Kleine Gruppe
Ohne Flug
Aktivreise
  • 8-tägige Aktivreise durch Irland
  • Wanderung durchs Hochmoor
  • Radtour durch das County Mayo
ab 715 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Tourmakeady befindet sich genau da, wo Irlands westliche Grafschaft Mayo am vielfältigsten und zugleich am besinnlichsten ist. Zu Füßen der eindrucksvollen Partry Mountains und südlich des noch höheren Connemara-Gebirges liegt es am Ufer eines der größten Seen, dem Lough Mask, ein wunderbarer Ausgangspunkt für alle erdenklichen Aktivitäten. Ausgedehnte Wanderungen, Fahrrad-und Kanutouren führen dabei entlang der Ufer oder in die Berge. Auch die Küste und die vorgelagerten Inseln mitsamt ihrer rauen Natur und den einsamen Stränden sind nur eine kurze Busfahrt entfernt. Im Pub Maire Lukes können wir nicht nur ein Guinness zusammen trinken, sondern hier wird auch gemeinsam nach traditioneller irischer Art getanzt. Mehrere Termine führen wir speziell für Alleinreisende durch.
Musik, Tanz & Pubkultur
Bei einem Besuch der örtlichen Pubs am Abend, wie beispielsweise des „Maire Lukes“, lernen wir die irische Gastfreundlichkeit kennen. Schnell kommt man ins Gespräch mit Einheimischen und kann regelmäßig stattfindenden Folk-Sessions lauschen. Einmal wöchentlich haben wir die Gelegenheit unter fachkundiger Anleitung einen irischen Set Dance zu erlernen und dabei ein wenig in irische Alltagskultur einzutauchen.

Änderungen der Unterkünfte und des Reiseverlaufs vorbehalten.

Flug individuell zubuchbar
Zu Ihrer Reise buchen wir Ihnen gerne Flüge zu attraktiven tagesaktuellen Preisen ab verschiedenen Flughäfen hinzu.

Sprechen Sie Ihren persönlichen Urlaubberater an, wir beraten Sie gerne!
1.-8.Tag: Tourmakeady
Individuelle Anreise nach Tourmakeady. Die restlichen Urlaubstage stehen Ihnen zur freien Verfügung.
Sie haben die Möglichkeit zwischen verschiedenen Ausflügen und Programpunkten zu wählen ( siehe Ausschreibung.). Die individuelle Abreise erfolgt am 8.Tag.
Ihre Unterbringung
In den Guesthouses „Maire Lukes“ und „River View“ wohnen Sie in Standardzimmern mit Dusche und WC. Im gleichnamigen Pub Maire Lukes können wir nicht nur ein Guinness zusammen trinken, sondern hier wird auch gemeinsam nach traditioneller irischer Art getanzt.

Das familiengeführte B&B "Ann Maries" liegt mitten im Ortskern von Tourmakeady, obwohl das größer klingt, als es ist, denn an den langen Ufern des Lough Mask liegen die Unterkünfte verteilt in der Landschaft. Die Inhaberin Ann Marie selber ist eine ausgezeichnete Köchin und zusammen mit ihrem Mann Sean sehr herzliche Gastgeber. Wir können uns auf eine authentische irische Atmosphäre freuen und bekommen den Alltag hautnah mit in dieser irischen Großfamilie.
Verp?egung
Jeder Tag beginnt mit einem Frühstücksbüffet. Bei der Radtour besteht die Möglichkeit unterwegs einzukehren. An den Aus?ugstagen mit Kanu und zu Fuß erhalten wir Lunchpakete. Wie auch beim abendlichen Menü bereitet die Küche nach vorheriger Anmeldung für Vegetarier gerne ?eischlose Gerichte zu.
Kanu, Biken und Wandern
Nach gründlicher Einweisung und ersten Übungseinheiten auf dem Wasser hat schon mancher Highländer-Reisende im Kanufahren eine neue Leidenschaft gefunden, die wir während eines Kanuausflugs fachkundig fördern. Ein persönliches Fahrrad steht auch vor und nach der gemeinsamen Radtour während der gesamten Woche stets für uns bereit. Das weltberühmte Ashford Castle, das durch den Film „The Quiet Man“ bekanntgewordene Cong und die historische Ballintubber Abbey sind dabei ebenso lohnenswerte wie leicht zu erreichende Ziele. Wer neben der gemeinsamen Wandertour durchs Hochmoor noch andere Strecken sucht, dem geben unsere erfahrenen Guides gern weitere Empfehlungen.
Kulturaus?ug nach Galway
Im Zentrum des irischen Westens erwartet Sie eine quirlige Studenten- und Kulturszene. Beim Shopping haben wir die Wahl zwischen Internationalem und authentisch Irischem. Eine Sightseeing-Tour verschafft uns Einblicke in die Historie sowie in die Moderne der größten Stadt an der Westküste.
Insel-Hopping nach Achill Island
Achill Island gehört zu den vor der irischen Westküste gelegenen Inseln, die mit ihrem rauen Charme das Herz eines jeden Besuchers erobern. Heinrich Böll schrieb hier sein „Irisches Tagebuch“ und auch wir werden nach unserer Wanderung () entlang der Steilklippen zu den einsamen Stränden vom wilden Norden Mayos verzaubert sein.

Optional: Hütehundeshow

Auf einer Bergfarm am Loch Na Fooey wird eindrucksvoll demonstriert, wie ein irischer Hütehund eine Schafherde zusammenhält, sie den Berg hinauftreibt oder einzelne Tiere separiert.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Am idyllischen Ufer des Lough Corrib liegt Ashford Castle. Diese mittelalterliche Burg in der Nähe der Ortschaft Cong im County Mayo wurde im 13. Jahrhundert von den Normannen erbaut. Im 19. Jahrhundert übernahm die Familie Guiness den Wiederaufbau und die Restaurierung dieser beeindruckenden Burganlage. Die Architektur ist ausgesprochen beeindruckend und erinnert an die Sagen und Legenden der Ritterzeit. Heute beherbergt Ashford Castle eines der beeindruckendsten 5-Sterne-Hotels der irischen Insel und gehört außerdem zu den besten Hotels weltweit. Eingebettet in eine bezaubernde Parkanlage kann man im Inneren von Ashford Castle noch viele wunderschöne Relikte aus der bewegten Vergangenheit dieser Anlage bewundern.
Mitten im Ort liegt die Ruine von Cong-Abbey. Die Augustiner gründeten diese Abtei im 12. Jahrhundert, die sie aber im Jahr 1542 wieder aufgaben. Danach verfiel die Anlage ungenutzt. Heute noch sehr gut erhalten sind das Hochkreuz, der Torweg und eines der beeindruckenden Fenster. Besonders sehenswert ist der Park dieses ehemaligen Augustinerklosters, indem sich mit Monks Fisher Cottage eine sehr gut erhaltene alte irische Fischerhütte präsentiert. Ein Spaziergang durch diesen Garten lässt die Geschichte lebendig werden. Der Schatz der Augustiner, bekannt als „The Cross of Cong“, einem mittelalterlichen, mit Juwelen besetzten Schwert, befindet sich heute im irischen Nationalmuseum in Dublin.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Im County Mayo im Westen Irlands befindet sich das 150-Seelen-Dorf Cong, dessen ursprünglicher irischer Name Conga Feichin lautet. Cong liegt auf einer 5 km breiten Landzunge zwischen den beiden Seen Lough Corrib und Lough Mask. Innerhalb des Ortsgebietes sind diese Seen durch ober- und unterirdische Ströme und Kavernen miteinander verbunden. Östlich des Ortes sieht man die Überreste des Cong Canal. Hier sollten die beiden Seen mit einem Kanal verbunden werden. Aber das Wasser versickerte in dem porösen Kalksteinuntergrund und das Vorhaben wurde aufgegeben. Obwohl es sich um einen äußerst kleinen Ort handelt, bietet Cong seinen Besuchern eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten.
Bilder:
Hauptstadt der Grafschaft Galway in der irischen Provinz Connacht ist die gleichnamige Stadt Galway, sie liegt im Nordosten der Galway Bay, direkt an Irlands Westküste. Hier leben rund 73.000 Einwohner, damit ist die Stadt die bevölkerungsreichste in ganz Westirland. Zudem hat sie durch ihre zwei Universitäten den Ruf der „jugendlichsten“ Stadt des Landes.
Zu ihren bedeutendsten Sehenswürdigkeiten gehören der Stadtplatz Eyre Square, der spanish Arch, das Lynch’s Castle, die Salmon Weir Bridge und das St. Nicholas Cathedral. Das Vergnügungsviertel von Galway ist Salthill, dieses befindet sich entlang des Badestrandes und beheimatet neben zahlreichen Hotels und Pubs auch viele Nachtclubs und Spielhallen.
Bilder:
Mayo liegt im Nordwesten von Irland. Der Name wurde im 7.Jahrhundert von St. Colman gegründet und leitet sich von einem Kloster ab. Die Übersetzung des Namens Mayo lautet Ebene der Eiben. Die abwechslungsreiche Landschaft in Mayo lässt nur erahnen was es hier zu entdecken gibt. Für alle Naturliebhaber ist Mayo das schönste Reiseziel. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist der Mweelrea, der höchste Berg in Mayo. Dieser misst stolze 817 Meter und wird zugleich eine besondere Herausforderung für alle Bergsteiger. Auch die Bergketten im Nordwesten Irlands bestechen mit einer Höhe von 800 Metern, die unter dem Namen Nephin Beg Range bekannt sind.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Irland (IE)
Irland
Irland, die grüne Insel zwischen der Irischen See und dem Atlantik, ist in den letzten Jahren vor allem als aufstrebendes Wirtschaftswunder bekannt geworden.

Aber auch als Reiseziel wird das Land attraktiver. Für immer mehr Urlauber sind die grünen Landschaften, die rauen Klippen der Küste, die urigen Traditionen und pulsierenden Städte des Landes mehr als genug Gründe um den „keltischen Tiger“ einmal genauer zu erkunden.

Häufigster Stopp ist dabei natürlich die aufregende Hauptstadt Dublin, welche Besucher mit ihrer imposanten georgianischen Architektur beeindruckt. Besonders sehenswert sind das Trinity College, die Half Penny Bridge, das Leinster House, die Gouvernment Buildings, das Dublin Castle, die Four Courts, das Irish Paliament House, die Saint Patrick’s Cathedral und das Famine-Denkmal.

Die zweitgrößte Stadt Irlands ist Cork. Für ihre Einwohner ist sie „the real capital“ also die wahre Hauptstadt der Republik. Zu bestaunen gibt es die St.-Finbar-Kathedrale, die St.-Patricks-Street, das Rathaus oder auch den englischen Markt.

Außerhalb der großen Metropolen passiert nicht viel. Dafür ist hier die Landschaft umso schöner. Unbedingt gesehen haben sollte man den Ring of Kerry, die verschlafene Stadt Rock of Cashel, den Staigue Stone Fort, das Bantry House, die zahlreichen Nationalpark und selbstverständlich einige der zahllosen Destillerien und Brauereinen des Landes. An dieser Stelle sollten unbedingt auch die kulinarischen Besonderheiten der Insel genannt werden, so sind die Iren besonders für ihre erstklassigen alkoholischen Getränke wie das Guinness Bier, den irischen Whiskey oder den weltberühmten Irish Coffee bekannt.

Bei einer Rundreise auf der grünen Insel werden sie also von eindrucksvollen Bauwerken über atemberaubende Landschaften bis hin zu kulinarischen Ausflügen alles erleben was Irland zu bieten hat. Nicht zu vergessen, dass die Jahrhunderte alten Traditionen hier immer noch lebendig sind. So sollte man sich einen typischen Folklore-Abend mit Flöten, Geigen, Harfen und einem gepflegten Stepptanz nicht entgehen lassen.

Beste Reisezeit:

Die beste Reisezeit sind die Monate Mai bis September.

Klima:
Es herrscht ein gemäßigtes Klima mit milden aber regnerischen Wintern und warmen Sommern.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/irlandsicherheit/211460

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 10 Minuten

Ortszeit:
MEZ -1h

Gut zu wissen:
Iren gelten als freundlich und sehr gesellig. Das kulturelle Leben Irlands spielt sich größtenteils in den Zentren und Metropolen wie Dublin, Limerick, Galway und Cork. Dafür haben die ländlicheren Regionen eine Fülle an landschaftlich einmaligen Schönheiten zu bieten.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Irische Highlights
Irland Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
8 Tage Rundreise durch Irland
ab 1.186 € pro Person
Saftige Wiesen und schroffe Klippen
8 Tage Rundreise durch Irland
ab 699 € pro Person
Von den Highlands auf die Grüne Insel
Schottland/Irland Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
10 Tage Rundreise durch Irland
ab 1.249 € pro Person
Schottland und Irland - Keltische Impressionen
Schottland und Irland Rundreise
Inklusive Flug
9 Tage Rundreise durch Irland
ab 1.795 € pro Person