Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
  • 5-tägige Busrundreise durch Irland
  • Sattgrüne Wiesen, imposante Klippen & eine endlose Küste
  • Diese Kurztour wurde speziell für Rundreisen-Neulinge konzipiert
ab 499 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Die Grüne Insel: Sattgrüne Wiesen, imposante Klippen und eine endlose Küste prägen ihre Landschaft. Diese Kurztour haben wir speziell für Rundreisen-Neulinge konzipiert. Sind Rundreisen Ihr Ding? Probieren Sie es einfach aus.
1. Tag - Anreise
Flug nach Dublin, Empfang und Transfer zu Ihrem Hotel im Raum Dublin.
2. Tag - Dublin - Galway - County Mayo (ca. 230 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Westküste nach Galway. Auf dem Weg dorthin können Sie bei Buchung des Ausflugspaketes ein Stück irische Kultur mit allen Sinnen genießen. Sie besuchen eine Whiskeydestillerie in den Midlands. In einer traditionellen Whiskeybrennerei lernen Sie zwischen Kesseln und Rohren viel Wissenswertes über den Herstellungsprozess. Der Anblick der alten Dampfmaschine versetzt Sie 200 Jahre in der Zeit zurück. Im Anschluss darf natürlich auch eine kleine Kostprobe des "Wassers des Lebens" nicht fehlen! Haben Sie auch schon den rauchigen Geschmack auf der Zunge? Ihre Reise führt Sie weiter nach Galway. Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie die quirlige Stadt näher kennen. Wegen seiner günstigen Lage an der Flussmündung des Flusses Corrib im Nordosten der Galway Bay entwickelte sich Galway zum drittgrößten Hafen Irlands. Das mittelalterliche Stadtzentrum mit seinen engen Gassen ist noch heute erhalten. Bei einem Stadtspaziergang entdecken den Spanischen Bogen, ein Relikt der historischen Stadtmauer aus 1584 mit erhaltener Eingangsporte sowie die mittelalterliche Kathedrale St. Nicolas. Spazieren Sie über den Eyre Square und entdecken Sie das Lynch Castle, den ehemaligen Wohnsitz des mächtigsten Stammes der Stadt, der Lynch Familie. Heute befindet sich hier eine Niederlassung der Allied Irish Bank. Die Übernachtung erfolgt im County Mayo.

3. Tag - County Mayo - Achill Island - County Mayo (ca. 160 km)
Ihr heutiger Tagesausflug führt Sie über die Halbinsel Corraun auf die größte Insel Irlands, Achill Island. Sattgrüne Wiesen, schroffe Küsten und wilde Sandstrände kennzeichnen die größtenteils aus Torfmooren bestehende Insel. Atmen Sie die frische Meeresluft tief ein und genießen Sie die unberührte Landschaft bevor Sie Ihre Reise in den Nordosten der Insel bringt. Am Fuße des Berges Slievemore, ca. 3 km westlich von Doorgot befindet sich das sogenannte Deserted Village. Seit der großen Hungersnot im 19. Jahrhundert haben immer mehr Bewohner den Ort verlassen um näher ans Meer umzusiedeln. Entlang des zweitgrößten Berges von Achill Island geht es an den Silver Strand-Dugort Beach. Genießen Sie den herrlichen Ausblick auf den Slievemore und die Ruhe, die Sie hier umgibt. Im nahegelegenen Dorf Doogort sehen Sie im Anschluß das Haus von Heinrich Böll (nur von außen zu besichtigen). Seit Mitte der 50er Jahre lebte der bedeutende Schriftsteller in dem Cottage mit seiner Familie. Seit 1992 wird es nun mehrere Monate im Jahr anderen Schriftstellern und bildenden Künstlern für ihre Arbeit zur Verfügung gestellt. Auf Ihrem Rückweg aufs Festland halten Sie für einen Besuch im National Museum of Country Life in Castlebar und erfahren mehr über das irische Landleben. Rückfahrt zu Ihrem Hotel im County Mayo.

4. Tag - County Mayo - Connemara - County Clare (ca. 240 km)
Sind Sie bereit für atemberaubende Landschaften, die Sie so schnell nicht vergessen werden? Ihre Reise führt Sie heute in die malerische Region Connemara. Ohne Zweifel der wildeste und gleichzeitig romantischste Teil Irlands! Sie lassen Ihren Blick über die sanft geschwungenen Berge und sattgrünen Wiesen schweifen. Der richtige Ort, um einmal richtig tief durchzuatmen und den Moment zu genießen. Im Rahmen des Ausflugspaketes besuchen Sie die Glen Keen Farm und erfahren mehr über die traditionelle Herstellung des typischen Irish Coffee. Natürlich darf auch hier eine Kostprobe nicht fehlen! Auf Ihrem weiteren Weg legen Sie einen Fotostopp an der Kylemore Abtei ein. Mit ihrer malerischen Lage am Fuße eines waldigen Berghangs am Ufer des Lough Poolacappul gehört sie nicht ohne Grund zu den meist fotografierten Gebäuden der grünen Insel. Die Übernachtung erfolgt im County Clare.

5. Tag - Abreise
Heute heißt es Abschied nehmen von der Grünen Insel. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Dublin ist die Hauptstadt von Irland.  Das Bild der Stadt wird stark von den schönen Brücken über den Fluss Liffey geprägt. Im Zentrum findet man die Bibliothek vom Trinity College und den Park St. Stephen´s Green. Im Südosten der Stadt stößt man auf die Nationalgalerie und den Regierungssitz.

Dublin verfügt über viele Sehenswürdigkeiten, wie das historische Gefängnis Kilmainham Goal, die 120 m hohe Nadel, das multimediale Museum Guinness Storhouse und vieles mehr. In der Umgebung lohnen sich Besuche zum Killiney Beach, der oft im Atemzug mit Neapel genannt wird und dem Hügelgrab in Newgrange, das älter als die Pyramiden ist.
Bilder:
Hauptstadt der Grafschaft Galway in der irischen Provinz Connacht ist die gleichnamige Stadt Galway, sie liegt im Nordosten der Galway Bay, direkt an Irlands Westküste. Hier leben rund 73.000 Einwohner, damit ist die Stadt die bevölkerungsreichste in ganz Westirland. Zudem hat sie durch ihre zwei Universitäten den Ruf der „jugendlichsten“ Stadt des Landes.
Zu ihren bedeutendsten Sehenswürdigkeiten gehören der Stadtplatz Eyre Square, der spanish Arch, das Lynch’s Castle, die Salmon Weir Bridge und das St. Nicholas Cathedral. Das Vergnügungsviertel von Galway ist Salthill, dieses befindet sich entlang des Badestrandes und beheimatet neben zahlreichen Hotels und Pubs auch viele Nachtclubs und Spielhallen.
Bilder:
Mayo liegt im Nordwesten von Irland. Der Name wurde im 7.Jahrhundert von St. Colman gegründet und leitet sich von einem Kloster ab. Die Übersetzung des Namens Mayo lautet Ebene der Eiben. Die abwechslungsreiche Landschaft in Mayo lässt nur erahnen was es hier zu entdecken gibt. Für alle Naturliebhaber ist Mayo das schönste Reiseziel. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist der Mweelrea, der höchste Berg in Mayo. Dieser misst stolze 817 Meter und wird zugleich eine besondere Herausforderung für alle Bergsteiger. Auch die Bergketten im Nordwesten Irlands bestechen mit einer Höhe von 800 Metern, die unter dem Namen Nephin Beg Range bekannt sind.
Bilder:
Wer das ursprüngliche Irland sucht, sollte nach Connemara reisen. Connemara ist eine Region im Westen Irlands und gehört zum County Galway. Sehr schmale Straßen bestimmen hier das Landschaftsbild und führen den Reisenden in idyllische Fischerorte. Die Landschaft dieser Region stellt sich zweigeteilt dar. Im südwestlichen Bereich dominiert die flache Küstenlandschaft mit Mooren und weiten Heidegebieten. Inseln, Buchten, Fischerdörfer und bezaubernde Strände warten hier auf den Urlauber. Im nördlichen Teil von Connemara erheben sich die mehr als 700 Meter hohen Gipfel der Twelve Bens Berge, in deren Nähe der Connemara Nationalpark liegt. Auch die Hauptstadt der Region, Clifden, befindet sich hier.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Irland (IE)
Irland
Irland, die grüne Insel zwischen der Irischen See und dem Atlantik, ist in den letzten Jahren vor allem als aufstrebendes Wirtschaftswunder bekannt geworden.

Aber auch als Reiseziel wird das Land attraktiver. Für immer mehr Urlauber sind die grünen Landschaften, die rauen Klippen der Küste, die urigen Traditionen und pulsierenden Städte des Landes mehr als genug Gründe um den „keltischen Tiger“ einmal genauer zu erkunden.

Häufigster Stopp ist dabei natürlich die aufregende Hauptstadt Dublin, welche Besucher mit ihrer imposanten georgianischen Architektur beeindruckt. Besonders sehenswert sind das Trinity College, die Half Penny Bridge, das Leinster House, die Gouvernment Buildings, das Dublin Castle, die Four Courts, das Irish Paliament House, die Saint Patrick’s Cathedral und das Famine-Denkmal.

Die zweitgrößte Stadt Irlands ist Cork. Für ihre Einwohner ist sie „the real capital“ also die wahre Hauptstadt der Republik. Zu bestaunen gibt es die St.-Finbar-Kathedrale, die St.-Patricks-Street, das Rathaus oder auch den englischen Markt.

Außerhalb der großen Metropolen passiert nicht viel. Dafür ist hier die Landschaft umso schöner. Unbedingt gesehen haben sollte man den Ring of Kerry, die verschlafene Stadt Rock of Cashel, den Staigue Stone Fort, das Bantry House, die zahlreichen Nationalpark und selbstverständlich einige der zahllosen Destillerien und Brauereinen des Landes. An dieser Stelle sollten unbedingt auch die kulinarischen Besonderheiten der Insel genannt werden, so sind die Iren besonders für ihre erstklassigen alkoholischen Getränke wie das Guinness Bier, den irischen Whiskey oder den weltberühmten Irish Coffee bekannt.

Bei einer Rundreise auf der grünen Insel werden sie also von eindrucksvollen Bauwerken über atemberaubende Landschaften bis hin zu kulinarischen Ausflügen alles erleben was Irland zu bieten hat. Nicht zu vergessen, dass die Jahrhunderte alten Traditionen hier immer noch lebendig sind. So sollte man sich einen typischen Folklore-Abend mit Flöten, Geigen, Harfen und einem gepflegten Stepptanz nicht entgehen lassen.

Beste Reisezeit:

Die beste Reisezeit sind die Monate Mai bis September.

Klima:
Es herrscht ein gemäßigtes Klima mit milden aber regnerischen Wintern und warmen Sommern.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/irlandsicherheit/211460

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 10 Minuten

Ortszeit:
MEZ -1h

Gut zu wissen:
Iren gelten als freundlich und sehr gesellig. Das kulturelle Leben Irlands spielt sich größtenteils in den Zentren und Metropolen wie Dublin, Limerick, Galway und Cork. Dafür haben die ländlicheren Regionen eine Fülle an landschaftlich einmaligen Schönheiten zu bieten.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Irland zum Kennenlernen
Irland Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Irland
ab 995 € pro Person
Entdecken Sie Irland - die grüne Insel
8 Tage Rundreise durch Irland
ab 444 € pro Person
Reizvolles Irland
Irland Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Irland
ab 631 € pro Person
Schottlands Highlands und die Grüne Insel
10 Tage Rundreise durch Irland
ab 1.199 € pro Person