Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
  • 8-tägige Busrundreise durch Norwegen
  • Unternehmen Sie Boots- und Zugfahrten vor spektakulären Kulissen
  • Erliegen Sie dem Zauber der unberührten Landschaften und der reizvollen Städte
ab 1.499 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Wenn die Mitternachtssonne die Landschaft Norwegens ins schönste Licht hüllt, ist genau die richtige Zeit, um auf Entdeckungsreise zu gehen. Erliegen Sie dem Zauber der unberührten Landschaften und der reizvollen Städte. Hier vereinen sich imposante Fjorde, bezaubernde Städte, gewaltige Berge und einzigartige Naturschauspiele. Freuen Sie sich auf eine Rundreise mit spektakulären Aussichten und Panoramen, die nicht untergehende Mitternachtssonne lässt Ihren Urlaub beinahe unendlich werden.
1. Tag: Anreise
Flug nach Oslo und Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Sie werden mit dem Bus zu Ihrem Hotel gebracht.
2. Tag: Oslo - Geilo (ca. 240 km)
Die Hauptstadt Oslo begrüßt Sie zur Stadtrundfahrt (ca. 3 Stunden). Über die Karl Johans Gate, der zentralen Einkaufsstraße der Stadt, erreichen Sie das Königliche Schloss (Besichtigung nur von außen). Erinnert Sie die markante Säulenfront nicht auch an den Buckingham Palace in London? Jedoch ist es mit seinen 173 Zimmern deutlich kleiner als die Residenz der britischen Könige. Im Herzen der norwegischen Hauptstadt sticht die Festung Akershus als Landmarke hervor und bestimmt geradezu die Silhouette der Stadt. Wussten Sie, dass die Festung insgesamt neun Mal belagert wurde? Im Frognerpark können Sie die rund 200 Skulpturen des Bildhauers Gustav Vigeland bewundern. Besonders im Sommer zählt der riesige Park zu den beliebtesten Treffpunkten in der Stadt. Ein Besuch des Wikingerschiffmuseums darf bei einem Besuch in Oslo nicht fehlen. Sie sehen die am besten bewahrten Wikingerschiffe der Welt, die aus dem 9. Jahrhundert stammen. Hätten Sie gedacht, dass zwei der Schiffe auch heute noch seetüchtig wären? Weiter geht es entlang des Tyrifjordsees und durch das reich bewaldete Hallingdal bis nach Geilo. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
3. Tag: Geilo - Vøringfoss Wasserfall - Bergen (ca. 280 km)
Durch die Hardangervidda, die größte Hochebene Europas, geht es heute weiter in westliche Richtung. Über Hochebenen und hohe Berge, durch tiefe, fruchtbare Täler und entlang blaugrüner Fjorde genießen Sie die einmalige Landschaft. Am Vøringfoss Wasserfall haben Sie Zeit, um ein Erinnerungsfoto zu schießen. Gegen Nachmittag erreichen Sie Bergen und treffen Ihren örtlichen Reiseleiter, der Sie auf Ihrer ca. 2-Stündigen Stadtrundfahrt begleitet. Besonders berühmt ist die Stadt für die zum Weltkulturerbe gehörende Hafenfront Bryggen, die während der Zeit der Hanse ihre Blütezeit erlebte. Ihre Reiseleitung erzählt Ihnen alles Wissenswerte über die Stadt und gibt Ihnen sicher einige Empfehlungen, was Sie während Ihrer Freizeit nicht versäumen sollten. Zahlreiche Restaurants bieten kulinarische Spezialitäten an (Abendessen nicht inklusive). Fischliebhaber können den Fischmarkt besuchen und werden mit einer großen Auswahl von fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten, Obst sowie Kunsthandwerk und Souvenirs belohnt.
4. Tag: Bergen - Voss - Flåm - Gudvangen - Fodnes - Sognefjord Gebiet (ca. 220 km)
Gestärkt vom reichhaltigen Frühstück fahren Sie zunächst nach Voss, von wo aus Sie mit der reizenden Flåmbahn eine spektakuläre Zugstrecke erleben. An dem Bahnhof Myrdal, hoch oben im Gebirge an der Bahnlinie Oslo-Bergen, gehen Sie an Bord. Der Panoramablick mit den wilden Naturschönheiten Norwegens und die wunderschöne Landschaft der Hardangervidda Region, lässt Herzen höher schlagen. Im Anschluss besuchen Sie Flåm, einem kleinen Ort inmitten von Fjorden. Kommen Sie mit auf ein einmaliges Erlebnis! Unternehmen Sie eine unvergessliche Bootsfahrt (ca. 2 Stunden) auf dem Nærøyfjord und Aurlandsfjord. Der Nærøyfjord ist der kürzeste und schmalste Fjord der Welt und steht auf der Welterbeliste der UNESCO. Auf einer Länge von 17 km, umgeben von hohen Bergen und tosenden Wasserfällen, bietet der einzigartige Fjord eine beeindruckende Landschaft. Der Aurlandsfjord ist der Seitenarm des Sognefjords. Hier erwarten Sie eine unberührte märchenhafte Kulisse, die Sie in Bewunderung versetzten wird. In Gudvangen endet Ihre Entdeckungstour. Weiterfahrt nach Fodnes. Dort angekommen unternehmen Sie eine Fährüberfahrt auf dem Sognefjord nach Manheller. Ihr heutiges Tagesziel ist das Sognefjord Gebiet, wo auch die Übernachtung erfolgt.
5. Tag: Sognefjord Gebiet - Briksdal - Geirangerfjord - Ålesund (ca. 265 km)
Machen Sie sich auf ein atemberaubendes Erlebnis gefasst! Heute erwartet Sie der mächtige Briksdal Gletscher im Nationalpark Jostedalsbreen. on einer Höhe von 1.200 m fällt die wilde Gletscherwand steil ab zum fruchtbaren, engen Tal Briksdalen. Anschließend fahren Sie mit einem "Troll-Auto", einem offenen Elektroauto zum Briksdalsbreen. Ein wahres Erlebnis, wenn die Gischt über die Brücke weht und Sie schließlich aus einer Höhe von 1.200 m herabblicken. Die letzten 20 Minuten bis zum spektakulären Gletscher können nur zu Fuß zurückgelegt werden. Weiter geht es nach Geiranger, um eine 1-stündige Bootsfahrt auf dem Geirangerfjord, dem schönsten Fjord Norwegens mit seinen Postkarten-Dörfern, zu genießen. Hören Sie schon die rauschenden Wasserfälle, die donnernd in die Tiefe stürzen? Die Übernachtung erfolgt in Ålesund.
6. Tag: Ålesund - Trollstigen - Kvitfjell (ca. 295 km)
Heute verlassen Sie Ålesund und fahren über den spektakulären "Trollstigen". Die Fahrt verspricht Nervenkitzel. In elf atemberaubenden Serpentinen schraubt sich der "Trollstigen" auf 18 km Länge mit einer Steigung von 12 % den Berg hinunter und bietet herrliche Ausblicke auf die wildromantische Gipfelkette. Über Bjorli und Dombås gelangen Sie in das Gudbrandsdal, das von wundervollen Feldern und sanften Baumhängen geprägt wird, nach Kvitfjell. Fast perlschnurartig reihen sich alte bäuerliche Hofstellen an den grünen Hängen, die an deutsche Mittelgebirge erinnern.
7. Tag: Kvitfjell - Lillehammer - Gardermoen (ca. 190 km)
Ihre letzte Tagestour beginnt mit Lillehammer, die ehemalige Olympiastadt, mit Besichtigung der Sprungschanze. Den oberen Teil der Anlage können Sie bequem mit dem Reisebus oder mit dem Sessellift (nicht inklusive) erreichen. Wer aktiv bleiben möchte, kann mithilfe von 900 Stufen ganz sportlich ans Ziel kommen. Oben angekommen genießen Sie die spektakuläre Aussicht. Danach besuchen Sie das kulturhistorische Freilichtmuseum Maihaugen, das 1904 gegründet wurde und über 200 historische Gebäude umfasst. Es ist eines der größten Museen in Norwegen - und sicherlich das erlebnisreichste! Anwesen von Großbauern und Schulen erzählen über das Leben auf der Alm. Besonders sehenswert sind hier die Stabkirche aus Garmo sowie die historischen Höfe Jørstad und Bjørnstad aus dem 18. Jahrhundert. Auf dem Rückweg fahren Sie einen Großteil der Strecke am Mjøsa-See entlang. Endlose Naturschönheiten säumen hier das Ufer. Weitreichende Kornfelder und grüne Hügel soweit das Auge reicht. Die Übernachtung erfolgt in Gardermoen.
8. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen Oslo und Rückflug nach Deutschland.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Wer die bezaubernde norwegische Hauptstadt Oslo besucht, der sollte einen Ausflug in den einzigartigen Vigeland-Skulpturenpark in keinem Fall verpassen. Dieser befindet sich innerhalb des Frognerparks, einer öffentlichen Parkanlage im Osloer Stadtteil Frogner. Hier entstanden zwischen 1907 und 1942 insgesamt 212 Stein- und Bronzeskulpturen. Sie alle wurden von dem norwegischen Bildhauer Gustav Vigeland geschaffen. Nach ihm wurde schließlich auch der Park benannt.

Ein häufiges Motiv der Skulpturen ist der Kreislauf des menschlichen Lebens. Besonders beeindruckend ist die Brücke, auf welcher sich 58 Bronzeskulpturen befinden. Darunter auch die berühmte Sinnataggen, eine Skulptur, welche ein zornig mit dem Fuß stampfendes Kind zeigt. Aber auch das Wasserspiel mit zahlreichen Skulpturen ist sehr beeindruckend. Die Norweger nennen den Park übrigens Vigelandsanlegget.
Im Jahre 1913 gründete der schwedische Hochschullehrer Gabriel Gustafson das norwegische Museum „Wikingerschiffhaus“ in Oslo. Dieses widmet sich seitdem archäologischen Wikingerschiffsfunden aus Tune, Oseberg, Gokstadt und Horten. So werden hier neben ganzen Wikingerschiffen auch Alltagsgegenstände der Wikinger wie Betten, Eimer, Zeltbestandteile, Pferdekarren und Grabbeilagen gezeigt und ausgestellt.

Die Hauptattraktionen des Museum sind aber dennoch die Schiffe. Dazu zählen das Tuneschiff, das Oseberg-Schiff und das Gokstad-Schiff. Letzteres stammt aus dem späten 9. Jahrhundert und wurde am Ende des 19. Jahrhunderts in einem Schiffsgrab in der Nähe des Bauernhofes Gokstad im Ort Sandar entdeckt und von Nicolay Nicolaysen ausgegraben.
Bilder:
Bergen ist die zweitgrößte Stadt Norwegens und ebenso wie die Hauptstadt des Landes Oslo ein beliebtes und vielbesuchtes Ziel für Urlauber. Das verwundert nicht, denn Bergen kann mit einer Vielzahl an Attraktionen und Sehenswürdigkeiten punkten. Unbedingt gesehen haben sollte man in jedem Fall den malerischen Naturhafen Vagen mit den hier verlaufenden Bryggen (alte Handelseinrichtungen der Hanse), welche prägend für das Bild der Stadt sind.

Dieser wunderschöne Seehafen ist zudem der Ausgangspunkt der Hurtigruten, der wohl beliebtesten Schifffahrtslinie Skandinaviens, welche von hier bis hoch in den Norden nach Kirkens (an der Russischen Grenze) verläuft und mittlerweile das international bekannte Touristenziel Norwegens ist. Wer also eine Kreuz- oder Schiffsfahrt entlang der Norwegischen Westküste macht kommt an der faszinierenden  Stadt Bergen gar nicht vorbei.
7. Tag Lillehammer - Freilichtmuseum Maihaugen
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Im Südosten Norwegens befindet sich Oslo, die Hauptstadt des Landes, welche mehr als 600.000 Menschen beheimatet. Die Stadt wird von Wald und Fjord umgeben und erhält dadurch einen sehr naturnahen Charakter. Die Geschichte Oslo geht bis in das 11. Jahrhundert zurück, im Jahr 2000 feierte man das tausendjährige Bestehen der Stadt.

Zu ihren wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören das Schloss, die Festung Akershus, der Osloer Dom und das Nationaltheater. Im markanten Osloer Rathaus wird jedes Jahr am 10. Dezember der berühmte Friedensnobelpreis verliehen. Unbedingt besuchen sollte man während eines Oslo Besuches auch das Wikingerschiffsmuseum, die Nationalgalerie und den Vigeland-Skulpturen-Park. Bei gutem Wetter lockt ebenfalls die Skisprunganlage Holmenkollen mit dem Skimuseum.
Bilder:
Bilder:
Die zweitgrößte Stadt Norwegens ist Bergen, sie liegt im Südwesten des Landes und beheimatet rund 261.000 Einwohner. Besonders bekannt ist Bergen als Ausgangspunkt der Hurtigruten, der traditionellen norwegischen Postschifflinie. Diese Hurtigruten-Strecke ist eine weltweit bekannte und beliebte Touristenattraktion. Doch auch die Stadt Bergen selbst hat seinen zahlreichen Besuchern einiges zu bieten.

Besonders sehenswert sind unter anderem das Hafenviertel, die Marienkirche, die Nationale Scene (Nationale Bühne), das Bergenmuseum und die Griegvilla. Zum Ausspannen nach einem langen Sightseeing-Tag dient der malerische Stadtpark Byparken und für einen herrlichen Blick über die Stadt sollte man unbedingt den Aussichtspunkt Floyen besuchen. Auch die Festung Bergenhus ist einen Besuch wert.
Aurland
Bilder:
Bilder:
Bilder:
Wer eine Fahrt mit einem Hurtigruten-Schiff macht, der kommt an der wunderschönen Ortschaft Geiranger am Geirangerfjord, im malerischen Südwesten Norwegens nicht vorbei. Der gerade einmal 300 Einwohner zählende Ort liegt inmitten einer atemberaubend schönen Landschaft und zieht besonders in den warmen Sommermonaten zahllose Touristen an.

Hinter Geiranger erhebt sich majestätisch der Berg Dalsnibba, dessen Gipfel ist über eine Schotterpiste zu erreichen. Vom Berg aus hat man eine herrliche Sicht über den Ort und den Fjord. Eine weitere Sehenswürdigkeit in der Gegend ist die Adlerstraße, ein bei Reisenden sehr beliebter Straßenabschnitt der Reichsstraße 63. Die Straße verbindet Geiranger mit Eidsdalen am Norddalsfjord.
Bilder:
Etwa 180 Kilometer nördlich der norwegischen Hauptstadt Oslo befindet sich das beschauliche, rund 26.500 Einwohner zählende Lillehammer. Weltweit bekannt wurde die Stadt als Austragungsort der XVII. Olympischen Winterspiele im Jahr 1994. Lillehammer liegt am Nordufer des Mjosa-Sees im Gudbrandsdalen, einem 320 Meter langen Gebirgstal. Seit den neunziger Jahren hat sich die Stadt zu einem bedeutenden Tourismusort in Norwegen entwickelt.

Doch neben den olympischen Zentren hält die Stadt noch zahlreiche weiter beeindruckende Sehenswürdigkeiten für ihre Besucher bereit. So befindet sich hier beispielsweise das größte Freilichtmuseum Norwegens, das sogenannte Maihaugen, welches aus 185 Gebäuden besteht. Auch das Lillehammer Kunstmuseum, die farbenfrohe Fußgängerzone Storgata und das norwegische Straßenmuseum sind ebenfalls sehr sehenswert. Zudem befinden sich unweit der Stadt einige hervorragende Skigebiete wie Nordseter oder Sjusjoen.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Norwegen (NO)
Norwegen
Das „Königreich Norwegen“ welches von der Nordsee bis zum Nordkap reicht und dabei den Polarkreis überschreitet, bietet seinen Besuchern nicht nur urige Dörfer und lebendige Städte, sondern auch eine vielfältige Flora und Fauna sowie kontrastreiche Landschaften. Denn im „Land der Fjorde“ findet man tiefe Wälder, klare Seen, ferne Fjellgebiete und tosende Wasserfälle. Ein ganz besonderes Highlight kann man in den Sommermonaten erleben, dann nämlich geht nördlich des Polarkreises die Sonne auch nachts nicht unter. Die Hauptstadt Oslo, welche gern auch als „Metropole mit Kleinstadtflair“ umschrieben wird, ist sowohl Weltstadt als auch Naherholungsgebiet, dieser einmalige Mix, der so aufregend wie gegensätzlich ist, macht den ganz besonderen Reiz Oslos aus und unterscheidet die Stadt enorm von anderen europäischen Metropolen. Zwischen der Stadt Bergen im Süden des Landes und der ganz im äußersten Norden befindlichen Stadt Kirkenes verläuft eine der Hauptattraktionen Norwegens, die traditionelle Postschiffslinie, eher bekannt als Hurtigruten, welches übersetzt so viel wie schnelle Linie bedeutet. Dabei wird die Westküste Norwegens von Hurtigrutenschiffen innerhalb von ca. 6 Tagen abgefahren, auf dem Weg sehen die Passagiere neben vielen atemberaubenden Landschaften auch eindrucksvolle Attraktionen wie den Trollfjord und den Geirangerfjord. Ebenfalls empfehlenswert ist der Besuch des Inselarchipels Svalbard mit der Hauptinsel Spitzbergen, diese Inselgruppe fasziiniert mit einer beeindruckenden und überwältigenden arktischen Landschaft. Man merkt schon es gibt viel zu bestaunen in Norwegen, wer keinen Höhepunkt dieses Nordlandes verpassen will, der sollte via Rundreise zu den spektakulärsten Attraktionen aufbrechen.
beste Reisezeit:
Mai bis September
 

Klima:
An den Küsten herrscht ein gemäßigtes Klima, die Winter sind zumeist sehr schneereich, die Sommer mild. Im Norden herrscht während der Mittsommerzeit ständiges Tageslicht und während der Wintermonate ein anhaltendes Zwielicht. 
Einreise: 
mit einem Reisepass oder einem Personalausweis. Ein Visum ist nicht notwendig. (Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/NorwegenSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen. Zudem ist eine Impfung gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) sinnvoll, da diese Krankheit besonders im Sommer durch Zeckenbisse übertragen wird.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/NorwegenSicherheit.html

Währung:
1 Norwegische Krone = 100 Øre
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Die Hauptmahlzeit des Tages, das eigentliche Mittagessen wird in Norwegen erst sehr spät eingenommen, zumeist erst gegen 17 Uhr, später am Abend wird selten noch etwas gegessen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Fjordnorwegen
Norwegen Rundreise
Inklusive Flug
Aktivreise
13 Tage Rundreise durch Norwegen
ab 2.495 € pro Person
IB VICTORY: Expedition Nordpol & Franz-Josef-Land
14 Tage Rundreise durch Norwegen
ab 29.990 € pro Person
Exklusive Erlebnisreise
Schweden/Norwegen/Finnland Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Norwegen
ab 949 € pro Person
Naturerlebnisse der Extraklasse
Schweden/Dänemark/Norwegen Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Norwegen
ab 799 € pro Person