Kleine Gruppe
Ohne Flug
Aktivreise
  • 8-tägige Aktivreise durch Irland
  • Radtouren durch einsame Landschaften, Moorland und entlang der Atlantikküste
  • Spektakuläres Panorama aus Bergen, einsamen Sandstränden und hohen Steilküsten
ab 995 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Das ursprüngliche und kaum besiedelte County Mayo mit seinen 120.000 Einwohnern hat es uns besonders angetan. Wir lassen uns an die vom Atlantik umbrandete Westküste Irlands entführen. Mit dem Drahtesel erkunden wir die unberührten Landschaften um die großen Seen Connemaras, einsame Hochmoore und Weiden, auf denen Schafe grasen. Irlands größte Insel Achill Island erwartet uns mit seiner schier unendlichen Ruhe, die bereits Heinrich Böll zu schätzen wusste. Am Wegesrand nden wir natur- und zeitgeschichtliche Monumente, die immer wieder unsere Blicke auf sich ziehen. Und nicht zuletzt erleben wir die herzliche Gastfreundschaft der Iren in quirligen Kleinstädten wie Ballina oder Westport. Auf dieser Radtour erkunden wir eine der unberührtesten und zugleich faszinierendsten Regionen der Grünen Insel.
Flug individuell zubuchbar
Zu Ihrer Reise buchen wir Ihnen gerne Flüge zu attraktiven tagesaktuellen Preisen ab verschiedenen Flughäfen hinzu.

Sprechen Sie Ihren persönlichen Urlaubberater an, wir beraten Sie gerne!
1.Tag: Samstag: Anreise nach Cong
Wir starten unsere Radreise in Cong. Ein wenig außerhalb des eigentlichen Ortes untergebracht, haben wir die irische Landschaft direkt vor der Haustür. Im Ort selbst, der einst Kulisse für große Filmproduktionen war, finden sich urige Pubs und kleine Geschäfte. Von hier können wir wunderbar den Süden des County Mayo erkunden.
1 Nacht im Michaleens, Cong
2.Tag: Sonntag: Von Cong nach Westport
Wir starten zu unserer ersten Tour durch die Partry Mountains. Nach einem etwas längeren Anstieg geht es weiter über das Hochplateau durch eine hügelige Landschaft in das kleine Städtchen Westport (ca. 60 km/5,5 h, max. 260 HM ). Mit seinen Häusern im georgianischen Stil, dem Westport House, seinen gemütlichen Pubs und der von Bäumen gesäumten Flaniermeile entlang des Carrowbeg River hat der Ort einiges zu bieten. (F, A)
1 Nacht im Raum Westport
3.Tag: Montag: Von Westport nach Achill
Über den kleinen Küstenort Newport gelangen wir zu der Ruine eines Dominikanerklosters aus dem 15. Jahrhundert und halten inne bei dem sich uns bietenden Panorama der Clew Bay, an deren Küste wir entlang der kahlen Berge der Nephin Beg Range Richtung Westen fahren. Auf dem Weg haben wir Gelegenheit ein Schloss zu besichtigen, in dem die berühmte Piratin Grace O’Malley im 16. Jahrhundert residierte. Anschließend geht es weiter zur nächsten Unterkunft nach Achill (ca. 68 km/5 h, max. 70 HM ). (F, A)
2 Nächte in einem B&B, Achill Island
4.Tag: Dienstag: Achill Island
Achill Island vereint nahezu alles, was den Reiz der irischen Landschaft ausmacht. Gestern erreichten wir die größte Insel Irlands über eine Brücke. Entlang der Küste radelnd erleben wir nun ein spektakuläres Panorama aus Bergen, einsamen Sandstränden und 650 Meter hohen Steilklippen. An der Nordküste der Insel be?ndet sich das Heinrich Böll Haus (ca. 56 km/4,5 h,  max. 170 HM ). (F, A)
5.Tag: Mittwoch: Achill nach Belmullet
Auch heute lassen wir uns vom Charme der zerklüfteten irischen Westküste mit ihren Inseln verzaubern. Wir gelangen weiter in den Norden Mayos. Durch das einsame Moorland führt unser Weg nach Belmullet, welches am Zugang zur Halbinsel Mullet liegt. Dort beziehen wir
unser wunderschön gelegenes Hotel. (ca. 77 km/5,5 h, max. 65 HM ). (F, A)
1 Nacht im Broadhaven Bay Hotel, Belmullet
6.Tag: Donnerstag: Belmullet nach Ballina
Wir radeln abwechselnd durch Moorland und an der von den Wellen des Atlantiks umbrandeten felsigen Nordküste der Grafschaft Mayo. Noch bevor wir den östlich gelegenen Küstenort Killala erreichen, haben wir Gelegenheit ein Ringfort aus der Bronzezeit und das Megalithgrab in Carbad More zu besichtigen. Anschließend geht es weiter zu unserem nächsten Übernachtungsort (ca. 76 km/5,5 h, max. 105 HM ). (F, A)
1 Nacht im Ballina Manor Hotel, Ballina
7.Tag: Freitag: Von Ballina nach Tourmakeady
Gen Süden fahrend erleben wir eine abwechslungsreiche Landschaft. Die Straße führt entlang des Ufers des Lough Conn und durch einsame Landstriche in die wohl interessanteste Stadt der Grafschaft. Die Hauptstadt Castlebar besitzt den Charme einer typisch irischen Kleinstadt. Nachdem wir den Ort erkundet haben, geht es weiter zur geschichtsträchtigen Ballintuber Abbey, bevor wir unser letztes Quartier erreichen. (ca. 67 km/5 h, max. 80 HM ) (F, A)
1 Nacht im B&B, Tourmakeady
8.Tag: Samstag: Reisetag
Nach dem Frühstück bereiten Sie sich auf die Heimreise oder Ihr Anschlussprogramm vor. (F)

Es besteht die Möglichkeit an einzelnen Tagen zu pausieren.
Änderungen der Unterkünfte und des Reiseverlaufs vorbehalten.
(F) - Frühstück, (A) - Abendessen
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Im County Mayo im Westen Irlands befindet sich das 150-Seelen-Dorf Cong, dessen ursprünglicher irischer Name Conga Feichin lautet. Cong liegt auf einer 5 km breiten Landzunge zwischen den beiden Seen Lough Corrib und Lough Mask. Innerhalb des Ortsgebietes sind diese Seen durch ober- und unterirdische Ströme und Kavernen miteinander verbunden. Östlich des Ortes sieht man die Überreste des Cong Canal. Hier sollten die beiden Seen mit einem Kanal verbunden werden. Aber das Wasser versickerte in dem porösen Kalksteinuntergrund und das Vorhaben wurde aufgegeben. Obwohl es sich um einen äußerst kleinen Ort handelt, bietet Cong seinen Besuchern eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten.
Bilder:
Mayo liegt im Nordwesten von Irland. Der Name wurde im 7.Jahrhundert von St. Colman gegründet und leitet sich von einem Kloster ab. Die Übersetzung des Namens Mayo lautet Ebene der Eiben. Die abwechslungsreiche Landschaft in Mayo lässt nur erahnen was es hier zu entdecken gibt. Für alle Naturliebhaber ist Mayo das schönste Reiseziel. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist der Mweelrea, der höchste Berg in Mayo. Dieser misst stolze 817 Meter und wird zugleich eine besondere Herausforderung für alle Bergsteiger. Auch die Bergketten im Nordwesten Irlands bestechen mit einer Höhe von 800 Metern, die unter dem Namen Nephin Beg Range bekannt sind.
Bilder:
Wenn Sie während einer Rundreise durch Irland Landschaften mit einer malerischen Atmosphäre bewundern wollen, ist die Stadt Westport an der irischen Westküste ein besonders empfehlenswertes Ziel. Die Gemeinde befindet sich am südöstlichen Ende der Clew Bay, eine idyllische Bucht des Atlantischen Ozeans.

Genießen Sie im Pub der Musiklegende Matt Molloy irische Folkmusik. Für Hochseeangler bietet die Umgebung zahlreiche Angelreviere. Und Familien mit Kindern dürfen sich einen Besuch im Vogelpark von Westport nicht entgehen lassen.

Auf Ausflügen um Westport erhalten Sie die Gelegenheit, zur Insel Achill Island zu fahren. Die dortigen Aussichtspunkte bieten Ihnen einen einzigartigen Blick auf das Meer und viele schöne Buchten. Außerdem zählt das Ruinendorf Deserted Village zu den Sehenswürdigkeiten der Insel.

Westlich von Westport liegt der Croagh Patrick. Dieser Berg ist ein beliebtes Pilgerziel. Wenn Sie während einer Rundreise die Kapelle auf dem Croagh Patrick besuchen, erhalten Sie hier Informationen über die Bräuche der einheimischen Bevölkerung.
Die Metropole des Moy Valley ist das beschauliche Städtchen Ballina in der irischen Provinz Connacht, hier leben etwa 10.500 Einwohner. Die Stadt breitet sich malerisch zu beiden Seiten des Moy Rivers aus, einen herrlichen Anblick ergibt das in Kombination mit der pittoresken St. Muredach’s Cathedral, welche sich direkt am Ufer des Flusses befindet.

Eine weitere sehr beeindruckende Sehenswürdigkeit ist die Megalithanlage der „Dolmen of the four Maols“,  die irische Bezeichnung für „Dolmen der vier Brüder“. Sie befindet sich am Stadtrand von Ballina.

Ebenfalls ein Highlight ist der über 300 Jahre alte Wald von Belleek, welcher sich nordwestlich der Stadt, gleichwohl am Ufer des Moy River befindet. Dieser Wald ist nicht nur der größte sondern auch einer der ältesten angepflanzten Wälder in ganz Europa.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Irland (IE)
Irland
Irland, die grüne Insel zwischen der Irischen See und dem Atlantik, ist in den letzten Jahren vor allem als aufstrebendes Wirtschaftswunder bekannt geworden.

Aber auch als Reiseziel wird das Land attraktiver. Für immer mehr Urlauber sind die grünen Landschaften, die rauen Klippen der Küste, die urigen Traditionen und pulsierenden Städte des Landes mehr als genug Gründe um den „keltischen Tiger“ einmal genauer zu erkunden.

Häufigster Stopp ist dabei natürlich die aufregende Hauptstadt Dublin, welche Besucher mit ihrer imposanten georgianischen Architektur beeindruckt. Besonders sehenswert sind das Trinity College, die Half Penny Bridge, das Leinster House, die Gouvernment Buildings, das Dublin Castle, die Four Courts, das Irish Paliament House, die Saint Patrick’s Cathedral und das Famine-Denkmal.

Die zweitgrößte Stadt Irlands ist Cork. Für ihre Einwohner ist sie „the real capital“ also die wahre Hauptstadt der Republik. Zu bestaunen gibt es die St.-Finbar-Kathedrale, die St.-Patricks-Street, das Rathaus oder auch den englischen Markt.

Außerhalb der großen Metropolen passiert nicht viel. Dafür ist hier die Landschaft umso schöner. Unbedingt gesehen haben sollte man den Ring of Kerry, die verschlafene Stadt Rock of Cashel, den Staigue Stone Fort, das Bantry House, die zahlreichen Nationalpark und selbstverständlich einige der zahllosen Destillerien und Brauereinen des Landes. An dieser Stelle sollten unbedingt auch die kulinarischen Besonderheiten der Insel genannt werden, so sind die Iren besonders für ihre erstklassigen alkoholischen Getränke wie das Guinness Bier, den irischen Whiskey oder den weltberühmten Irish Coffee bekannt.

Bei einer Rundreise auf der grünen Insel werden sie also von eindrucksvollen Bauwerken über atemberaubende Landschaften bis hin zu kulinarischen Ausflügen alles erleben was Irland zu bieten hat. Nicht zu vergessen, dass die Jahrhunderte alten Traditionen hier immer noch lebendig sind. So sollte man sich einen typischen Folklore-Abend mit Flöten, Geigen, Harfen und einem gepflegten Stepptanz nicht entgehen lassen.

Beste Reisezeit:

Die beste Reisezeit sind die Monate Mai bis September.

Klima:
Es herrscht ein gemäßigtes Klima mit milden aber regnerischen Wintern und warmen Sommern.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/irlandsicherheit/211460

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 10 Minuten

Ortszeit:
MEZ -1h

Gut zu wissen:
Iren gelten als freundlich und sehr gesellig. Das kulturelle Leben Irlands spielt sich größtenteils in den Zentren und Metropolen wie Dublin, Limerick, Galway und Cork. Dafür haben die ländlicheren Regionen eine Fülle an landschaftlich einmaligen Schönheiten zu bieten.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Irland zum Kennenlernen
Irland Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Irland
ab 1.095 € pro Person
Von den Highlands auf die Grüne Insel
Schottland/Irland Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
10 Tage Rundreise durch Irland
ab 1.249 € pro Person
Saftige Wiesen und schroffe Klippen
8 Tage Rundreise durch Irland
ab 729 € pro Person
Schottland und Irland - Keltische Impressionen
Schottland und Irland Rundreise
Inklusive Flug
9 Tage Rundreise durch Irland
ab 1.795 € pro Person