Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
  • 8-tägige Standortreise auf Malta
  • Auch als 15-tägige Reise buchbar
  • Maltas Tempel der Steinzeit, mittelalterliche Städte & stille Dörfer entdecken
ab 799 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Genießen Sie die Idylle und genehmigen sich an der Uferstraße eine Kinnie - eine herbsüße Limonade aus Bitterorangen und Kräutern. Begeben Sie sich in Maltas Tempeln der Steinzeit, mittelalterlichen Städten und stillen Dörfern auf Zeitreise.
Ihr Urlaubsort: St. Pauls Bay
St. Paul’s Bay zählt zu den ältesten Badeorten Maltas. Bereits vor über hundert Jahren zogen sich hierher wohlhabende Malteser zurück. Seinem Namen verdankt die Bucht dem Apostel Paulus. Dieser soll sich laut Apostelgeschichte 60 n. Chr. nach einem Schiffbruch an Land gerettet haben - heute erinnert eine 12 m hohe Statue auf St. Paul's Island im Norden der Bucht an dieses Ereignis.

In der St. Paul's Church illustrieren imposante Gemälde die Strandung von Paulus und die St. Paul's Shipwreck Church demonstriert anhand großer Tafeln den bibelgeschichtlichen Hintergrund. Den Bade- und Freizeitfreuden sind ebenfalls keine Grenzen gesetzt. Sämtliche Wassersportarten, wie Tauchen, Windsurfen oder Motorbootfahren können hier ausgeübt werden. Ausgezeichnete Fischlokale, hübsche Cafés, Beachclubs, Diskotheken und ein Casino runden das umfangreiche Angebot dieser modernen Ferienorte ab.
Ihr Ausflugspaket:
Ganztagsausflug: Naturwunder und Steinzeittempel auf Gozo (Samstag, ca. 9 Stunden, ca. 50 km)
Bei diesem Ganztagesausflug geht es mit der Fähre nach Gozo, wo Sie die Hauptstadt Victoria mit der Zitadelle, Xlendi und Marsalforn besichtigen. Die imposante Tempelanlage von Ggantija lässt Sie in die Vergangenheit eintauchen. Des Weiteren besuchen Sie die Höhle der Calypso. Bei Cap Dwejra im Südosten Gozos besichtigen Sie die drei Naturwunder "Fungus Rock", den "Inland-See" und das zwischenzeitlich eingestürzte "Blaue Fenster", das ehemalige Wahrzeichen von Gozo.

Halbtagsausflug: Hafenrundfahrt (Montag, ca. 4 Stunden, ca. 30 km)
Einzigartig ist die Rundfahrt durch Maltas weit verzweigten Naturhafen, den Grand Harbour. Immer wieder andere Buchten und neue Ausblicke auf die Festungsanlagen. Großartige Fotomotive! Während der Fahrt durch den Grand Harbour erfahren Sie viele Einzelheiten über die bewegte Geschichte des Hafens. Anschließend haben Sie in Sliema Zeit zur freien Verfügung um z. B. Einkäufe zu tätigen oder die Metropole Maltas auf eigene Faust zu erkunden. Tauchen Sie in das Wirrwarr der schmalen Einbahnstraßen ein und lernen Sie Malta ganz authentisch kennen. Hier spazieren Sie zwischen langen Reihen typisch maltesischer Stadthäuser des 19. und frühen 20. Jahrhunderts umher.

Änderungen vorbehalten.

Bitte beachten Sie, dass sich die Reihenfolge der Ausflüge je nach Auslastung ändern kann.

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

1. Tag Valletta - Grand Harbour
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

St. Pauls Bay
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Malta (MT)
Malta
Oft auch als Herz des Mittelmeeres bezeichnet, ist diese kleine Inselrepublik eine unglaublich beliebte Feriendestination. Malerische Küstenlinien, verschlafene Dörfer, dichte Wälder, weite Ebenen und sanfte Hügel prägen dabei das Landschaftsbild Maltas und der umliegenden, zugehörigen Inseln wie Gozo und Comino. Durch die subtropischen Klimaverhältnisse ist das Wetter hier das ganze Jahr über herrlich angenehm.

Zudem bietet Malta eine ganz außergewöhnliche Kombination an reicher Geschichte und vielfältiger Natur.
Bestes Beispiel für den kulturellen und geschichtlichen Reichtum des Landes bietet die Hauptstadt Valletta, welche schon seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Besonders sehenswert sind hier der Großmeisterpalast, die St. John’s Co-Kathedrale, das Fort St. Elmo, die Karmeliterkirche und die diversen Auberges der Stadt.

Ebenfalls sehr zu empfehlen ist die maltesische Küche. Diese ist angelehnt an die italienische und die griechische, hat aber dennoch ihre eigenen Finessen und Besonderheiten.

Auch die zum Archipel der Republik Malta gehörende Insel Gozo hält einiges Sehenswertes für ihre Gäste bereit. Beispielsweise das Gebiet Dwejra im Westen der Insel. Hier befinden sich der Fungus Rock, das Azur Window und das Aquädukt von Kercem. Im malerischen Hauptort Victoria erwarten den Besucher kulturelle Gebäude wie die Zitadelle, die Kathedrale oder auch die Basilika St. Georg.

Die kleinste bewohnte Insel des maltesischen Archipels ist Comino. Sie überzeugt mit einer faszinierenden Vegetation und Sehenswürdigkeiten wie dem Santa Marija Tower.

Malta und seine Schwesterninseln sind also in jedem Fall einen Besuch wert und werden auch Sie beeindrucken. Die besten Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen, erholsamen und unvergesslichen Urlaub sind durchaus gegeben. 

Beste Reisezeit:
Wir empfehlen eine Reise nach Malta für Monate Mai bis Oktober zu planen.
 
Klima:
Es herrscht Mittelmeerklima mit heißen Sommern und milden Wintern. Von Dezember bis März fällt der meiste Regen.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/maltasicherheit/211188

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cent
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 25 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Bei dem Besuch einer Kirche auf Malta sollte man Knie und Schultern bedeckt halten.

Malta gilt als das wasserärmste Land der Erde, deshalb sollte man mit dem kostbaren Wasser sorgsam und sparsam umgehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.




Beliebte verwandte Reisen:

Malta und Gozo zum Kennenlernen
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 795 € pro Person
Malta - wo die Sonne überwintert
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 569 € pro Person
Die raue Schöne im Mittelmeer
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 899 € pro Person
Inselkombi Gozo - Malta
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 480 € pro Person