Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Aktivreise
  • 8-tägige Aktivrundreise durch Italien
  • Wanderung auf den Monte Rotaro
  • Wandern Sie zu der Sorgeto-Bucht
ab 1.045 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Auf einfachen Wanderungen eröffnen sich auf der größten Insel des Golfes von Neapel herrliche Ausblicke auf das Meer und das italienische Festland. Dazu lernen wir Italienisch, sowohl während der Wanderungen als auch vor den Abendessen im Hotel oder bei gutem Wetter auch draußen, und tauchen in eine unbekannte Welt ein. Ein Grundvokabular ist von Vorteil, aber nicht Voraussetzung, um einfache Unterhaltungen mit Einheimischen "correttamente" führen zu können. Welches Erfolgserlebnis stellt sich ein, wenn man sich nach einigen Tagen besser verständigen kann: auf dem Wochenmarkt, im Souvenirshop, mit dem Fahrer oder Hotelpersonal!
Programm
4 Wanderungen mit einer Gehzeit von ungefähr 3 Stunden bei Höhenunterschieden von durchschnittlich 200 Metern zeigen uns die schönsten Landschaften. Wer möchte, kann auch den 787 m hohen Epomeo erklimmen. Das Besondere hierbei ist, dass wir auch während der Wanderung unter der Anleitung der Wanderführung vermehrt Italienisch sprechen, wobei gelegentliches Deutsch mit einem Augenzwinkern toleriert wird. Halbstündige Lektionen während der Wanderungen oder vor dem Abendessen festigen unser Vokabular und die Grammatik. Wir kaufen unser Picknick in den "Alimentari" ein, verhandeln mit den Verkäufern auf dem Wochenmarkt und bestellen unsere Menüs und Getränke im Hotel selbst – bei Bedarf natürlich mit Unterstützung der Reiseleitung. Nach Lust und Laune singen wir im Bus auch mal einen italienischen Schlager gemeinsam vom Blatt. Bei allem soll der Spaß im Vordergrund stehen und das Verständnis für die italienische Kultur vermehrt werden. Oder wie es der Filmemacher Federico Fellini ausdrückt: Eine andere Sprache ist eine andere Sicht auf das Leben (Un linguaggio diverso è una diversa visione della vita)
Wanderbeispiele
Der Südosten
Unsere Pfade führen uns aussichtsreich auf den Hügel von Piano Liguori und dann nach Ischia Ponte (GZ: 3 1/2 Std., + 200 m, - 150 m). In den Geschäften der Inselhauptstadt können wir unsere Sprachkenntnisse anwenden.

Sorgeto-Bucht und Sant´Angelo

Wir wandern über den Monte Panza zur Sorgeto-Bucht, die wir über Treppenstufen erreichen. Je nach Wetterlage können wir ein wohltuendes Bad in den heißen Quellen nehmen. Anschließend setzen wir unsere Wanderung zum idyllischen Fischerdorf Sant´Angelo fort. Hier haben wir noch etwas Zeit, durch das Dorf zu schlendern und den Kontakt mit Einheimischen zu suchen (GZ: 2 1/2 Std., +/- 100 m).

Monte Rotaro

Auf dem Wochenmarkt von Casamicciola können wir unser Picknick einkaufen. Danach wandern wir auf den Monte Rotaro mit Blick auf die Nordküste, auf die Insel Procida und das Festland mit Neapel und dem Vesuv (GZ: 2 1/2 Std., + 120 m, - 100)

GZ = Gehzeiten
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Neapel - Vesuv
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Am nördlichen Rand des Golfs von Neapel, im zentralen Westen Italiens, direkt am Fuße des Vesuvs befindet sich die malerische und pulsierende Metropole Neapel. In der Stadt leben knapp eine Million Menschen, in der Metropolregion sogar 4,4 Millionen. Damit ist Neapel nach Rom und Mailand die bevölkerungsreichste Stadt des Landes.

Doch die Stadt beheimatet nicht nur zahlreiche Menschen sondern auch unzählige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. So wurde zum Beispiel die gesamte Altstadt im Jahr 1995 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Zu den besonders sehenswerten Bauwerken der Stadt zählen neben den zahlreichen Festungen (Castelli) wie dem Castel Nuovo und dem Castel dell’Ovo auch viele Kirchen und Klöster wie dem Dom von Neapel oder der Basilika di San Francesco di Paola. Aber auch imposante Paläste und Villen beheimatet die Stadt, so zum Beispiel das Palazzo Reale und die Villa Floridiana.

Für besonders Kultur-Hungrige gibt es zudem noch zahllose Museen. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Galleria Umberto, eine der ersten Einkaufspassagen der Welt und eine besonders beeindruckende obendrein. Sie wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts nach dem Mailänder Vorbild errichtet.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Italien (IT)
Italien
Italien, das Land zwischen Alpen und Mittelmeer, steht besonders bei Selbstfahrern oder Mietwagenfahrern hoch im Kurs. Dank der verhältnismäßig kurzen Entfernung zu Deutschland, der vielfältigen Landschaften, den traumhaften Stränden und der Jahrtausende alten Kultur ist es eines der Top-Reiseziele für Bade- oder Rundreisen.

Schon allein in der italienischen Hauptstadt Rom gibt es eine Menge zu entdecken. Bekannteste Sehenswürdigkeit ist nach wie vor das Kolloseum. Aber es gibt noch wesentlich mehr in Rom zu bestaunen.
So zum Beispiel den Petersdom, den Trevi-Brunnen, die Piazza Venezia mit dem Monumento Vittorio Emanuele II, die Engelsburg, die Villa Torlonia oder auch die Galleria Borghese im Park Villa Borghese.
Doch Rom ist nicht die einzige Stadt der man einen Besuch abstatten sollte.

Auch das berühmte Venedig mit seinen eindrucksvollen Wasserstraßen und malerischen Gebäuden muss man gesehen haben, ebenso wie die Stadt Pisa mit dem berühmt berüchtigten Schiefen Turm von Pisa.

Die pulsierende Metropole Mailand im Norden des Landes ist nicht nur die Heimat der Mode und des Designs in Italien, sondern beherbergt auch imposante Prachtbauten wie den Mailänder Dom, das Castello Sforzesco, die Kirche Santa Maria delle Grazie, in welcher sich das weltberühmte Secco „Das Abendmal“ vom Großmeister Leonardo da Vinci befindet und die Galleria Vittorio Emanuele II.

Bei so viel überragender Kultur möchte man natürlich auch einmal abschalten und einfach das angenehme italienische Klima genießen. Und wo könnte man das besser als an einem der vielen traumhaften Mittelmeerstrände.

Ein herrliches Kontrastprogramm zu den Traumstränden des Südens bildet das Bergland im Norden Italiens. Im Sommer lässt es sich hier herrlich Wandern und im Winter entpuppt sich die Gegend als Eldorado für Wintersportfans.

Aber auch die zahlreichen italienischen Seen, wie der Lago Maggiore, der Gardasee oder der Comer See in Oberitalien, nicht zu vergessen der Lago Trasimeno und der Lago di Bolsena in Mittelitalien laden zum Entspannen und Verweilen ein.

Beste Reisezeit:

Mai bis Oktober

Klima:
Im Großteil Italiens herrscht Mittelmeerklima, nur in den Alpen und den Apenninen ist es deutlich kühler. Die Sommer sind besonders in Süditalien heiß und zumeist trocken, im Frühling und Herbst sind die Temperaturen mild. In Oberitalien sind die Winter kalt und schneereich.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/italiensicherheit/211322

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 45 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
In der Gesellschaft Italiens spielt die römisch-katholische Kirche eine sehr wichtige Rolle. Die meisten Italiener sind streng gläubig, was vom Besucher respektiert werden sollte.
In Italien besteht ein starkes Nord-Süd-Gefälle, das bedeutet dass der wohlhabende Norden und der weniger entwickelte Süden im starken Kontrast zueinander stehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Sizilien - Land des ewigen Frühlings
9 Tage Rundreise durch Italien
ab 995 € pro Person
Höhepunkte am Golf von Neapel
8 Tage Rundreise durch Italien
ab 995 € pro Person
Rom Kompakt Erleben
Italien Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Kleine Gruppe
Ohne Flug
5 Tage Rundreise durch Italien
ab 699 € pro Person
Toskana – Rom – Neapel – Sizilien
15 Tage Rundreise durch Italien
ab 1.899 € pro Person