrale kann das ganze Jahr über besucht und besichtigt werden. Auch der große Platz vor der La Seu ist sehr bekannt und Treffpunkt für viele Veranstaltungen.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Palma liegt direkt auf der berühmten Ferieninsel Mallorca und ist zugleich die Hauptstadt der Balearen Insel. Zudem ist Palma de Mallorca das Versorgungszentrum der gesamten Balearen Inselgruppe und hat den größten Hafen und den größte Flughafen auf zuweisen. Das Stadtgebiet erstreckt sich auf eine Fläche von knapp 210 Quadratkilometer und beheimatet über 400 Tausend Einwohner. Ein großer Teil davon sind Zuwanderer, die die Balearenstadt in den letzen Jahren zur Wahlheimat gemacht haben. Palma ist in die Kernstadt und in weitere 30 Orte unterteilt. Die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Kathedrale „La Seu“ und viele andere hübsche Sakralbauten in und um Palma.
Sa Calobra
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Spanien (ES)
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebteste Urlaubsziel weltweit, nur das Nachbarland Frankreich ist noch beliebter, dabei wählen sieben Prozent aller Touristen Spanien als ihre Urlaubsdestination. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.
Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs, nicht nur wegen der traumhaften Strände und der relaxten Atmosphäre, sondern auch wegen des herrlichen Klimas und der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie auf Grund der pittoresken Landschaft. Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs, auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden.
Auf einer  Rundreise durch Spanien sehen Sie beispielsweise die Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause und warten auf einen Besuch oder eine Besichtigung.
Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao. Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs. 
beste Reisezeit:
April bis Oktober


Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum wird für die Einreise nicht benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SpanienSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Spanien/Sicherheitshinweise.html  

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h) 


Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt. Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen, das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Andalusiens Schätze
Spanien Rundreise
Durchführungsgarantie
Preiswert & Gut
Ohne Flug
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 444 € pro Person
Erholung auf der zweitgrößten Kanaren-Insel
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 499 € pro Person
Mallorquinische Schönheiten
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 799 € pro Person
Auf Teneriffa ist alles möglich
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 629 € pro Person