Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Aktivreise
  • 19-tägige Aktivreise auf Hawaii
  • Abwechselnd anspruchsvolle Vulkan- und leichtere Küstenwanderungen
  • Spektakuläre Trails: Waimea Canyon, Volcano-NP & Na-Pali-Küste
ab 5.225 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Für den Surfer die perfekte Welle, für den Trekker der perfekte Trail: Aloha im Land des ewigen Sommers! Dort, wo sich Urlaub mit Trekkingstiefeln und Badehose so gut wie nirgendwo sonst verbinden lässt. Wir wandern auf Vulkanpfaden, vielleicht sogar über den Wolken, wo uns spektakuläre Aussichten erwarten und von Bucht zu Bucht an traumhaften Küsten entlang; wippende Palmen und weiße Strände säumen dabei unseren Weg. Apropos Traumstrände: Neben den erlebnisreichen Wanderungen genießen wir auch ein paar freie Tage, um einfach am Strand die Seele baumeln zu lassen. Ein Aktivurlaub, bei dem sich die Wander- und Erholungstage perfekt ergänzen. Lassen auch Sie sich begeistern vom Paradies des Pazifiks!
1. Tag: Big Island
Flug nach Kona auf Big Island, der größten Hawaii Insel. Ankunft am gleichen Tag und Transfer zum Hotel. 2 Hotelübernachtungen in Kona.
2. Tag: An Traumstränden entlang
Packe die Stiefel und die Badehose ein... Zum Einstieg folgen wir dem Ala-Kahakai-Trail, der sich von Bucht zu Bucht und von Strand zu Strand an der sonnigen Westküste von Big Island entlang schlängelt. Sich im Wind wiegende Palmen, goldener Sandstrand und smaragdgrünes Wasser - Hawaii wie aus dem Bilderbuch! Hier lädt jede Bucht gleich zu einer Badepause ein... Was heute häufiger zum Einsatz kommt - Stiefel oder Badehose - entscheiden wir selbst.
3. Tag: Vulkane und Küsten
Auf dem Weg in den Volcano-NP schauen wir uns die Südküste von Big Island an. Am südlichsten Punkt der Insel verbirgt sich eine landschaftliche Perle Hawaiis: Ein beinahe wüstenartiger Küstenabschnitt mit grünem Sand. Nach unserer Wanderung zum Green Sand Beach und zurück, setzen wir unsere Fahrt zum Nationalpark fort. 2 Cabin-Übernachtungen beim Volcano-NP.
4. Tag: Durch die Vulkanlandschaften
Nach den Küstenwanderungen erleben wir heute eine völlig andere Welt aus braun-grauer Lava, aktivem Krater und beeindruckenden Gesteinsformationen. Wir wandern mitten durch einen einst flüssigen Lavasee, wie durch Hades Unterwelt - es brodelt, dampft und faucht. Eine faszinierende Tour, die die Highlights des Parks aneinanderreiht und uns einen guten Einblick in die Entstehungsgeschichte Hawaiis vermittelt.
5. Tag: Lavafelder und goldenes Gras
Früh aus den Federn, denn uns erwartet erneut ein großartiger Aktivtag. Wir fahren zunächst entlang der Chain of Crater Road bis an die Pazifikküste. Dort entdecken wir erkaltete Lava Wasserfälle, Relikte verschiedener Ausbrüche, und wandern auf Vulkangestein, das herrlich in der Morgensonne glitzert. Nach unserem Picknick in einer kleinen Oase wechselt plötzlich die Landschaft: Nun säumen goldene Gräser und silberne Bäume unseren Pfad. Anschließend fahren wir nach Hilo und beziehen unsere Zimmer. 2 Hotelübernachtungen in Hilo.
6. Tag: Akaka Falls und Waipio Valley
Wieder steht uns ein erlebnisreicher Tag bevor. Zunächst besuchen wir die Akaka Falls, einen der schönsten Wasserfälle Hawaiis. Es bleibt auch Zeit für einen Abstecher zum geschichtsträchtigen Waipio Valley, das als erstes von den Polynesiern besiedelt wurde. Darüber hinaus haben wir die Möglichkeit mit eigens dafür angemieteten Allradfahrzeugen auf den Gipfel des Mauna Kea zu fahren (fakultativ, ca. USD 50 p. P.). Hoch oben auf über 4.200 m erwartet uns ein grandioses Panorama. Nach einem langen Tag kommen wir am späten Abend in unser Hotel zurück.
7. Tag: Garteninsel Kauai
Es geht zum Flughafen, von wo wir zur Garteninsel Kauai fliegen. Wir quartieren uns in unserem Strandhotel bei Kapaa ein und haben den restlichen Nachmittag Zeit zur freien Verfügung. 5 Hotelübernachtungen bei Kapaa.
8. Tag: Grand Canyon des Pazifiks
Der Waimea Canyon gehört zu den spektakulärsten Landschaften Hawaiis - nicht umsonst wird er mit dem Grand Canyon in Arizona verglichen. Und schon gleich am Anfang unserer Tour zeigt er, was er zu bieten hat: Wir wandern entlang eines Kliffs, mit sagenhaften Blicken auf die steilen, rot-braun-schwarzen, in der Sonne leuchtenden Felsen. Dann wechseln sich Waldabschnitte mit aussichtsreichen Kammpfaden ab, während unter uns die Waipoo Wasserfälle in die Tiefe donnern ...! Bald erreichen wir einen Forstweg, der uns durch einen Regenwald bis zum Endpunkt unserer Rundtour bringt - ein toller Wandertag!
9. Tag: Der schönste Küstenweg Hawaiis
Transfer zur Na-Pali-Küste. Wir machen uns zum Kalalau Trail (ein Teilabschnitt) auf, der unter Kennern als der schönste Küstenweg Hawaiis gilt. Bei gutem Wetter genießen wir grandiose Ausblicke aufs Meer und auf die spektakuläre Na-Pali-Küste.
10. Tag: Entspannung!
Nach den anstrengenden Aktivtagen haben wir uns heute einen Erholungstag verdient. Wer nicht nur am Strand entspannen mag, dem empfehlen wir einen der schönsten Helikopterrundflüge über dem Pazifik! Hier hat man die Gelegenheit, den Waimea Canyon und die Na-Pali-Küste aus der Luft zu erleben (fakultativ, ca. USD 310 p. P., frühzeitige Anmeldung empfehlenswert).
11. Tag: Kalalau Valley & Alakai Swamp
Wir fahren hinauf zum Kalalau Lookout, dem Startpunkt unserer heutigen Wanderung. Der am Kamm entlang führende Pihea Trail bietet uns grandiose Ausblicke in das atemberaubende Tal. Die stark zerklüfteten und mächtigen, zum Meer hin abfallenden Felsrippen sind eine der imposantesten Formationen, die Hawaii zu bieten hat. Vom Pihea Trail geht es anschließend weiter über den Alakai Swamp Trail zum Gipfel des Kilohana (1.229 m). Hinweis: Sollte dieser Weg aufgrund von schlechtem Wetter kurzfristig nicht begehbar sein, wird ein anderer Trail in der Region angeboten.
12. Tag: Strandparadies Maui
Wir verlassen Kauai und fliegen weiter nach Maui. Je nach Flugzeit bleibt Zeit für den Besuch des IAO Valley oder des Maui Ocean Center (fakultativ, ca. USD 31 p. P.). Den Nachmittag verbringen wir an einem der zahlreichen Strände Mauis, die uns zum Baden und Entspannen einladen. 3 Hotelübernachtungen in Kahului.
13. Tag: Die wilde Küste Mauis
Entlang der wilden Nordküste Mauis fahren wir nach Hana und halten unterwegs an atemberaubenden Aussichtspunkten. Es bleibt Zeit für eine kurze Küstenwanderung und ein Bad im Meer.
14. Tag: Haleakala-Ausflug
Die heutige Wanderung ist wegen der strikten Parkregularien nicht mit der Wikinger-Reiseleitung möglich. Sie können den Haleakala-Nationalpark aber fakultativ besuchen: Der Sliding-Sands-Trail beginnt über den Wolken, unterhalb des Gipfels des Mt. Haleakala (3.055 m) und schlängelt sich den Vulkanhang hinunter. Der Weg begeistert den Wanderer durch seine Farben der Vulkanasche, die ständig zwischen gelb, grau und rot wechseln. Außerdem ragen Kraterfelsen in den blauen Himmel, einmalig in Form und Gestalt... ein schöner und unvergesslicher Wandertag wartet! Die Reiseleitung ist Ihnen vor Ort gerne bei der Organisation dieses Ausfluges behilflich.
15. Tag: Ein freier Tag
Wir beziehen unser Quartier in Kaanapali und haben Zeit, die Seele am traumhaften Hotelstrand baumeln zu lassen. Unweit liegt Lahaina, ein altes Städtchen aus der Walfängerzeit, das zum Bummeln und Flanieren einlädt. Vielleicht mit einem Mai Tai zum Sonnenuntergang lassen wir den Tag entspannt ausklingen. 2 Hotelübernachtungen in Kaanapali.
16. Tag: Insel Lanai
Frühmorgens nehmen wir die Personenfähre nach Lanai, die neben Molokai als die ursprünglichste Hawaii-Insel gilt. Auf dem Munro Trail wandern wir zum Gipfel des Lanaihale, mit 1.026 m höchster Berg der Insel. Bei gutem Wetter erwartet uns hier ein grandioser Ausblick zu fünf weiteren Hawaii-Inseln: Oahu, Maui, Molokai, Kahoolawe und Big Island. Vor der Rückfahrt nach Maui bleibt Zeit am wunderschönen Strand des Hulopo’e Beach Park zu baden.
17. - 18. Tag: Heimreise
Wir nehmen Abschied von der faszinierenden Inselwelt Hawaii und fliegen zurück Richtung Europa.
19. Tag: Ankunft
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Hilo ist die größte Stadt auf Big Island, aber mit gut 43.000 Einwohnern für US-amerikanische Verhältnisse eher klein. Sie liegt an der Hilo Bay im Nordosten von Hawaii und damit abseits der großen Touristenzentren der Hauptinsel. Sie genießt die zweifelhafte Ehre, die regenreichste Stadt in den gesamten USA zu sein. Das liegt an der geografischen Lage am Fuß der bis zu 4200 Meter hohen Vulkane Mauna Kea und Mauna Loa im Zentrum der Insel.
Auf den ersten Blick klingt das natürlich nicht sehr verlockend, aber die häufigen Niederschläge haben auch einen großen Vorteil: Die Stadt ist ungewöhnlich grün, überall gibt es wunderschöne Gärten mit exotischen Pflanzen. Der größten und schönsten davon sind die Nani Mau Gardens und die Queen Liliuokalani Gardens. Auch die Stadt selbst ist mit ihrem originalen Fifties-Flair durchaus sehenswert. Daher sollte ein Besuch bei einer Rundreise auf Hawaii nicht fehlen.
Die Insel Kauai ist mit sechs Millionen Jahren das älteste Eiland des Archipel Hawaii. Über 72.000 Menschen leben hier und der Besucher auf einer Rundreise wird sofort von der unbändigen Natur in den Bann geschlagen. Es gibt zahlreiche schöne kleine Städte auf der Insel. Bekannt ist unter anderem Hanapepe. Hier haben sich vor allem zahlreiche Künstler niedergelassen.
Schon James Cook schätzte die Schönheit der Insel, als er dort im Jahr 1778 landetet und von den Einwohnern wie ein Gott behandelt wurde. Die Landschaft Kauais ist sehr abwechslungsreich. Im Norden gibt es zahlreiche gezackte und bewachsenen Klippen. Es gibt zahlreiche Sandstrände und Korallenriffe. Sehr malerisch steht der Leuchtturm Kilauea Point Lighthouse uf einer Klippe inmitten eines Vogelschutzgebiets, wo sich Albatrosse oder Fregattvögel tummeln. Im eher trockenen Westen findet sich der wunderschöne Waimea Canyon. Beeindruckend ist im Süden das Spouting Horn. Das ist eine im Meer endende Lavaröhre.
Die Insel Maui erreichen Sie auf Ihrer Rundreise mit dem Flugzeug. Die zweitgrößte Insel des Hawaiianischen Archipels ist bei Urlaubern sehr beliebt, was vor allem am breiten Freizeitangebot liegt.
Hawaii ist vulkanisch geprägt, und auf Maui ragen zwei gewaltige Vulkane über die Insel. Wer gerne wandern geht, sollte sich unbedingt auf den Weg durch den Haleakala Nationalpark machen. Eine beeindruckende Tier- und Pflanzenwelt erwartet den Wanderer, bevor er seinen Anstieg auf den über 3000 Meter hohen Vulkan Haleakala beginnt.Von oben zeigt sich in einer atemberaubenden Kulisse die Farbenpracht Mauis. Fruchtbar grüne Ebenen im Binnenland kontrastieren mit dem rostigen Rot der Vulkanmassive und dem Schwarz der Aschefelder. An der Küste strahlt der blaue Himmel mit dem Türkis des Meeres und dem weißen Sandstrand um Wette.Hier lässt es sich wunderbar Sonnenbaden. Aber auch die Wassersportler kommen dank des Windes und der bis zu acht Meter hohen Wellen voll auf ihre Kosten.
Bilder:
Molokai ist eine der kleineren und weniger bekannten Inseln des Archipels von Hawaii. Die 61 Kilometer lange und 16 Kilometer breite Insel im Norden des Archipels ist eher dünn besiedelt und bietet daher besonders eindrucksvolle Naturlandschaften. Zu den Sehenswürdigkeiten auf Molokai gehört die Felsküste mit den weltweit höchsten Meeresklippen. Die Insel Molokai wird gerne als die "Naturinsel" bezeichnet. Für Naturliebhaber ist ein Besuch daher ein Muss bei einer ausgedehnten Rundreise über die Inselgruppe.
Der Osten Molokais ist sehr bergig; hier befindet sich das Kamakou Preserve, ein Schutzgebiet mit einem einzigartigen Tropenwald, und das Halawa Valley mit seinen gewaltigen Wasserfällen. Die Westhälfte der Insel ist deutlich flacher und trockener. Sie ist landschaftlich nicht ganz so interessant, dafür gibt es hier mit dem Papohaku Beach einen der längsten Sandstrände der Inselgruppe. Taucher finden am längsten natürlichen Saumriff Hawaiis, das sich vor der Südküste der Insel über 25 Kilometer erstreckt, ein ideales Revier.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

USA (US)
USA
Die USA, Land der unbegrenzten Möglichkeiten, beeindrucken mit ihrer eindrucksvollen Kultur sowie einer umwerfenden und atemberaubenden Natur. Obwohl zwischen der Millionenmetropole New York, den kargen und unwirtlichen Weiten Alaskas und den paradiesisch anmutenden hawaiianischen Inseln Welten liegen, sind sie alle Teil dieses außergewöhnlichen Staates.

Wir empfehlen die USA bei einer Rundreise zu erkunden, welche Sie zu den für Sie bedeutendsten und interessantesten Attraktionen führt: zum Beispiel die von Kultur und Geschichte geprägten Südstaaten oder den „wilden Westen“ mit seinen eindrucksvollen Nationalparks. Doch auch die Metropole Washington D.C. oder die großen Seen im Norden haben ihre Reize.

Egal ob Natur- oder Wanderfreund, Geschichts- und Kulturinteressierter oder Erholungssuchender, das Land der Superlative hat für jeden etwas zu bieten.

Besuchen Sie die USA, deren Kultur und Errungenschaften die gesamte westliche Welt geprägt hat und auch weiterhin prägen wird. Ein erlebnisreicher Aufenthalt ist in jedem Fall garantiert. Gerne können Sie sich von unseren USA Rundreisen inspirieren lassen. Vielleicht wartet Ihre Traumreise ja schon auf Sie.

Beste Reisezeit: Aufgrund der Größe des Landes  gibt es praktisch alle klimatischen Bedingungen, welche man sich vorstellen kann. Das Klima der USA wird zwar gerne pauschal als gemäßigt bezeichnet, allerdings spiegelt dies aber nur sehr vage die Bedingungen im Land wieder. Dementsprechend schwer ist es, eine beste Reisezeit zu benennen.

An folgenden Anhaltspunkten kann man sich orientieren:
Die beste Reisezeit für Florida liegt eher im Winter. Kalifornien oder Hawaii wäre theoretisch ganzjährig gut bereisbar (ausgenommen Orte mit speziellem Klima wie dem Death Valley, das im Sommer aufgrund brennender Hitze nicht empfehlenswert ist).
In Kalifornien kann es im Dezember und Januar immer wieder zu extremen Regenmassen kommen.
Die beste Reisezeit für die Ostküste sowohl auch den Norden liegt am ehesten zwischen Mai und Oktober.
Die beste Reisezeit für den Mittelwesten liegt zwischen April und Mai und September bis November.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:
 
https://www.auswaertiges-amt.de/de/usavereinigtestaatensicherheit/201382

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 US-Dollar = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 9 Stunden (nonstop)
 
Ortszeit:
Die USA verfügt über 6 Zeitzonen:

Eastern Standard Time (New York): MEZ -6h
Central Standard Time (Chicago): MEZ -7h
Mountain Standard Time (Salt Lake City): MEZ -8h
Pacific Standard Time (Los Angeles): MEZ -9h
Yukon Time (Alaska-Festland): MEZ -10h
Alaska-Hawaii-Time (Hawaii, Aleuten- Inseln): MEZ -11h

Gut zu wissen:
Amerikaner gelten als höflich, offen und gastfreundlich. Allerdings sind sie auch sehr konservativ und gläubig. Es ist also ratsam Dinge wie Nacktbaden (auch Kinder), das Stillen von Babys in der Öffentlichkeit oder andere für Amerikaner möglicherweise anstößige Handlungen zu unterlassen.

Weiterhin ist der Genuss von Alkohol in der Öffentlichkeit so gut wie überall verboten.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

New York City: Städtereise
6 Tage Rundreise durch USA
ab 1.399 € pro Person
Winterzauber im Yellowstone-Nationalpark
13 Tage Rundreise durch USA
ab 2.750 € pro Person
Höhepunkte der Ostküste
USA/Kanada Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
14 Tage Rundreise durch USA
ab 2.495 € pro Person
Südstaaten-Sinfonie
13 Tage Rundreise durch USA
ab 2.145 € pro Person