Inklusive Flug
Aktivreise
  • 12-tägige Busrundreise durch Finnland
  • Sie erfahren einiges über die Rentiere
  • Besondere Highlight der Reise ist eine Rudertour
ab 1.599 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Schickes Großstadtflair in der angesagten Designmetropole Helsinki zum Auftakt, dann geht's in den hohen Norden zu unserem Skandinavienabenteuer! Eine echte Wildnis Europas ruft: Endlose Wälder und verschlungene Flussläufe, rauschende Stromschnellen und baumlose Fjälls warten auf uns. Mit unserem Marco Polo Scout wandern wir auf einsamen Pfaden, paddeln über kristallklare Seen und erfahren am knisternden Lagerfeuer alles über Rentiere und das Volk der Samen. Und am Himmel über uns will es einfach nicht dunkel werden! Genau die richtige Rundreise für Nachtaktive und wahre Entdeckernaturen - Finnland, wir kommen!
1. Tag: FLUG NACH HELSINKI
Im Lauf des Tages Flug nach Helsinki. Den Transfer vom Flughafen ins Stadtzentrum organisieren wir selbst: günstig und einfach mit dem Airportbus. Bis zu unserem Hotel sind es dann nur noch zwei Stationen mit der Straßenbahn. Frühankommer treffen sich am Abend mit Marco Polo Scout Väinö zu einem ersten Erkundungsgang durch die finnische Hauptstadt.
2. Tag: HELSINKI Hauptstadtleben
Hyvää huomenta! Spätestens heute Vormittag lernen wir Väinö und den Rest unserer Truppe kennen. Zu Fuß geht's auf Stadttour: zum trubeligen Marktplatz direkt am Meer, zur kuppelgekrönten Uspenski-Kathedrale und zum schneeweißen Dom, der die ganze Stadt überragt. Zwischendurch Kahvi-Pause an der Esplanadi. Oder lieber ein Olut, ein Bier? Väinö macht uns mit einigen Tücken der finnischen Sprache bekannt. Ganz schön kompliziert! Nachmittags nehmen wir die Fähre zur Insel Suomenlinna und spazieren dort durch die imposante Festungsanlage. Wer mag, legt auf dem Rückweg noch einen Stopp auf Helsinkis "neuer" Insel ein: Erst seit vier Jahren ist die ehemalige Garnisonsinsel Lonna für die Allgemeinheit zugänglich. Binnen kurzer Zeit hat sie sich zu einem Sommer-Hot-Spot für abendliche Picknicks auf Felsen gemausert, und seit letztem Jahr gibt es selbst auf diesem Mini-Eiland eine öffentliche Sauna! (F)
3. Tag: HELSINKI - ROVANIEMI Gen Norden!
Nach dem Frühstück nimmt uns Väinö mit auf eine kleine Zeitreise vor die Tore der Hauptstadt, nach Porvoo. Im historischen Viertel reihen sich bunte Holzhäuschen aus alten Zeiten aneinander - fotogener geht's kaum! Einladend: die zahlreichen netten Cafés und Läden! Am späten Nachmittag zurück nach Helsinki, schließlich wollen wir unseren Zug nach Rovaniemi nicht verpassen. Der Nachtzug bringt uns bequem in den hohen Norden des Landes! (F)
4. Tag: ROVANIEMI - SALLA Über den Polarkreis
Unser Express rollt durch die finnischen Weiten, ein Blick hinaus: Das hat hier nicht mehr viel mit dem Finnland zu tun, wie wir es in den letzten Tagen kennengelernt haben. Wir sind schon mitten in Lappland: unendlich scheinende Wälder, immer wieder Seen, aber keine Menschenseele. Vormittags erreichen wir Rovaniemi, Hauptstadt Finnisch-Lapplands, wo angeblich der Weihnachtsmann residiert, wenn er nicht mit seinem Rentierschlitten unterwegs ist ... Sightseeing in der Stadt und natürlich Fotostopp am Polarkreis. Anschließend Weiterfahrt mit dem Bus: Je später der Tag, desto eher kommen Elche aus dem Dickicht. In Salla erwarten uns gemütliche Hütten für zwei "Nächte" - die Sonne geht im Sommer nur kurz oder gar nicht unter ... Wer abends nicht in einem Restaurant gebratenes Rentiersteak oder andere lappische Köstlichkeiten probieren möchte, kann sich in der Cottage-Küche auch prima selbst verpflegen. (F)
5. Tag: SALLA In the middle of nowhere
Heute ist erst mal Ausruhen angesagt - bis zum Abend freie Zeit, in der wir unsere Häuschen und die herrliche Umgebung genießen können. Wer möchte, unternimmt eine Radtour oder nutzt im nahen Hotel den Spa-Bereich mit Pools (gegen Gebühr). In der Nacht kehren wir zurück nach Salla. (F/A)
6. Tag: SALLA - TAIVALKOSKI Wandern auf der Bärenroute
Noch mal kräftig gefrühstückt, dann mit dem Bus in Richtung Süden - Polarkreisfoto zum Zweiten. Weiter in den entlegenen, wildromantischen Oulanka-Nationalpark zu den Stromschnellen von Kiutaköngäs. Mit Väinö wandern wir im Park ein Teilstück auf der legendären Bärenroute unweit der russischen Grenze - über Holzstege und schwankende Hängebrücken geht's zu steilen Klippen und rauschenden Wasserfällen. Noch ein paar Kilometer Fahrt, dann beziehen wir unsere Zimmer in einer gemütlichen Lodge direkt am glasklaren See Jokijärvi. Die Mutigen testen gleich mal die Wassertemperatur bei einem Sprung ins kühle Nass. Und wer's lieber schön heiß mag, befeuert die Sauna, die in jedem Zimmer auf uns wartet. (F)
7. Tag: TAIVALKOSKI Die finnischen Big Four
Nach dem Frühstück werden wir aktiv, denn zum Startpunkt unserer Wanderung durch die Wildnis müssen wir erst mal in Kanus und Kajaks über den Jokijärvi paddeln. Am anderen Seeufer vertäuen wir die Boote, dann führt uns Väinö auf einem Rundweg zur Spurensuche durchs Reich der Big Four: Ilves und Karhu, Ahma und Susi. Wer das ist? "Na - Luchs und Bär, Vielfraß und Wolf!", sagt Väinö lachend. "Keine Angst, die werden uns rechtzeitig aus dem Weg gehen." Aber vielleicht erspähen wir ja irgendwo noch einen Elch auf einer Lichtung, bevor wir am Lagerfeuer das Picknick vorbereiten. (F)
8. Tag: TAIVALKOSKI Museums- oder Paddeltour
Freier Tag! Wer will, wandert mit Väinö nach Kallioniemi zum Elternhaus des Schriftstellers Kalle Päätalo - heute ein Museum voller Erinnerungen an seine Geschichten - oder erkundet ausgiebig den Jokijärvi: Die Kanus stehen uns noch den ganzen Tag zur Verfügung. Abends treffen wir uns alle wieder im Restaurant unserer Lodge - oder draußen, um die faszinierend helle Nacht zu bestaunen. (F)
9. Tag: TAIVALKOSKI - VUOKATTI Ein Volk im Feld
Im Reisebus fahren wir durch ein Meer aus Wäldern mit Seen wie kleinen Inseln mittendrin. Plötzlich ein Feld und ... nahezu 1000 Figuren! Jede trägt Alltagskleidung und hat eine Frisur aus Heu - wir sind beim Stillen Volk, der geheimnisvollen Installation eines finnischen Tänzers und Künstlers. Grenzerfahrung am Mittag: Unsere rund zweistündige leichte Wanderung im Naturschutzgebiet Martinselkonen führt uns bis zu eindeutigen Stoppschildern: Russland! Da bleiben wir doch lieber bei zwitschernden Vögeln und sich vor uns versteckenden Bären im finnischen Wald und freuen uns aufs zünftige Mittagessen im Naturparkzentrum. Der Tag endet in Vuokatti - in einem komfortablen Urlaubshotel erwarten uns geräumige Apartments mit zwei Schlafzimmern, eigener Küche und eigener Sauna. (F/M)
10-11. Tag: VUOKATTI Freizeit am See
Zwei Tage für uns im Outdoorparadies Vuokatti: egal ob Couch-Potato oder Adrenalin-Junkie, hier ist für jeden etwas dabei. Im See baden, auf Wunsch bei Schlittenhunden vorbeischauen oder gar als erfahrener Wintersportler mitten im Sommer in einem Tunnel langlaufen, gefühlt gibt's hier alles. Einziger fester Programmpunkt für uns: Am Sonntag gehen wir ein letztes Mal aufs Wasser - mit dem Kirchboot. "In alter Zeit nahmen die Kirchgänger in Finnland diese riesigen Boote für den Weg zum Gottesdienst", erzählt uns Väinö - was müssen die für Sixpacks gehabt haben! Wir setzen uns zu zweit nebeneinander auf die Ruderbänke, und mit etwas Übung und Geschick schlagen wir bald bis zu zwölf Ruderblätter gleichmäßig in den See und nehmen dabei gut Fahrt auf! Abends organisieren die meisten von uns in den Apartments kleine Sommerpartys - oder vielleicht auch eine große? (F)
12. Tag: RÜCKFLUG VON HELSINKI
Morgens kurzer Transfer zum Bahnhof von Kajaani, mit dem Schnellzug geht's in knapp sechs Stunden zurück nach Helsinki - genügend Zeit, um letzte Mailadressen austauschen und die Reise Revue passieren zu lassen. Am Flughafen nehmen wir Abschied von Väinö und fliegen ab in Richtung Heimat. Ankunft je nach Ausgangsflughafen am späten Nachmittag oder Abend.

(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Die Hauptstadt Finnlands ist das malerische und beeindrucke Helsinki, im Finnischen auch Helsingfors genannt, welches sich im äußersten Süden des Landes befindet, in der Landschaft Uusimaa. Helsinki beheimatet kanpp 600.000 Einwohner, was die Metropole zur größten Stadt des Landes macht. Die Stadt liegt direkt am Ufer des Finnischen Meerbusens, genau gegenüber der estnischen Hauptstadt Tallinn.

Während einer Rundreise durch das „Land der Tausend Seen“ wie Finnland auch genannt wird darf ein Besuch der pulsierenden Hauptstadt natürlich nicht fehlen, besonders sehenswert sind hier der zentrale Senatsplatz, der Hauptbahnhof und die auffällige Finlandia-Halle. Wahrzeichen der Stadt ist aber der atemberaubende Dom von Helsinki, welcher weithin sichtbar ist.
Bilder:
Bilder:
Die Hauptstadt der Landschaft Lappland im Norden Finnlands ist der malerische Ort Rovaniemi, welcher sich nahe dem Polarkreis befindet und rund 60.000 Einwohner beheimatet. Zudem erstreckt sich die Stadt auf einer Fläche von mehr als 8.000 km², was Rovaniemi flächenmäßig zur größten Stadt Europas macht und ebenfalls zu einer der größten Städte der Welt. Allerdings leben verhältnismäßig wenige Menschen hier.

Häufig wird die Stadt auch als „Tor zum Norden“ bezeichnet und damit hat der Ort auch eine große Bedeutung, zum einen ist er ein sehr bedeutendes Einkaufszentrum für die umliegenden Siedlungen, zum anderen ist Rovaniemi aber auch ein viel besuchtes und sehr beliebtes Reiseziel. Eine besonders berühmte Attraktion der Stadt ist das Postamt des Weihnachtsmannes, welcher hier der Legende nach wohnt und hier auch seinen Sitz hat.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Gebäude des berühmten finnischen Architekten Alvar Aalto, welcher in der Stadt deutliche Spuren hinterlassen hat. Zu seinen bedeutendsten Werken innerhalb Rovaniemis gehört neben dem Zentrum für Kultur und Administration vor allem das bekannte Lappiahaus, welches unter anderem als Theater, Kongresszentrum oder Konzertsaal genutzt wird.

Ebenfalls sehr sehenswert ist die Jätkänkynttiläsilta, die sogenannte Holzfällerkerzenbrücke, welche 1989 fertiggestellt wurde und sich im Nordwesten der Stadt befindet. Zudem befinden sich in Rovaniemi auch zwei Kirchen sowie das Arktikum, das Arktische Zentrum, welches sich unter anderem mit der Geschichte der Bevölkerung Lapplands befasst.
Taivalkoski
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Finnland (FI)
Finnland
Oft auch als „Land der tausend Seen“ bezeichnet, beeindruckt Finnland seine Besucher mit mindestens genau so vielen Inseln wie Seen und natürlich seiner einzigartigen Landschaft. Diese ist geprägt von dichten Wäldern, großen Gebirgsketten und eben tausenden von Seen. Bei so vielen Gewässern bieten sich natürlich eine Menge an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, beliebte Aktivitäten sind Bootstouren, Baden, Angeln oder Kanufahrten. Besonders die finnische Schärenküste und die Seenplatte werden gern und viel besucht.
Ebenfalls sehr beliebt ist auch eine Reise in den hohen Norden Finnlands, nach Lappland, diese dünn besiedelte Region, welche sich auch über Teile Schwedens, Norwegens und Russlands erstreckt, ist von weiten Tundren und Fjellgebieten durchzogen. Hier existieren mehr Rentiere als Menschen, denn auf den Quadratkilometer kommen gerade einmal 2 Einwohner. Dennoch oder gerade deshalb zieht es hier sehr viele Menschen hin. Vor allem Aktivwanderer und Wandere werden diesem herrlichen Fleckchen Erde einiges abgewinnen können und haben hier zahlreiche Möglichkeiten ihren Hobbies nachzugehen. Neben der überwältigenden Landschaft ist auch die finnische Hauptstadt Helsinki an der Ostseeküste, gern auch „Perle der Ostsee“ genannt,  ein sehr gefragtes Reiseziel. Hier dürfen Sie auf keinen Fall einen Besuch des Wahrzeichens der Stadt, den Dom von Helsinki, verpassen.
Weitere sehenswerte Attraktionen sind das finnische Nationaltheater, die Festung Suomenlinna und die Felskirche „Temppeliaukio“. Sehr zu empfehlen sind auch die Wintersportzentren Finnlands, zu den bekanntesten Wintersportorten gehören Himos in Jämsä, Iso-Syöte, Maarianvaara bei Kaavi oder auch Tahko bei Nilsiä. Egal ob Sie Wandern im Sommer, Skifahren im Winter oder sich die Vielfalt Finnlands auf einer Rundreise ansehen wollen, die Optionen sind nahezu unbegrenzt.
beste Reisezeit:
Rundreisen: Mai bis September, Winterurlaub: Dezember bis Februar
 

Klima:
Es herrscht gemäßigtes Klima, warme Sommer, milde im Frühling und Herbst, aber sehr kalte Winter mit teils kräftigem Schneefall. Im Norden bleibt es im Winter für 2 Monate lang dunkel. Im kurzen arktischen Sommer scheint im Norden die Sonne bis zu 16 Stunden lang.

Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder einem gültigen Personalausweis. Ein Visum ist nicht erforderlich.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/FinnlandSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Besondere Impfungen sind nicht vorgeschrieben, allerdings wird eine Auffrischung der Standardimpfungen empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/FinnlandSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ +1h 


Gut zu wissen:
Zumeist ist legere Kleidung angebracht. Die üblichen Höflichkeitsformen unterscheiden sich kaum von denen in anderen Ländern Europas. „Prost“ heißt auf Finnisch „Skol“ oder „Kippis“, als Gast sollte man warten bis der Gastgeber eben jenes sagt, bevor man trinkt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Baltikum, Helsinki & St. Petersburg: Höhepunkte
Litauen/Lettland/Estland/Finnland/Russland Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
14 Tage Rundreise durch Finnland
ab 2.469 € pro Person
Husky-Safari Abenteuer durch Finnisch-Lappland
4 Tage Rundreise durch Finnland
ab 1.499 € pro Person
Exklusive Erlebnisreise
Schweden/Norwegen/Finnland Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Finnland
ab 999 € pro Person
IB VICTORY: Expedition Nordpol & Franz-Josef-Land
14 Tage Rundreise durch Finnland
ab 29.990 € pro Person