Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
  • 19-tägige Kombinationsreise auf den Kanaren
  • Badeaufenthalt im 4-Sterne-Hotel THe Mirador Papagayo
  • Freuen Sie sich auf atemberaubende Anblicke
ab 1.899 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Unwirkliche Landschaften, gezeichnet von erloschenen Vulkanen, treffen auf eine artenreiche Flora und Fauna und lange feinsandige Strände. "Bienvenidos!" auf den Kanaren.
1. Tag - Anreise
Flug von Deutschland nach Gran Canaria und Empfang durch Ihre Reiseleitung. Transfer zu Ihrem Hotel in Las Palmas.

2. Tag - Gran Canaria
Genießen Sie den freien Tag und gestalten Sie ihn nach Ihren eigenen Wünschen. Nutzen Sie die Gelegenheit die Hauptstadt der Insel auf eigene Faust zu erkunden. Auch die Erholung kommt nicht zur kurz - der kilometerlange Sandstrand lädt zu einem ausgiebigen Sonnenbad ein. Spüren Sie die warmen Sonnenstrahlen auf Ihrem Gesicht? Sie übernachten im Hotel des Vortages.

3. Tag - Gran Canaria - Ausflug "VIP Trip" (ca. 225 km, ca. 9 Stunden)
Heute steht der erste inkludierte Ausflug auf dem Programm. Von West nach Ost führt Sie die Fahrt abseits der geläufigen Routen quer über die Insel. Ein farbenfrohes Panorama empfängt Sie bei den Regenbogenfelsen - die herrlich farbigen Felsen stechen aus dem dunkelbraunen Vulkangestein sichtlich heraus. Sie fragen sich, wie so etwas entstehen konnte? Ihre Reiseleitung kann Ihnen sicherlich die Fragen beantworten. Vorbei an mehreren kleinen Stauseen fahren Sie auf 1.803 m zum höchstgelegenen Gipfel der Insel. Imposant und majestätisch thront der Basaltmonolith, ein Überbleibsel eines eins viel höheren Stratovulkans, über der Insel - der Roque Nublo mit seinen einzigartigen Gesteinsformationen begrüßt Sie mit seiner vollen Pracht! Es erwartet Sie das kulinarische Highlight des Ausflugs - ein typisch kanarisches Mittagessen wird Ihnen im Restaurant El Refugio in Tejeda serviert. Fruchtbare Ebenen ziehen in der Gegend um Valsequillo an Ihnen vorbei. Über die ehemalige Inselhauptstadt Telde geht es zurück zu Ihrem Hotel in Las Palmas.
4. Tag - Gran Canaria - Teneriffa
Am Morgen findet der Transfer zum Hafen Agaete statt. Mit der Fähre setzen Sie nun über nach Teneriffa - die größte Insel der Kanaren! Ihre Reiseleitung nimmt Sie in Empfang. Transfer zu Ihrem Hotel in Puerto de la Cruz in dem Sie die nachfolgenden Nächte verbringen.

5. Tag - Teneriffa
Tag zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit um sich am Strand Playa Jardín zu erholen oder die reizvolle Altstadt von Puerto de la Cruz auf eigene Faust zu erkunden. Sie möchten doch etwas mehr unternehmen? Dann fragen Sie Ihre Reiseleitung nach vor Ort buchbaren Ausflügen!

6. Tag - Teneriffa - Ausflug "Garachico - Masca - Teide" (ca. 220 km, ca. 8 Stunden)
Der heutige Ausflug führt Sie zunächst in Richtung Garachico, einstmals bedeutendster Handelshafen der Insel, vom Vulkan zerstört lag der Ort über Jahrhunderte in einer Art Dornröschenschlaf. Heute unter Denkmalschutz gestellt, wirkt der Ort dank seiner verschlungenen Gassen und alten Herrenhäuser wie ein überdimensionales Puppenhaus und gehört zu den schönsten und malerischsten Dörfern Teneriffas. Weiter geht es über Los Silos, Buenavista del Norte und Palmar Richtung der kleinen Siedlung Masca. Die wildromantische Masca Schlucht mit dem gleichnamigen Bergdorf ist ein beeindruckendes Erlebnis. Inmitten einer Palmenoase liegt das alte Piratennest mit seinen wenigen Häusern und Gehöften. Über Santiago del Teide, Arguayo und Guia de Isora erreichen Sie Chio, hier machen Sie einen kurzen Stop für das Mittagessen (nicht inklusive). Im Anschluss erleben Sie Kraterlandschaft sowie sensationelle Gesteinslandschaften und die einzigartige Vegetation des Teide Nationalparks. Als größter Nationalpark der kanarischen Inseln und UNESCO-Weltnaturerbe beeindruckt der Park nicht allein durch seine imposanten Ausmaße, er bietet auch eine überraschende Vielfalt an endemischen Pflanzen. Entdecken Sie karge Gesteinsformationen in den unterschiedlichsten Farben und Formen bei Roques de García. Dabei überrascht Sie je nach Jahreszeit ein Blütenmeer, Schnee oder die wüstenartige Schönheit der Vulkanlandschaft. Von den hochgelegenen Aussichtspunkten erblickt man bei guter Sicht die Nachbarinseln La Gomera, La Palma und gelegentlich auch noch die weiter weg gelegenen Inseln Gran Canaria und El Hierro. Die Rückfahrt führt Sie durch das Orotavatal zurück zum Hotel.

7. Tag - Teneriffa - La Gomera - Teneriffa (ca. 220 km, ca. 12 Stunden)
Nach dem Frühstück starten Sie Ihren Ausflug welcher Sie zunächst zum Hafen Los Cristianos, im Süden Teneriffas und mit der Fähre zur Nachbarinsel La Gomera (Überfahrt ca. 40 Minuten) führt. Auf der kleinen Insel herrscht noch viel Geruhsamkeit und unberührte Natur. Baumriesen und Riesenfarne, Felsen und Wasserfälle inmitten dichter Nebelschwaden. Mystisch umspielen Wolken La Gomeras höchsten Gipfel, darunter dampft der Lorbeerwald. Sie können es kaum erwarten den Nationalpark Garajonay (höchste Erhebung 1.487 m) zu erklimmen? Der einzigartige Nebelwald steht unter UNESCO Schutz als Weltnaturerbe. Die Dörfer Las Rosas und Agulo spiegeln noch den Charme der Vergangenheit wieder. Haben Sie schon einmal von der berühmten Pfeifsprache "El Silbo" gehört? Fragen Sie doch einen Inselbewohner ob er Ihnen beibringen kann zu pfeifen wie La Gomeras Hirten! Nach dem Mittagessen (inklusive) fahren wir durch das landwirtschaftlich intensiv genutzte Tal von Hermigua im Norden der Insel zurück. Vor der Abfahrt bleibt Ihnen noch ein wenig Zeit für einen Bummel durch die kleine Hauptstadt San Sebastián. Sie spazieren vorbei am "Torre del Conde" oder dem historischen Kolumbushaus, in dem der berühmte Entdecker auf dem Weg nach Amerika des Öfteren verweilte. Mit der Fähre fahren Sie zurück nach Teneriffa und Transfer zu Ihrem Hotel.

8. Tag - Teneriffa - Lanzarote
Im Verlauf des Vormittags findet der Transfer zum Flughafen Teneriffa Nord statt. Von hier aus fliegen Sie weiter nach Lanzarote. Dort angekommen erwartet Sie bereits Ihre Reiseleitung und es erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel.

9. Tag - Lanzarote
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Die einzigartigen, lavageschwärzten Strände laden zu einem ausgiebigen Sonnenbad ein!

10. Tag - Lanzarote - Ausflug "Gran Tour (ca. 280 km, ca. 9 Stunden)
Abfahrt von Costa Teguise in Richtung Süden der Insel. Vorbei am Dorf Uga, geht es in die Welt der "Feuerberge". Von hier aus sind Sie weiterhin zwischen Vulkanen unterwegs, um den Nationalpark Timanfaya zu besichtigen. Vorführungen zur vulkanischen Kraft begeistern Sie bevor Sie sich auf die Route der Vulkane begeben. Von dort aus geht es in den südlichen Teil der Insel, um die "Costa de la Lava", die sogenannte Lavaküste zu bestaunen. Darin enthalten ist auch der Panoramablick auf die Salinen von Janubio, wo viele Einwohner von Lanzarote im Salzabbau ehemals tätig waren. In der Ortschaft Yaiza genießen Sie ein köstliches Mittagessen. Das Dorf wurde für seine Schönheit und seine perfekte Integrierung in die Umgebung ausgezeichnet. Anschließend geht es durch das beste Weinanbaugebiet der Insel Lanzarotes - La Geria, ein Beispiel für die Anpassung und den Nutzen der weltweit einzigartigen Böden. In einer typischen Bodega nehmen Sie nach der Besichtigung auch an einer Weinprobe teil. Fruchtig oder herb, was mundet Ihnen mehr? Weiter geht es in den Norden der Insel, vorbei durch die Ortschaften Teguise, Los Valles und Haría. Schließlich besuchen Sie die Jameos del Agua, eine wunderschöne natürliche Höhle, die vom genialen einheimischen Künstler César Manrique veredelt wurde. Rückfahrt über Guatiza zu Ihrem Hotel.

11. Tag - Lanzarote - Ausflug "I love La Graciosa" (ca. 110 km, ca. 9 Stunden)
Auf zur Nachbarinsel La Graciosa, auf der die Zeit still zu stehen scheint. Willkommen an Bord des luxuriösen, geräumigen Katamarans. Segel setzen! Nach der Abfahrt aus dem urigen Hafen folgen wir unter Segeln der erstaunlichen Küste von Lanzarote und erleben magische Ausblicke. Haben Sie je eine vergleichbare Landschaft gesehen? An Bord ist für Ihr leibliches Wohl gesorgt - die All-Inclusive-Bar steht Ihnen zur Verfügung. Bei einem frisch gezapften Bier, einer Sangria oder einem Softdrink lehnen Sie sich in den weichen Sitzbereich zurück und entspannen. Sind Sie mutig genug um ein Sonnenbad auf dem bequemen Netz zu nehmen? Zunächst besuchen Sie das typisch kanarische Fischerdorf Caleta de Sebo auf La Graciosa. Die unberührte Landschaft zeichnet diesen Ort als ein wahres Juwel der Kanaren aus. Unter Segel geht es dann zu einer geschützten und traumhaften Bucht, der Playa Francesa. Anker werfen ruft der Skipper. An Land stehen Ihnen Kayaks, sowie Schnorchel und Tauchermasken zur Verfügung oder entspannen Sie einfach bei einer Siesta am weißen Sandstrand, begleitet vom sanften Geräusch der Wellen und der beruhigenden Meeresbrise. Währenddessen bereitet der Koch eine traditionelle, spanische Paella für Sie zu, welche Ihnen dann frisch an Bord, im geschützten Bar- und Essbereich serviert wird. Nach diesem Gaumenschmaus wird der Anker gelichtet und Sie segeln zurück nach Lanzarote.

12. - 18. Tag - Playa Blanca
Nutzen Sie die letzten Tage Ihres Urlaubs um am feinen, weißen Sandstrand zu relaxen. Die letzten Tage waren ereignisreich, lassen Sie das Erlebte Revue passieren.

19. Tag - Abreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Änderungen des Reiseverlaufes vorbehalten. Vor Ort buchbare Ausflüge werden durch die Reiseleitung nur vermittelt.
Ihr Urlaubsort: Las Palmas de Gran Canaria
Die Hauptstadt Gran Canarias heißt Sie herzlich willkommen! Las Palmas de Gran Canaria liegt im nordöstlichen Teil der Insel, 25 km vom Flughafen entfernt. Lassen Sie sich von der umwerfenden Kulisse, die aus zwei Buchten und den weitläufigen Stadtstränden, der Playa de las Canteras und der Playa de las Alcaravaneras besteht, verzaubern.

Am Hafen Puerto de la Luz (ca. 15 Gehminuten) beobachten Sie das schiffige Treiben. Können Sie sich vorstellen, dass dieser Hafen zu den bedeutendsten Europas zählt? Die Stadt bietet zahlreiche Freizeitangebote, wie z. B. ein großes Angebot an Wassersportaktivitäten - hier ist sicherlich für jeden das passende dabei.

In der kolonialen Altstadt gibt es zahlreiche kleine Geschäfte und Boutiquen, Seitenstraßen von Cafés gesäumt und großartige Plätze, um Tapas zu essen oder etwas trinken zu gehen. Auch die große Auswahl an Restaurants im Stadtteil Las Canteras lässt nichts zu wünschen übrig - kosten Sie den herrlich frischen Fisch und lassen Sie sich mit typisch kanarischen Gerichten verwöhnen!

Ein Ort voller Traditionen, welcher sich am Rande des Orotava Tals befindet. Der Vergleich mit einer grünen Oase an der Nordküste Teneriffas passt zu Puerto de la Cruz. Der Flughafen Teneriffa-Süd ist 95 km entfernt.

Sie spazieren entlang der Meerespromenade, an der sogenannten Playa Martianez und vorbei an der von Cesar Manrique geschaffenen Badelandschaft "Lido San Telmo". Viel Abwechslung bringt anschließend ein kleiner Bummel durch die belebte Fußgängerzone von Puerto de la Cruz! Zahlreiche Geschäfte, Boutiquen und gemütliche Cafés laden zum Schlendern und Verweilen ein!

Es zieht Sie zum Mittelpunkt der Stadt, der Plaza del Charco. Mit dem geschäftigen Treiben der Einheimischen präsentiert sich Ihnen der belebte Ortskern. Die wichtigste Kirche, die Iglesia de Nuestra Senora da la Pena de Francia aus dem 17. Jahrhundert, befindet sich auf der Plaza de la Iglesia.

Sie sitzen in einer gemütlichen Bar an der wunderschönen Küstenpromenade und genießen den Ausblick auf den Atlantik. Der Yachthafen des Ortes, die Marina Rubicon, lädt zum Bestaunen der vielen Boote ein - sicherlich werden Sie während Ihres Aufenthalts den einen oder anderen Abend hier ausklingen lassen.

Straßenmusikanten sind hier nicht selten - vielleicht haben Sie Glück und Sie können einem Künstler beim Saxophon spielen lauschen. Zahlreiche Geschäfte warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Oder bummeln Sie lieber über den bunten Markt? Auf Lanzarote wird Ihnen sicher nicht langweilig!


Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Orotavatal
7. Tag Nationalpark Garajonay
10. Tag Höhle Jameos del Agua
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Las Palmas
Los Silos
Santiago del Teide
San Sebastián
Teguise
Playa Blanca
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Spanien (ES)
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebtestes Urlaubsziel weltweit. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.

Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs. Gerade wegen der traumhaften Strände, der relaxten Atmosphäre, dem herrlichen Klimas, der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie der pittoresken Landschaften.

Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs. Auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden. Beispielsweise in der Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause. Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao.

Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs.

Beste Reisezeit:
April bis Oktober

Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/spaniensicherheit/210534

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h)

Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt.

Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen. Das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Höhepunkte Andalusiens
Spanien Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 599 € pro Person
Auf Teneriffa ist alles möglich
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 755 € pro Person
Große Andalusien-Rundreise
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 1.049 € pro Person
Schönheit und Ursprünglichkeit Andalusiens
15 Tage Rundreise durch Spanien
ab 1.618 € pro Person