Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Aktivreise
  • 8-tägige Erlebnisreise auf Mallorca
  • Fahrt mit der Nostalgiebahn "Roter Blitz"
  • Einzigartige Wanderkombi "Küste & Berge"
ab 799 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

La Luminosa, die Erleuchtete, nennen die Spanier Mallorca. Die größte Insel der Balearen ist immer wieder für eine Überraschung gut und zeigt ihre Vorzüge stets im neuen Licht. So entdecken Sie in dieser Woche auf stillen Wegen das Inselinnere Mallorcas. In der Sierra de Tramuntana führen gute Wege durch eine wilde Landschaft mit Gräsern und Felsen. Sie wandern durch Olivenhaine zu bezaubernden Ortschaften mit Herrenhäusern und Palästen. Immer wieder bieten sich atemberaubende Ausblicke auf das Meer und kleinere Inseln. Sonne, Strand, Meer und Erholung gibt es in den idyllischen Küstenorten. Zum krönenden Abschluss erwartet Sie die Hauptstadt Palma, die moderne und zugleich traditionelle Insel-Metropole.
1. Tag: Anreise
Flug nach Palma de Mallorca und Transfer nach Port de Alcúdia (ca. 60 km). Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
2. Tag: Pt. Alcúdia - Küstenwanderung auf der Halbinsel Alcúdia
Einer der schönsten Wanderwege befindet sich zwischen der Bucht von Pollença und Alcúdia. Sie wandern entlang der Küstenlinie und besteigen eine traumhafte Felsspitze. Ein Serpentinenweg mit Panoramablicken führt Sie über sanfte Gipfel, bevor Sie das historische Städtchen Alcúdia und schließlich die Promenade von Port de Alcúdia erreichen (Schwierigkeitsgrad: mittel, Dauer ca. 5 Stunden, 15 km, Aufstieg: 690 m, Abstieg: 820 m).
3. Tag: Pt. Alcúdia - Kloster Lluc
Kurzer Transfer nach Pollença, wo Sie dem historischen Pilgerpfad nach Lluc folgen werden. Die hohen Gipfel der Serra de Tramuntana vor Augen, wandern Sie über den Pass vorbei am Puig Tomir. Schattige Steineichenwälder, blühende Obstgärten, raue Wiesen und Ausblicke auf die Küste ergeben ein abwechslungsreiches Landschaftsbild. Genießer erkunden den botanischen Garten im Kloster Lluc (Schwierigkeitsgrad: mittel, Dauer: ca. 4,5 Stunden, 13 km, Aufstieg: 600 m, Abstieg: 220 m).
4. Tag: Kloster Lluc - Cuber Stausee - Kloster Lluc
Morgendlicher Transfer zum Cuber Stausee, wo Sie eine weitere Etappe am Pilgerweg begehen werden. Ihr Weg führt hoch hinauf in die Serra und über die Pässe hinunter nach Lluc. Eine interessante Landschaft mit hohen Gräsern, Felsen und Übergängen wie im Hochgebirge liegt vor Ihnen. Die sonnigen Ausblicke auf die Steilküsten mit dem glitzernden Meer im Hintergrund und die fruchtbaren Täler machen diese Tour zur Königsetappe. Zurück geht es zur Übernachtung ins Kloster Lluc (Schwierigkeitsgrad: mittel, Dauer ca. 5,5 Stunden, ca. 15 km, Aufstieg: 880 m, Abstieg 590 m).
5. Tag: Kloster Lluc - Pt. Sóller
Vorbei am Cuber Stausees wandern Sie zum Pass de L’Ofre, wo Sie ein grandioser Panoramablick auf die Gipfel der Serra de Tramuntana erwartet. Sie folgen den Serpentinen bergauf zum Gipfel Es Cornador, wo Sie die Fernsicht über die Küste bis hin nach Palma genießen. Auf dem Weg nach Sóller folgen Sie dem bekannten aussichtsreichen Terrassenweg durch die Schlucht von Biniaraix, einer der schönsten Landschaften des Tramuntana-Gebirges in das Tal der Orangen nach Sóller. Mit der alten Straßenbahn fahren Sie zur Küste nach Pt. Sóller (gegen Gebühr) (Schwierigkeitsgrad: mittel, Dauer ca. 4,5 Stunden,ca. 12 km, Aufstieg: 300 m, Abstieg: 990 m).
6. Tag: Pt. Sóller - Fornalutx - Playa de Palma
Heute steht eine Wanderung nach Fornalutx, ins schönste Dorf Mallorcas auf dem Programm. Entlang von duftenden Orangenhainen, Oliven- und Mandelgärten führt Ihr Weg gemächlich durch das grüne und fruchtbare Tal von Sóller. Nach einer Erfrischung im bezaubernden Ortskern von Fornalutx wandern Sie ins belebte Zentrum der Orangenstadt Sóller. Von dort geht es mit Nostalgiebahn "Roter Blitz" durch das Tal der Orangen in die quirlige Hauptstadt Palma und weiter an die Playa de Palma (Busfahrt nach Playa de Palma, gegen Gebühr) (Schwierigkeitsgrad: mittel, Dauer ca. 3.5 Stunden, ca. 13 km, Aufstieg: 370 m, Abstieg: 360 m).
7. Tag: Palma
Heute haben Sie die Qual der Wahl: Erkunden Sie die Inselhauptstadt Palma mit ihren belebten Gassen, den zahlreichen Lokalen, der beeindruckenden Kathedrale und der Markthalle mit ihren zahlreichen Inselspezialitäten. Entlang der Strandpromenade spazieren Sie anschließend entlang der Playa zurück zu Ihrem Hotel. Oder doch lieber ein ganz entspannter Tag am Meer? (Schwierigkeitsgrad: leicht, Dauer: ca. 3.5 Stunden, ca. 13 km, Aufstieg 10 m, Abstieg: 40 m)
8. Tag: Abreise
Individueller Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Palma liegt direkt auf der berühmten Ferieninsel Mallorca und ist zugleich die Hauptstadt der Balearen Insel. Zudem ist Palma de Mallorca das Versorgungszentrum der gesamten Balearen Inselgruppe und hat den größten Hafen und den größte Flughafen auf zuweisen. Das Stadtgebiet erstreckt sich auf eine Fläche von knapp 210 Quadratkilometer und beheimatet über 400 Tausend Einwohner. Ein großer Teil davon sind Zuwanderer, die die Balearenstadt in den letzen Jahren zur Wahlheimat gemacht haben. Palma ist in die Kernstadt und in weitere 30 Orte unterteilt. Die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Kathedrale „La Seu“ und viele andere hübsche Sakralbauten in und um Palma.
Die 17.000 Seelen Gemeinde Pollença liegt im Norden der Baleareninsel Mallorca. Pollença ist in drei Gebiete aufgeteilt. Zum einen gibt es das Zentrum von Pollença, welches sich etwa sieben Kilometer vom Strand entfernt befindet und zum anderen besteht Pollença aus den beiden Tourismusorten Port de Pollença und Cala Sant Vicenç. Pollença erstreckt sich somit auf eine Fläche von insgesamt 150 Quadratkilometern.

Die Einwohnerzahl von Pollença beträgt zurzeit etwa 17 Tausend. Pollença bietet seinen Gästen eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, wie etwa die Pfarrkirche Nostra Senyora dels Angels oder das Casa Museu Dionís Bennássar. Auch das Kloster Ermita de Nostra Senyora del Puig befindet sich in Pollença.
Lluc auf Mallorca ist ein beliebtes Ausflugsziel. Das Kloster Lluc liegt 500 Meter über dem Meeresspiegel im Gebirge des Tramuntana. Die Landschaft um das Kloster ist beeindruckend und viele Wanderer erklimmen gerade in den heißen Monaten den Berg zum Kloster. In der Klosteranlage Lluc befindet sich die Klosterkirche mit der berühmten Madonnenstatue. Ebenfalls sollte man sich den Klostergarten und den Innenhof des Monestir de Lluc anschauen. Der Eintritt zum Kloster ist frei. Eintritt muss nur für das Museum entrichtet werden. Wer Lust hat im Kloster zu übernachten für den stehen preiswerte Unterkünfte zur Verfügung. Eine rechtzeitige Reservierung ist zu empfehlen.
Fornalutx
Als Playa de Palma wird der, etwa 6 Kilometer lange Strand, auf Mallorca bezeichnet. Gleichzeitig ist Playa de Palma aber auch der Name der kleinen Ortschaft, die an den Strand angrenzt. Playa de Palma besteht, vor allem auf der Strandseite, hauptsächlich aus der Strandpromenade und zahlreichen Lokalen für Touristen. Die zahlreichen Strandbars sind durchnummeriert. Vor allem die Strandbar Nummer 6 wurde sehr bekannt. Daher stammt auch der Name „Ballermann 6“ , welcher seit viele Jahren einen Treffpunkt für deutsche Touristen darstellt. Hinter dem Strandgebiet begann man ins Landesinnere zu bauen. Im Moment erreichte man jedoch lediglich eine Breite von 300 Metern.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Spanien (ES)
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebteste Urlaubsziel weltweit, nur das Nachbarland Frankreich ist noch beliebter, dabei wählen sieben Prozent aller Touristen Spanien als ihre Urlaubsdestination. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.
Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs, nicht nur wegen der traumhaften Strände und der relaxten Atmosphäre, sondern auch wegen des herrlichen Klimas und der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie auf Grund der pittoresken Landschaft. Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs, auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden.
Auf einer  Rundreise durch Spanien sehen Sie beispielsweise die Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause und warten auf einen Besuch oder eine Besichtigung.
Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao. Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs. 
beste Reisezeit:
April bis Oktober


Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum wird für die Einreise nicht benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SpanienSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Spanien/Sicherheitshinweise.html  

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h) 


Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt. Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen, das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Andalusiens Schätze
Spanien Rundreise
Durchführungsgarantie
Preiswert & Gut
Ohne Flug
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 444 € pro Person
Erholung auf der zweitgrößten Kanaren-Insel
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 499 € pro Person
Mallorquinische Schönheiten
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 799 € pro Person
Auf Teneriffa ist alles möglich
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 629 € pro Person