Inklusive Flug
  • 14-tägige Erlebnisreise durch Äthiopien
  • Reise zu den alten Traditionen der Mursis und der Omobewohner
  • Inkl. Bootsfahrt auf dem Chamosee
ab 2.795 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

1. Tag Anreise nach Addis Abeba
Am späten Abend erfolgt der Flug in die äthiopische Hauptstadt.
2. Tag Willkommen in Afrika - willkommen in Äthiopien!
Am Morgen erreichen Sie Addis Abeba. Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt und fahren im Anschluss zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag unternehmen wir eine orientierende Stadtrundfahrt, während der wir unter anderem das Nationalmuseum besuchen und die St. Georges Kathedrale besichtigen werden. (A)
3. Tag Von Addis Abeba nach Arba Minch
Die Fahrt geht über Hossana durch die Siedlungsgebiete der Oromo, Gurage und Wolayta bis nach Arba Minch. Auf den fruchtbaren Böden wird in erster Linie Ackerbau betrieben. Hier finden sich Teff-, Hirse-, Gerste- und Maisfelder. Die aus Holz und Lehm gebauten, strohbedeckten Rundhütten der Einheimischen liegen malerisch in einer ursprünglichen, von Tälern durchzogenen Landschaft. Unterwegs machen wir Halt in den Dörfern der Oromo, Gurage und Wolayta und besuchen die archäologischen Stätten von Melka Kunture und Tiya Stelle. Von der Terrasse unserer Unterkunft genießen wir einen wunderschönen Panoramablick über die Seen Abaya und Chamo sowie über den dichten Wald des Nechisar-Nationalparks. 445 km (F, A)
4. Tag Arba Minch: Bootsfahrt auf dem Chamosee
Am Morgen geht es zum nahegelegenen Chamosee und Sie unternehmen eine interessante Bootsfahrt, bei der wir die riesigen Nilkrokodile, Nilpferde und eine Vielzahl von Wasservögeln, insbesondere Pelikane, beobachten können. Nach dem Mittagessen werden wir ein Dorf der Dorze besuchen, die bekannt sind durch ihre Baumwollweberei. Der Name Dorze steht für feinstes und farbenprächtig gewebtes Baumwolltuch und für ihre hoch aufgerichteten und bienenkorbartig geformten Bambushütten. (F, A)
5. Tag Von Arba Minch nach Jinka
Nach dem Frühstück fahren wir über Key Afer nach Jinka. Der farbenprächtige, wöchentliche Markt wird uns begeistern. Hier begegnen uns Benna, Tsemay und Ari und das geschäftige Treiben auf dem Markt. 242 km (F, A)
6. Tag Von Jinka nach Turmi
Wir passieren den Mago-Nationalpark und gelangen zu den Mursi. Die Frauen sind bekannt für Ihre Tradition, sich Teller in die untere Lippe einzusetzen. Wir fahren weiter mitten ins Süd-Omo-Tal hinein. Es ist eines der letzten indigenen Siedlungsgebiete Afrikas, in dem bis heute mehr als ein Dutzend verschiedene Ethnien, weitgehend unbeeinflusst von der Moderne, ihre naturverbundenen, traditionellen Lebensweisen beibehalten haben. Uns werden Tsemay, Benna und Hamar begegnen - allesamt Halbnomaden, deren soziale Ordnung durch Generationsklassen und besonders durch den prestigeträchtigen Besitz von Rindern geprägt ist. Ebenso exotisch wirken ihre Körperverzierungen, der Schmuck sowie die spektakulären Initiationsriten, wie der Ukuli - der Bullensprung, der die symbolische Zeugung und die Geburt eines heiratsfähigen Mannes darstellt. 265 km (F, A)
7. Tag Turmi: die Dörfer der Karo
Am frühen Morgen fahren wir zum Volk der Karo. Die Minorität der Karos lebt lediglich in drei Dörfern oberhalb des Omo-Flusses. Sie fallen durch ihre traditionelle Bemalung, ihre Kleidung und ihren Schmuck besonders auf. Die Farbe sagt aus, dass ein Mann einen Löwen, Leoparden oder Feind tapfer geschlagen hat. Die wichtigste Zeremonie im Leben eines Karos ist das Pilla oder Springen über eine Gruppe von Ochsen. Dieses Ritual markiert den Übergang vom Jugend- zum Erwachsenenalter. Die Zeremonie ist jener der Hamar ähnlich, aber den Karo sind nur vier Versuche gestattet, über die Ochsen zu springen, ohne zu fallen. Am Nachmittag besuchen wir in Dimeka den Markt der Hamer und Benna bevor es zurück geht nach Turmi. 250 km (F, A)
8. Tag Von Turmi nach Arba Minch
Nach dem Frühstück fahren wir über den Weyto-Fluss nach Konso und besuchen ein Dorf der Erbore. Einen Großteil ihrer Felder bewässert das Volk mit dem Wasser des Weyto-Flusses. Es geht hinauf in die hügelige Landschaft in ein typisches Konso-Dorf. Trotz des Einflusses der modernen Welt haben die Konso viele Traditionen beibehalten können. Aufgrund ihres Fleißes im Bau der speziellen terrassierten Hirsefelder, der besonderen Hütten-Architektur, der Generationspfähle und der Totenkultur sind sie sehr bekannt. 285 km (F, A)
9. Tag Von Arba Minch nach Langano
Am Morgen fahren wir zum Langano-See. Unterwegs besuchen wir das Senkelle Swayne´s Kuhantilopen-Schutzgebiet. Diese Tierart gibt es nur in Äthiopien. Nach einem Besuch des Rastafarian Village erreichen wir schließlich Langano. Am See können Sie den Sonnenuntergang genießen oder sogar schwimmen gehen. 300 km (F, A)
10. Tag Von Langano nach Goba
Nach dem Frühstück geht es zum Bale Mountains-Nationalpark. Hier machen wir uns auf, die Tierwelt zu erkunden und können mit etwas Glück eine Vielzahl der endemischen Vogelarten erspähen. Anschließend fahren wir weiter nach Goba. 250 km (F, A)
11. Tag Goba: Sanetti Plateau und Harena-Wald
Heute erleben wir eine einmalige und kontrastreiche Landschaft und Vogelwelt. Am frühen Morgen begeben wir uns auf das bis zu 4.300 Meter hohe Sanetti-Plateau, vorbei am zweithöchsten Berg Äthiopiens, dem Tulu Dimku. Von der Abbruchkante des Plateaus bietet sich uns ein atemberaubender Blick durch die Wolken auf das größte ursprüngliche Waldgebiet Äthiopiens, den Havanna Forest. Rückfahrt nach Goba. 100 km (F, A)
12. Tag Von Goba nach Awasa
Morgens verlassen wir Goba und fahren nach Awasa in unser schönes Hotel. Heute haben Sie nachmittags die Zeit zu entspannen: Machen Sie es sich gemütlich und nutzen Sie ausgiebig die Angebote Ihrer Unterkunft. Bei einer Massage im Spa oder einem erfrischenden Sprung in den Pool lässt es sich herrlich entspannen. 230 km (F, A)
13. Tag Von Awasa nach Addis Abeba
Der Tag beginnt mit dem Besuch des Fischmarktes von Awasa. Im Anschluss geht es in nördlicher Richtung entlang des Großen Afrikanischen Grabenbruchs und einer Kette von Seen bis nach Addis Abeba. Heute ist ein Besuch des Abjatta-Shalla-Nationalparks vorgesehen. Neben Antilopen, Gazellen und Straußen können wir an den Ufern der beiden Grabenbruchseen oft Pelikane und Flamingos beobachten. Anschließend Rückfahrt nach Addis Abeba. Zum Abschiedsabendessen wird uns eine traditionelle Folkloredarbietung geboten. Am späten Abend fahren Sie zum Flughafen und treten Ihren Rückflug an. 275 km (F, A)
14. Tag Willkommen zu Hause
Ankunft in Frankfurt und individuelle Heimreise.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

3. Tag Nechisar-Nationalpark
4. Tag Chamosee
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

“Neue Blume” das bedeutet der Name der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba ins Deutsche übersetzt. In der Sprache der einheimischen Oromo wird sie auch Shaggar oder Finfinne genannt. Die über 3 Millionen Einwohner zählende Metropole befindet sich nahezu im Mittelpunkt des ostafrikanischen Staates. Äthiopien gilt mit seinen geschichtlichen Vorgängern als ältester noch bestehender Staat der Erde.

Hinter Addis Abeba erhebt sich majestätisch der Berg Entoto, von dessen Plateau in rund 3.000 Meter Höhe hat man einen atemberaubenden Blick auf die gesamte Stadt. Aber auch in der Stadt gibt es vieles zu entdecken und zu bestaunen. Beispielsweise die Universität, das malerische Hager-Fikir-Theater, die Georgskathedrale, die prächtige Africa Hall, das Menelik Mausoleum und die Dreieinigkeitskathedrale.
Bilder:
Awasa
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Äthiopien (ET)
Äthiopien
Äthiopien ist eine der ältesten Zivilisationen unserer Erde, davon zeugen heute noch zahlreiche Bauwerke und andere Sehenswürdigkeiten. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass das Land im äußersten Osten des schwarzen Kontinents einen florierenden Tourismus erlebt. Zudem hat das Reisen in Äthiopien auch eine sehr lange Tradition und somit gibt es in jedem noch so kleinen Ort des Landes Hotels oder Herbergen. Allerdings sind diese in den kleineren Ortschaften oft nicht mit den europäischen Standards zu vergleichen. Größere Städte hingegen bieten Hotel mit westlichen Standards und entsprechendem Komfort.

In Äthiopien sind nicht nur die Zeitzeugen vergangener Tage besondere Touristenattraktionen sondern auch die vielen Nationalpark, welche eine ausgesprochenen Vielfalt, Artenreichtum und beeindruckende Landschaften beschützen. Zu den beliebtesten Zielen gehört dabei der Simien-Nationalpark, in welchem sich die imposanten Simien-Berge und seltene Tierarten wie der Äthiopische Wolf befinden. Ebenfalls sehr beliebt ist der Bale-Mountain-Nationalpark, dieser beheimatet die größte alpine Landschaft in ganz Afrika. Und auch die biologische Vielfalt ist hier beachtlich. Zu den kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten zählen unter anderem die Kirchen in Lalibela, die Klöster am Tanasee, der Palast in Gonder und vor allem die Stadt Harar, welche allein 90 Moscheen sowie das Rimbaud-Haus beheimatet. Zudem zählt ihre malerische Altstadt seit 2006 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Selbstverständlich sollte man als Besucher Äthiopiens auch die sehr sehenswerte Hauptstadt Addis Abeba kennen lernen.  Hier lohnt es sich die Georgs- und die Dreieinigkeitskathedrale sowie die Africa Hall und das Hager-Fikir-Theater zu besuchen. Urlauber die das Unbekannte suchen und Erlebnisse in Kultur und Natur perfekt verbinden wollen, die sind in Äthiopien Gold richtig.
beste Reisezeit:
Oktober bis Mai, von November bis Januar am angenehmsten
 

Klima:
drei Klimazonen: in Höhenlagen bis 1000m feucht- oder trockenheiß, Höhenlagen zwischen 1000 – 2500m gemäßigt, Höhenlagen über 2500m kühl, Regenzeit im Hochland von Juni – September und Februar - April
Einreise:
Ein Visum ist dringend erforderlich, dieses kann in der äthiopischen Botschaft in Berlin beantragt werden, dazu werden zwei aktuelle Passbilder sowie ein Rückflugticket und der Nachweis von ausreichend Barmitteln benötigt. Weiterhin ist zur Einreise ein Reisepass, welcher noch mindestens 6 Monate gültig, erforderlich.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AethiopienSicherheit.html


Impfempfehlungen:
eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AethiopienSicherheit.html

Währung:
1 Äthiopischer Birr = 100 Santim


Flugdauer:
7 Stunden  (nonstop)


Ortszeit:
MEZ +2h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +1h


Gut zu wissen:
Bevorzugt wird konservative Kleidung. Das Fotografieren auf Flughäfen, von militärischen Einrichtungen und öffentlichen Gebäuden ist zumeist verboten. Wer Personen fotografieren möchte, sollte diese immer erst um Erlaubnis fragen. Frauen ist zu vielen religiösen Stätten der Zutritt untersagt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.



Beliebte verwandte Reisen:

Kultur & Natur am Horn Afrikas
Äthiopien/Tansania Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
18 Tage Rundreise durch Äthiopien
ab 2.299 € pro Person
Kultur & Natur am Horn Afrikas
10 Tage Rundreise durch Äthiopien
ab 1.499 € pro Person
Durch die Wüste Danakil
Äthiopien Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
16 Tage Rundreise durch Äthiopien
ab 2.890 € pro Person
Unberührte Landschaften & Kulturvölker
17 Tage Rundreise durch Äthiopien
ab 1.999 € pro Person