Kleine Gruppe
Ohne Flug
Aktivreise
  • 8-tägige Aktivreise durch Polen
  • Auf Schneeschuhen zu den schönsten Aussichtsbergen
  • Alle Wanderungen mit Einkehrmöglichkeit in urigen schlesischen Bergbauden
ab 765 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Reifträger und Schneekoppe, Teich- oder die Heufuderbaude: Schon mal von den schönsten Gipfeln und Bergbauden der Sudeten gehört? Von urigen Hütten und traumhaften Ausblicken, die nicht nur den Rübezahl begeistern? Durch seine Heimat wandern wir, durch glitzernde Schneelandschaft und genießen Fernblicke von den unzähligen Aussichtsbergen, vom Iseroder Riesengebirgs-Kamm. Und wenn der Hunger ruft, kehren wir in den alten Bergbauden ein: Der Hüttenwirt tischt gleich die schlesischen Schmankerln auf. So ist es eben auf Urlaub beim Rübezahl: grandiose Landschaften, schmackhafte Küche und zum Wohlfühlen ein 3*-Hotel mit Flair.
1. Tag, Anreise
Eigenanreise direkt zum Hotel oder per Bahn nach Görlitz und von dort per Bustransfer ins Hotel.
2. Tag, Alte Schlesische Baude

Von Schreiberhau (Szklarska Poreba, 650 m) steigen wir auf dem alten Böhmersteig zur Hochalm Pod Labskim Szczytem. Oben angekommen, genießen wir einen herrlichen Ausblick auf das Riesen- und Isergebirge. Nach der Einkehr (fakultativ) in der Alten Schlesischen Baude steigen wir wieder ins Tal ab (GZ: 5 Std., +/- 550 m).


3. Tag, Ins Isergebirge

Nach einem kurzen Transfer wandern wir zum Hauptkamm des Isergebirges (1.000 m) hinauf. Von schönen Ausblicken begleitet, wandern wir bis zur Iseralm und Heufuderbaude (1.110 m), in der wir uns wieder mit schlesischen Spezialitäten verwöhnen lassen (fakultativ). Abstieg nach Swierardow (Bad Flinsberg) und Transfer zum Hotel (GZ: 5 Std., +/- 400 m).


4. Tag, Auf der tschechischen Seite

Heute unternehmen wir eine Wanderung von Harrachov aus, auf der tschechischen Seite des Riesengebirges (GZ: 5 Std., +/- 650 m).


5. Tag, Zur freien Verfügung

Der Tag steht Ihnen frei zur Verfügung. Wie wärs mit einer Langlauftour in Jakuszyce, Polens Langlaufparadies? Oder einem Ausflug nach Breslau?


6. Tag, Neue Schlesische Baude

Am Wasserfall und den bizarren Felsformationen entlang im Kamienczyk-Tal wandern wir zur Neuen Schlesischen Baude (1.200 m) und weiter zur Elbquelle. Nach der Einkehr (fakultativ) steigen wir auf dem Böhmersteig nach Szklarska Poreba ab (GZ: 5 Std., +/- 500 m).


7. Tag, Zur Schneekoppe und Teichbaude

Transfer nach Jagniatkow (Agnetendorf), wo wir uns das Haus von Gerhart Hauptmann anschauen. Von Krummhübel (Karpacz, 725 m) fahren wir mit dem Sessellift zum Aussichtsgipfel Kopa (1.373 m) und steigen zum höchsten Berg des Riesengebirges, der Schneekoppe (1.603 m), auf - Schlesien liegt zu unseren Füßen! Nach der Einkehr (fakultativ) in der Böhmischen Baude steigen wir zu der wohl schönsten Baude des polnischen Riesengebirges, Teichbaude (Samotnia, 1.195 m), und dann nach Karpacz ab (GZ: 5 Std., + 300 m, - 900 m).


8. Tag, Abschied nehmen

Transfer nach Görlitz (für Gäste mit Bahnanreise) und eigene Rückreise.

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten.

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Agnetendorf
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Polen (PL)
Polen
Ein Besuch Polens lohnt sich in jedem Fall, egal was Sie im Urlaub suchen. Denn unser östliches Nachbarland ist überraschend vielfältig und beeindruckt mit einem großen Angebot an unterschiedlichsten Aktivitäten.

Besonders beliebt ist der Badeurlaub an der polnischen Ostseeküste. Hier gibt es malerische Ortschaften, herrliche Strände und Badegenuss pur.

Doch auch in anderen Regionen kann man einen traumhaften und unvergesslichen Urlaub verleben.

Allen voran natürlich die Hauptstadt des Landes – Warschau. Die Metropole an der Weichsel zählt fast zwei Millionen Einwohner und gehört damit zu den größten Städten Europas. Zudem ist von sehr hoher politischer, wirtschaftlicher und vor allem kultureller Bedeutung. Warschau bietet seinen Gästen imposante Sehenswürdigkeiten wie den Kulturpalast, das Königgschloss, den Palast unter dem Blechdach, die Johanneskathedrale, die Sakramentinnenkirche, die St. Anna Kirche, den Palast auf dem Wasser und den Branickipalast.

Weitere wichtige und ebenfalls sehr sehenswerte Städte Polens sind Krakau, Lodsch, Breslau, Posen, Danzig und Stettin.

Weiter außerhalb der großen Städte gibt es ebenfalls einiges zu entdecken. Hier bietet sich ein Eldorado für Naturfreunde und Aktivurlauber. Beispielsweise sind Wanderungen und Ausflüge in die Hohe Tatra sehr beliebt und gefragt.

Auch die herrlichen und historisch bedeutenden Regionen Schlesien und Pommern sind einen Besuch wert. Genauso die im Norden Polens befindliche masurische Seenplatte, welche Wassersportfans jede Menge Möglichkeiten bietet.

Beste Reisezeit:
Als beste Reisezeit empfehlen wir die Monate Mai bis Oktober.
 
Klima:
Es herrscht ein gemäßigtes Klima mit warmen Sommern und kalten Wintern.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/polensicherheit/199124

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Zloty = 100 Groszy
 
Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 35 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Wenn Polen eines nicht mögen, dann ist es mit Russland verglichen zu werden. Dies sollte man also unterlassen. Ebenso ist es unhöflich, schlecht von dem verstorbenen Papst Johannes Paul II oder der Kirche zu sprechen.

Polen sind im Allgemeinen hervorragende Gastgeber, zudem sehr freundlich und offen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen:

Naturschönheit & kulturelle Höhepunkte der Ostsee
Polen/Russland/Litauen/Lettland/Estland Rundreise
Inklusive Flug
10 Tage Rundreise durch Polen
ab 1.349 € pro Person
Polen: Masuren, Danzig, Pommern
10 Tage Rundreise durch Polen
ab 1.295 € pro Person
Baltikum - im Komfortbus nach St. Petersburg
Polen/Litauen/Lettland/Estland/Russland/Finnland Rundreise
Ohne Flug
19 Tage Rundreise durch Polen
ab 3.525 € pro Person
Polen: Danzig & Masuren
8 Tage Rundreise durch Polen
ab 1.299 € pro Person