Inklusive Flug
Preiswert & Gut
  • 16-tägige Busrundreise durch Mexiko
  • Inklusive Badeaufenthalt im 5-Sterne-Hotel
  • Tauchen Sie ein in die Mythen der Mayas
ab 1.899 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Reisen Sie mit uns nach Mexiko und tauchen Sie ein in die Mythen der Mayas mit ihren faszinierenden Denkmälern für die Ewigkeit. Die faszinierende Mischung aus atemberaubender Natur und interessanter Kultur wird Sie beeindrucken. Der anschließende Badeaufenthalt am Traumstrand der Karibikküste lässt zudem keine Wünsche offen.
1. Tag: Anreise
Flug von Köln-Bonn nach Cancún. 
2. Tag: Cancún - Valladolid - Izamal - Mérida (ca. 350 km) 
Ankunft nach Mitternacht und Empfang durch Ihre Reiseleitung. Anschließend Transfer zum Hotel. Nach einer Ruhepause erfolgt der Besuch der Kolonialstadt Valladolid aus dem Jahre 1543 im Nord-Osten Yucatáns. Anschließend erfolgt die Fahrt nach Izamal, die 'gelbe Stadt', die auf den Grundmauern einer Mayaruine neu errichtet wurde, denn schon die Maya siedelten hier und schufen Ihre Städte. Daher trägt dieser Ort auch den Namen 'Tor zur Welt der Maya'. Weiterfahrt nach Mérida. F
3. Tag: Mérida - Puerto Progreso - Mérida (ca. 90 km)
Auf einem Stadtrundgang bekommen Sie den Charme der 'weißen Stadt' Méridas zu spüren. Sie sehen den Höhepunkt der Stadt, die Kathedrale San Ildefonso, die mit ihren 40 m hohen Türmen dem Himmel entgegenragt. Über 200 Jahre dauerte es, bis dieses Meisterwerk fertiggestellt wurde! Am Mittag erfolgt die Fahrt zur kleinen Küstenstadt Puerto Progreso, die Sie beeindrucken wird. Hier bleibt Ihnen Zeit zum Entspannen oder für eigene Erkundungen entlang der Uferpromenade. F
4. Tag: Mérida - Bécal - Palenque (ca. 540 km)
Auf der Weiterfahrt nach Palenque machen Sie Halt in Bécal, eine einheimische Kooperative, die sich der Herstellung der mexikanischen Variante des Panamahuts widmet und die Tradition dieses Handwerks bewahrt. F
5. Tag: Palenque - Agua Azul Wasserfälle - Palenque (ca. 120 km)
Heute sehen Sie die bekannteste Maya-Ruinenstätte - Palenque, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Nur einige der zahlreichen Bauwerke konnten ausgegraben werden, die es zu entdecken gilt. Die gut erhaltene Maya-Ruinenstätte im immergrünen Regenwald erhebt sich prachtvoll neben einem Berghang aus saftigem Grün. Die Tempelstadt ist der Ursprungsort etlicher Entdeckungen und Legenden. Nur etwa 5 % der Stadt wurden bisher freigelegt. Der Rest ist noch tief im Dschungel und unter der Erde verborgen. Das bekannteste Bauwerk der Maya ist der Tempel der Inschriften. Er streckt sich vor dem Regenwald dem Himmel empor und bekam seinen Namen durch die eingeritzten Hieroglyphen, die Sie in der Fassade finden. Man kann nur über das unglaubliche Wissen der Maya staunen. Bis heute existiert keine vernünftige Erklärung, woher diese Ureinwohner die Kenntnis über beispielsweise Planetenbahnen und Sternenkonstellationen nahmen. Nachmittags geht es zu den von einem Dschungel umgebenen Agua Azul Wasserfällen, wo Sie Gelegenheit für ein erfrischendes Bad haben. Rückfahrt nach Palenque. F
6. Tag: Palenque - Corozal - Yaxchilán - Corozal - Palenque (ca. 360 km)
Fahrt nach Corozal zum Usumacinta Fluss, wo es mit einem Motorboot zur Yaxchilán Ausgrabungsstätte geht. Die ehemalige Maya-Stätte ist bekannt für ihre faszinierenden Ruinen inmitten von  tropischer Flora und Fauna und wird Sie beeindrucken. Rückfahrt nach Palenque. F
7. Tag: Palenque - Campeche (ca. 355 km)
Es erfolgt die Fahrt nach Campeche. Mit einem geheimnisvollen Flair aus Geschichte, Kultur und schönen Naturschauplätzen heißt Sie die UNESCO-Weltkulturerbe Stadt willkommen. Ein Stadtrundgang führt Sie zu den wichtigsten Bauten der Stadt. Die Befestigungsanlage diente der Stadt einst als Schutz vor Piratenüberfällen. Bunte Häuserfassaden und kopfsteingepflasterte Straßen verleihen der Stadt eine liebenswürdige Atmosphäre. Das zentrale Bauwerk der Stadt, die Catedral de la Concepción, ist besonders während der Abendstunden ein stimmungsvoller Anblick. F
8. Tag: Campeche - Chichén Itzá (ca. 300 km)
Die Reise geht weiter nach Chichén Itzá, das ehemalige Zentrum der Mayas und eines der neuen 7 Weltwunder der Antike, das auf keiner Mexiko-Reise fehlen darf! Auf über 1.500 ha verteilen sich die eindrucksvollen Bauten, die gut restauriert wurden. Ihr Blick fällt auf die herausstechende Stufenpyramide, die die Maya- und Tolteken Kultur in ihrer Architektur vereint. Des Weiteren sehen Sie auf dem großen Gelände ein Cenote, der heilige Brunnen der Maya. Der Cenote verhalf der Tempelstadt zum Namen Chichén Itzá, denn dieser Name bedeutet übersetzt - Brunnen der Itzá. F
9. Tag: Chichén Itzá - Playa del Carmen (ca. 210 km)
Fahrt zu Ihrem Badehotel in Playa del Carmen, wo Sie die nächsten Tage im tropischen Ferienparadies entspannen und die Seele baumeln lassen können. AI
10. - 14. Tag: Playa del Carmen
Entspannter Badeaufenthalt. AI
15. Tag: Playa del Carmen - Cancun
Gegen späten Abend Transfer zum Flughafen Cancún. AI
16. Tag: Abreise
Am frühen Morgen Rückflug nach Deutschland. Ankunft in Köln-Bonn.

Änderungen im Reiseverlauf  vorbehalten.
(F = Frühstück, AI =
All-Inclusive)
Je nach Abflugzeit erfolgt die Ankunft in Cancun bereits am 1. Tag und der Rückflug nach Köln-Bonn bereits am 15. Tag. Bitte entnehmen Sie die genauen Flugzeiten Ihrer Rechnung/Bestätigung.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Mérida, die Hauptstadt des Bundesstaates Yucatan, zählt mit seinen etwa 750.000 Einwohnern nicht unbedingt zu den größten Städten Mexikos. Historisch gesehen hat Mérida Einiges zu bieten; wird die Stadt doch als Puerta al Mundo Maya, also als Tor zu Welt der Maya, bezeichnet.

Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt u. a. die Kathedrale von Mérida (Catedral de San Idelfonso). Die älteste und höchste Kathedrale Yucatans erhebt sich mit ihren zwei Türmen im Stadtzentrum von Zócalo (heute Plaza de la Independencia). Sie wurde von Mitte bis Ende des 16. Jahrhunderts im damals populären Kolonialstil erbaut – angeblich aus den Steinen einer dort stehenden Maya-Pyramide.
Bilder:
Im äußersten Süden Mexikos, im Bundesstaat Chiapas, nahe der Grenze zu Guatemala befindet sich die beeindruckende Stadt Palenque, welche einst eine bedeutende Stadt der Maya war. Bereits im Jahre 1987 wurden die zum Teil sehr gut erhaltenen Ruinen von Palenque zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Man vermutet, dass der ursprüngliche Name des Ortes Lakamha war, was übersetzt so viel wie „Großes Wasser“ bedeutet.

In Palenque befinden sich zahlreiche imposante Maya-Bauten, eine der bekanntesten und eindrucksvollsten ist der sogenannte Tempel der Inschriften, eine etwa 20 Meter hohe Stufenpyramide, auf deren Dachplattform wiederrum ein kleiner Tempel in die Höhe ragt. Man geht davon aus, dass der Tempel etwa im Jahr 690 fertig gestellt wurde. Er beheimatet unter anderem eine großzügig angelegte Grabkammer.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Cancun ist eine Stadt in Mexiko, die sich an der Küste der Halbinsel Yucatan befindet. Diese Stadt ist als Zentrum des Urlaubsgebietes Riviera Maya bekannt und bei Touristen in der ganzen Welt beliebt. Die moderne Stadt bietet alle Vorzüge, die man sich heute wünschen kann, die Möglichkeit zu einem tollen Badeurlaub nahe am Meer, aber auch den direkten Zugang zu historischen Bauwerken, kulturellen Einrichtungen und zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Region.

Cancun hat also sehr viele verschiedene Reize, die dafür gesorgt haben, dass diese Stadt so bekannt wurde und die auch heute noch Grund für viele verschiedene Touristen sind, die Stadt und ihre nähere Umgebung zu besuchen.
Izamal ist eine der größeren Städte im Bundesstaat Yukatan in Mexiko. Diese Stadt zeichnet sich vor allem durch eine sehr schöne Mischung aus alter Kultur und moderner Stadt aus, durch die sie auch heute noch eine hohe Anziehungskraft auf Touristen ausübt. Man findet über die Stadt verteilt zahlreiche der großen und pyramidenartigen Bauten aus den Zeiten der Maya, aber auch viele moderne Bauten, Kinos, Einkaufszentren und derlei mehr.

Ein breites kulturelles Angebot und die Möglichkeit, Ausflüge in die vielseitige Umgebung zu unternehmen, sorgen dafür, dass man in Izamal mit Sicherheit auf seine Kosten kommen wird und jede Menge schöner Dinge unternehmen kann, insbesondere auch dann, wenn man sich für die vorspanische Geschichte der Region interessiert.
Die Stadt Merida ist die Hauptstadt des Bundesstaates Yukatan in Mexiko und gilt auch heute noch als das Tor zur Welt der Maya. Hier finden sich, auch wenn Merida heute eine sehr moderne Stadt mit allen Vorteilen einer solchen ist, zahlreiche Relikte aus der Welt der Maya, viele wichtige Plätze und Straßen aus deren Ära und natürlich auch entsprechende kulturelle Einrichtungen.

Wer in die Welt der Maya eintauchen möchte, um diese kennenzulernen, der ist in Merida genau an der richtigen Adresse und hat dort einen idealen Ausgangspunkt für Erkundungstouren der verschiedensten Art, egal ob auf eigene Faust oder unter sachkundiger Führung.
Valladolid ist eine Kleinstadt auf der Halbinsel Yukatan, in der man sich einen sehr schönen Einblick in das Leben der Mexikaner verschaffen kann, wie es wirklich ist, weil hier der Tourismus noch keine allzu große Rolle spielt. Valladolid hat einige sehr schöne Sehenswürdigkeiten, mit denen man sich dort die Zeit vertreiben kann, beispielsweise eine sehr alte Kathedrale, einen alten Konvent, eine natürliche Quelle mit einem Restaurant und noch so einiges mehr.

Außerdem ist die kleine Stadt auf Yukatan auch bestens als Ausgangspunkt für Ausflüge der verschiedensten Art geeignet, insbesondere auch dann, wenn man sich einige der Maya Stätten anschauen möchte, die es in dieser Region zu finden gibt.
Palenque liegt im mexikanischen Bundesstaat Chiapas und war früher eine bedeutende Stätte der Maya, was auch heute noch deutlich zu sehen ist. Die Ruinen der Stadt gehören heute zum Weltkulturerbe der UNESCO und sind eine echte Sehenswürdigkeit, vor allem die zahlreichen Treppenstufen und pyramidenartigen Bauten haben einen ganz besonderen Charme.

Direkt an die historischen Ruinen und Grabungsstätten schließt sich heute die moderne Stadt Palenque an, in der immer noch viele Menschen leben und die alle Vorteile zu bieten hat, welche man sich von einer normalen, modernen Stadt wünschen kann. Die Möglichkeiten dieser Stadt sind also enorm vielseitig und mit Langeweile muss man hier nicht rechnen.
Yaxchilan ist eine historische Maya Stadt, die am Fluss Usumacinta in Mexiko im Staat Chiapas gelegen ist. Diese alte Stadt ist neben ihren besonderen Bauwerken aus den Zeiten der Mayas vor allem auch dafür bekannt, dass hier eine besonders hohe Anzahl an verschiedenen Skulpturen gefunden wurde.

Heute sind viele der Ruinen, Tempel und Pyramiden zwar nicht mehr im besten Zustand, aber noch so gut erhalten, dass man sie besichtigen und sich einen schönen Eindruck von der Maya Kultur verschaffen kann. Yaxchilan zu besuchen ist für Menschen, die sich die Welt der Maya anschauen wollen, auf jeden Fall immer wieder eine tolle Erfahrung, von der man viele verschiedene Eindrücke mit nach Hause nehmen kann.
Bilder:
Die Stadt Campeche liegt im gleichnamigen Bundesstaat in Mexiko, genauer auf der Halbinsel Yucatan. Die Stadt gehört zum Weltkulturerbe der Unesco, vor allem aufgrund der zahlreichen alten Bauwerke und historischen Sehenswürdigkeiten, die sich hier befinden, aber auch aufgrund der alten Mayasiedlung, die in dieser Stadt gefunden wurde. Campeche hat einen Hafen, der für Mexiko von großer Bedeutung ist, da hier zahlreiche Schiffe aus aller Welt landen oder in die Welt hinaus geschickt werden, um verschiedenste Güter zu befördern.

Campeche ist also durchaus eine sehr abwechslungsreiche und vielseitige Stadt, in der man für nahezu jeden Geschmack die passenden Dinge finden kann, seien es Bauwerke, kulturelle Einrichtungen, moderne Geschäfte oder auch interne Strukturen, die sehr interessant sein können.
Bilder:
Chichen Itza ist eine Stadt auf der Halbinsel Yukatan in Mexiko, die etwa 120 Kilometer östlich von Merida zu finden ist. Diese Stadt ist eine alte Ruinenstätte der Maya, in der man entsprechend zahlreiche alte Funde, Gebäude und derlei mehr bewundern kann, die Aufschluss über die Kultur der Maya erlauben. Gut erhaltene und kunstvoll gestaltete Pyramiden sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die man in dieser Stadt bewundern kann.

Auch die modernen Museen mit ihren interessanten Sammlungen sowie die alten Mythen und Geschichten dieser Stadt sorgen dafür, dass man einen Aufenthalt in dieser Stadt auf jeden Fall sehr vielseitig nutzen kann und dabei auch vieles lernen kann.
Bilder:
Mexiko Stadt ist die Hauptstadt der mexikanischen Staaten und gehört zu keinem der einzelnen Bundesstaaten, sondern bildet für sich alleine einen Hauptstadtbezirk, der für das Land eine enorm hohe Bedeutung hat. Mexiko Stadt ist heute eine der größten Metropolregionen der ganzen Welt, wobei der Zuwachs inzwischen fast nur noch durch Einwanderer entsteht, da die Stadt eine sehr niedrige Geburtenrate aufweist. Die Stadt selbst ist der politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Knotenpunkt des Landes und hat viele Besonderheiten aufzuweisen, die die Stadt reizvoll machen, natürlich auch für Touristen aus aller Welt.

Was die Bildung angeht, hat man als Einwohner von Mexiko Stadt die besten Möglichkeiten, denn hier finden sich viele verschiedene gute Schulen, Fachschulen und Universitäten, durch die eine gute Bildung abgedeckt ist. Des Weiteren findet man über das Gebiet von Mexiko Stadt verteilt auch sehr viele verschiedene kulturelle Einrichtungen wie Museen, Theater und Konzertsäle, in denen das kulturelle Leben der Stadt stattfinden kann. Viele dieser Einrichtungen gelten als besondere Sehenswürdigkeiten des Landes und einige sind inzwischen sogar zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt worden, was alleine schon sehr für sich spricht.

Da die Stadt auf eine sehr lange und bewegte Geschichte zurückblicken kann, findet man dort natürlich durchaus auch verschiedene Bauwerke aus vielen verschiedenen Epochen und Zeitaltern, sodass auch Freunde der Architektur hier sicherlich auf ihre Kosten kommen können und einiges zu sehen bekommen. Die Kirchen und Sakralbauten gelten dabei als ganz besondere Sehenswürdigkeiten in Mexiko Stadt, die man sich bei einem Besuch hier auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Ebenso bedeutsam sind natürlich moderne Geschäfte, Kinos und andere Einrichtungen, in denen man sich die Zeit vertreiben kann, sowie die umliegende Landschaft, in der man die besten Bedingungen für viele verschiedene Sportarten vorfinden kann, sodass in Mexiko Stadt wirklich für jeden Geschmack und jede Altersstufe etwas Passendes geboten ist. Durch die gute Anbindung ans Verkehrsnetz kann man von dort aus natürlich auch wunderbar Ausflüge in die Umgebung unternehmen, was selbst mit öffentlichen Verkehrsmitteln kein Problem ist.
Bilder:
Das touristische Zentrum des auf der Halbinsel Yucatan gelegenen Bundesstaates Quintana Roo ist die Küstenstadt Playa del Carmen. Sie befindet sich etwa auf halber Strecke zwischen den Orten Cancún und Tulum. Heute leben hier etwa 100.000 Menschen. Vor die traumhaften Strände, das milde Klima und die zahlreichen malerischen Hotels, Resorts und Ferienhäuser machen Playa del Carmen für Reisende so attraktiv.

Die Stadt ist zudem Teil des sogenannten Küstenabschnitts Riviera Maya, welcher sich von Cancún im Norden bis Tulum im Süden erstreckt und seit 1999 als touristische Region gilt. Nicht nur als Badeort ist Playa del Carmen bekannt und beliebt, sondern auch als Ausgangsort zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Beispielsweise zu der pittoresken Insel Cozumel oder zu den in der Nähe befindlichen über 800 Cenotes, das sind mit Süßwasser gefüllte Kalksteinlöcher, welche vor allem bei Tauchern sehr gefragt sind.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Mexiko (MX)
Mexiko
Mexiko gehört teils zu Nord- und teils zu Mittelamerika, der Name des Landes rührt von Namen der einstigen Azteken-Hauptstadt Mexico-Tenochtitlan her. Das Klima in Mexiko variiert stark zwischen subtropischem Klima,  alpinem Klima oder auch Wüstenklima.
Das Land ist vor allem für die vielen Ruinen und Überreste der einstigen Hochkulturen berühmt. Eines der bekanntesten  Beispiele ist wohl das Chichen Itza auf der Yucatan-Halbinsel, die Maya-Ruinenstätte. Weitere wichtige und interessante Sehenswürdigkeiten sind „El Palacio“ in Palenque, Teotihuacán mit der Sonnen- und Mondpyramide, Yaxchilian im Regenwald von Chiapas, Paquimé oder auch die Atlanten von Tula.
Die Hauptstadt dieses geschichts- und kulturträchtigen Landes ist Mexiko-Stadt. Hier überzeugen vor allem Attraktionen wie das Palacio de Bellas Artes oder auch die Kathedrale von Mexiko-Stadt am Plaza de la Constitución. Weitere wichtige mexikanische Städte sind Monterrey, Guadalajara, Tijuana, León und Ciudad Juárez. Neben den vielen oft Jahrtausende alten Ruinenstätten und Bauwerken sind die traumhaften Küste und Strände wohl ein weiterer wichtiger Grund warum Mexiko als Reiseland so beliebt ist.
Das Land hat sowohl Anteile am Pazifischen Ozean als auch am Golf von Mexiko, somit gibt es eine Menge herrlicher Strände und malerische Badeorte, die die Besucher auf das herzlichste willkommen heißen. Um möglichst viel von diesem beeindruckenden Land zu sehen empfiehlt sich ganz besonders eine Rundreise in das Land der Mayas und Azteken. Natürlich sollte auch nicht vergessen werden, das zuweilen scharfe aber immer delikate, typisch mexikanische Essen zu erwähnen.
beste Reisezeit:
Oktober bis Mai


Klima:
Das Land hat Anteile an mehreren Klimazonen, im Norden herrscht vor allem subtropisches Klima, in den Höhenlagen der Rocky Mountains ist das Klima alpin mit kühleren Temperaturen und weiter im Süden wird das Klima tropisch. Teilweise herrscht auch wüstenartiges Klima wie auf der Halbinsel von Yucatan vor.

Einreise:
mit einem Reisepass, der nach Möglichkeit noch 6 Monate gültig ist, aber mindestens für die Dauer des Aufenthaltes in Mexiko gültig ist. Ein Visum muss nicht beantragt werden, eine Aufenthaltsgenehmigung (Touristenkarte, „FMT“) wird während des Fluges oder bei der Ankunft in Mexiko ausgestellt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MexikoSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen, zudem ist auch eine Impfung zum Schutz vor Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MexikoSicherheit.html

Währung:
1 Mexikanischer Nuevo Peso = 100 Centavos
 

Flugdauer:
ca. 10 Stunden und 25 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
Mexiko verfügt über drei Zeitzonen:

Central Standard Time (Süd-, Mittel- und Ostmexiko (Mexiko City)): MEZ -7h
Mountain Standard Time (Baja California, Westküste): MEZ -8h
Pacific Standard Time (Baja California Norte): MEZ -9h 


Gut zu wissen:
Mexiko ist vor allem auch für die herausragende mexikanische Küche bekannt. Dabei ist der Speiseplan zu beachten, der sich in wesentlichen Punkten vom deutschen unterscheidet, so besteht das erste Frühstück nur aus einer Tasse Kaffee und einem Brötchen, später folgt allerdings ein zweites Frühstück, bei dem schon deftigere Speisen zumeist Taco-Streifen mit chili-Sauce auf den Tisch kommen. Die wichtigste Mahlzeit des Tages ist das Mittagessen, die wird allerdings erst gegen 15 Uhr eingenommen und kann aus bis zu 4 Gängen bestehen. Das Abendbrot besteht dann nur noch aus einem kleinen Snack.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Klassische Mexiko-Rundreise
15 Tage Rundreise durch Mexiko
ab 2.290 € pro Person
Mexiko für Entdecker
Mexiko Rundreise
Kleine Gruppe
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
20 Tage Rundreise durch Mexiko
ab 3.158 € pro Person
Mexiko - Guatemala - Honduras - Belize
21 Tage Rundreise durch Mexiko
ab 4.530 € pro Person
Hochkulturen der Maya
Mexiko/Guatemala/Belize Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
13 Tage Rundreise durch Mexiko
ab 2.940 € pro Person