Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 12-tägige Studienreise durch Bhutan
  • Entdecken Sie die traumhafte Panoramaberglandschaft des östlichen Himalaya
  • Besuchen Sie eine bhutanische Bauernfamilie
ab 3.399 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Vor der Kulisse der atemberauben-den Landschaft des Himalaya-Gebirges mit seinen schneebedeckten Siebentausendern leben die liebenswerten Bewohner Bhutans in tiefer buddhistischer Religiösitat und inniger Verbundenheit zu ihrem Land so traditionsbe-wusst wie nirgendwo sonst. Haben Sie schon vom „Bruttonationalglück“ gehört? In Bhutan hat das Glück der Bevölkerung oberste Priorität. Entdecken Sie das Königreich, das eines der letzten, geheimnisvollen Paradiese auf der touristischen Landkarte ist!
1.Tag: Flug nach Bhutan
Sie fliegen mit Air India über Nacht nach Kalkutta.

2.Tag: Kalkutta
Nach Ihrer Ankunft Transfer zu Ihrem 5-Sterne-Hotel in der Nähe des Flughafens. Kommen Sie in Ruhe an und genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels, bevor Sie sich am Abend zum gemeinsamen Abendessen treffen. 1 Nacht in Kalkutta. (A)

3.Tag: Einreise in das Land des Donnerdrachens
Ihre Reiseleitung empfängt Sie am Flughafen in Paro. Mit ihr begeben Sie sich gemeinsam auf die Weiterfahrt nach Thimphu. Erkunden Sie die wohl ungewöhnlichste Hauptstadt der Welt: Eine Kleinstadt auf 2.350 m Höhe ohne Ampeln, ohne Bahnstationen, ohne Hochhäuser, aber Häuser-fassaden wie aus einem Bilderbuch. 2 Nächte in Thimphu. (F/M/A)

4.Tag: Thimphu
Starten Sie den Tag mit einem Bummel über den Wochenmarkt, auf dem Berg-bauern an bunten Ständen ihre Waren anpreisen. Anschließend besuchen Sie die „School of Traditional Arts“, in der Schüler die traditionellen Maltechniken Bhutans erlernen. Mit ein wenig Glück können Sie ein Bogenschieß-Training beobachten, Nationalsport Bhutans. An der Gedächtnis-Chorte und am Changangkha-Tempel beobachten Sie, wie die Einheimischen leise Mantras murmelnd den Tempel mit Gebetsketten umrunden und die Gebetsmühlen in Bewegung setzen. Am Nach-mittag besichtigen Sie den eindrucksvollen Tas-hichho Dzong, in dem sich der königliche Thron-raum befindet. Einen Einblick in das ländliche Leben und die faszinierende Webkunst erhalten Sie im Volkskunde- und Textilmuseum. (F/M/A)

5.Tag: Über den Dochu La-Pass nach Punakha
Nach dem Frühstück fahren Sie auf kurvenreicher Straße zum faszinierenden Gebirgspass Dochu La auf einer Höhe von 3.088 m. 108 kleine Chorten sowie unzählige bunte Gebetsfahnen markieren den hohen Bergpass. Genießen Sie an klaren Tagen eine atemberaubende Sicht auf die Eisrie-sen des östlichen Himalaya! Auf Ihrer Weiterfahrt überwinden Sie einen Höhenunterschied von fast 1.800 m. Das fruchtbare Punakha-Tal mit seinem milden Klima wird von dem beeindruckenden Dzong dominiert, der malerisch auf einer Land-zunge am Zusammenfluss des Mo Chu und Po Chu thront. 1 Nacht in Punakha. (F/M/A)

6.Tag: Trongsa
Frühmorgens brechen Sie auf, um über den Pelela-Pass (3.100 m) nach Trongsa zu fahren. Schon aus der Entfernung erblickt man die spektakuläre Klosterburg, den Trongsa Dzong. Schlendern Sie durch die beeindruckende Festung, durch ein Labyrinth aus Tempeln, Innen-höfen und Korridoren, und bewundern Sie die Pracht dieses Architekturmeisterwerkes. Sie besichtigen auch den Ta Dzong, der ein interes-santes Museum mit persönlichen Gegenständen des Königspaares beherbergt. Über eine spekta-kuläre, kurvenreiche Straße fahren Sie über den Yutong La-Pass (3.400 m) zu den wunderschönen Tälern von Bumthang. 2 Nächte dort. (F/M/A)

7.Tag: Bumthang – spirituelle Hochburg
Das bezaubernde Bumthang-Tal umfasst vier schöne Bergtäler. Bis heute ist in der Region eine tiefe Religiosität verwurzelt, die ihren Ausdruck in vielen Klöstern und Tempeln findet. Besuchen Sie u.a. die größte Klosterburg Bhutans, den Jakar Dzong, das Kloster Kurjey, einen der heiligsten Orte Bhutans, sowie das wunderschöne Kloster Jampa. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung besichtigen Sie auch eine bedeutende Wallfahrtsstätte des Landes: Membar Tsho – der „brennen-de See“. Ein Besuch bei einer Käsefabrik und in einer Molkerei rundet Ihren ereignisreichen Tag ab. (F/M/A)

8.Tag: Chimi Lhakhang
Auf Ihrem Weg nach Punakha unternehmen Sie heute einen kurzen, leichten Spaziergang, vorbei an terrassenförmig angelegten Reisfeldern, zum schönen Fruchtbarkeitstempel Chimi Lhakhang. Dieser wurde im 15. Jh. zu Ehren des Drukpa Kunley erbaut, den man aufgrund seiner unorthodoxen Art, den Buddhismus zu lehren, auch den „göttlichen Verrückten“ nannte. 1 Nacht in Punakha. (F/M/A)

9.Tag: Paro
Sie fahren zurück nach Paro und erkunden dort den mächtigen, gleichnamigen Dzong, eines der feinsten Beispiele bhutanischer Baukunst. Verfolgen Sie die spannende Geschichte Bhutans im Nationalmuseum und entdecken Sie eine interessante Kollektion an einheimischen Kunstarbeiten: Kostüme, religiöse Gemälde, auch eine alte Briefmarkensammlung. Am Nachmittag kehren Sie bei einer Bauernfamilie ein und erhal-ten einmalige Einblicke in ihre traditionelle Lebensweise. 2 Nächte in Paro. (F/M/A)

10.Tag: „Tigernest“
Der Besuch des Taktshang-Klosters („Tigernest“) ist definitiv ein Höhepunkt einer jeden Bhutan-Reise! Wie ein Adlerhorst klebt das Tigernest in der Felswand und scheint fast schwerelos über dem Tal zu schweben. Je nach Kondition und Laune entscheiden Sie, ob Sie den steilen Anstieg (ca. 3 Std., + 800 Höhen-meter) zu Fuß oder auf dem Rücken eines Pferdes bewältigen (ca. 15 US$). Am Kloster erwartet Sie eine faszinierende Anlage und beste Panorama-sicht auf die umliegenden Berge. Anschließend fahren Sie zu den Ausgrabungen des einst mäch-tigen Drukgyel Dzong. Bei klarem Wetter eröffnet sich Ihnen ein grandioser Blick auf den 7.314 m hohen Jhomolhari, heiligster Berg des Landes. Abschluss des erlebnisreichen Tages ist Ihr Be-such des nahegelegenen Kyichu Lhakhang, einer der heiligsten und bedeutendsten Tempel in Bhutan aus dem 7. Jh. (F/M/A)

11.Tag: Abschied vom Königreich Bhutan
Genießen Sie Ihren Panoramaflug zurück nach Kalkutta. Dort steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. Bei einem gemeinsamen Ab-schiedsabendessen in Ihrem Hotel lassen Sie Ihre Reise nochmals Revue passieren. 1 Nacht in Kalkutta. (F/A)

12.Tag: Ankunft in Deutschland
Am Morgen fliegen Sie von Kalkutta zurück. Ankunft noch am gleichen Tag. (F)  

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Bhutan (BT)
Bhutan
Das Königreich Bhutan ist ungefähr so groß wie die Schweiz und von den Ländern Indien und China umgeben. Seine Landschaft wird hauptsächlich vom Himalaya-Gebirge dominiert, rund zwei Drittel des Landes sind bewaldet. So verwundert es nicht, dass Bhutan über einen riesigen Artenreichtum verfügt welcher unter besonderem Schutz steht. Schon in den Schulen wird die Wichtigkeit des Umweltschutzes sehr stark betont. Und diese reiche Natur ist auch eines der Hauptziele der Touristen in Bhutan.

So wie die Natur des Landes vom Himalaya geprägt ist so wird Kultur Bhutans vom Buddhismus geprägt. Nichts hat in all den Hunderten von Jahren die bhutanische Kultur so beeinflusst wie der Buddhismus.
Die Menschen Bhutans sind sehr gläubig. Und auch wenn es drei verschiedene große Bevölkerungsgruppen im Land gibt, so gehören sie doch alle derselben Religion an und sind in ihr vereint. Von der tiefen Verankerung in der buddhistischen Religion zeugen zahlreiche Bauwerke und Denkmäler, welche überall im Land bestaunt werden können.

Bhutan ist nicht mehr länger nur ein Ziel für Individualreisende sondern wird auch für Pauschaltouristen immer interessanter und attraktiver.

Beste Reisezeit:
Wir empfehlen Reisen für die Zeit von März bis Mai oder dann wieder von Mitte September bis Mitte November zu planen.

Klima:
Im Süden herrscht ein tropisches Klima, zwischen Juni und September dominiert der Monsun. Mit zunehmender Höhe sinken die Temperaturen.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/bhutansicherheit/226702

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Ngultrum = 100 Chhertum

Flugdauer:
ca. 8 Stunden (nonstop nach Delhi) von hier aus Flug nach Paro in Bhutan ca. 2h
 
Ortszeit:
MEZ +5 (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +4

Gut zu wissen:
In Bhutan ist das Rauchen in der Öffentlichkeit seit 2004 gänzlich verboten, weswegen auch im ganzen Land keine Tabakwaren gekauft werden können.

Die vielen religiösen Denkmäler und Schreine machen die Wichtigkeit und den starken Einfluss der Religion in Bhutan deutlich.

Erst im Jahre 1999 wurde in dem Himalaja-Staat das Fernsehen eingeführt, damit war Bhutan das letzte Land der Erde, in dem das Fernsehen Einzug hielt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen:

Berggötter und Donnerdrachen
Indien/Bhutan Rundreise
Inklusive Flug
12 Tage Rundreise durch Bhutan
ab 2.599 € pro Person
Teeplantagen, Dzongs und Stupas
Indien/Bhutan/Nepal Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
16 Tage Rundreise durch Bhutan
ab 3.790 € pro Person
Bhutan - Wo das Glück zu Hause ist
13 Tage Rundreise durch Bhutan
ab 4.275 € pro Person
Im Land der Bergriesen & des
14 Tage Rundreise durch Bhutan
ab 2.999 € pro Person